Zum Inhalt wechseln


Foto

Weiterverarbeitung der DNG Dateien mit Adobe Aftereffects

dji inspire inspire 2 drohne quadrokopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 Kornbert02

Kornbert02
  • 86 Beiträge
  • Mavic Pro, Inspire II

Geschrieben 12. November 2017 - 03:35

Bisher habe ich alle DNG Dateien aus der CineSSD direkt in DaviciResolve verarbeitet, Das Ganze läuft eigentlich recht schnell und problemlos. 15 Min Videomaterial sind in rund 90Min fertig gerendert. Dei Ergebnisse schauen auch ganz gut aus.

 

Nun wollte ich mal ein anderes Programm ausprobieren. Auf den ersten Blick es scheint es mit Aftereffects eine leichte Sache zu sein. Man sieht einzelnen DNG Dateien im Adobe Rawconverter wo man das Grading wie gewohnt leicht einstellen kann. Allerdings scheint man nur das erste Bild aus dem Video im Raw Modus  bearbeiten zu können. Es ist nicht möglich, wie in DavResv den Filmstreifen weiter vor zu scollen, um eine Einstellung gegebenenfalls nachzubessern. Das Finetuning erfolgt dann mit den gewohnten Premiere Werzeugen, wie zb Lumetri u,s,w

 

Das Rendern dauert sehr lange, sodass ich meine Clips dann über Nacht durch den Decoder laufen lasse. Die Ergebnisse scheinen einen Tick besser als die von DavinciResolve. Aber so wirklich zurecht komme ich nicht mit diesem Programm. Gibt es hier jemanden, der seine DNG Dateien mit  Adobe Aftereffects bearbeitet?



#2 Downhiller

Downhiller
  • 153 Beiträge
  • OrtGroßrußbach 2114 Österreich
  • Inspire 2
    Airborne Robotics AIR 6

Geschrieben 14. November 2017 - 17:13

Ja



#3 Kornbert02

Kornbert02
  • 86 Beiträge
  • Mavic Pro, Inspire II

Geschrieben 14. November 2017 - 19:51

Danke für diese mal wieder sehr qualifizierte Antwort. Damit kann ich nun endlich was anfangen. Hier sieht man wieder einmal deutlich was den wahren Meister von Laien und Hobbyisten unterscheidet. Ich werde es genau so machen wie du vorgeschlagen hast. Du hast völlig recht , aber ich werde doch besser mit Resolve weiter arbeiten, zumal die schweizer Karbonpropeller ganz hervorragend sind und Vibrationen nochmal deutlich herabsetzen, was zu einer besseren Videoqualität führt.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, inspire, inspire 2, drohne, quadrokopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0