Zum Inhalt wechseln


Foto

Spark bald OTG offiziell?!

dji spark drohne selfie otg

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
29 Antworten in diesem Thema

#16 need4speed

need4speed
  • 333 Beiträge
  • OrtBerlin
  • DJI Mavic Pro
    DJI Spark

Geschrieben 22. Januar 2018 - 19:33

für einen Ausstehenden könnte nur der Eindruck entstehen, die Spark funktioniere nur mit OTG.

Wenn der Außenstehende hier im Forum nur ein klein wenig mitliest wird er genügend Input bekommen um das selbst zu entscheiden. Und mal ehrlich, unter Android funktioniert der Spark legal auch nur richtig mit OTG, oder willst du 100 Meter Reichweite bereits mit Störungen als "funktionieren" bezeichnen?

 

Wie lang ist Deine Funkstrecke? 2-5-10 meter?  ;D  ;D  ;D

Völlig egal wie lang sie ist, eine Funkstrecke ist immer störanfälliger als eine Kabelverbindung - das ist einfach so. Ich arbeite beruflich u.a. mit Videoübertragungen per Kabel oder Funk. Auch dort werde ich immer ein Kabel verwenden wenn es möglich ist weil selbst der stärkste Funksender durch Interferenzen gestört werden kann. Und da rede ich von abgeschirmten Verbindungen auf reservierten Frequenzen.

Bei einem simplen Wlan wie es beim Spark verwendet wird ist das Risiko noch viel größer. Es fängt ja schon damit an, dass sich das Smartgerät durchaus mit einem anderen Wlan in der Nähe verbinden kann wenn die Verbindung zur RC mal schwächelt.

 

Aber ich bleibe dabei, es soll jeder selbst entscheiden. Nur verstehe ich nicht warum Leute die es nicht wollen hier dennoch mitlesen und nicht müde werden negative Kommentare abzugeben? Lest doch einfach einen anderen Thread und lasst uns Kabelfans unter uns  ;)



#17 Quad17

Quad17
  • 201 Beiträge
  • DJI Spark
    Android

Geschrieben 22. Januar 2018 - 19:44

Bei der Wifi Verbindung muss man auch immer im Auge behalten, das DJI auffordert, jedes andere Wifi in naher Umgebung moeglichst zu vermeiden.

Blue Tooth ist Wifi im 2,4 GHz Bereich.

Es erschliesst sich mir nicht das die Wifi Verbindung die bessere ist, wenn doch Wifi die Verbindung stoeren kann!


  • Carsten 68 gefällt das

#18 koko

koko
  • 460 Beiträge
  • DJI Spark Combo

Geschrieben 22. Januar 2018 - 20:09

Zugegeben, mit meinem I-Pad mini geht es auch ohne OTG, aber ich hasse mein I-Pad und würde lieber mit einem Android-Gerät fliegen.

mir wäre es eigentlich schnurzpiep, mit was für einem Gerät ich fliege - liebend gern hätte ich auch mein Android dafür verwendet. Nur leider benötigt die Android-App mindestens acht Kerne mit vielen vielen vielen GHz, etliche GB RAM, astronomischen Antutu-Werten und wasweissichnochalles um halbwegs flüssig zu laufen. Und OTG machte es mangels Unterstützung nur noch schlimmer - Stichwort Verbindungs- und Einschaltreihenfolge, ausleiernde USB-Buchsen, fehlende Telemetriedaten, Fehlermeldungen über die Bildübertragungsqualität etc.

Normalerweise würde ich auch sofort unterschreiben, dass eine Kabelverbindung immer besser ist als eine Funkverbindung. Komischerweise funktioniert jedoch alles absolut flüssig und ohne Verzögerung oder irgendwelche Verbindungsprobleme mit einem betagten iPhone 5s (wohlgemerkt mit 2 Kernen á 1.3Ghz mit sagenhaften 1GB RAM!!), und zwar ohne OTG. Ich nehme also notgedrungen das alte iPhone und muss feststellen - die Verbindungs- und Performanceprobleme liegen offenbar nicht an der Technologie an sich, sondern an der Implementierung. Keine Ahnung was da bei den Androiden schief läuft.

Bearbeitet von koko, 22. Januar 2018 - 20:30.


#19 jokomen

jokomen
  • 132 Beiträge
  • OrtLeverkusen
  • DJI Spark + RC + ASUS Nexus 2013 oder Samsung S5Neo oder I-Phone7

Geschrieben 23. Januar 2018 - 16:21

Die Fehlermeldung über die schlechte Bildübertragungsqualität (mit OTG) habe ich aber nur mit dem I-Phone kennen gelernt. Gibt es das auch mit dem Android, kenne ich so noch nicht ? :(


Bearbeitet von jokomen, 23. Januar 2018 - 16:21.


#20 koko

koko
  • 460 Beiträge
  • DJI Spark Combo

Geschrieben 23. Januar 2018 - 17:18

nein, in der Tat - das war soweit ich mich erinnere ein OTG-Problem mit iOS - dafür funktionierte u.a. die Kanalwahl mit Android und OTG nicht mehr und die Telemetriedaten sind öfter einfach eingefroren. So oder so ein Krampf.

 

Ich will hier wirklich keine Obst-Werbung machen, aber zumindest mit der Spark funktioniert das irgendwie einfach out-of-the-box, ganz offiziell, ohne Hacks, ohne OTG, Firmware und App mehr oder weniger immer auf aktuellem Stand - seit nun gut einem halben Jahr. Egal in welcher Reihenfolge man die Sachen einschaltet, die Geräte finden sich binnen Sekunden, am längsten dauert immer noch der GPS fix. Und es funktioniert bei Tag, bei Nacht, in der Stadt, in der Natur, mit FCC, mit EC, bei 30 Grad und (wie zB letzte Woche) bei -10 Grad in 2500m üNN, über Wasser, über Land, in den Bergen, international. Ich kann mich selbst mit den noch unausgereifteren früheren DJI Go und Firmware-Versionen an keine Verbindungsprobleme oder Verzögerungen bei der Bildübertragung erinnern. Alles, was mir an Problemen ad-hoc einfällt sind Kompassfehler (=> neu kalibrieren), oder dieser limited-Range-Bug Ende letzten Sommer (den man durch Neustart der app temporär umgehen konnte). Zusammenfassend: für mich funktioniert die Spark einfach "as is".



#21 Davorin

Davorin
  • 141 Beiträge
  • OrtNorderstedt
  • Nano QX, Glimpse, QX 350
    Spark, Mavic, Goggles
    Helis....

Geschrieben 23. Januar 2018 - 17:37

Das steht beim Mavic Air in den FAQs (https://www.dji.com/.../info#downloads – bitte Google zur Übersetzung benutzen):

 

 

1.Can I connect my smartphone to the remote controller using an ordinary USB cable?
 
Yes. You can use an ordinary USB cable to connect your smartphone to the remote controller via the USB port at the bottom of the controller, but this may result in more discomfort when handling. Different cables come with the aircraft to meet your needs.

 



#22 glipski

glipski
  • 81 Beiträge
  • OrtIm schönen Süden
  • DJI Spark und andere

Geschrieben 24. Januar 2018 - 10:34

Das steht beim Mavic Air in den FAQs....


Hier geht es aber um den DJI SPARK und nicht um den Mavic Air.

#23 Davorin

Davorin
  • 141 Beiträge
  • OrtNorderstedt
  • Nano QX, Glimpse, QX 350
    Spark, Mavic, Goggles
    Helis....

Geschrieben 24. Januar 2018 - 10:36

Ist aber nur für den Spark relevant...



#24 Michael Martens

Michael Martens
  • 8 Beiträge

Geschrieben 25. Januar 2018 - 11:19

OTG hin oder her, soll jeder seine eigenen Erfahrungen machen und danach handeln.

Fakt ist, dass fast jeder Hersteller über Kabel andere Datenübertragungsprotokolle nutzt, das ist auch nur ganz natürlich bei der Menge an verschiedenen Chipsätzen, die für Android Smartphones verwendet werden. Deswegen kann Android auch im Gegensatz zu Apple immer nur ein sehr kompromissbehaftetes Betriebsystem sein, da jeder Hersteller von Endgeräten letztlich noch mehr oder weniger selbst Hand an das Betriebssystem legen muss, um es an sein Endgerät anzupassen.

Bei meinem Billig China Smartphone funktioniert OTG einwandfrei und wesentlich stabiler als eine WiFi-Verbindung zur Funke, bei meinem Galaxy S7 ist es genau umgekehrt.

 

Wer auf der sicheren Seite sein will muss wohl oder übel zu iOS greifen.



#25 outsider69

outsider69
  • 74 Beiträge
  • DJI Spark

Geschrieben 27. Januar 2018 - 09:27

In meinem Fall ist es in der Tat so, dass die Spark nur stabil mit OTG läuft, jedenfalls wenn ich mit meinem Samsung Galaxy fliege.


So ist es! Habe Sony Z3, ist auf der offiziellen Fraigabeliste. Ohne OTG unfliegbar. Lag bis 30 Sekunden! Alles probiert, auch jungfreulich mit Werksreset. Wird Zeit, daß Dji das Trauerspiel beendet.

#26 Haferlump

Haferlump
  • 2 Beiträge

Geschrieben 12. Februar 2018 - 16:36

Ich habe auch noch eine Geschichte.

Ich besitze den Spark jetzt ca 8 Monate und betreibe ihn mit Fernsteuerung und einer Kabelverbindung zum Handy Samsung Galaxy S8. Alles funktioniert super.

Seit ca 4 Wochen habe ich keinen Home Point, keine Satelliten und keine Höhenangabe mehr.

Auf Anfrage beim Support kriegte ich diese Antwort.

 

Vielen Dank für die Email!  Es tut uns sehr Leid für die Probleme und Umstände!
Laut Ihrer Beschreibung gehe ich Davon aus, Sie verbinden Ihr Handy via einen OTG Kabel an die Fernsteuerung richtig?
Mit Android geht mit OTG Kabel nicht mehr, da müssen Sie  via Spark RC wifi Ihr Handy mit der Fernsteuerung verbinden.

Best regards
Technical support
DJI GmbH

 

Und schon wieder ist ein Rädchen von diesem Wunderding abgefallen. :blink:  :-[  > :( 


Bearbeitet von Haferlump, 12. Februar 2018 - 16:38.


#27 Quad17

Quad17
  • 201 Beiträge
  • DJI Spark
    Android

Geschrieben 12. Februar 2018 - 17:05

[...]

Ich besitze den Spark jetzt ca 8 Monate und betreibe ihn mit Fernsteuerung und einer Kabelverbindung zum Handy Samsung Galaxy S8. Alles funktioniert super.

Seit ca 4 Wochen habe ich keinen Home Point, keine Satelliten und keine Höhenangabe mehr.

[...]

 

Und du hast in all den 4 Wochen (Wobei das mit der 4.1.18 Mitte November "eingefuehrt" wurde) nichts davon mitbekommen, das ein downgrade der Go4 app auf 4.1.15 dir die Infos wieder in das Display einblendet?

Nebenbei bin ich mir jetzt relativ sicher das die Mavic Air das Problem fuer DJI ist, der Spark das OTG richtig abzuschalten.

Die Technik von Air und Spark ist eben  zu aehnlich

Weshalb sie halt in der App rumpfuschten, um den Nutzer durch Nichtanzeige dieser ja nicht unwichtigen Flugparameter von der Nutzung abzuhalten.


Bearbeitet von Quad17, 12. Februar 2018 - 17:09.


#28 Haferlump

Haferlump
  • 2 Beiträge

Geschrieben 12. Februar 2018 - 17:27

Leider nein, ich baute meine Doscoveri auf und habe mich nicht so um di Spark gekümmert.😩

#29 Quad17

Quad17
  • 201 Beiträge
  • DJI Spark
    Android

Geschrieben 13. Februar 2018 - 08:15

Leider nein, ich baute meine Doscoveri auf und habe mich nicht so um di Spark gekümmert.

 

Aber in deinem "Schmerz" hast du diesen Teil jetzt mitbekommen, oder?

 

",,,das ein downgrade der Go4 app auf 4.1.15 dir die Infos wieder in das Display einblendet?"



#30 Tortengräber

Tortengräber
  • 73 Beiträge
  • OrtThiersee bei Kufstein, Tirol, im schönsten Land der Welt
  • dji F550

Geschrieben 13. Februar 2018 - 13:51

seit ich am iphone OTG verwende ist das Bild wesentlich stabiler, flüssiger und ich habe nicht mehr so viele Aussetzer. die Verbindung von der Funke zum Spark reißt zwar immer wieder mal ab, das ist aber ein DJI-Problem.
ich verwende ein 7€-Kabel aus dem amazon-fundus
  • pomdam gefällt das





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, spark, drohne, selfie, otg

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0