Zum Inhalt wechseln


Foto

Zmr 280 mit Anfängerschwierigkeiten

eigenbau modellbau multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
35 Antworten in diesem Thema

#1 Andi S.

Andi S.
  • 17 Beiträge
  • 280

Geschrieben 11. Februar 2018 - 19:46

Hallo Copter Gemeinde,

ich komme aus dem Allgäu und möchte FPV fliegen anfangen mit einem Race Copter. Habe Erfahrung mit Modellbau und besitze eine MC 20 HOTT. Mein erster Copter(ZMR 280) ist bereits fertig zusammengebaut mit PDB(Matek 5 in 1) u. FC(MatekF722) von MatekSys, Miato Motoren und nem Graupner GR-16. Es ist alles so angeschlossen wie es in der Beschreibung steht. Motoren laufen richtig herum. In Betaflight ist die FC geflashed und in BLHeli die Motoren(hoffe es hat geklappt). Und nun stehe ich quasi auf dem Schlauch und komme nicht mehr weiter. Mein Empfänger ist mit GR-16 Gebunden (bei Kanal 8)und mit der FC verbunden. Es piepst und blinkt alles nur. Wie stelle ich den Empfänger um oder ein in BF (PPM ,sumo?)?, Motoren Anlernen u.s.w.. Und natührlich Betaflight, alles auf Englisch. Fragen über Fragen. Könnt ihr mir vielleicht bitte weiterhelfen so dass ich mal zum fliegen komme. Erst muss er fliegen dann erst kommt ne Brille und eine Kamera ins Haus.

Wäre echt Dankbar wenn ihr mir helfen könntet.

 

Andi



#2 Heral

Heral
  • 583 Beiträge
  • Racer
    Mavic Air

Geschrieben 11. Februar 2018 - 19:50

Wie stelle ich den Empfänger um oder ein in BF (PPM ,sumo?)?

Andi

 

In Betaflight SUMD einstellen für Graupner.



#3 Hauber

Hauber
  • 415 Beiträge
  • OrtSachsen
  • Blade Chroma

    Blade Mach 25

    220er Martian II

    BetaFPV 75pro

Geschrieben 11. Februar 2018 - 20:01

Betaflight gibt es seit ner Weile auch Deutsch, die 10.1.0  :)


  • Ach-Mett gefällt das

#4 Ach-Mett

Ach-Mett
  • 10.816 Beiträge
  • OrtLübecker Bucht
  • WidowMaker 210
    AkKi 270 6S@1500KV
    Blade 380QX Ratte
    LaserQuad 480
    NightHawk X6 Beast
    Rolfi 3200KV 2S 4"
    710er SlowQuad 17"

Geschrieben 11. Februar 2018 - 20:10

Willkommen :)

 

Nach welcher Anleitung hast Du wie verkabelt?

 

Da es mindestens zwei Möglichkeiten gibt, wären Bilder oder genauere Erläuterungen hilfreich.

SumD muss z.B. an einen UART, während SumO an den PPM-Pin muss.

Beides muss dann wieder in BetaFlight anders eingestellt werden.

Es gibt daher mehrere FehlerQuellen und mehrere Baustellen.

 

Kannst Du den Empfänger von SumO (= PPM = analoge Summe) auf SumD (= Serial = digitale Summe) umschalten oder muss man da flashen?

 

Wie hast Du Empfänger und FC eingestellt, verkabelt und wie möchtest Du es haben?

SumD wäre von Vorteil.

 

Für die korrekte Funktion der beteiligten Komponenten muss man systematisch vorgehen.


  • Hauber gefällt das

#5 Andi S.

Andi S.
  • 17 Beiträge
  • 280

Geschrieben 11. Februar 2018 - 20:29

Danke dass ihr so schnell Antwortet.

Wie Lade ich die Deutsche Betaflight Version Hoch? Habe es probiert und es heist dann dass es keine zulässige Win32 Anwendung oder so ähnlich.

 

Ich habe den Empfänger an UART (RX2) angeschlossen, mit Stecker.

In der Telemetrie des Senders kann ich auf SUMD umstellen und auch gemacht. In BF auch eingestellt.

Beim PDB gibt es auch nen Steckeranschluss wo steht: to Reciever. Ich gehe nur von der FC an den Empfänger oder brauch ich da noch ein Kabel das vom PDB an den Empfänger geht?.

Ich hab so wenig wie möglich gelötet alles sonst mit so Stiftleisten und Stecker.

 

Andi



#6 brendepe

brendepe
  • 427 Beiträge
  • DJI Inspire 1
    DJI Flamewheel F550 Pixhawk
    DJI Flamewheel F450 APM 2.6
    Racer mit GR 18
    Graupner MX20 u. MC20
    Gopro Hero4 black

Geschrieben 11. Februar 2018 - 20:34

Hallo zusammen,

Graupner Empfänger kann man über den Sender auf SUMD einstellen.

Ist im Telemetrie Ordner.

Also man geht im Sender auf Telemetrie, es muss aber der Empfänger gebunden sein und mit Spannung versorgt, dann ist es in dem 1. Untermenu.

1. Telemetriemenu

Angehängte Datei  DSC00823.JPG   74,82K   1 Mal heruntergeladen

2. Auf Einstellen gehen, Set drücken

Angehängte Datei  DSC00824.JPG   72,33K   0 Mal heruntergeladen

3. 1. Untermenu >Nach unten scrollen auf "Ch out"

Angehängte Datei  DSC00825.JPG   80,38K   0 Mal heruntergeladen

4.SUMD einstellen

Angehängte Datei  DSC00826.JPG   83,23K   0 Mal heruntergeladen

 

Was man am FC einstellen muss weiß ich nicht

 

Gruß Peter


  • Ach-Mett und Hauber gefällt das

#7 Ach-Mett

Ach-Mett
  • 10.816 Beiträge
  • OrtLübecker Bucht
  • WidowMaker 210
    AkKi 270 6S@1500KV
    Blade 380QX Ratte
    LaserQuad 480
    NightHawk X6 Beast
    Rolfi 3200KV 2S 4"
    710er SlowQuad 17"

Geschrieben 11. Februar 2018 - 20:46

Danke dass ihr so schnell Antwortet.

Wie Lade ich die Deutsche Betaflight Version Hoch? Habe es probiert und es heist dann dass es keine zulässige Win32 Anwendung oder so ähnlich.

 

Ich habe den Empfänger an UART (RX2) angeschlossen, mit Stecker.

In der Telemetrie des Senders kann ich auf SUMD umstellen und auch gemacht. In BF auch eingestellt.

Beim PDB gibt es auch nen Steckeranschluss wo steht: to Reciever. Ich gehe nur von der FC an den Empfänger oder brauch ich da noch ein Kabel das vom PDB an den Empfänger geht?.

Ich hab so wenig wie möglich gelötet alles sonst mit so Stiftleisten und Stecker.

 

Andi

 

Hier die 10.1 *.exe bringt diese FehlerMeldung?

=> https://github.com/b...urator/releases

 

Einstellung im Konfigurator:

Bei Ports den UART mit dem Empfänger dran auf SerialRx.

Dann bei Konfiguration Serial based Receiver auswählen und SumD.

 

Kann sein, dass es nur mit Anlöten funktioniert.

Es stehen oft nicht alle Möglichkeiten an den Steckern zur Verfügung.

Mach mal Fotos oder eine schematische darstellung Deiner Verkabelung.

Ein Link zum FC mit Erklärung wo wie was dran hängt geht auch.


  • Hauber gefällt das

#8 Andi S.

Andi S.
  • 17 Beiträge
  • 280

Geschrieben 12. Februar 2018 - 16:59

Hallo, habe Fotos gemacht wie es bei mir so aussieht. Bin nach der Anleitung des Herstellers gegangen.

im Anhang ist  das PDB und die FC. Einmal ein Foto mit eingesteckten ESC´s und einmal mit abgebauter FC. Ist da ein grober Fehler drin?.

http://www.mateksys....tfolio=f722-std

http://www.mateksys....ortfolio=5in1v3

Danke euch fürs durchchecken schon mal.

 

 

Andi

Angehängte Dateien


Bearbeitet von Andi S., 12. Februar 2018 - 17:05.


#9 Ach-Mett

Ach-Mett
  • 10.816 Beiträge
  • OrtLübecker Bucht
  • WidowMaker 210
    AkKi 270 6S@1500KV
    Blade 380QX Ratte
    LaserQuad 480
    NightHawk X6 Beast
    Rolfi 3200KV 2S 4"
    710er SlowQuad 17"

Geschrieben 12. Februar 2018 - 20:55

An der Stelle funktionieren sowohl PPM (SumO) als auch sBus (SumD).

Was hast Du in Beta eingestellt und wie läuft der Empfänger?

Ist jedenfalls richtig verkabelt und nur noch ein EinstellungsProblem.



#10 Andi S.

Andi S.
  • 17 Beiträge
  • 280

Geschrieben 13. Februar 2018 - 06:00

danke Ach-Mett,

 

der Empfänger ist mit dem Sender gebunden, und leuchtet grün wenn ich ihn an die FC anstecke, von daher wird er angesteuert oder bzw. mit Stom versorgt.

Die FC blinkt bei einer Led(blau) ständig.

 

In Betaflight ist bei

Ports

-UART2-  der  -SerialRX- umgeschaltet bzw. eingeschaltet-.

-USB VCP- der -Configurations/MSP-  auch eingeschaltet.

 

Configuration

-ESC/Motor- auf dshot600-

 

-Reciever- auf Serial Based Reciever ( Speksat,Sbus,SUMD) =Reciever Mode 

 

                 SUMD                                                                 =Serial Reciever Provider 

 

Wenn ich die Knüppel vom Sender bewege dann rührt sich gar nix. Wie ist die vorgehensweise wenn ich das USB kabel abstecke? Sender einschalten dann Akku ran oder umgekehrt?

 

 

Im Sender(Graupner MC20)

Telemetrie

SUMD HD 08

 

Zur Stromverteilung noch.

Vom PDB geht da ein Kabel in den Empfänger(Kanal1), ist der reguläre Kanal für Stromversorgung laut Graupnerschema.

 

Andi S.


Bearbeitet von Andi S., 13. Februar 2018 - 06:07.


#11 Ach-Mett

Ach-Mett
  • 10.816 Beiträge
  • OrtLübecker Bucht
  • WidowMaker 210
    AkKi 270 6S@1500KV
    Blade 380QX Ratte
    LaserQuad 480
    NightHawk X6 Beast
    Rolfi 3200KV 2S 4"
    710er SlowQuad 17"

Geschrieben 13. Februar 2018 - 15:58

Alles richtig, wenn man es liest.

Gibt der Empfänger denn SumD auf dem Pin aus, den Du benutzt?

 

Mann macht immer zuerst die Funke an und dann das Modell.

Hat aber eher einen Sicherheits- als einen FunktionsAspekt.

 

Schalt mal alle UARTs außer VCP bei Ports auf SerialRX.

Vielleicht ist es doch ein anderer als 2.

 

Eventuell hat es was mit der Signalinvertierung oder dem ServoWeg zu tun.

Lies im CLI mal die Werte dieser Parameter aus:

 

1) get sbus_inversion

 

2) get rx_min_usec

 

Drückt man dann ENTER, werden die Werte angezeigt.

 

Für 1 ist der richtige Wert OFF, also ggf. set sbus_inversion = off

Der Wert für 2 sollte bei 885 liegen, also ggf. set rx_min_usec = 885

 

Um eventuelle Änderungen zu übernehmen, immer einmal save eingeben und ENTER drücken.



#12 Andi S.

Andi S.
  • 17 Beiträge
  • 280

Geschrieben 13. Februar 2018 - 18:31

O.K.,

get sbus_inversion

dann steht bei mir:

sbus-inversion =on

allowed values: off, on

 

get rx_min_usec

dann ist der Wert bei mir =885

und allowed range 750-2250

 

Wie stelle ich den Wert auf off?

 

Habe ein wenig rumprobiert und wenn ich meine Steuerknüppel bewege dann bewegen sich die Balken bei Roll, Pitch, Yaw und Throttle. Die Motoren bewegen sich aber überhaupt nicht!. Wie ist das zu verstehen, was muss eingestellt werden dass die Motoren anlaufen wenn man steuert.? was stimmt da nicht.?

 

Wenn ich alle UART´s auf Serial-RX dann rührt sich nix mehr, schalte ich nur den 2er dann bewegen sich die Balken wieder. Ein kleiner Lichtblick aber nur ein kleiner.

Danke für die Mühe.

 

Andi


Bearbeitet von Andi S., 13. Februar 2018 - 19:40.


#13 Ach-Mett

Ach-Mett
  • 10.816 Beiträge
  • OrtLübecker Bucht
  • WidowMaker 210
    AkKi 270 6S@1500KV
    Blade 380QX Ratte
    LaserQuad 480
    NightHawk X6 Beast
    Rolfi 3200KV 2S 4"
    710er SlowQuad 17"

Geschrieben 13. Februar 2018 - 21:57

Dann sind es jetzt nur noch Kleinigkeiten.

Ich gehe mal davon aus, dass sich der ThrottleBalken auch bewegt, aber die Motoren nicht starten.

 

Dazu solltest Du zuerst mal bei Modes einen Schalter für Arm definieren.

 

Wenn er nicht armt, kann das mehrere Ursachen haben.
MinCheck darf z.B. nicht unterhalb dem MinWert des realen ServoWeges liegen.
Auch wenn MinCheck über MinThrottle liegt, armt er nicht.
MinCommand darf auch nicht über MinCheck liegen und muss ebenfalls unter oder gleich MinThrottle.
Zuguterletzt kann es noch sein, dass small_angle unter dem realen NeigeWinkel des FC liegt.
Wird small_angle im CLI auf 180 gesetzt, ist das kein Thema mehr.

------------------------------------------------------------------------
RealRC </= MinCommand </= MinCheck < MinThrottle
+
small_angle </= RealNeigung
+
RC SchaltWert innerhalb der WerteDefinition in Beta
=
armed
------------------------------------------------------------------------



#14 Andi S.

Andi S.
  • 17 Beiträge
  • 280

Geschrieben 14. Februar 2018 - 06:13

der Throttlebalken bewegt sich auch. Motoren laufen nicht an.!

Wie kann ich einen Schalter bei dem Graupner Sender einstellen oder belegen dass er armed. Bei MODES steht -aux Auto- bis -aux 12-. Hat das was mit den Kanälen meines Senders zu tun? Und wo ist minicheck.

Ich kann zwar den Orangenen balken bewegen und mehr irgendwie nicht. Geht das armed automatisch?. Das ist für mich wie ein Brief mit sieben Siegeln.

 

Andi



#15 Ach-Mett

Ach-Mett
  • 10.816 Beiträge
  • OrtLübecker Bucht
  • WidowMaker 210
    AkKi 270 6S@1500KV
    Blade 380QX Ratte
    LaserQuad 480
    NightHawk X6 Beast
    Rolfi 3200KV 2S 4"
    710er SlowQuad 17"

Geschrieben 14. Februar 2018 - 14:51

Bei Receiver ersmal solange an der Funke rumspielen, bis die ServoWege stimmen.

Die SteuerSticks sollten hinterher BalkenBewegungen von 1000 bis 2000 erzeugen.

Bei Throttle ist besonders die UnterGrenze wichtig, bei Yaw, Nick und Roll die MittelPositionen.

Die MittelStellung soll genau bei 1500 liegen.

Dazu im ServoMenü der MC20 die Wege entsprechend verlängern und/oder erweitern.

Die MittelStellung kann man bei SubTrim einrichten.

 

Neben den 4 SteuerKanälen sollten noch zwei AuxKanäle zu BalkenBewegungen führen.

Bei Modes unter Arm einen dieser Kanäle auswählen, z.B. Aux1.

Dann an der Funke die Schalter bewegen.

Das sollte nun dazu führen, dass der Anzeiger bei Arm hin und her springt.

Mit den Markern darunter einen dieser biden SchaltPunkte eingrenzen.

 

Bestenfalls wird nun nach dem Abspeichern beim Schalten die Anzeige in der gewünschten SchalterPosition grün hinterlegt.

Das bedeutet, das der Kopter nun gearmt werden könnte.

Falls das nich passiert, melde Dich hier erneut.

Dann müssen die Werte noch etwas angepasst werden.

Mach es erstmal soweit fertig und arbeite Dich ein wenig in BetaFlight ein.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: eigenbau, modellbau, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0