Zum Inhalt wechseln


Foto

Letztes Firmware Update und ar pro 3

parrot drone

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 Posifly

Posifly
  • 72 Beiträge
  • Blaxter x40
    Bebop 2, Samsung tab sm t585, ipega 9023

Geschrieben 16. Oktober 2017 - 12:36

Seit dem letzten update starten Flugpläne in der App nicht mehr!

Wieder mal ärgerlich.

Jaja ich weiß 14 tägiges kostenloses Testen in ffpro5. Aber die App unterstützt mein ipega nicht mehr.

Ich habe ne ready to fly drohne gekauft und keine wait for next update drone und bin nicht bereit, wenn parrot sich weiter so entwickelt, dafür weiter zu investieren.

#2 Mickes

Mickes
  • 1.615 Beiträge
  • Parrot Bebop

Geschrieben 16. Oktober 2017 - 17:15

Erst gestern bin ich mit FFpro und Moga Bluetooth Controler geflogen. Auch einen Flugplan habe ich getestet. ARPro habe ich schon länger nicht mehr verwendet. Das Problem das die App immer einfriert habe ich leider auch. Der Entwickler von ARPro macht anscheinend nicht mehr sehr viel an der App. Schade aber was will man machen.

Ich persönlich kann momentan nicht viel negatives Berichte. Bei mir läuft alles rund. Ach doch etwas negatives habe ich.. ich finde das FPV Bild ist nicht mehr so flüssig, und Akkuwarnung bei 3% ist gefährlich.

Gruß Mickes

#3 charly62

charly62
  • 76 Beiträge
  • OrtBerkenbrück
  • DJI F550+NAZA V2 m. LG 215mm Quadframe
    Futaba T10J
    GoPro4 Silver
    Zenmuse H3-3D
    Parrot bebop 2 mit SC

Geschrieben 24. Oktober 2017 - 18:07

Das mit dem Abstürzen von ARPro habe ich heute auch schmerzlich erfahren müssen. Was macht man, wenn man aus der App nicht mehr rauskommt und das Tablet ebefalls eingefroren ist? Genau. Warten, bis sich das Problem von selber löst. :cussing:  Gott sei Dank hatte ich vorher in den Einstellungen die minimalste Flughöhe eingestellt, so dass sich der Schaden in Grenzen hielt. :  Also werde ich die App nur noch zum auslesen der pud-files nehmen.



#4 Mickes

Mickes
  • 1.615 Beiträge
  • Parrot Bebop

Geschrieben 24. Oktober 2017 - 20:50

An die Flugdaten kommt man auch mit dem Kopierscript für USB Sticks wenn man den auf dem Flieger installiert hat. Neben Videos und Fotos werden auch die pud Dateien kopiert.

 

@Charlie: Was gab es denn für Schäden? Bist Du ungünstig gestartet das der Kleine bei RTH gegen ein Hindernis geflogen ist, oder was ist passiert? Normalerweise fliegt Bebop ja auch ohne Handy wenn man den SC hat... 

 

Gruß Mickes



#5 charly62

charly62
  • 76 Beiträge
  • OrtBerkenbrück
  • DJI F550+NAZA V2 m. LG 215mm Quadframe
    Futaba T10J
    GoPro4 Silver
    Zenmuse H3-3D
    Parrot bebop 2 mit SC

Geschrieben 24. Oktober 2017 - 21:17

@Mickes

Ach, viel einfacher. Ich wollte einfach mal einen Kurzflug im Garten machen, so ein paar meter hin- und her, um wieder Flugdaten zu bekommen. Dummer Weise hab ich das mit der ARPro-App gemacht (ohne SC). Welche natürlich prompt abgestürzt ist. Und der Copter hing noch in der Luft. Da er ein bisken abgedriftet ist und ich nicht so schnell die (abgestürzte) ARPro-App beendet und die Freeflight geöffnet bekommen habe, ist die bebop halt mit der zum Trocknen aufgehängten Pavillionabdeckung kollidiert. Keine größeren Schäden, nur zwei der Propeller haben einen kleinen "Hacken". Nichts ernstes. Aber danke der Nachfrage. :)



#6 Mickes

Mickes
  • 1.615 Beiträge
  • Parrot Bebop

Geschrieben 24. Oktober 2017 - 23:02

Ja ja.. die schnellen "Tests" unter ungünstigen Bedingungen :-)

 

Mein letzter Crash nach ewig langer Zeit war eine Kollision mit einem Phantom 4 in der Luft :-) Bebop hat dabei nur einen Landefuß und einen Teil eines Propellers eingebüßt. Der P4 war danach Schrott :-)...

 

Na OK.. Der P4 hat es fast unbeschadet überlebt. - Kleiner Scherz .. Aber ich hatte auch schon einen Absturz aus 30m auf den Acker. Bischen Dreck abwischen und weiter geflogen.

 

Gruß Mickes







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: parrot, drone

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0