Zum Inhalt wechseln


Foto

Fernbedienung X8HG

syma

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 Silvers84

Silvers84
  • 6 Beiträge
  • Syma X8HG

Geschrieben 09. Januar 2018 - 22:30

Hallo zusammen ,

 

Ich hatte heute eine Syma X8HG und eine X8C in der Hand , mir ist dabei aufgefallen das bei der HG das Kopter Symbol im Display der Fernbedienung geblinkt hat und bei der X8C nicht ?

Ich konnte leider nirgends rausfinden was dieses Symbol zu bedeuten hat , vielleicht kann mir ja hier jemand etwas dazu sagen ?

 

Mfg

Silvers84



#2 Nuckelpinne

Nuckelpinne
  • 164 Beiträge
  • OrtPLZ 25
  • SYMA X8HW
    SYMA X8C

Geschrieben 09. Januar 2018 - 23:43

Moin!

 

Joe hat es hier beschrieben: http://www.kopterfor...ah/#entry935937

 

Das Symbol zeigt die Sendeleistung der Fernbedienung an...

 

Gruß Ove 



#3 Silvers84

Silvers84
  • 6 Beiträge
  • Syma X8HG

Geschrieben 10. Januar 2018 - 06:23

Moin!

 

Joe hat es hier beschrieben: http://www.kopterfor...ah/#entry935937

 

Das Symbol zeigt die Sendeleistung der Fernbedienung an...

 

Gruß Ove 

Beim umstellen der Sendeleistung fängt das Symbol oben links im Display an zu Blinken , und in der Oberen Zeile des Displays ist genau in der Mitte das Bild einer Drohne , und dieses Blinkt bei der X8HG bei der 8C wird es ohne Blinken angezeigt.

 

Mfg

Silvers



#4 Nuckelpinne

Nuckelpinne
  • 164 Beiträge
  • OrtPLZ 25
  • SYMA X8HW
    SYMA X8C

Geschrieben 10. Januar 2018 - 19:06

stümmt  :)

Habe das eben mal bei meiner X8HW und X8C getestet - selbes Verhalten wie bei Deinen!

Die HW-Fernsteuerung beginnt zu blinken, sobald man den Kopplungsvorgang (linker Hebel vor und zurück) ausführt. 

Die C-Fernsteuerung blinkt nie...

 

Keine Ahnung was das anzeigt...

 

Gruß Ove


Bearbeitet von Nuckelpinne, 10. Januar 2018 - 19:07.


#5 Silvers84

Silvers84
  • 6 Beiträge
  • Syma X8HG

Geschrieben 11. Januar 2018 - 09:27

Dann bin ich ja ein bißchen beruhigt, ich hab tatsächlich nirgends etwas dazu gefunden.
Irgend einen Grund muss es ja aber schon dafür geben.

Mfg

#6 Silvers84

Silvers84
  • 6 Beiträge
  • Syma X8HG

Geschrieben 14. Januar 2018 - 20:50

So , hab nun mal ein paar Akku Ladungen durch , ich muss ja gestehen ich komm eher aus dem RC Modellbau falls meine Fragen also Unsinn sein sollten , sei mir verziehen :P. Mir ist auch bewusst das es sich um eine billigste China drohne handelt, trotzdem bin ich etwas enttäuscht was die Leistung angeht.

 

Mein erstes Problem ist , das ich gestern mehrere Abstürze hingelegt hab wo scheinbar einfach die Verbindung zur Fernbedienung abgerissen zu sein scheint , ich bin mir allerdings nicht sicher ob es nur bei den 2 Akkus die ich bei Ebay dazu gekauft habe der Fall war , muss ich nochmal testen , entfernung war nicht sonderlich groß. Fernbedienungs Mod ist gemacht , funktioniert auch recht gut nach 250m zu Fuß wars mir allerdings zu Doof weiter zu latschen. Weiter Flieg ich sowieso nicht :)

 

Dann hatte ich einmal das Prob dass , die Drohne  nach dem Flip , unkontrolliert anstieg ohne Reaktion auf die FB  kann das am Wind liegen? Generell find ich das sie sehr Windanfällig ist , vor allem wenns darum geht höhe zu verringern hab ich da ziemliche Probs damit. 

 

Landen ist selbst mit neu kalibrierter Höhe kaum möglich da die X8HG immer springt am Boden ?

 

Die Rotoren hatten bei mir Spiel in der Höhe , das hab ich behoben in dem ich Messingunterlegscheiben zwischen der weissen Plastikkappe und den Propellern angebracht habe seit dem ist auch das Flugverhalten deutlich besser, bringen die Night Lions Tech Motoren da nochmal etwas an "Leistung" .

 

Es gibt ja sämtliche Teile auch einzeln , ich konnte aber bisher keine Rotorblätter oder ähnliches finden was in die Kategorie "Verbesserung " fällt finden ? Im Modellbau hab ich für meine Hellis z.B Carbon Blätter andere Steigungen etc.

 

Vielleicht findet sich ja ein Syma Profi der sich schon mehr damit befasst hat als ich .

 

Mfg

Silvers



#7 Martin Kneo

Martin Kneo
  • 304 Beiträge
  • OrtPLZ 45xxx
  • Syma X8G, jetzt "aufgewertet" als X8HG

Geschrieben 15. Januar 2018 - 18:40

So , hab nun mal ein paar Akku Ladungen durch , ich muss ja gestehen ich komm eher aus dem RC Modellbau falls meine Fragen also Unsinn sein sollten , sei mir verziehen :P. Mir ist auch bewusst das es sich um eine billigste China drohne handelt, trotzdem bin ich etwas enttäuscht was die Leistung angeht.

Ich weiß ja nicht, was du dir so vorgestellt hast bzw. was du mit dem Kopter machen willst, wofür er zu wenig Leistung hat.

Aber du bist schon auch mal im "H"-Modus geflogen, oder?

Im "L"-Modus kommt er teilweise nur schwer gegen den Wind an, aber ich bin mit der Leistung zufrieden. Allerdings habe ich keine Vergleichswerte, da der X8 mein erster Kopter ist. Ich will keinen Racer, sondern nutze ihm zum gemütlichen Filmen.

 

Mein erstes Problem ist , das ich gestern mehrere Abstürze hingelegt hab wo scheinbar einfach die Verbindung zur Fernbedienung abgerissen zu sein scheint , ich bin mir allerdings nicht sicher ob es nur bei den 2 Akkus die ich bei Ebay dazu gekauft habe der Fall war , muss ich nochmal testen , entfernung war nicht sonderlich groß. Fernbedienungs Mod ist gemacht , funktioniert auch recht gut nach 250m zu Fuß wars mir allerdings zu Doof weiter zu latschen. Weiter Flieg ich sowieso nicht :)

Also Verbindungsabbrüche hatte ich eigentlich nicht, es sei denn, der Akku war schneller LEER als ich dachte.

Entfernung im Original habe ich bisher etwas über 100m weit weg geflogen, ohne Probleme.

 

 

Dann hatte ich einmal das Prob dass , die Drohne  nach dem Flip , unkontrolliert anstieg ohne Reaktion auf die FB  kann das am Wind liegen? Generell find ich das sie sehr Windanfällig ist , vor allem wenns darum geht höhe zu verringern hab ich da ziemliche Probs damit. 

Das ansteigen dürfte am Barometerchip liegen, der ja "versucht" die Höhe zu halten. Kommt bei mir auch gelegentlich vor, je höher ich bin desto stärker steigt er auch hoch. Absacken tut er auch manchmal, aber seltener.

Windanfällig kann ich bestätigen, aber ich denke, das ist/wäre normal. Man muß bedenken, das er keine GPS hat und folglich , wenn man nicht gegensteuert, nach kurzer Zeit die Windgeschwindigkeit annimmt. Also kommt es immer darauf an, wieviel Wind man hat und je höher desto schlimmer, mMn.

 

Landen ist selbst mit neu kalibrierter Höhe kaum möglich da die X8HG immer springt am Boden ?

Ist auch ein wenig "übungssache", aber macht er bei mir auch noch manchmal. Wenn man langsam runtergeht und kurz vorm aufsetzen den Hebel ganz nach unten drückt, gehen auch "sofort" die Propeller aus. Zumindest bei mir so.

 

Die Rotoren hatten bei mir Spiel in der Höhe , das hab ich behoben in dem ich Messingunterlegscheiben zwischen der weissen Plastikkappe und den Propellern angebracht habe seit dem ist auch das Flugverhalten deutlich besser,

Das sollte wohl nicht so sein, zumindest war es bei mir nicht der Fall.

 

bringen die Night Lions Tech Motoren da nochmal etwas an "Leistung" .

Hier im Forum hat die mal einer "getestet". Dabei hat er eine geringe Leistungssteigerung "gemessen".  Ob es wirklich lohnt, kann ich nicht sagen. Meine Motoren halten noch und ich überlege erst wenn sie kaputt gehen, wodurch ich sie ersetze.

 

Es gibt ja sämtliche Teile auch einzeln , ich konnte aber bisher keine Rotorblätter oder ähnliches finden was in die Kategorie "Verbesserung " fällt finden ? Im Modellbau hab ich für meine Hellis z.B Carbon Blätter andere Steigungen etc.

Da ist dann wieder die Frage, wenn es "bessere" Propeller gibt, wie lange machen die Motoren das mit.

 

 

Vielleicht findet sich ja ein Syma Profi der sich schon mehr damit befasst hat als ich .

 

Mfg

Silvers

 

So, ich habe dann mal der "Einfachheit" halber, meine Meinungen und Erfahrungen oben in BLAU eingefügt.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: syma

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0