Zum Inhalt wechseln


Foto

Österreich - wo beginnt rechtlich der Luftraum


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 oliver67

oliver67
  • 76 Beiträge
  • aktuell Mavic Air und Blade Inductrix, Blade Q350
    wieder verkauft Phantom 3Pro, 4Pro und Yuneec H, Mavic Pro, Inspire1, Inspire 2

Geschrieben 04. Januar 2018 - 23:49

Hallo Drohnen Freunde,

Nachdem in Österreich die Drohnen Verordnung ja etwas kompliziert ausgefallen ist ( die 79 Joule Regelung würde hier ja schon ausführlich diskutiert) hätte ich eine Frage bezüglich der Luftraum Struktur.

Angenommen ich habe eine 3kg schwere Drohne ( Phnatom oder Inspire), welche im ernsthaften Betrieb auf jeden Fall nichtmetrisches als Spielzeug einzustufen ist, also ACG Genehmigung kaufen.
Soweit alles klar.

Jetzt will ich in meinem Garten mein Hausdach fotografieren, Nachbars Gärten sind weit genug weg, so dass eine Gefährdung ausgeschlossen ist.

Aber mein Haus liegt am Rand der Kontrollzohne Wien, 18km von der Landebahn entfernt.
Ich habe mal gelernt dass die Mindestfrüghöhe 500ft (ca 180m) über unbebauten Gebiet und 1000ft (ca 300m) über bebautem Gebiet beträgt...

Endlich zu meiner Frage - zählt die Flugverbotszohne bis zum Boden?
Oder habe ich als Grundbesitzer die berühmten 30m über meinem Grund zur freien Verwendung?
Kann mich jemand ansch... wenn ich in meinem Garten unter 30m bleibe?

Auch ein Rettungshubschrauber der nicht gerade in Nachbars Garten landen will fliegt normalerweise höher...

Langsam beginnt das Hobby keinen Spaß mehr zu machen.

Liebe Grüsse,
Oliver
Sorry, die blöde Auto -Korrektur hat mehrmals zugeschlagen...

#2 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 05. Januar 2018 - 11:27

Hallo Oliver,

 

Kurze Antwort: Du darfst keine Bilder von deinem Dach schiessen.

 

Etwas laenger: bei einer 3kg Drohne sind es weit mehr als die 79J und sobald du die Kamera anmachst gilt es als uLFZ und somit eine Genehmigung von Austro Control noetig.

 

bin kein fachanwalt, hab auch nur die Gesetze und Webseiten gelesen.

 

Gruss

at3m



#3 oliver67

oliver67
  • 76 Beiträge
  • aktuell Mavic Air und Blade Inductrix, Blade Q350
    wieder verkauft Phantom 3Pro, 4Pro und Yuneec H, Mavic Pro, Inspire1, Inspire 2

Geschrieben 05. Januar 2018 - 14:46

Hallo,

Die ACG Seiten und rechtlichen Hintergründe sind mir bekannt,

Ich bin nur nicht ganz sicher, ob über Privatgrundstücken nicht eine 30m "Privatzohne" besteht.

Darauf zielte meine Frage ab,

LG,Oliver



#4 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 05. Januar 2018 - 18:46

Ich bin nur nicht ganz sicher, ob über Privatgrundstücken nicht eine 30m "Privatzohne" besteht.

 

Kurz und knapp: Nein, diese gibt es nicht!



#5 oliver67

oliver67
  • 76 Beiträge
  • aktuell Mavic Air und Blade Inductrix, Blade Q350
    wieder verkauft Phantom 3Pro, 4Pro und Yuneec H, Mavic Pro, Inspire1, Inspire 2

Geschrieben 06. Januar 2018 - 02:32

Alles klar, danke!

#6 helicopterfly

helicopterfly
  • 136 Beiträge

Geschrieben 06. Januar 2018 - 17:19

Hallo,

Darum hab ich mir den Spark geholt, mit diesem kann man bis 28 Meter Höhe Genehmigungsfrei rauf.
Mit dem Phantom sind es knapp 6 Meter Flughöhe:-)

Lg.

#7 RoadRunner63

RoadRunner63
  • 23 Beiträge
  • OrtWien
  • Mavic Pro

Geschrieben 18. Februar 2018 - 23:03

... ich darf mal ergänzen, lt. tel. Auskunft bei Austro Control beginnt der "Rechtliche Luftraum" lt beigefügter Tabelle basierend der Bewegungsenergie beim Aufprall.

Demnach dürfte man theoretisch direkt vor den "Augen des Gesetzes" mit z.B. einem Mavic Pro (0,75kg) ca. bis 10m aufsteigen ohne dabei in den gesetzlichen

Luftraum eingedrungen zu sein, ergo man ist als "Spielzeug" unterwegs, ergo greifen die Luftfahrtgesetze nicht  ;-)

 

@ helicopterfly: Spark 300g Abfluggewicht würde mal schätzen lt. Tabelle sind's dann ca. 20m

@ oliver 67: bei meiner Frage an Austro Control, ob der Punkt Flugverbot in bebautem Gebiet, auch bei meinem eigenen Haus zutrifft: ja überfliegen VERBOTEN.... auch wenn's das

eigene Haus ist,...  geht's noch?  :P

 

Quelle Grafik: https://www.bmvit.gv...ne_aufprall.jpg

Angehängte Dateien


Bearbeitet von RoadRunner63, 18. Februar 2018 - 23:06.

  • oliver67 gefällt das

#8 wauki

wauki
  • 43 Beiträge

Geschrieben 18. Juli 2018 - 11:50

Kurz und schmerzlos. Der rot eingezeichnete Bereich ist bis zum Boden absolutes Flugverbot.

15a0f4-1531910948.jpg


Bearbeitet von wauki, 18. Juli 2018 - 11:50.


#9 Redti

Redti
  • 267 Beiträge
  • OrtTraun
  • DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 18. Juli 2018 - 13:21

Kurz und schmerzlos. Der rot eingezeichnete Bereich ist bis zum Boden absolutes Flugverbot.

15a0f4-1531910948.jpg

Diese Aussage ist zwar grundsätzlich richtig, aber aufgrund des § 24d LFG doch wieder nicht vollständig richtig. Da unter der Voraussetzung des Nichtüberschreitens der 79 Joule-Regel gem. § 24d LFG das LFG nicht gilt, bedeutet dies natürlich auch, dass das dortige Flugverbot, das ja auf dem LFG basiert, insoweit ebenfalls nicht gilt. Ich kann dort also mit meinem Mavic Pro im langsamen Schwebeflug bis 10 Meter über Grund legal fliegen.


  • 748882 und wauki gefällt das

#10 parabello

parabello
  • 1 Beiträge

Geschrieben 08. Februar 2019 - 16:09

Kann man eigentlich mit diesem Gerät 10 m über dem Flachdach fliegen, das selbst eine Höhe von z.b. 8 m über Grund hat. Wenn im freien Fall die 79 J immer unterschritten werden falls das Ding aufs Dach fällt. An der Dachkante dann runter auf 2 m über Dachoberkante = 10 m über Grund...??

#11 Redti

Redti
  • 267 Beiträge
  • OrtTraun
  • DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 08. Februar 2019 - 18:20

Kann man eigentlich mit diesem Gerät 10 m über dem Flachdach fliegen, das selbst eine Höhe von z.b. 8 m über Grund hat. Wenn im freien Fall die 79 J immer unterschritten werden falls das Ding aufs Dach fällt. An der Dachkante dann runter auf 2 m über Dachoberkante = 10 m über Grund...??

Ja das würde ich auch so auslegen.



#12 enzo500

enzo500
  • 8 Beiträge

Geschrieben 08. Februar 2019 - 18:35

flieg doch über deinem haus einfach so hoch du willst. 100m hätt ja sowieso keinen sinn und ob du jetzt 2m oder 7m hoch über deinem dach fliegst wird doch keinen interessieren?!?




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0