Zum Inhalt wechseln


Foto

DJI Phantom 4 Pro Obsidian

dji multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
23 Antworten in diesem Thema

#1 Max S

Max S
  • 167 Beiträge
  • OrtLübeck
  • DJI Phantom 3 Standard

Geschrieben 01. September 2017 - 15:23

Hallo Kopterfreunde,

anscheinend soll es jetzt neben dem mavic Platinum auch den Phantom 4  Pro Obsidian geben.

Gibt es dort Unterschiede oder ist es jediglich eine andere Farbe


DJI-Phantom-4-Professional-Obsidian-1-10


Was sagt ihr zu dem Kopter



#2 D-Inspire

D-Inspire
  • 1.359 Beiträge
  • OrtBayern
  • Winterzeit, im mom gänzlich ohne. Im Frühling mal sehen was es neues gibt ;)

Geschrieben 01. September 2017 - 16:06

Phantom 4 Pro mit neuem Design

Als weitere Neuheit stellt DJI die DJI Phantom 4 Pro Obsidian Edition vor. Wirklich neu ist aber eigentlich nur das Design. Es ist matt-grau und wirkt sehr edel. Die Leistung ist hingegen identisch zur Phantom 4 Pro: Die Drohne macht 4K-Aufnahmen und ist mit einem 1 Zoll großen 20-Megapixel-Sensor sowie Hinderniserkennung ausgestattet. Auch die Obsidian Edition soll ab September 2017 ausgeliefert werden, der Preis liegt bei zirka 1.700 Euro.

#3 Sascha3580

Sascha3580
  • 574 Beiträge

Geschrieben 05. September 2017 - 07:49

Lieber Max, es fehlen richtige Fotos, Videos, Link zum DJI Shop ohne fremde Ref ID und Du bist im falschen Unterforum gelandet.

Wenn ich schon ein Thema eröffne, dann doch bitte richtig.  ???

Ja, war Kritik von mir, kein Lob.



#4 Quarzsammler

Quarzsammler
  • 23 Beiträge
  • hoffentlich bald P3 st.
    Syma x8hg mit Walkera G2D
    Hubsan x4

Geschrieben 05. September 2017 - 16:17

Hallo, hab ein paar Bilder von der IFA für euch (ihr wisst wahrscheinlich schon wie ser aussieht, aber hier nochmal ein Beweis ;D )

Ich hab auch mal den neuen Typhoon H angehängt, weil ich dafür kein neues Thema anfangen möchte.

Viele Grüße

 

Ein Quarzsammler

Angehängte Dateien


Bearbeitet von Quarzsammler, 05. September 2017 - 16:32.

  • Sascha3580 gefällt das

#5 Fulganzio

Fulganzio
  • 45 Beiträge
  • DJI Phantom 4

Geschrieben 05. September 2017 - 20:46

Hallo, hab ein paar Bilder von der IFA für euch (ihr wisst wahrscheinlich schon wie ser aussieht, aber hier nochmal ein Beweis ;D )
Ich hab auch mal den neuen Typhoon H angehängt, weil ich dafür kein neues Thema anfangen möchte.
Viele Grüße
 
Ein Quarzsammler


Schimpft sich "H520"

#6 Sascha3580

Sascha3580
  • 574 Beiträge

Geschrieben 29. Oktober 2017 - 12:04

Wurde denn schon das Obsidian Modell ausgeliefert? 



#7 Arthur

Arthur
  • 6.211 Beiträge
  • OrtKerpen
Tutorial

Geschrieben 29. Oktober 2017 - 12:26

Wurde denn schon das Obsidian Modell ausgeliefert? 

 

Die Frage ist wohl eher: Hat den überhaupt jemand bestellt? ^^

 

Es wird wohl niemand auf einen schwarzen P4P gewartet haben, der nichts mehr kann, dafür aber etwas teurer ist. Die gesamt Phantom Serie ist spätestens seit dem Mavic nicht mehr wirklich zeitgemäß und das Interesse am Phantom 4 sowie ein halbes Jahr später am P4P/A ist doch insgesamt eher gering. Wenn überhaupt dann werden "Nachzügler" wohl eher den P4A bestellt haben, nachdem dieser günstiger wurde.



#8 D-Inspire

D-Inspire
  • 1.359 Beiträge
  • OrtBayern
  • Winterzeit, im mom gänzlich ohne. Im Frühling mal sehen was es neues gibt ;)

Geschrieben 29. Oktober 2017 - 13:18

Sehe ich nicht so, der Mavic ist ok aber lange keine Konkurenz für den P4p. Voralle m das nervige Theater mit der Handyfrippelei ist ein unding. Gäbe es eine vernünftige Funke dazu, wäre es eine Überlegung wert. Wer wert aufs smoooothe Filmen und Fotografieren legt, der ist mit der P4p besser beraten.
  • EYESKY gefällt das

#9 Tigertrail

Tigertrail
  • 1.424 Beiträge
  • OrtSolothurn, Schweiz
  • Phantom 4 Pro (+)

Geschrieben 29. Oktober 2017 - 13:34

Sehe ich nicht so, der Mavic ist ok aber lange keine Konkurenz für den P4p.


Als zufriedener Mavic Pro und P4 Pro Besitzer sehe ich das auch so, würde allerdings eher sagen dass die Mavic nicht nur ok sondern für die Grösse der Komponenten (Kopter, Kamera) ein richtig guter Kopter ist. Was die Qualität der Aufnahmen anbelangt bin ich allerdings auch aufgrund meiner gemachten Erfahrungen der Meinung dass die P4 Pro schon nochmal in einer anderen Liga spielt und etwas unter Wert verkauft wird. Und damit meine ich nicht preislich. Ich gebs zu, seit ich die Mavic habe kommt die P4 Pro nicht mehr oft zum Einsatz, aber wenn dann bin ich immer wieder erstaunt und begeistert was die Kamera mit den richtigen Einstellungen so liefert. Von all meinen Koptern fliege ich mit der P4 Pro am wenigsten gerne, aber sie liefert einfach die beste Qualität... und das mit deutlichem Abstand.
  • EYESKY gefällt das

#10 D-Inspire

D-Inspire
  • 1.359 Beiträge
  • OrtBayern
  • Winterzeit, im mom gänzlich ohne. Im Frühling mal sehen was es neues gibt ;)

Geschrieben 29. Oktober 2017 - 16:23

Sehe ich auch so. Der p4p bleibt solange es keinen guten Mavic 2 gibt.
Gruss
  • EYESKY gefällt das

#11 Sascha3580

Sascha3580
  • 574 Beiträge

Geschrieben 29. Oktober 2017 - 16:57

Die Frage ist wohl eher: Hat den überhaupt jemand bestellt? ^^


Ja, nur als Neukäufer oder wenn man eh eine P4 Pro (Plus) kaufen will, würde ich zum dunklen Modell greifen. Ich ringe auch schon lange mit mir, traue mich aber wegen eines eventuellen Nachfolgers noch nicht zum Kauf durch. (Formfaktor) Die P4A Plus ist sehr selten,die Preisdifferenz ist ein Witz.

Momentan sieht es ja nicht so aus, das vor Weihnachten noch was spannendes kommen wird.

#12 Arthur

Arthur
  • 6.211 Beiträge
  • OrtKerpen
Tutorial

Geschrieben 30. Oktober 2017 - 07:47

Sehe ich nicht so, der Mavic ist ok aber lange keine Konkurenz für den P4p. Voralle m das nervige Theater mit der Handyfrippelei ist ein unding. Gäbe es eine vernünftige Funke dazu, wäre es eine Überlegung wert. Wer wert aufs smoooothe Filmen und Fotografieren legt, der ist mit der P4p besser beraten.

 

Du hast mich nicht verstanden. Natürlich ist der Mavic keine Konkurrenz für den P4P. Aber warum sollte jemand, der besonderen Wert auf gute Foto- und Videoqualitäten legt, ausgerechnet den P4P Obsidian holen? Der P4A bietet die selben Qualitäten für 300 Euro weniger und er ist in 2-3 Tagen verfügbar, nicht in 2-3 Wochen.

 

Hinzu kommt, dass viele Nutzer eben nicht so große Ansprüche an Fotos und Videos haben, wie man als professioneller Anwender vielleicht meint. Geh mal auf Facebook und schau dir an, welche gruseligen Fotos und Videos da permanent gepostet werden. Und dennoch klopfen sich alle gegenseitig auf die Schulter und loben sich für die "tollen Fotos". Bei uns ist das nicht anders, siehe Spark. Was habe ich mich darüber aufgeregt, dass der Spark keine RAW Fotos bietet und nur 1 Videomodus besitzt. Nur bin ich gefühlt der einzige, den das stört. Alle anderen sagen: "Ist halt eine Selfie Drohne" und freuen sich über die "tollen Fotos". Und der Mavic bietet ja zumindest einigermaßen brauchbare Foto- und Videoqualitäten, so dass sich selbst ambitioniertere Nutzer dann doch damit arrangieren können. Und gegenüber der P4P Obsidian Version sparen sie satte 500 Euro und sie haben einen deutlich kompakteren Kopter. Stichwort: Die beste Kamera ist die, die man bei sich hat...

 

 

Die P4A Plus ist sehr selten,die Preisdifferenz ist ein Witz.

 

Die Preisdifferenz zwischen P4P und P4A war anfangs ein Witz, jetzt aber beträgt sie 300 Euro.


  • Sascha3580 gefällt das

#13 John

John
  • 1.238 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 30. Oktober 2017 - 08:16

Bei uns ist das nicht anders, siehe Spark. Was habe ich mich darüber aufgeregt, dass der Spark keine RAW Fotos bietet und nur 1 Videomodus besitzt. Nur bin ich gefühlt der einzige, den das stört. Alle anderen sagen: "Ist halt eine Selfie Drohne" und freuen sich über die "tollen Fotos". Und der Mavic bietet ja zumindest einigermaßen brauchbare Foto- und Videoqualitäten


Also sowas hier mit dem Spark geschossen würde ich sogar als besser als nur "einigermaßen brauchbar" einstufen ;)
Wobei der Mavic sicher von der Cam klar besser ist.

Warum man sich den Obsidian holen sollte kann ich aber auch nicht sagen... ;->



#14 RolandF

RolandF
  • 241 Beiträge
  • Cheerson CX-10
    Hubsan X-4 H107C
    Blade Nano QX BNF
    Blade 180 QX
    Parrot Bebop 1
    F550 NAZA M V2
    F450 NAZA M V2
    Groundstation
    DJI Spark

    Eine ganze Reihe
    Flächenmodelle

    Funke
    Spektrum DX6

Geschrieben 30. Oktober 2017 - 08:59

Ich denke  für jemanden der gutes Bildmaterial benötigt reicht auch der P4A.

Die schwarze Farbe und die Hinderniserkennung zur Seite und nach hinten ist gerade für den fortgeschrittenen Flieger nicht mehr so wichtig um dafür 300€ auszugeben. 

 

Auch ich überlege mir wegen der Bildqualität eine P4A zuzulegen, auch wenn ich jetzt schon weiß, dass ich weiterhin 80% meiner Aufnahmen mit dem Spark durchführen werde.

Es gibt aber Situationen da brauche ich eine Kamera mit einem größeren Sensor. Bisher habe ich dann immer auf meinen F550 + Systemkamera zurückgegriffen.

 

Da ich aber durch den Spark auf die Vorteile von DJI Go4 aufmerksam wurde und keine Lust habe noch mal mehrere Hunderte Euro für einen Führerschein auszugeben, den ich für mein F550 + Systemkamera benötige, werde ich wohl einen P4A anschaffen, es sei denn es käme wirklich bald ein Mavic mit 1" Sensor auf den Markt, was ich aber nicht glaube. 

 

Grüße

Roland



#15 John

John
  • 1.238 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 30. Oktober 2017 - 09:07

Ich denke  für jemanden der gutes Bildmaterial benötigt reicht auch der P4A.


Wieso auch? Die Cams vom P4A, P4Pro, oder P4 Obsidian sind doch identisch, oder?





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0