Zum Inhalt wechseln


Foto

DJI MAVIC PRO Gimbal Motor Overload

dji mavic drohne quadrokopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 SugarSoldier

SugarSoldier
  • 14 Beiträge
  • DJI Phantom Vision 2 Plus

Geschrieben 27. August 2017 - 07:21

Hallo zusammen,

 

nachdem ich jetzt mehrere Foren durchgeforstet habe inklusive das offizielle DJI Forum, musste ich leider feststellen dass ich nicht der einzige mit dem "Gimbal Motor Overload" Fehler bin. Anscheinend geht dies auch bei vielen Usern mit einem Firmware Update einher. Leider scheint es so, dass der Fehler mal in aller Munde ist und mal wieder nicht.

 

Ich behebe den Fehler zur Zeit auf eine temporäre Art und Weise :

 

 

Nachdem ich aber gefühlt 100mal eine Gimbal Kalibrierung versucht habe, welche mal bei 25%, mal 60% abgebrochen ist habe ich mich dazu entschlossen die Mavic zeitnah einzuschicken (GlobeFlight).

 

Hierzu und im Allgemeinen habe ich ein paar Fragen welche ich noch nicht für mich selbst beantworten konnte:

 

- Ist das Problem noch akut?

- Kennt jemand die Ursache für diesen Fehler ist?

- Gibt es eine alternative Fehlerbehebung?

- Ab wann gilt die Garantie wenn man zwar von GlobeFlight eine Rechnungen auf den Oktober 2016 ausgestellt bekommen hat die Drohne aber erst im Januar ausgeliefert wurde?

- Hat jemand Erfahrung mit der Reparatur seiner Drohne und wie lange das dauert?

 

Danke euch. Ich werde heute mal die Drohne testen nachdem ich diesen Trick (siehe oben) angewandt habe...



#2 Belue

Belue
  • 20 Beiträge
  • OrtCrivitz
  • DJI Phantom 3

Geschrieben 27. August 2017 - 12:01

Habe die Drohne seit 4 Wochen jetzt auch wieder im Einsatz und habe das gleiche Problem. Werde die Drohne auch einschicken außer jemand hat noch einen Lösungsvorschlag.

#3 Schwebflieger

Schwebflieger
  • 58 Beiträge
  • Mavic Pro Platinum
    Tello
    Demnächst: leichte Eigenbauten

Geschrieben 30. März 2020 - 20:10

Bei meiner Mavic Pro Platinum hat sich dieses Problem nun auch spontan eingestellt.

Zu der im Video vorgeschlagenen "Lösung" war ich durch Probieren auch gekommen, sehr befriedigend finde ich das allerdings nicht.

Weiß jemand vielleicht inzwischen mehr zu Ursachen und Lösungen dieses Problems? Einschicken wird wahrscheinlich teuer, Garantie ist längst abgelaufen.

Gruß

  Schwebflieger



#4 Langob

Langob
  • 217 Beiträge

Geschrieben 30. März 2020 - 20:46

Ich kenne diese Fehlermeldung nur nach einer „unsanften“ Landung. Und dann war es ein Kabelriss......
Die Garantie beginnt mit der Registrierung der Drohne beim Erstflug.

#5 Schwebflieger

Schwebflieger
  • 58 Beiträge
  • Mavic Pro Platinum
    Tello
    Demnächst: leichte Eigenbauten

Geschrieben 30. März 2020 - 22:09

Manchmal hat der Gimbal auch Probleme den Horizont ordentlich zu nivellieren beim Seitwärtsflug. Abstürze hatte ich keine. Auch keine harten Landungen. Aber schon denkbar daß das Flexkabel durch den Gebrauch ein wenig gelitten hat.

 

Die Garantie dürfte trotzdem längst abgelaufen sein, ich hatte die Drohne gebraucht gekauft ohne Restgarantie. Ich konnte sie auch ein ganzes Weilchen problemlos benutzen, die Sache mit dem Gimbal Motor Overload hat sich jetzt recht unerwartet eingestellt.

 

Ich gehe davon aus daß ein Tausch des Flexkabels notwendig ist um das Problem zu beheben...?

 

Gruß
  Schwebflieger



#6 Langob

Langob
  • 217 Beiträge

Geschrieben 30. März 2020 - 22:43

Die Gimbal Motoren hängen am Flachkabel, das Flexkabel überträgt die Cam Signale.....
Das Flachkabel ist nicht besonders schwer zu tauschen. Wichtig ist dabei ein guter Kontaktspray!

#7 Schwebflieger

Schwebflieger
  • 58 Beiträge
  • Mavic Pro Platinum
    Tello
    Demnächst: leichte Eigenbauten

Geschrieben 30. März 2020 - 23:29

Die flachen Folienkabel werden üblicherweise auch Flexkabel genannt.

 

Ich werd's wohl bei Gelegenheit probieren zu tauschen. Kontaktspray um die Kontakte der Stecker aufzumöbeln? Hmmm ich hab noch irgendwo eine Flasche Kontakt 601.



#8 Jens Wildner

Jens Wildner
  • 700 Beiträge
  • OrtHamburg
  • DJI Mavic Pro
    DJI Spark
    CrystalSky 7.85" Ultra

Geschrieben 31. März 2020 - 01:23

Evtl. ist der Gimbal-Haltebügel ausgehakt.
Wichtig ist, dass es so aussieht wie auf dem Bild! D.h. von unten betrachtet muss die Lasche (1) sichtbar sein, also der Gimbal-Haltebügel (2) muss darüber sein!
Wenn das nicht so ist, dann hat die Mavic evtl. einen Sturz hinter sich, oder zumindest unsachgemäße Behandlung!
Kann man ggf., aber mit viel Vorsicht/Feingefühl (!), wieder "unterhaken".

Angehängte Datei  20181106_171121-1.jpg   140,55K   1 Mal heruntergeladen



#9 Schwebflieger

Schwebflieger
  • 58 Beiträge
  • Mavic Pro Platinum
    Tello
    Demnächst: leichte Eigenbauten

Geschrieben 31. März 2020 - 19:35

Hallo Jens,

 

Danke für den Hinweis. Sieht bei mir genauso aus wie auf dem Bild. Einen Sturz oder ähnliches gab es nicht. Ich nehme weiterhin an daß es am Kabel liegt.

 

Nachtrag: Ich habe gerade die Mavic Pro auf den Tisch gestellt und mal angeschaltet. Diesmal hat sich der Gimbal erfolgreich initialisiert (ohne das laute Klacken, das mir vorher beim "Versagen" der Initialisierung auch aufgefallen war). Ein zweiter Versuch hat ebenfalls geklappt. Hmm, komisch. Vielleicht ein Wackler?

 

Viele Grüße

  Schwebflieger


Bearbeitet von Schwebflieger, 31. März 2020 - 19:42.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic, drohne, quadrokopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0