Zum Inhalt wechseln


Foto

Kann die Naza V1 oder V2 auch 4s akkus vertragen?

dji naza naza-m multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
42 Antworten in diesem Thema

#1 178751

178751
  • 832 Beiträge

Geschrieben 24. September 2017 - 08:04

Hat jemand von Euch erfahrung mit der Naza verträglichkeit von 4s Akkus, oder wie man das Problem

umgehen kann?



#2 Slowprop

Slowprop
  • 80 Beiträge
  • Hexa Pixhawk
    DJI 450 KK 2.0
    DJI 330 Clone KK Mini 2.1.5
    Blade MQX
    Blade Nano QX
    Jeti DS 16
    Spektrum DX 8

Geschrieben 24. September 2017 - 08:11

Moin,

 

was soll denn da unverträglich sein ? Wenn du die Originalspannungsversorgung der Naza benutzt, kannst du bis 6S nutzen (siehe Aufdruck).

 

Deine Regler sollten die gewählte Zellenzahl natürlich auch abkönnen.

 

Grüsse Stefan


Bearbeitet von Slowprop, 24. September 2017 - 08:13.

  • 178751 gefällt das

#3 178751

178751
  • 832 Beiträge

Geschrieben 24. September 2017 - 08:29

Hi Slowprop,

ich wollte einen P1 auf ein F330 frame bauen, und mit 4s fliegen, ist das vielleicht möglich, oder sind da komponenten

dabei die das nicht ab können? Wie mir einige berichtet hatten, könnten das die ESC´s vielleicht nicht vertragen.

 

gruß Köbes



#4 Slowprop

Slowprop
  • 80 Beiträge
  • Hexa Pixhawk
    DJI 450 KK 2.0
    DJI 330 Clone KK Mini 2.1.5
    Blade MQX
    Blade Nano QX
    Jeti DS 16
    Spektrum DX 8

Geschrieben 24. September 2017 - 08:36

Moin,

 

ich bin davon ausgegangen, dass du eine normale Naza meinst. Bei einer P1(nie besessen)  kann ich es nicht sagen, welche maximale Zellenzahl da möglich ist.

 

Grüsse Stefan


  • 178751 gefällt das

#5 178751

178751
  • 832 Beiträge

Geschrieben 24. September 2017 - 08:45

Danke Stefan, wusste nicht das dass einen unterschied macht.



#6 Rusty

Rusty
  • 11.058 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Spark
    DJI Mavic Pro
    > iPhone 6S
    > iPad mini 2 cellular
    > Redmi Note 4
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 24. September 2017 - 08:55

Hi.


Der Unterschied ist nicht die NAZA an sich sondern sind die verbauten ESCs und das verwendete BEC.

Die NAZA des P1 ist entweder eine V1 oder eine V2 und nutzt nicht das standard Voltage Modul (BEC) der einzeln kaufbaren NAZA welches bis 6S befeuert werden kann.

Ich glaube beim P1 sind die ESCs auf 3S limitiert so wie das BEC auch. Da kann man sicher Info finden da ein Umbau in einen Frame schon oft gemacht wurde ...
  • 178751 gefällt das

#7 178751

178751
  • 832 Beiträge

Geschrieben 24. September 2017 - 14:01

Danke Rusty,

wie kann ich denn herausfinden welche ESC´s ich an stelle der originalen dafür einbauen kann, und was ist BEC?

 

gruß Köbes



#8 Umi

Umi
  • 6.361 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 24. September 2017 - 14:49

Ein BEC ist die Spannungsversorgung.
Such mal nach DJI PMU ... Power Management Unit.
Die PMU V2 wird für CAN Bus benötigt, aber ich weiss nicht ob deine Naza das kann.
  • 178751 gefällt das

#9 178751

178751
  • 832 Beiträge

Geschrieben 24. September 2017 - 20:57

Bei You Tube findet man dutzende Videos, in denen man Phantom 1 mit 4s Lipos fliegt, aber hier im Forum weiss keiner wie das geht.

Bin auch noch nicht auf einen Tip bei Google gestoßen, weil da ist alles in Englisch, und damit kann ich nix anfangen.



#10 Paramags

Paramags
  • 2.195 Beiträge
  • OrtNeuenmarkt
  • DJI f450 (55cm) NAZA M V2 + H3-2D
    DJI f450 NAZA M V2
    Tarot 680 Pro
    WL-Toys V222
    BLADE Pico QX
    JJ RC H20

Geschrieben 24. September 2017 - 21:07

Hi Köbes

 

EWntweder hat man da "einfach" andere ESC´s reingebaut oder den gesamten Kopter umgebaut,

keine Ahnung oder die riskieren einfach nen Totalschaden des P1. In meinem FC40 (P1 auf 5,8GhZ)

war damals ne normale Naza M V2 verbaut, die fliegt heute noch auf nem Frame vom f450, nur der

rest wurde getauscht.

 

Gruß

Thomas


  • 178751 gefällt das

#11 178751

178751
  • 832 Beiträge

Geschrieben 25. September 2017 - 09:52

Ja, einen Fc40 habe ich auch noch, der fliegt jetzt aber auf 2,4ghz.

 

gruß Köbes



#12 Thorsten Meyn

Thorsten Meyn
  • 457 Beiträge
  • Eigenbau 500mm Frame mit DJi Naza m V1 geflasht auf V2

Geschrieben 25. September 2017 - 10:03

Also die Naza an sich kann es vertragen.Ansonsten baust Du einfach andere ESC ein und wenn keine PMU nimmste noch ein PMU und gut ist.PMU kannste ja die von der V1 nehmen,bekommste bestimmt günstig bei Ebay.Esc nimmste welche,die 4 S vertragen,an besten Opto,die haben kein Bec Ausgang,da Du Dir die Naza sonst zerschießt.


  • 178751 gefällt das

#13 178751

178751
  • 832 Beiträge

Geschrieben 25. September 2017 - 18:55

Hallo Thorsten,

Ich bin leider technisch keine große Leuchte, und habe sowas noch nie gemacht, hättest Du vielleicht einen Link von diesen ESC´s?

Kopter habe ich mit Naza V1 und V2, beides Phantom 1.

 

gruß Köbes



#14 Thorsten Meyn

Thorsten Meyn
  • 457 Beiträge
  • Eigenbau 500mm Frame mit DJi Naza m V1 geflasht auf V2

Geschrieben 25. September 2017 - 20:57

Geb doch einfach esc in der suche ein und grenze diese noch ein mit "opto".Gibt auch welche von DJI,die brauchste nicht anlernen.Und dann schaust Du im Datenblatt,welche Spannungen diese aushalten.Also 3-4 S fähig und oder mehr.Darüber hinaus kannst Du Dir noch aussuchen,ob lieber mit Simonk oder BL heli.Würde Dir aber Simonk empfehlen.



#15 HeinzR

HeinzR
  • 1.895 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 25. September 2017 - 21:25

Hallo

Zum Beispiel diese Hobbywing ESCs:

http://www.hobbywing...er_attr=10947.0

Gruß Heinz
  • 178751 gefällt das





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, naza, naza-m, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0