Zum Inhalt wechseln


Foto

Parrot Disco reichweitenprobleme max 500m

parrot drohne multikopter reichweite

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
28 Antworten in diesem Thema

#1 r0l0fi

r0l0fi
  • 7 Beiträge
  • Blade Chroma
    Parrot Bebop

Geschrieben 14. Januar 2018 - 00:00

Moin,

ich war heute dabei  2 akkus zu verfliegen um die reichweite zu testen ich bin aber nie weiter als 480 meter gekommen danach ging der return to home wieder an mache ich etwas falsch? 

ich wohne auf dem Land hier giebt es keine großen funksachen das meine reichweite beeinschränken könnte.

ich hoffe das es nur eine einstellungssache ist da ich das selbe problem auch bei der parrot bebop 2 hatte 

 

beides wurde mit SC2 und live bild per kabel an mein Samsung galaxy s7 probiert



#2 KopterStahl

KopterStahl
  • 2.628 Beiträge
  • OrtHamburg...Rosengarten
  • DJI P3A+P, P2V+ V3.0, (Parrot Disco)

Geschrieben 14. Januar 2018 - 01:27

Wie hoch war der Flieger denn? War er noch im Sichtbereich, also nicht durch Bäume und ähnliches verdeckt meine ich?



#3 r0l0fi

r0l0fi
  • 7 Beiträge
  • Blade Chroma
    Parrot Bebop

Geschrieben 14. Januar 2018 - 11:11

ich denke ich weis jetzt woran es liegt und zwar habe ich jetzt das land auf usa geändert und kann nun 1km weit fliegen auf 2,4ghz



#4 KopterStahl

KopterStahl
  • 2.628 Beiträge
  • OrtHamburg...Rosengarten
  • DJI P3A+P, P2V+ V3.0, (Parrot Disco)

Geschrieben 14. Januar 2018 - 12:24

ich denke ich weis jetzt woran es liegt und zwar habe ich jetzt das land auf usa geändert und kann nun 1km weit fliegen auf 2,4ghz

Mein Disco fliegt auch mit der "richtigen" Einstellung zwischen 500 und 2500m weit. Das ist hier hauptsächlich von der Flughöhe und dem Wetter abhängig.

Das Fliegen mit den Einstellungsdaten für anderer Länder (USA usw.) ist bei uns unter Umständen nicht nur eine Ordnungswidrigkeit und kann Dir erheblich Probleme bringen wenn der Flieger, z.B. bei einem Unfall, von der Polizei beschlagnahmt wird und ein Gutachter ihn untersucht.

Da die verwendeten Frequenzen durch die Änderung der Einstellungen auch erheblich größere Störreichweiten habe würde ich es lassen. Zumal man nie weiss, welche Auswirkungen die Störungen bei anderen Nutzern haben.

 

Dazu kommt noch, dass Du bei den von Dir genannten Entfernungen bei uns in D eh gegen die bestehenden Vorschriften verstößt. Man kann z.B. bei dem Flieger schon nach wenigen 100m nicht mehr die Flugrichtung erkennen.



#5 Gunitmember

Gunitmember
  • 55 Beiträge
  • Blade QX 350
    Parrot Disco

Geschrieben 28. Januar 2018 - 16:44

Mein Disco fliegt auch mit der "richtigen" Einstellung zwischen 500 und 2500m weit. Das ist hier hauptsächlich von der Flughöhe und dem Wetter abhängig.
 

 

Und was sind die "richtigen" Einstellungen?



#6 KopterStahl

KopterStahl
  • 2.628 Beiträge
  • OrtHamburg...Rosengarten
  • DJI P3A+P, P2V+ V3.0, (Parrot Disco)

Geschrieben 28. Januar 2018 - 18:31

Keine Ahnung von

 

Und was sind die "richtigen" Einstellungen?

Meine Flugmodelle fliegen jedenfalls in D und das fällt meines Wissens nicht unter "USA" oder bin ich da nicht auf aktuellem Stand? ;-)

P.S. bei mir wurde diesbezüglich (Funk) nichts an den Werkseinstellungen geändert



#7 Uewchen

Uewchen
  • 41 Beiträge
  • Parrot Bebop 2
    Parrot Disco
    Mambo mit Flypad
    Skycontroller 1 und 2
    iOS

Geschrieben 28. Januar 2018 - 18:45

Keine Ahnung von
 

Meine Flugmodelle fliegen jedenfalls in D und das fällt meines Wissens nicht unter "USA" oder bin ich da nicht auf aktuellem Stand? ;-)
P.S. bei mir wurde diesbezüglich (Funk) nichts an den Werkseinstellungen geändert

Du hast bei einer Änderung auf Ländereinstellung eine höhere Senderleistung - du funkst dann im Watt-Bereich. Das gibt dann u.U. eine höhere Reichweite. Es gibt hier im Forum genug Gesprächsstoff drüber

#8 Andreas1

Andreas1
  • 1 Beiträge
  • Parrot Disco

Geschrieben 24. Juni 2018 - 15:45

ich denke ich weis jetzt woran es liegt und zwar habe ich jetzt das land auf usa geändert und kann nun 1km weit fliegen auf 2,4ghz

Hallo bin neu hier. Ich besitze eine Disco und fliege in 3 Wochen in die USA.

Selbstverstandlich kommt die Disco mit.

Wie bitte kann ich am Sender die US Norm einstellen ?

 

Gruss Andreas



#9 Pehaha

Pehaha
  • 2.137 Beiträge
  • OrtHagen / Westf.
  • DJI Phantom 1.1, Phantom 2 ,Parrot Disco, und vielen Flächenmodelle

Geschrieben 24. Juni 2018 - 16:15

Du hast beim installieren der APP FFP dein Land eingegeben.

 

Wenn du nachträglich versuchst die App zu ändern, nimmt die App das m.E. nach nicht an.

 

Ich vermute, du wirst die App neu installieren müssen. Kann auch sein, das die App erkennt, wo du dich befindest.

 

Versuch macht klug. Bei mir reicht es weiter als ich sie sehen kann.

Und im Amiland wirst auch nicht unbegrenzt rumfliegen können.

Die Amis verstehen auch keinen richtigen Spass mehr.



#10 Mickes

Mickes
  • 2.004 Beiträge
  • Parrot Bebop 1+2
    Parrot Disco
    Parrot Anafi
    Wifree Copter
    Hubsan Stubenfliege

Geschrieben 25. Juni 2018 - 08:08

Bisher konnte man das in den Wlan Einstellungen von FFPro einfach einstellen. Mir ist nicht bekannt das das mal gesperrt wurde. USA und 2.4Ghz Kanal 6 sind die Einstellungen für die höchstmögliche Sendeleistung im Wlan.

 

Gruß Mickes



#11 Superhobel

Superhobel
  • 86 Beiträge

Geschrieben 28. Oktober 2018 - 11:47

Oha, viel Halbwissen.....

 

Die sog. USA Einstellung ändert an der Sendeeleistung gar nichts, die ist fix auf ca 70mW ERP, gemessen mit einem T-Meter, 100 sind erlaubt, in den USA 300 Sie ändert aber das Protokoll nach LBT (Listen before talk) und das hat etwas mehr Reichweite. Die Einstellung lässt sich seit Firmware 1.0.7 für den SC2 nicht mehr ändern, wird vom GPS festgelegt, daher flog ich auf 1.0.3. Damit sind dokumentiert 2.5km möglich. Da Abschalten des Geofence ist aber absolut nicht empfehlenswert, da damit auch vermutlich der RTH nicht mehr funktioniert. Es gibt da einige Berichte drüber. 

Meine Taranis Funke hat übrigens auch nur legale 70mW und reicht getestet von Berg zu Berg 4km weit bei klarem Wetter. 2.4. GHZ wird bei feuchter Luft sehr stark absorbiert, daher benutzen jene, die außerhalb alles Legalen fliegen und denen eh alles egal ist (zb Team Black Sheep) ja auch UHF Funk, der geht auch durch Bäume durch.

 

Bild: USA Einstellung, Kanal für Videoübertragung, der für den Controler hat genauso viel. Alles im grünen Bereich.

Angehängte Dateien


Bearbeitet von Superhobel, 28. Oktober 2018 - 11:59.

  • KopterStahl gefällt das

#12 Pehaha

Pehaha
  • 2.137 Beiträge
  • OrtHagen / Westf.
  • DJI Phantom 1.1, Phantom 2 ,Parrot Disco, und vielen Flächenmodelle

Geschrieben 28. Oktober 2018 - 12:11

Gut zu wissen....ich hatte mir es eh gedacht. Der Nachteil der App Fliegerei. Aber was ist denn, wenn GPS aus ist? 

Rein informativ. Ich bin eh erstaunt, wie weit das WLan reicht, wenn man (wie du sagst, von Berg zu Berg) erhöht steht und in die Tiefe des Raums fliegt.



#13 KopterStahl

KopterStahl
  • 2.628 Beiträge
  • OrtHamburg...Rosengarten
  • DJI P3A+P, P2V+ V3.0, (Parrot Disco)

Geschrieben 28. Oktober 2018 - 15:21

Warum WLAN?



#14 Superhobel

Superhobel
  • 86 Beiträge

Geschrieben 28. Oktober 2018 - 19:25

Gut zu wissen....ich hatte mir es eh gedacht. Der Nachteil der App Fliegerei. Aber was ist denn, wenn GPS aus ist? 

Verstehe ich nicht, beim CHUCK kann GPS nicht aus sein und wenn es aus ist, ist der Flieger weg, weil er dann sofort in eine
sog. Circle Landing übergeht, was aktuell Bestandteil einer Auseinandersetzung mit Parrot ist, da ich zwei Discos verloren
habe durch deren schwachsinnige Software. Eine schmierte mir vor der Nase ab in einen hohen Baum, Kreis für Kreis. Da das
dokumentiert ist und ich Quittungen über 750 Euro habe für beide, werde ich es notfalls einklagen. Nach einem kurzen Funkabriss
durch Umdrehen (SC2 zeigte nicht mehr Richtung Drohne) kam kein Connect mehr zustande. 


Bearbeitet von Superhobel, 28. Oktober 2018 - 19:27.


#15 Pehaha

Pehaha
  • 2.137 Beiträge
  • OrtHagen / Westf.
  • DJI Phantom 1.1, Phantom 2 ,Parrot Disco, und vielen Flächenmodelle

Geschrieben 28. Oktober 2018 - 19:48

Es war doch die Rede davon, in der App auf USA zu stellen. Die läuft m.W. auf einem Mobilgerät. Wenn dort GPS an ist, ist es doch leicht festzustellen das ich nicht in den USA bin.

 

Aber , ich ziehe mich hier zurück. Die Disco ist für mich ein Fun Gerät für zwischedurch und keine Weltanschauung.

 

Der TS redet von geringer Reichweite, der andere über seine Forderungen  an Parrot, zu viel Kuddelmuddel.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: parrot, drohne, multikopter, reichweite

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0