Zum Inhalt wechseln


Foto

iOS oder Android

dji mavic drohne quadrokopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
44 Antworten in diesem Thema

#16 John

John
  • 2.180 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 05. Dezember 2017 - 20:04

Danke euch!  :)  Ich war etwas verwirrt. Ich habe zahlreiche (Erfahrungs)Berichte im Internet gelesen zur Mavic Pro. Die Aussage eines Users blieb mir im Gedächtnis. Er schrieb, man brauche zwingend eine  zu einem Mobilfunkmasten, um den Kopter fliegen zu können.


Dann hat mein Mavic davon noch nie gehört - ich hatte noch nie ne Netzwerkverbindung zum Mobilfunkmasten mit dem Smartphone beim Flug ;)
 

Smartphone Empfehlung ganz klar das hier...

 

http://www.kopterfor...d/#entry1045359


  • Henne78 gefällt das

#17 Henne78

Henne78
  • 113 Beiträge
  • OrtLübeck
  • Holy Stone HS170 RC
    DJI Mavic Pro

Geschrieben 05. Dezember 2017 - 20:37

Danke dir John, schaue ich mir mal an. 6 Zoll sind ja groß genug. Du hast in dem anderen Beitrag ja auch schon geschrieben, dass du sehr zufrieden bist.



#18 John

John
  • 2.180 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 05. Dezember 2017 - 20:49

Danke dir John, schaue ich mir mal an. 6 Zoll sind ja groß genug. Du hast in dem anderen Beitrag ja auch schon geschrieben, dass du sehr zufrieden bist.

 

Jap - bin gestern gerade wieder damit geflogen - ist einfach klasse das Teil... Diesmal habe ich, als der Mavic hoch in der Luft geparkt war, ganz viel in der App rumgespielt. Läuft alles super schnell, zuverlässig und rund... 


Bearbeitet von John, 05. Dezember 2017 - 20:50.

  • Henne78 gefällt das

#19 Henne78

Henne78
  • 113 Beiträge
  • OrtLübeck
  • Holy Stone HS170 RC
    DJI Mavic Pro

Geschrieben 05. Dezember 2017 - 20:57

Eine Frage noch zu deiner Smartphone-Wahl. Wie sieht es aus bei Sonnenlicht? Hast du nachgeholfen mit einer Mattierungsfolie, kann man trotz direkter Sonneneinstrahlung genügend erkennen? Das Display spiegelt in Videoaufnahmen zum Gerät doch erheblich. Ist es hell genug für den Einsatz draußen? Danke erneut!



#20 ttnavi

ttnavi
  • 82 Beiträge
  • OrtBodensee
  • 1 DJI Mavic Pro (versenkt)
    1 DJI Mavic Pro (lebt noch)
    jjrc h36

Geschrieben 05. Dezember 2017 - 20:58

Ich hatte auch das Google Nexus 7: Seit einiger Zeit häuften sich Verbindungsprobleme und das Tablet reagierte sehr zeitverzögert. Vom Auslösen der Kamera an der Funke bis zum Klickgeräusch in der App dauerte es manchmal über 30 Sekunden. Auch koppelte das Nexus schlecht mit der RC, ich habe teilweise bis zu 5 mal den Stecker im Tablet ein- und ausstecken müssen, bis ich fliegen konnte. Auch eine De- und anschliessende Neuinstallation der GoApp brachte nichts.

Ich habe mir nun ein Ipad Mini 4 nur zum Fliegen gekauft und ärgere mich, das nicht schon viel früher gemacht zu haben. Stabil, problemlos, schnell und ich habe das Gefühl, dass die Apfelsoftware von DJI einfach besser gepflegt wird (siehe die letzten Androidprobleme...). Ich bin kein Applefan, aber in Verbindung mit dem Kopter würde ich ausschliesslich auf den angebissenen Apfel setzen.

Just my 2 Cents ...
  • Mosti4485 gefällt das

#21 Henne78

Henne78
  • 113 Beiträge
  • OrtLübeck
  • Holy Stone HS170 RC
    DJI Mavic Pro

Geschrieben 05. Dezember 2017 - 21:07

Danke auch dir für deine Erfahrungen, ttnavi! So unterschiedlich sind die Erfahrungswerte, oft wohl auch sehr abhängig vom verwendeten Gerät, weniger vom OS als solchem. Was mir bei solchen Vergleichen und Erfahrungsaustauschen - jetzt mal unabhängig von der Steuerung einer DJI-Drohne - immer wieder auffällt, ist, dass die wenigsten beide oder früher noch alle drei großen Betriebssysteme real zum Testen zur Verfügung hatten oder aber mit einem spezifischen Gerät Probleme hatten, mit einem anderen wiederum nicht.

 

Wenn ich Verwendung für ein Tablet hätte, würde ich wahrscheinlich auch zu einem greifen. Aber extra fürs Fliegen möchte ich mir dieses erst einmal nicht anschaffen. Entweder werde ich wohl mein Nexus 5X zurücksetzen und mit der DJI App ausstatten, das liegt hier nur noch rum, oder ich werde mein Alltagstelefon nutzen. Eigentlich hätte ich schon gerne ein Gerät, auf welchem nichts anderes läuft als die Koptersteuerung. Keine 50 Updates für irgendwelche Apps, Hintergrundabgleich von Emails, Telefonanrufe und ähnliches, die den Betrieb möglicherweise empfindlich stören könnten.

 

Nachtrag: Mit Apples Produktsortiment habe ich nach wie vor Berührungsängste. Ich hatte zwar schon Tablets in der Hand, Telefone in den Fingern und auch mal etwas Zeit an einem MAC, aber so richtig genähert habe ich mich dem Ökosystem aus Cupertino bislang nicht.


Bearbeitet von Henne78, 05. Dezember 2017 - 21:09.


#22 John

John
  • 2.180 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 05. Dezember 2017 - 21:42

Eine Frage noch zu deiner Smartphone-Wahl. Wie sieht es aus bei Sonnenlicht? Hast du nachgeholfen mit einer Mattierungsfolie, kann man trotz direkter Sonneneinstrahlung genügend erkennen? Das Display spiegelt in Videoaufnahmen zum Gerät doch erheblich. Ist es hell genug für den Einsatz draußen? Danke erneut!

 

Also wie ich schon schrieb - ein Helligkeitswunder ist das Cubot nicht (welches Handy ist das schon?), aber es spiegelt auch nicht sonderlich. Ich hatte auch bei ungünstigem Sonnenlicht immer das Gefühl alles Wichtige sehen zu können. So extrem hell wie mein gutes altes analoges Display beim P1 ist wohl kaum ein Smartphone/Tablet.


  • Henne78 gefällt das

#23 Henne78

Henne78
  • 113 Beiträge
  • OrtLübeck
  • Holy Stone HS170 RC
    DJI Mavic Pro

Geschrieben 05. Dezember 2017 - 21:44

Ok. Den Satz mit der Angabe zur Helligkeit habe ich glatt überlesen. Danke für die Ausführungen. Mal sehen, ein paar Tage Zeit zur Entscheidung lasse ich mir noch. Erst mal werde ich fleißig im Simulator üben.



#24 John

John
  • 2.180 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 05. Dezember 2017 - 21:46

Danke auch dir für deine Erfahrungen, ttnavi! So unterschiedlich sind die Erfahrungswerte, oft wohl auch sehr abhängig vom verwendeten Gerät, weniger vom OS als solchem.


Genau - deshalb habe ich ich seinerzeit ebenfalls ein exakte Gerätempfehlung gesucht, und gebe die gute Erfahrung damit gerne weiter.
Sehr wichtig ist auch das Smartphone clean zu halten, und nicht mit Apps vollzumüllen. Ich nehme das Cubot nur für den Kopter.


Bearbeitet von John, 05. Dezember 2017 - 21:47.

  • Lens-Flares gefällt das

#25 Henne78

Henne78
  • 113 Beiträge
  • OrtLübeck
  • Holy Stone HS170 RC
    DJI Mavic Pro

Geschrieben 05. Dezember 2017 - 21:48

Genau das habe ich auch vor. Die DJI App sollte am besten keinen Zugang zum heimischen WLAN haben, oder?



#26 John

John
  • 2.180 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 05. Dezember 2017 - 23:32

Genau das habe ich auch vor. Die DJI App sollte am besten keinen Zugang zum heimischen WLAN haben, oder?

 

So halte ich es zumindest, weil ich auch nicht wüsste warum. Kann gut sein, dass man damit auch irgendwelche Zwangsupdates provoziert - so ganz schaut da wohl niemand durch...


  • Henne78 gefällt das

#27 ttnavi

ttnavi
  • 82 Beiträge
  • OrtBodensee
  • 1 DJI Mavic Pro (versenkt)
    1 DJI Mavic Pro (lebt noch)
    jjrc h36

Geschrieben 06. Dezember 2017 - 06:27

So unterschiedlich sind die Erfahrungswerte, oft wohl auch sehr abhängig vom verwendeten Gerät, weniger vom OS als solchem.


Ich hatte bei 3 lt. DJI kompatiblen Androidgeräten immer wieder Probleme (Verbindungsabbrüche, Aussetzer, verzögerte Reaktionen etc.) Auf meinem Huawei 7 liess sich die GOApp nicht einmal mehr installieren (Meldung zu wenig Speicherplatz beim Entpacken), das Smartphone ist aber nicht zugemüllt und hat noch massig Speicherplatz! Beim Apfel gibt es seit 2 Monaten zero Probleme...

Ich würde vor einer Neuanschaffung natürlich erst einmal bestehendes Equipment testen; bei Problemen oder einem eventuell anstehenden Neukauf dann aber nicht lange rumsuchen, sondern das Betriebssystemlager wechseln

#28 John

John
  • 2.180 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 06. Dezember 2017 - 07:33

Ich würde vor einer Neuanschaffung natürlich erst einmal bestehendes Equipment testen; bei Problemen oder einem eventuell anstehenden Neukauf dann aber nicht lange rumsuchen, sondern das Betriebssystemlager wechseln

 

Ich würde auch nicht lange rumsuchen, kein IMO überteuertes Apple kaufen, und für den Mavic einfach das Cubot nehmen - fertig ;) Fliege damit mittlerweile seit Monaten, und alles funzt wie gesagt bestens...

 

BTW:Dass es mit nem Apple nun gar keine Probleme gäbe, erzählt man natürlich gerne im Apple Shop - trifft aber in der Realität natürlich nicht immer zu.

Und ja, Apple ist deshalb nicht schlecht (nur IMO zu teuer ;D) - sollte man nur mal erwähnen....


Bearbeitet von John, 06. Dezember 2017 - 07:33.


#29 ttnavi

ttnavi
  • 82 Beiträge
  • OrtBodensee
  • 1 DJI Mavic Pro (versenkt)
    1 DJI Mavic Pro (lebt noch)
    jjrc h36

Geschrieben 06. Dezember 2017 - 07:42

Und ja, Apple ist deshalb nicht schlecht (nur IMO zu teuer ;D) - sollte man nur mal erwähnen....

Naja, ich habe für mein B-Ware iPad 4 Mini mit 128 GB, welches aber wie neu aussieht und 1 Jahr Händlergewährleistung hat, gerade mal 280 € bezahlt. Geht doch, oder? Für mein ständig Probleme bereitendes Nexus 7 hatte ich 150 € gelöhnt, für die 130 € Mehrkosten spare ich mir seit längerem aber gewaltig an Nerven ;D ;D ;D .  Und mein Huawei 7, obwohl in der Kompatibilitätsliste von DJI, funktioniert wie gesagt überhaupt nicht mit der aktuellen GO4. Ich habe mir bei apk-Mirror eine ältere Version gezogen, die konnte ich dann installieren. So kann ich gegebenenfalls mal spontan auch mit dem Smartphone fliegen  (muss es halt immer erst aus der Hülle popeln, aber das ist was anderes...).



#30 Lens-Flares

Lens-Flares
  • 112 Beiträge
  • OrtLenglern
  • Hubsan x4 107c
    Walkera W100S
    Cheerson CX-20
    DJI Mavic Pro

Geschrieben 06. Dezember 2017 - 07:48

Na,ja für die Frage was besser ist haben die meisten hier nicht genügend Einsichten in die Materie. Einzelschiksale in einem Forum bilden nicht unbedingt die Realität ab. Selbst wenn man glaubt daß die DJI App auf IOS besser funktioniert als unter Android bedeutet dass erstmal nur das DJI bessere Programmierer für IOS hat.
Bei Litchi soll ja die Geschichte genau andersherum aussehen.
wenn ich die meisten Erfahrungsberichte hier lese sieht es eigentlich so aus:
Wenn ein Gerät allgemein intensiv genutzt wurde macht es u.U. Probleme, dann wird ein eigenes Gerät (gerne von der anderen Seite) nur zum Fliegen gekauft und Oh Wunder die App läuft stabil.


VG
Rainer





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic, drohne, quadrokopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0