Zum Inhalt wechseln


Foto

Inspire ohne Landung aufladen und fliegen ?

dji inspire inspire 1 pro

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 621744

621744
  • 1.387 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2017 - 17:44

Hallo zusammen, schaut euch das mal an. Wie soll das bitte funktionieren ? POTF ?

https://mp-feuer.de/drohne-mpx-s1/

Bearbeitet von D-Inspire, 21. Dezember 2017 - 17:45.


#2 Sascha3580

Sascha3580
  • 823 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2017 - 17:58

Bestimmt mit einer Stromverkabelung vom Boden aus. Anders ist es sonst nicht zu realisieren.

#3 248514

248514
  • 935 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2017 - 18:02

DJI Drohnen und prinzipiell die LIPO Technologie ist nicht für BOS Anwendungen geeignet. Einige Feuerwehren haben diese "Schönwetterflieger" gekauft und Probleme damit.

 

LIPO's gehen kaputt, wenn diese länger voll geladen gelagert werden. 

DJI Drohnen bzw. deren Smart Batterien entladen sich spätestens nach 10 Tagen.

 

Alles was auf einem Einsatzfahrzeug z.B. MZKW , verlastet, wird muss 100% einsatzbereit sein.

 

Im Ernstfall, was immer auch Notfälle sind, kann ich nicht eine Drohne vom Fahrzeug holen und dann feststellen, das die Batterien leer sind und das Teil nutzlos ist.

Dies kann unter Umständen Menschenleben gefährden. 

 

Eine der Möglichkeit ist, an der Drohne ein längeres Kabel zu befestigen und die Stromversorgung vom Boden bzw Einsatzfahrzeug aus zu übernehmen. Um eine Einsatzstelle von oben zu überwachen könnte das ausreichen.

Das funktioniert aber nicht, wenn ich im Gelände eine vermisste Person suche, die in Gefahr ist zu erfrieren. (Reichweite)

Wen das Thema interessiert Pers. Nachricht an mich.


Bearbeitet von dieterste36, 21. Dezember 2017 - 18:06.

  • tkreckler gefällt das

#4 n.-perry

n.-perry
  • 250 Beiträge
  • OrtBuchen / Odenwald
  • Yuneec Typhoon H pro

Geschrieben 21. Dezember 2017 - 18:05

Kabelgebundene terrestrische Stromversorgung.

 

Beispiel H520:

 

https://www.youtube....h?v=bbQ-rLBk2IU

 

 

Gruß

Wolfgang


Bearbeitet von n.-perry, 21. Dezember 2017 - 18:23.


#5 WiSi-Testpilot

WiSi-Testpilot
  • 907 Beiträge
  • Ortwestliches Münsterland
  • Kopter mit N3 & A3,
    Videoübertragung: LB2 mit CrystalSky & Connex.
    Kameras: Zenmuse Z3, Gopro H3+, Sony RX0,
    Sony A 6000 (NIR, Vis & UV),
    Flir Vue Pro 336 (LWIR),
    Connex ProSight (NIR)

Geschrieben 21. Dezember 2017 - 18:22

Mit dem Suchbegriff „tethered drone“ findet man einiges dazu.

Das wäre mal ein interessantes Projekt. Um ein dünnes Kabel verwenden zu können braucht man am Kopter einen Wandler.
Viele Grüße,
Wilhelm

Bearbeitet von WiSi-Testpilot, 21. Dezember 2017 - 18:25.


#6 el Kopto

el Kopto
  • 2.571 Beiträge
  • OrtNorddeutschland
  • Hexa / Matrice 100 hybrid mod / Jordana Endurance mit N3 + LB2 + PulseKraft PWM Erweiterung

Geschrieben 21. Dezember 2017 - 20:02

DJI Drohnen und prinzipiell die LIPO Technologie ist nicht für BOS Anwendungen geeignet. Einige Feuerwehren haben diese "Schönwetterflieger" gekauft und Probleme damit.

 

LIPO's gehen kaputt, wenn diese länger voll geladen gelagert werden. 

DJI Drohnen bzw. deren Smart Batterien entladen sich spätestens nach 10 Tagen.

 

Na ja, über längere Zeiträume voll geladen lagern, ist auch nicht ratsam. Man wird schon ein entsprechendes Batterie-Management etablieren müssen, bei dem mehrere Sätze umlaufend einsatzbereit gehalten werden. Wird doch bei deren Funkgeräten auch nicht anders sein, oder?

 

Kabelgebundene terrestrische Stromversorgung.

 

Beispiel H520:

 

https://www.youtube....h?v=bbQ-rLBk2IU

 

Video nicht sichtbar. Abgesehen davon halte ich den H520 für zu schwach um sich samt Kabel mit praxistauglicher Länge in der Luft zu halten.



#7 n.-perry

n.-perry
  • 250 Beiträge
  • OrtBuchen / Odenwald
  • Yuneec Typhoon H pro

Geschrieben 21. Dezember 2017 - 20:19

Muss an der Forumssoftware liegen.

Gehe direkt nach Youtube und gebe den Titel Hooverfly Test in die Suchleiste!

 

...oder auf die Seite von Hooverflytech.com

 

Gruß

Wolfgang







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, inspire, inspire 1 pro

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0