Zum Inhalt wechseln


Foto

P2 Baumlandung (nach Funkstörung)

dji phantom 2 quadrocopter funkstörung baumlandung

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
35 Antworten in diesem Thema

#1 erwino

erwino
  • 373 Beiträge
  • Ort> > > europe < < <
  • funtom 2
    z h3-3d
    gph3be
    lb
    t14sg

    zuvor:
    funtom 2
    z h3-2d
    gph3be

    zuvor:
    funtom 1
    z h3-2d
    gph3be
    fpv

Geschrieben 15. März 2014 - 06:09

. . .  und wieder ist es passiert. :(

 

shit happens !

 

 

beim landeanflug kam es zu Funkstörungen (oder was auch immer??), funtom war nicht mehr kontrollierbar und landete kurz darauf in den Ästen einer Baumkrone - in ca. 25 meter (!) Höhe.

 

suche nach Ursache.

kann jemand die motorengeräusche deuten?

 

 



#2 Daninho

Daninho
  • 2.866 Beiträge
  • OrtDarmstadt
  • Phantom 2 Zenmuse
    Mini iOSD,Gopro3 black mit 5.4mm Linse, Simensays Landegestell,Fatshark Dominator 5.8GHZ FPV
    Foxtech M800 Monitor
    Antigravity 9*3 Propeller ersetzt durch Aeronaut

Geschrieben 15. März 2014 - 06:17

. . .  und wieder ist es passiert. :(

 

shit happens !

 

 

beim landeanflug kam es zu Funkstörungen (oder was auch immer??), funtom war nicht mehr kontrollierbar und landete kurz darauf in den Ästen einer Baumkrone - in ca. 25 meter (!) Höhe.

 

suche nach Ursache.

kann jemand die motorengeräusche deuten?

 

 

Also dieses aufschaukeln kommt normalerweise daher, dass man zu brutal an Höhe verlieren will, also den linken Stick zu sehr nach unten drückt und das ist wohl bei den harten China Karbon Propellern noch ausgeprägter. Ich denke nicht dass es eine Störung war in dem Fall.


Bearbeitet von Daninho, 15. März 2014 - 06:18.


#3 Gast-Copertino

Gast-Copertino

Geschrieben 15. März 2014 - 06:20

zu schnelles Landemanöver ...strömungsabriss
Luftpolster unter Propeller
Bernoulli Effekt

#4 erwino

erwino
  • 373 Beiträge
  • Ort> > > europe < < <
  • funtom 2
    z h3-3d
    gph3be
    lb
    t14sg

    zuvor:
    funtom 2
    z h3-2d
    gph3be

    zuvor:
    funtom 1
    z h3-2d
    gph3be
    fpv

Geschrieben 15. März 2014 - 06:21

Also dieses aufschaukeln kommt normalerweise daher, dass man zu brutal an Höhe verlieren will, also den linken Stick zu sehr nach unten drückt und das ist wohl bei den harten China Karbon Propellern noch ausgeprägter. Ich denke nicht dass es eine Störung war in dem Fall.

 

. . . du meinst cabon-props sind hier - bzgl. aufschaukeln - schlechter als die weichen originale?

 

bin bewußt nicht senkrecht nach unten, sondern im sinkflung nach vorwärts geflogen und habe den stick auch nicht extrem nach unten gezogen.

 

meinen erster verdacht (funkstörung) halte ich selbst aber mittlerweilen auch für wenig wahrscheinlich.


Bearbeitet von erwino, 15. März 2014 - 06:32.


#5 vmax

vmax
  • 963 Beiträge
  • DJI Phantom 2 Vision+

    Vorher: Dji Phantom 1.1.1 1x und Dji Phantom 2 1x + Zenmuse h3-2d Gopro 3+ black Edition Dji Vision+ 3x Dji Inspire 1 mit zwei Sendern und 2 Zusatz Akkus

Geschrieben 15. März 2014 - 07:16

Diese Prop Guards können tödlich sein bei schnellen Abstieg aus gr. Höhen, da gibt es viel Videos im Netz, außerdem fädeln sie im Baum ein und erschweren die Bergung. Negativ auf die Steuerbarkeit im Sinkflug: hohes Gewicht, Akku unter 60%,Prop Guards, andere Propeller.



#6 erwino

erwino
  • 373 Beiträge
  • Ort> > > europe < < <
  • funtom 2
    z h3-3d
    gph3be
    lb
    t14sg

    zuvor:
    funtom 2
    z h3-2d
    gph3be

    zuvor:
    funtom 1
    z h3-2d
    gph3be
    fpv

Geschrieben 15. März 2014 - 07:54

. . . das mit der schweren Bergung kann ich bestättigen. ohne propguards wäre der funtom ev. gar nicht hängen geblieben.

hatte die dinger vorm abflug neu montiert. überlege nun demontage.

 

ist von carbon-props nun auch generell abzuraten??



#7 K-H

K-H
  • 78 Beiträge
  • OrtKoblenz
  • P1

Geschrieben 15. März 2014 - 08:20

In meinen Augen war das keine Funkstörung, das war hausgemacht weil Du zu schnell und im zu steilen Winkel Höhe verloren hast..



#8 Kris

Kris
  • 539 Beiträge
  • OrtSchleswig-Holstein
  • DJI P2 Stark Modif.
    mini H "zmr250"Eigenbau
    Octocopter "Eigenbau"
    x210 charpu clone
    Gtr 90 Nano
    Ar-wing

Geschrieben 15. März 2014 - 08:41

Wenn de Kopter sich so verhält sofort Schub geben.Dann fängt er sich wieder.Beim Sinkflug ambesten immer eine richtungsbewegung mit einbauen dann kann dieser Effekt nicht auftreten.

 

Konntest du den Kopter schon vom baum bergen? :o


  • asnidi gefällt das

#9 Horus

Horus
  • 1.181 Beiträge
  • DJI Phantom 4

Geschrieben 15. März 2014 - 09:43

Runter mit den Propguards und rauf mit den Original Props. Kam jetzt schon öfters vor, vor allem mit Propguards.



#10 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 15. März 2014 - 09:49

ist von carbon-props nun auch generell abzuraten??

 

Erwin, was machst du für Sachen??

Da können wir ja nie gemeinsam fliegen!

Ist er noch heil?

 

Zwecks Carbon-Props: habe hier schon einiges darüber im Zusammenhang mit

dem Phantom 2 und den Vision gelesen. Da sind echt die original Props am besten.

 

Zwecks den Guards: hab auch welche zuhause. Die von Oxxoo und die von DJI.

Aber habe noch keine montiert. Werde sie wieder verkaufen. Fliege ohne viel lieber.



#11 Horus

Horus
  • 1.181 Beiträge
  • DJI Phantom 4

Geschrieben 15. März 2014 - 09:55

Das einzigste was die Propguards schützen sind die Äste im Baum  ;D


  • Kris gefällt das

#12 Lutz N.

Lutz N.
  • 58 Beiträge
  • OrtHameln
  • Tarot 685Pro im Aufbau, DJI Phantom 2

Geschrieben 15. März 2014 - 10:14

die hinteren 2 Props stehen bei Deinen Sinkflug mit langsamer Vorwärtsbewegung

ständig in den Luftwirbeln der 2 vorderen Props. Der Kopter hatte keine Chance

das auszugleichen.

Sinkflug sofort abbrechen und hoch ziehen und das nächste mal schneller

vorwärts fliegen und dabei den Sinkflug einleiten.

Ab einer bestimmten Schräglage vom Kopter ist für die Nasa schluss.

Die kann nicht erkennen ob der Kopter gerade senkrecht nach unten stürzt oder komplett

in der Luft auf dem Kopf steht.

Als Dein Kopter dieses "Toleranzfeld" verlassen hat begann der Absturz.


Bearbeitet von Lutz N., 15. März 2014 - 10:15.


#13 rubberduck

rubberduck
  • 2.797 Beiträge
  • Phantom1 mit FPV und Cam
    2 TBS Discovery mit Cam
    F450 und F550
    X525 mit KK1
    Tarot 800 mit FPV Remzibi OSD und Gopro
    und 2 Nano Quad

Geschrieben 15. März 2014 - 10:22

Ganz klare Sache,
Strömungsabriss an den Propellern, wahrscheinlich durch die Propguards.
Die Dinger haben schon unzählige Abstürze verursacht.

weg damit ... in die Tonne ...

auch keine china-carbon props
Wenn dann Graupner e-props

Bearbeitet von rubberduck, 15. März 2014 - 10:24.


#14 erwino

erwino
  • 373 Beiträge
  • Ort> > > europe < < <
  • funtom 2
    z h3-3d
    gph3be
    lb
    t14sg

    zuvor:
    funtom 2
    z h3-2d
    gph3be

    zuvor:
    funtom 1
    z h3-2d
    gph3be
    fpv

Geschrieben 15. März 2014 - 12:39

Wenn de Kopter sich so verhält sofort Schub geben.Dann fängt er sich wieder.Beim Sinkflug ambesten immer eine richtungsbewegung mit einbauen dann kann dieser Effekt nicht auftreten.

 

Konntest du den Kopter schon vom baum bergen? :o

 

. . .  weiß ich und hatte ich auch gemacht, der effekt trat trotzdem auf.

 

echt "abenteuerliche" bergung. bis spät in den abend dafür weniger teuer. nur eine propspitze abgebrochen und neue gimbalplatte fällig.

 

 

Erwin, was machst du für Sachen??

Da können wir ja nie gemeinsam fliegen!

Ist er noch heil?

 

Zwecks Carbon-Props: habe hier schon einiges darüber im Zusammenhang mit

dem Phantom 2 und den Vision gelesen. Da sind echt die original Props am besten.

 

Zwecks den Guards: hab auch welche zuhause. Die von Oxxoo und die von DJI.

Aber habe noch keine montiert. Werde sie wieder verkaufen. Fliege ohne viel lieber.

 

. . . ja, wundere mich selbst. mit dem P1 hatte ich über 150 flüge crashfrei überstanden

mit dem P2 bin in 10 flügen 4 x gecrasht. macht 12 neue props, 8 neue guards und 3 neue gimbal-aufhängungen.

bin wohl dzt. der größte bruchpilot im forum. 8)  und das lehrgeld ist fast verbraucht. hoffe es hat für die zukunft was gebracht.

 

ohne guards machten die carbonis einen besseren eindruck ( . . .  im acker  ;D  - nein scherz!)

 

 

 

Das einzigste was die Propguards schützen sind die Äste im Baum  ;D

 

. . .  stimmt :D , nur nicht dem verhängnissvollen. der liegt abgesägt bei seinen wurzeln.


Bearbeitet von erwino, 15. März 2014 - 12:40.


#15 Gast-Rudi LP

Gast-Rudi LP

Geschrieben 15. März 2014 - 12:46

Na, da steht mir ja noch einiges bevor...!!!

Aber Hauptsache der Kopter ist wieder da!

Wie genau habt ihr ihn aus 25m Höhe denn

gerettet, wohl ohne Feuerwehr...?







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, phantom 2, quadrocopter, funkstörung, baumlandung

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0