Zum Inhalt wechseln


Foto

Handy, Tablet oder Fernbedienung

dji spark drohne selfie

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 Janmichi

Janmichi
  • 6 Beiträge

Geschrieben 14. November 2017 - 16:39

Servus Koptergemeinde,

 

bin absoluter Neuling, was die Drohnenfliegerei und Filmerei damit anbelangt - ich habe mich seit Wochen durch diverse Foren gekämpft, Testbericht gelesen und Youtube-Videos geschaut...

 

Lange Rede, kurzer Sinn: ich denke das die Spark das richtige für mich ist, da ich die auf meinen Motorradtouren mitnehmen kann und damit auch filmen kann. 4K brauch ich nicht - mir reichen die 1080p vollkommen (zumindest im Moment). Auch der Preis ist für die zusätzliche Kamera für mich noch erträglich - zusätzlich, weil ich meistens noch eine DSLR dabei hab und am Bike eine TomTom Bandit bei Bedarf filmt...

 

Jetzt aber die für mich entscheindende Frage: wie steuere ich die Spark: reicht das Smartphone (Huawei P9 Lite) oder nehm ich mein Huawei Mediapad oder brauch ich die Fernsteuerung :(  zudem kommen noch haufenweise Posts mit Verbindungsabbrüchen und Co - da bin ich echt verunsichert. Mein Favorit wäre aktuell das Mediapad, weil die Größe schon ganz gut wäre. Die Reichweite der Spark muss sicher auch keinen Kilometer betragen, ein paar hundert Meter reichen vollauf.

 

Wäre cool, wenn ihr mir da Tipps und/oder Anregungen geben könntet.

Danke im Voraus!

 

Beste Grüße, Michi



#2 fcw1913

fcw1913
  • 10 Beiträge

Geschrieben 14. November 2017 - 17:40

Ich hatte bisher nur ein Galaxy s6, bzw seit neuestem ein Galaxy s8. Für schnelle Schnappschüsse vor irgendwelchen Sehenswürdigkeiten bzw am Berg hat es mir bisher gereicht. Bin jetzt aber mit der Mavic meines Freundes mit der Fernbedienung geflogen und hab mir ein paar Tage drauf eine bestellt, eröffnet einem doch ganz neue Möglichkeiten die man mit dem Handy einfach nicht hat.



#3 John

John
  • 936 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 14. November 2017 - 18:03

Also erstmal um Deine Frage zu beantworten - ne Funke dürfte das Optimum sein. Wobei Du dann preislich
nicht mehr sooo weit vom Mavic entfernt wärst, und sich dann die Frage anschließt, warum nicht gleich den Mavic?
Mit dem IMO besten Immerdabeikopter (passt zusammengefaltet in ne Milchtüte) kannste das Wort Verbindungsabbruch
aus Deinem Wortschatz streichen ;) Wäre also für Deine Bike-Touren ebenfalls ne tolle Option... Und da gehts
jetzt gar nicht um 4k oder nicht... (s.o)...

Bearbeitet von John, 14. November 2017 - 18:05.


#4 Janmichi

Janmichi
  • 6 Beiträge

Geschrieben 14. November 2017 - 19:23

Danke Euch erst mal - und schon komme ich ins Grübeln...

 

Eine Mavic ist mir schlichtweg zu teuer - das sprengt mein Budget...  ???  deshalb ja die Spark - ich möchte halt ab und zu ein paar Videos der Ecken machen in denen ich so rum turne - z.B. in den Dolomiten.

Die Spark ist eh schon preislich "anspruchsvoll" und wenn ich mir Vergleichsvideos mit der Breeze anschaue (beide 1080p), dann brauch ich für mich selber schon gute Argumente. Aber darum geht's hier eher nicht, sondern um die Frage nach der Steuerung - wie ist es denn gerade am Anfang, reicht da Phone oder Tablet?

 

Danke im Voraus und beste Bikergrüße, Michi



#5 Hofmann

Hofmann
  • 154 Beiträge
  • OrtHarlequin-Monde
  • P3A+Spark+Yuneec T.H

Geschrieben 14. November 2017 - 19:28

Die Steuerung für den Spark bekommt man schon für 149€ bei Amazon....damit fliegt der Spark nicht schlecht,lass dich von der andauernden Mavic Hype nicht fertig machen,wie wenn es der einzige Copter nur noch wäre ;)



#6 John

John
  • 936 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 14. November 2017 - 19:54

lass dich von der andauernden Mavic Hype nicht fertig machen,wie wenn es der einzige Copter nur noch wäre ;)


Es geht hier nicht um Hype, wenn jemand Hype resistent ist dann ich ;) Habe den Mavic lange nach dem Hype gekauft. Es geht hier um nüchterne Fakten. Der Mavic ist dem Spark halt punkto Robustheit der Verbindung buchstäblich meilenweit überlegen. Ich kann aber gut verstehen, dass man beim Preis schluckt. Wobei demnächst ja der Platinum kommt, und dann dürfte der "alte" Mavic preislich fallen, und sich weiter dem Spark annähern. Und du kannst diesen "alten" Mavic bedenkenlos kaufen, da gibt es kaum Unterschiede zum Platinum.

Nebenbei bemerkt finde ich den Spark, so spaßig und toll der auch ist, immer noch etwas überteuert für das was er bietet. ..

Also sollte der Mavic doch noch irgendwie in dein Budget kommen, oder du dein Budget etwas erweitern können, denke mal ernsthaft drüber nach. Ich musste mich auch ganz schön strecken aber es hat sich total gelohnt.

Bearbeitet von John, 14. November 2017 - 19:56.


#7 Peter Baumann

Peter Baumann
  • 210 Beiträge

Geschrieben 14. November 2017 - 20:48

Ich habe mir "bewusst" den Spark verkniffen, hatte ja einen Phantom 3 4K, doch der Spark bietet

Etliches was ich nicht mehr missen möchte - und ich habe den Kauf nicht bereut. Sehnsucht

nach einer Mavic habe ich immer noch keine :-)

 

Der Spark lässt mich nichts Wesentlichtes vermissen, ich fliege nicht 1999m weit, selbst als

begeisterter 4K'ler bin ich mit den 1920x1080 voll zufrieden.



#8 John

John
  • 936 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 14. November 2017 - 21:02

Der Spark lässt mich nichts Wesentlichtes vermissen, ich fliege nicht 1999m weit, selbst als
begeisterter 4K'ler bin ich mit den 1920x1080 voll zufrieden.


Geht ja auch gar nicht um Long-Range-Flüge, sowas werde ich auch mit dem Mavic wohl kaum machen. Leider schwächelt der Spark hier und da schon in ganz anderen Regionen.
Da würde ich für diesen durchaus stolzen Preis mehr erwarten. Und es geht wie bereits angedeutet auch primär nicht nur um Reichweite, sondern auch um die Robustheit der Verbindung.

Nochmal zurück zur Ausgangsfrage Steuerung - das hängt sicherlich auch vom Geschickt ab, wie man persönlich das mag. Also ich selber kann mir überhaupt nicht vorstellen Kopter mit dem Handy zu steuern - ich finde das fürchterlich die Vorstellung da auf dem Touchscreen rumzufummeln - ich brauche immer eine Funke.

Bearbeitet von John, 14. November 2017 - 21:06.


#9 Rusty

Rusty
  • 10.972 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Spark
    DJI Mavic Pro
    > iPhone 6S
    > iPad mini 2 cellular
    > Redmi Note 4
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 14. November 2017 - 22:21

Hi.


Den Spark mit dem Handy oder Tablet zu steuern ist kein Problem, reicht völlig aus um Bilder umd Videos zu machen. Man braucht nicht einmal ein Handy oder Tablet, geht auch ganz ohne aber mit noch mehr Einschränkungen!

Natürlich gibt es dabei die Reichweitenbegrenzung von 100m und 50m Höhe. Wem das nicht reicht oder wer besser mit RC klar kommt muss diese eben sofort oder später erwerben. Auch den Mavic kann man übrigens mit dem Handy steuern.

#10 need4speed

need4speed
  • 108 Beiträge
  • OrtBerlin
  • DJI Spark

Geschrieben 14. November 2017 - 22:30

Die Reichweite der Spark muss sicher auch keinen Kilometer betragen, ein paar hundert Meter reichen vollauf.


Und exakt bei diesem Wunsch führt kein Weg an der RC vorbei.
  • Hofmann gefällt das

#11 Zumsel

Zumsel
  • 57 Beiträge
  • OrtNiederrhein
  • DJI Phantom 3 Advanced

Geschrieben 14. November 2017 - 23:12

Hallo,

ich würde auf jeden Fall zur Fernbedienung raten. (Fyl more Combo) Damit kann man den Kopter wesentlich leichter steuern und hat eine größere Reichweite sowie eine stabile Übertragung.

Meiner Meinung nach reicht ein Smartphone vollkommen aus.

 

Gruß Zumsel



#12 Janmichi

Janmichi
  • 6 Beiträge

Geschrieben 15. November 2017 - 06:25

Na aber das hilft doch schon mal - ich starte mit dem Tablet und wenn ich merke die Reichweiten Begrenzung stört mich doch, dann kauf ich eine Fernbedienung dazu  ;)

 

Beste Bikergrüße, Michi



#13 need4speed

need4speed
  • 108 Beiträge
  • OrtBerlin
  • DJI Spark

Geschrieben 15. November 2017 - 13:13

Du sparst nur deutlich Geld wenn du gleich die Fly More Combo kaufst.


  • Macflei65 und Janmichi gefällt das





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, spark, drohne, selfie

Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0