Zum Inhalt wechseln


Foto

nochmals das leidige 79J Thema ...


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
64 Antworten in diesem Thema

#61 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 01. Januar 2019 - 20:38

Hi Redti,

 

natürlich ist Nachtflüge gemeint.

 

Danke für die Info. Dann war meine Silvesterflugation, wo ich auf ~20 m war (Anafi kann bis 25 m hoch fliegen) nicht so illegal wie gedacht.

 

CIAO

 

Mad



#62 MarkusA1A

MarkusA1A
  • 34 Beiträge
  • DI Mavic Pro & DJI Spark

Geschrieben 10. Januar 2019 - 10:11

An die werte Koptergemeinde,

Mich würde interessieren welche Verhaltensempfehlung ihr beim Thema 79 Joule gegenüber Passanten bzw der Exekutive habt.

Konkret:
Ich arbeite u.a. als Gerichtssachverständiger im Bereich Immobilienbewertung und möchte nun bei meinen Befundaufnahmen (=Besichtigungen) mit einer DJI Spark maximal 28 m hoch fliegen und Bild und Videodokumentationen des zu bewertenden Objektes vornehmen (auch im dicht besiedelten Gebiet).
Da es dabei eventuell zu Diskussionen mit Passanten oder/und der herbeigerufenen Polizei kommen kann würden mich Eure Praxistips sehr interessieren.

Danke vorweg.

Beste Grüße aus Graz,
Markus

#63 654163

654163
  • 297 Beiträge

Geschrieben 10. Januar 2019 - 10:22

An die werte Koptergemeinde,

Mich würde interessieren welche Verhaltensempfehlung ihr beim Thema 79 Joule gegenüber Passanten bzw der Exekutive habt.

Konkret:
Ich arbeite u.a. als Gerichtssachverständiger im Bereich Immobilienbewertung und möchte nun bei meinen Befundaufnahmen (=Besichtigungen) mit einer DJI Spark maximal 28 m hoch fliegen und Bild und Videodokumentationen des zu bewertenden Objektes vornehmen (auch im dicht besiedelten Gebiet).
Da es dabei eventuell zu Diskussionen mit Passanten oder/und der herbeigerufenen Polizei kommen kann würden mich Eure Praxistips sehr interessieren.

Danke vorweg.

Beste Grüße aus Graz,
Markus

 

Gelbe Warnweste überziehen, damit es für Passanten usw. "offiziell" aussieht.

Und relevanten Gesetze und die 79J Berechnung ausgedruckt fein säuberlich im Ordner dabei haben.

 

Potentielle Energie = m * g * h

 

Maximale Flughöhe h = Potentielle Energie / (m * g)

 

m Spark = 0,3 kg

g = 9,81 m/s²

 

Maximale Flughöhe h = 79 J / (0,3 kg * 9,81 m/s²) = 79 Nm / (0,3 kg * 9,81 m/s²) = 79 kg*m²/s² / (0,3 kg * 9,81 m/s²) = 26,84m


Bearbeitet von connexn, 10. Januar 2019 - 10:31.


#64 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 10. Januar 2019 - 10:22

Ich würd da wie folgt vorgehen.

 

Besorge dir von der Austro Control Seite den Abscnitt mit den 79 Joule.

 

Dann schreibe die Berechnungsformel für den Impact auf.

 

" Epot = m x g x h"

 

dann: "m = .... kg"

 

Fallbeschleunigung "g = 9,81 m/s²"

 

Alles schön Wissenschaflich darbieten. Dann kann niemand etwas sagen, weil die meisten schon bei der Fallbeschleunigung aussteigen.

 

CIAO

 

Mad



#65 Redti

Redti
  • 230 Beiträge
  • OrtTraun
  • DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 10. Januar 2019 - 12:26

Ich würde auch noch die relevanten Textstellen auf der Seite https://airandmore.at/tag/dji-spark/ ausdrucken und immer mitführen, weil der Gesetzestext des § 24d LFG für die meisten Menschen nicht sehr klar ist.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0