Zum Inhalt wechseln


Foto

OTG Benutzung

dji spark drohne selfie otg

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
111 Antworten in diesem Thema

#16 froesi001

froesi001
  • 5 Beiträge
  • OrtBerlin
  • DJI Spark Combo

Geschrieben 29. November 2017 - 22:11

Hallo in die Gemeinde.

 

Ich habe folgendes beobachtet:

Mit der vorherigen Firmware und einer früheren DJI GO 4 App (Android) konnte ich per OTG Kabel im 2.4GHz Modus fliegen und hatte auch alle Anzeigen von Höhe, Entfernung usw.

Mit der aktuellen Firmware stand heute und der aktuellen App, kann ich zwar noch per 2,4 GHz fliegen, habe aber keine Anzeigen mehr zu Anzahl der Satelliten, Entfernung, Höhe, Geschwindigkeit und Akku Information.

Da die OTG Variante ja ohnehin nicht beabsichtigt ist (warum auch immer) ist das wohl ein Schritt, diese zu verhindern oder zumindest unbequem zu machen.

Leider ist diese OTG Variante aber die einzige, um mit Android und Controller im 2,4 GHz Modus zu fliegen.

Hat die Stabilität und Reichweite echt gut verbessert.

Ich bin heute wieder zurück auf komplette Funkverbindung ohne OTG Nutzung und alle Anzeigen sind wieder da.

Noch mal mit OTG getestet und alle Anzeigen wieder weg.

Vielleicht erweicht sich DJI ja doch noch mal und bietet die OTG Variante mit allen Funktionen an.

Bei 5,8 GHz reicht ja schon ein Baum und das Signal ist weg.



#17 Jokerpics Photography

Jokerpics Photography
  • 3 Beiträge
  • Dji Spark

Geschrieben 30. November 2017 - 20:20

Also bei mir gibts noch kein neues Update. Somit noch immer ohne Entfernungswerte (mit OTG)
Fliege trotzdem mit Kabel weil es einfach geiler ist 300m weit zu fliegen ohne Probleme.

LG Patrick

#18 Kopterdome

Kopterdome
  • 19 Beiträge
  • Bis jetzt nur ein Spark :-)

Geschrieben 01. Dezember 2017 - 20:07

Hallo
Gibt es eine bestimmte Reihenfolge für das Fliegen mit dem OTG Kabel.
Ich hab es heute versucht aber immer wenn ich das Kabel in das Handy stecke verliert die RC den Kontakt zur Spark.

#19 froesi001

froesi001
  • 5 Beiträge
  • OrtBerlin
  • DJI Spark Combo

Geschrieben 01. Dezember 2017 - 21:55

RC und Spark einschalten und verbinden lassen.

OTG Kabel in das Handy, danach in den RC.

Darauf achten, dass die DJI Go4 App vorher nicht läuft, auch nicht im Hintergrund.

Dann die App starten.

 

Sollte die App vorher irgendwie gelaufen sein und noch im Hintergrund Speicher liegen, hat es bei mir nie funktioniert.

 

Wenn Akku der Spark leer, einfach Wechseln, die Spark verbindet sich dann wieder mit der RC ohne Probleme.

Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass ich vorher in der App das WLAN auf Custom und 2,4 GHz fest eingestellt hatte.

 

Und wie weiter oben zu lesen, sind alle Anzeigen zu Sattellieten, Entfernung, Höhe, Geschwindigkeit und die Akku Infos nicht mehr zu sehen.


  • Kopterdome gefällt das

#20 Kopterdome

Kopterdome
  • 19 Beiträge
  • Bis jetzt nur ein Spark :-)

Geschrieben 05. Dezember 2017 - 15:15

Super, Danke!

Hat Funktioniert, zumindest zuhause am Schreibtisch :-). Werd es jetzt mal draußen versuchen.



#21 ozz

ozz
  • 11 Beiträge

Geschrieben 22. März 2018 - 19:28

eine frage sieht man mit otg akku stand oder sat? weil ich mit mein honor 9 verbindung bekomme aber ohne info auf display bischen komisch.


Bearbeitet von ozz, 22. März 2018 - 19:28.


#22 froesi001

froesi001
  • 5 Beiträge
  • OrtBerlin
  • DJI Spark Combo

Geschrieben 22. März 2018 - 21:19

Keine OTG Unterstützung für Android.

Es sei denn, Du gehst auf eine ältere App Version bis maximal 4.1.14 zurück.



#23 Quad17

Quad17
  • 668 Beiträge
  • DJI Spark
    Android

Geschrieben 23. März 2018 - 02:32

Die 4.1.15 "tut es" auch noch.



#24 Maggi

Maggi
  • 1 Beiträge

Geschrieben 23. März 2018 - 06:42

Weiß jemand, ob mit dem neuen Update alle Funktionen wieder über OTG möglich sind?

#25 exel

exel
  • 5 Beiträge
  • DJI Spark

Geschrieben 23. März 2018 - 15:49

Ne, otg geht auch mit dem neuen update nicht.

#26 tiger55

tiger55
  • 20 Beiträge

Geschrieben 29. März 2018 - 21:07

Das ist alles eine echte Sauerei. Ich habe mir letztes Jahr eine Mavic Pro geholt und fliege mit einem ipad 4 mini. Mein Junior (16) hat bei unseren gemeinsamen Flügen so ein Spass daran gefunden, dass er monatelang gespart hat und nun eine Spark Combo sich gekauft hat, die kam heute an. Er hat ein SAMSUNG A3 mit aktuellem Android. Heute kam seine Spark an und wir haben diese zusammen in Betrieb genommen und wollten einen ersten Probeflug machen. Allerdings verwöhnt von der Mavic Pro sind wir von einem in das nächste Problem gelaufen.

>> Da mein Sohn in seinem Handy keine SIM Karte hat mit mobiler Datenflat, war die reguläre Aktivierung schon nicht möglich, deshalb hatten wir schon ein OTG Kabel griffbereit, da wir auch das von der Mavic so gewohnt sind und da das größte vertrauen in die Verbindung zur RC haben

>> Da mein Sohn ja jetzt erst sein Handy bereit machte, musste er auch die aktuelle App 4.2.8 laden und wir stellten recht schnell fest, dass mit der OTG Verbindung etwas nicht stimmt: Keine Akku% Anzeige, keine GPS Anzeige, div Menüs lassen keine Einstellungen zu

>> Die Spark war schon auf aktueller FW (.900 und RC .400) aber ein Update der Flugzonen DB ist nur möglich wenn das Handy mit der RC gekoppelt ist, dann aber hat er aber keine Internetverbindung :-( und mann kann es nicht machen, per OTG ging es auch nicht.

>> Dann ein erster Probeflug auf dem Sportplatz ... schon in einer Höhe von nicht mal 50m ruckelt das Bild, ist zeitverzögert und es kommen Verbindungs-Warnungen - wenn man die Mavic Pro gewohnt kennt und gewohnt ist, ist das natürlich ein krasser Unterschied. Und wir wohnen in einem 400 Seelendorf weit außerhalb.

>> Auch in den Funk-EinStellungen herrscht bei uns Ratlosigkeit - a) werden keine anderen Netzte angezeigt (also kein Balken nirgendwo sichtbar) und wenn man von AUTO auf CUSTOM geht kann man auch nichts einstellen ... 5.8 und 2.4 springen von selbst hin und her. Und da man keine anderen Netze sieht macht es auch keine Sinn einen anderen Kanal zu wählen.



#27 Rusty

Rusty
  • 12.968 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Mavic Pro
    > iPhone X
    > iPad 2018
    > Redmi 5 Plus
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 29. März 2018 - 22:32

Hi.

Das Problem ist vermutlich das J3 und zusätzlich OTG. Deswegen funzt der Pro mit dem iPad besser bzw. richtig.

#28 tiger55

tiger55
  • 20 Beiträge

Geschrieben 29. März 2018 - 23:28

Mein Junior hat ein SAMSUNG A3 2016. Eigentlich gar nicht so schlecht ... der will und kann nicht immer mein ipad mini 4 mitschleppen - das ist außerdem mit meiner MAVIC PRO konfiguriert und muss jederzeit einsatzbereit sein. Das kann doch echt nicht wahr sein ... ich war ja so ein DJI Fan (mit der Erfahrung der Mavic)... aber nach dem heutigen Tag und der Spark bin ich brutal enttäuscht ... so ein Murks.



#29 Quad17

Quad17
  • 668 Beiträge
  • DJI Spark
    Android

Geschrieben 30. März 2018 - 00:43

Dann teste doch erst einmal mit der alten Go4 Version 4.1.5, erhaeltlich auf apkmirror. Nimm dort die mit 30 anfangende Version, die hat das Datenpaket schon mit drin. Und sag dem playstore, keine auto updates fuer DJI Go4.

Nebenbei angemerkt ist das ein 4 Monate altes Aergernis, das sehr gut in Foren dokumentiert ist.


Bearbeitet von Quad17, 30. März 2018 - 00:45.


#30 Rusty

Rusty
  • 12.968 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Mavic Pro
    > iPhone X
    > iPad 2018
    > Redmi 5 Plus
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 30. März 2018 - 11:15

Moin.


Das J3 steht weder auf der Kompatibilitätsliste noch ist es annähern performant genug wenn man es mal mit denen der Liste vergleicht.

Laut antutu 22.000 Punkte wenn ich mich nicht versehen habe. 40.000 sollten es schon sein. Und genau deswegen ruckelt das Ganze.

Ein Trabbi kommt mit schwerem Anhänger auch nicht die Kasseler Berge hoch ;).

In dem Fall könnte man sagen: Problem selber gemacht.

Zusätzlich noch OTG nutzen obwohl es offiziell nicht unterstützt wird. Oder ist das jetzt anders?

Die Lösung wäre ein kompatibles Handy. Nicht nur die Android Version muss kompatibel sein, auch die Hardware.

Hi.

 

 

Das A3 (2016) liegt im Benchmark bei 36.000 habe ich gerade noch mal geschaut. Das ist so unterste Grenze. Ein S5 hat z.B 43.000 und ab da geht es so los. Dazu nur 1,5GB Arbeitsspeicher. 2GB sollten es schon sein. Die 4x CPU ist auch eher schlapp. Ein tolles Handy für den Alltag allerdings.

 

Ich würde mal das iPad mini 4 ausprobieren. Dann sieht man das der Spark im Rahmen seiner Spezifikationen Spaß macht. Es passt sogar in die RC Halterung wenn man will.

 

 

Alternativ das A3 mal platt machen und "jungfräulich" einsetzen. Vielleicht gehts dann so lala. Oder ein S5 gebraucht kaufen oder ein iPad mini 2. Oder ein Xiaomi Note 4.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, spark, drohne, selfie, otg

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0