Zum Inhalt wechseln


Foto

Welchen FrSky Empfänger für nen einfachen Kopter?

frsky fernsteuerung taranis empfänger

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
25 Antworten in diesem Thema

#16 tk33

tk33
  • 353 Beiträge
  • OrtMünchen
  • Blade X
    GEPRC AX5
    Alpha 110

Geschrieben 14. September 2017 - 08:13

Ja der XSR mit 2 Antennen ist genauso ein Full-Range Empfänger wie der X4R-Sbus. Telemtrie auf der Funke kann praktisch sein, kommt aber auf den Bedarfsfall an. Da ich ausschließlich FPV fliege, habe ich mein Betaflight OSD sehr lieb gewonnen, dort ist ja auch nahezu alles frei konfigurierbar.

 

Ich sehe z.B. permanent die Spannung, Ampere, mah und Flugzeit (alles am linken unteren Rand). Für den Fall einer Spannungsunterschreitung von 3.5V pro Zelle für mehr als 1 Sekunde bekomme ich eine erste Warneinblendung im unteren Drittel des Bildes. Bei 3.2V pro Zelle kommt dann eine weitere Einblendung. Die Position habe ich so gewählt, dass sie mich beim Fliegen nicht stört, übersehen kann ich die aber auch nicht einfach so. Ist aber natürlich am Ende eine Frage der Präferenz, manche wollen es akustisch, andere haptisch und die Dritten wollen alle Warnungen auf einmal^^

 

EDIT

Mit dem Smartportanschluss hast du einen Backlink der Informationen die auf dem FC auflaufen und kannst diese an deiner Funke anzeigen/ansagen lassen. Es hängt dann von deinem FC ab, welche Sensordaten er zur Verfügung stellt. Die Taranis kann ich dich dann akustisch/haptisch/optisch warnen bzw. dir die entsprechenden Werte anzeigen.

 

Wenn der Fc aber z.B. keinen Currentsensor hat, wird dir da die Telemetrie nix bringen, weil ja gar keine Daten generiert werden.

 

RSSI geht ohne Smartport, dass liefert der XSR direkt ohne weitere Anschlüsse. Muss nur in der Fernbedienung entsprechend konfiguriert werden.


Bearbeitet von tk33, 14. September 2017 - 08:16.

  • imp-perator gefällt das

#17 Fandi

Fandi
  • 1.684 Beiträge
  • OrtEssen
  • Quanum Nova(CX20), viele Modifikationen)
    ZMR250 GPS Racer
    X550 Long Range (>50 Minuten, unter 2kG)
    K130 GPS Racer ohne FPV(<250 Gramm)

Geschrieben 14. September 2017 - 08:17

Richtig, die Daten werden meist vom FC geliefert,

es gibt aber auch spezielle Sensoren von FrySky, wie z.B. den Pilot Rohr Sensor (interessant für Flugzeuge, um die Geschwindigkeit relativ zur Luft zu messen)

oder den Smart Lipo Sensor, der eine Einzelüberwachung jeder Zelle im Akku ermöglicht.

Da mit das funktioniert, muß der Empfänger aber auch Telemetrie unterstützen, machen aber nicht alle.


  • imp-perator gefällt das

#18 imp-perator

imp-perator
  • 171 Beiträge
  • OrtElsass Frankreich
  • Beginnt alles gerade erst....
    Blade CP Nano QX
    Div. China-Plunder :-)
    Diät-Robokätzle 270
    130er Eigenaufbau
    180er in der Planung

Geschrieben 14. September 2017 - 08:25

Ja der XSR mit 2 Antennen ist genauso ein Full-Range Empfänger wie der X4R-Sbus. Telemtrie auf der Funke kann praktisch sein, kommt aber auf den Bedarfsfall an. Da ich ausschließlich FPV fliege, habe ich mein Betaflight OSD sehr lieb gewonnen, dort ist ja auch nahezu alles frei konfigurierbar.

 

Ich sehe z.B. permanent die Spannung, Ampere, mah und Flugzeit (alles am linken unteren Rand). Für den Fall einer Spannungsunterschreitung von 3.5V pro Zelle für mehr als 1 Sekunde bekomme ich eine erste Warneinblendung im unteren Drittel des Bildes. Bei 3.2V pro Zelle kommt dann eine weitere Einblendung. Die Position habe ich so gewählt, dass sie mich beim Fliegen nicht stört, übersehen kann ich die aber auch nicht einfach so. Ist aber natürlich am Ende eine Frage der Präferenz, manche wollen es akustisch, andere haptisch und die Dritten wollen alle Warnungen auf einmal^^

 

EDIT

Mit dem Smartportanschluss hast du einen Backlink der Informationen die auf dem FC auflaufen und kannst diese an deiner Funke anzeigen/ansagen lassen. Es hängt dann von deinem FC ab, welche Sensordaten er zur Verfügung stellt. Die Taranis kann ich dich dann akustisch/haptisch/optisch warnen bzw. dir die entsprechenden Werte anzeigen.

 

Wenn der Fc aber z.B. keinen Currentsensor hat, wird dir da die Telemetrie nix bringen, weil ja gar keine Daten generiert werden.

 

RSSI geht ohne Smartport, dass liefert der XSR direkt ohne weitere Anschlüsse. Muss nur in der Fernbedienung entsprechend konfiguriert werden.

 

Richtig, die Daten werden meist vom FC geliefert,

es gibt aber auch spezielle Sensoren von FrySky, wie z.B. den Pilot Rohr Sensor (interessant für Flugzeuge, um die Geschwindigkeit relativ zur Luft zu messen)

oder den Smart Lipo Sensor, der eine Einzelüberwachung jeder Zelle im Akku ermöglicht.

Da mit das funktioniert, muß der Empfänger aber auch Telemetrie unterstützen, machen aber nicht alle.

 

Danke euch für die weitergehenden Erklärungen, da bin ich ja beruhigt  ;D

 

Und das man nur Werte auslesen kann, welche der FC selbst bekommt oder hat, das hatte ich vorausgesetzt.

 

Ich fliege auch viel FPV, da soll dann auch das wichtigste von OSD kommen.

Wenn man aber mal ohne Brille unterwegs ist, bzw. als Backup wäre eine Volt bzw. RSSI Warnung dann schon nett.

Ich sehe es gibt noch viel zu tun.

Hab gestern mal Companion und erste FW Versuche gemacht, nun gehe ich dran die 600 Seiten vom OpenTX zu lesen  8)  :o  ;D

 

Cu
Lars



#19 Fandi

Fandi
  • 1.684 Beiträge
  • OrtEssen
  • Quanum Nova(CX20), viele Modifikationen)
    ZMR250 GPS Racer
    X550 Long Range (>50 Minuten, unter 2kG)
    K130 GPS Racer ohne FPV(<250 Gramm)

Geschrieben 14. September 2017 - 08:38

Das der XSR 2 Antennen hat bedeutet für Dich das der full Range hat?

Dieses Merkmal wird hier aber nicht beworben, bei dem X4R sb und eben bei dem neuen R-XSR aber schon.

Ich denke das hat einen Grund.

Natürlich sind die Empfänger mit nur einer Antenne noch mal im Nachteil.

Ob man Full Range überhaupt braucht, muß man natürlich selber entscheiden



#20 imp-perator

imp-perator
  • 171 Beiträge
  • OrtElsass Frankreich
  • Beginnt alles gerade erst....
    Blade CP Nano QX
    Div. China-Plunder :-)
    Diät-Robokätzle 270
    130er Eigenaufbau
    180er in der Planung

Geschrieben 14. September 2017 - 08:43

Das der XSR 2 Antennen hat bedeutet für Dich das der full Range hat?

Dieses Merkmal wird hier aber nicht beworben, bei dem X4R sb und eben bei dem neuen R-XSR aber schon.

Ich denke das hat einen Grund.

Natürlich sind die Empfänger mit nur einer Antenne noch mal im Nachteil.

Ob man Full Range überhaupt braucht, muß man natürlich selber entscheiden

 

Ohne dass ich zu dieser Frage etwas konstruktives beitragen könnte, wüsste ich gerne mal euer Verständnis von FullRange.

Ich habe mal etwas von 1,5KM gelesen!? Kommt das hin?

 

Was wäre dann nicht-FR?

 

Cu
Lars



#21 Fandi

Fandi
  • 1.684 Beiträge
  • OrtEssen
  • Quanum Nova(CX20), viele Modifikationen)
    ZMR250 GPS Racer
    X550 Long Range (>50 Minuten, unter 2kG)
    K130 GPS Racer ohne FPV(<250 Gramm)

Geschrieben 14. September 2017 - 09:00

Ich habe selber eine Funktion, die eine Akku Leer Warnung ausgibt, wenn die für 3 Sekunden einen bestimmten Wert unterschreitet.

kein Lua, einfach nur normale Taranis Funktionen.

So nervt die Warnung nicht ewig rum, kommt wirklich erst dann, wenn es wichtig ist.


Full Range wird mit 1,5km angegeben, wird aber mehr sein.

die anderen eben weniger.....



#22 tk33

tk33
  • 353 Beiträge
  • OrtMünchen
  • Blade X
    GEPRC AX5
    Alpha 110

Geschrieben 14. September 2017 - 10:14

Das der XSR 2 Antennen hat bedeutet für Dich das der full Range hat?

Dieses Merkmal wird hier aber nicht beworben, bei dem X4R sb und eben bei dem neuen R-XSR aber schon.

Ich denke das hat einen Grund.

Natürlich sind die Empfänger mit nur einer Antenne noch mal im Nachteil.

Ob man Full Range überhaupt braucht, muß man natürlich selber entscheiden

 

Zumindest wird er damit beworben (also der Range von >1.5 Km). Z.B. hier: http://store.rotorri...port-telemetry/

Für mich ist das zumindest die Definition eines Full-Range Empfängers auf dem Papier, der X4R-Sbus wird mit der gleichen Reichweite angepriesen.

 

Man muss aber dazu sagen, dass die Range von vielen Faktoren abhängt und nur im Optimalfall (offene weite Fläche ohne Hindernisse, sehr gute Antennenausrichtung) ausnutzbar ist. Ob mans braucht, ist dann sowieso jedem selbst überlassen.

 

Es gibt für so Miniquads usw die Mini-Receiver: https://www.banggood...ml?rmmds=search

Sowas in der Art bzw noch kleiner ist auch in den Tinywhoops usw. verbaut. Da ist aber je Nach Abschirmung und Umständen schon nach wenigen 100m Schluss. N Kumpel fliegt z.B. den Arfun90 (mit integriertem FrSky Empfänger) und hat teilweise schon bei 100m Entfernung mit Failsafes zu kämpfen...



#23 imp-perator

imp-perator
  • 171 Beiträge
  • OrtElsass Frankreich
  • Beginnt alles gerade erst....
    Blade CP Nano QX
    Div. China-Plunder :-)
    Diät-Robokätzle 270
    130er Eigenaufbau
    180er in der Planung

Geschrieben 14. September 2017 - 11:52

Naja gut, ich denke Baugrössen bedingt muss irgendwo ein grenze sein. Auch wenn die Antenne dann realtiv lang ist, woher wollen die die Leistung zum anständig senden her nehmen....

 

Cu
Lars



#24 Fandi

Fandi
  • 1.684 Beiträge
  • OrtEssen
  • Quanum Nova(CX20), viele Modifikationen)
    ZMR250 GPS Racer
    X550 Long Range (>50 Minuten, unter 2kG)
    K130 GPS Racer ohne FPV(<250 Gramm)

Geschrieben 14. September 2017 - 12:33

OK, wenn der als Full Range beworben wird, sollte der das auch können.

Auf der Banggood Seite steht es nicht.

Die FrySky Seite kriege ich hier (@work) nicht auf.

 

Diese Frysky kompatiblen Mini Empfänger mit nur einer Antenne haben in der Regel keinen Full Range.

 

das die tatsächliche Reichweite auch von äußeren Einflüssen abhängt, ist klar,

deswegen ist mir unter anderen auch Telemetrie wichtig, um das RSSI Signal zu haben.



#25 tk33

tk33
  • 353 Beiträge
  • OrtMünchen
  • Blade X
    GEPRC AX5
    Alpha 110

Geschrieben 14. September 2017 - 17:43

Naja gut, ich denke Baugrössen bedingt muss irgendwo ein grenze sein. Auch wenn die Antenne dann realtiv lang ist, woher wollen die die Leistung zum anständig senden her nehmen....

 

Cu
Lars

Die Antennenlänge spielt nur bedingt eine Rolle. Der empfangende Teil ist nur das abisolierte Ende, der Rest ist schlichte Verlängerung die bis auf ein gaaanz klein bisschen Dämpfung nix macht. Du würdest also keinen wirklichen Reichweitenunterschied merken wenn eine Antenne 5 und die andere 45 CM lang ist solange der empfangende Teil (die letzten cm) gleich lang ist und gleich verlegt wurden.

Und Senden muss ja ein Empfänger nix um zu funktionieren.... Meistens ist es übrigens auch so, dass die Telemetrie viel viel früher ausfällt als der eigentliche Empfang.

 

Bei Graupner sendet der Empfänger nur mit 1/100 der LEistung seine Telemetrie-Daten als es die Graupner Funke zum Steuern des Modells tut. Daher fällt die Telemetrie vergleichsweise früh aus, mit der Steuerung ist das aber noch lange nicht kritisch. Deswegen genau hin hören, was die Funke meldet: Telemetry lost -> alles noch entspannt, RSSI low -> langsam aufpassen, RSSI critical -> jetzt wirds eng....



#26 Fandi

Fandi
  • 1.684 Beiträge
  • OrtEssen
  • Quanum Nova(CX20), viele Modifikationen)
    ZMR250 GPS Racer
    X550 Long Range (>50 Minuten, unter 2kG)
    K130 GPS Racer ohne FPV(<250 Gramm)

Geschrieben 14. September 2017 - 19:13

Die notwendige Antennenlänge hängt mit der Frequenz (hier 2,4GHz) und dem Medium in dem es übertragen werden soll (hier Luft).

Bzw. von der Geschwindigkeit die die Welle in diesem Medium hat (hier Lichtgeschwindigkeit)

Ist abhängig von der Wellenlänge (hier 125mm)

die optimale Antenne ist genau so lang, oder ein mehrfaches davon,

aber auch mit der Hälfte (62,5mm) bzw. einem Viertel (31,25mm) erreicht man gute Ergebnisse.

Das Optimum wird dann in Versuchen ermittelt, orientiert sich aber stark an diesen Maßen.

Am Empfänger finden sich meistens Antennen mit einer Länge eines Viertels der Wellenlänge.

Hier also meistens 31,25mm, evtl etwas mehr.

Nur der abisolierte Teil zählt hier.

dieses kurze Maß ist aber meistens kein Problem, selbst bei kleinen Koptern.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: frsky, fernsteuerung, taranis, empfänger

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0