Zum Inhalt wechseln


Foto

E305: 800kv oder 960kv für Lange flugzeit

dji flame wheel multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 Tofinity

Tofinity
  • 4 Beiträge
  • F450

Geschrieben 12. August 2017 - 21:25

Hallo,
Fliegt das E305 set mit den 800kv Motoren länger, als mit den 960kv Motoren, wenn ich einen 4s Akku verwende (5000mah).
Das Gewicht des Kopters wird ca. bei 1600gramm liegen

Verbrauchen die 800kv Motoren weniger Ampere, als die 960kv Motoren bei 4s ?

DJI gibt ja selber an, dass die 800kv Motoren für 4s optimiert sind.

Danke im Voraus

#2 Knuth

Knuth
  • 2.116 Beiträge
  • OrtBretten
  • Diverses RC gesteuertes Zeugs Teils in der Luft und Teils am Boden aber bisher alles recht altmodisch ohne App :- ))

Geschrieben 12. August 2017 - 23:19

Hallo,
Fliegt das E305 set mit den 800kv Motoren länger, als mit den 960kv Motoren, wenn ich einen 4s Akku verwende (5000mah).
Das Gewicht des Kopters wird ca. bei 1600gramm liegen

Verbrauchen die 800kv Motoren weniger Ampere, als die 960kv Motoren bei 4s ?

 

 

Fürchte das ist arg schwer zu sagen Tofinity..  

 

Das hängt an so vielen Parametern ab..  Motoren mit weniger KV sind meist für größere Propeller oder solche mit mehr Steigung gedacht. 

Letztendlich entscheidend ist die Leistung in Watt für den Schwebeflug. Daraus ergibt sich dann auch meist die Flugdauer.

So etwas genauer lässt sich das Thema mit dem Program E-calc klären bzw. berechnen. Allerdings braucht man dafür dann auch die genauen Daten der Motoren und verwendeten Propeller..  Gewicht inkl. Lipo und so weiter.

 

So vom Bauchgefühl her würde ich denken, dass DJI beim F450 mit den verwendeten Motoren und Propellern sich schon arg nahe an das Optimum gelegt haben. Die Chancen da besser raus zu kommen sind also nicht so arg gut.

 

Vielleicht kommen aber noch andere Freunde mit mehr Erfahrung in der Richtung ..

 

Wünsche Dir weiterhin schöne Flüge und glatte Landungen :P

 

LG. Knuth



#3 vodoo

vodoo
  • 6.519 Beiträge
  • OrtSchweiz
  • DJI Phantom 1.2, H3-2D, Tiny OSD III
    Hammerhead Nano mit MT1306/2S
    UAV680 mit APM & Multistar 4822-490/4S, 14" Props
    RQR Infernale 2207-2100 / 6.5" Props

Geschrieben 12. August 2017 - 23:58

DJI gibt an, 800KV für 4S und 960KV für 3S. Würde deshalb meinen, dass auch die Flugzeit besser ist, wenn man es macht wie empfohlen.

 

Ist eigentlich auch logisch. Bei gleichbleibender Propellergrösse braucht man bei mehr Spannung etwas weniger KV, sonst arbeiten die Motoren nicht mehr im optimalen Bereich.

 

Kannst du uns noch verraten, ob es ein Hexa F550 oder ein Quad F450 ist?

Beim Quad wärst du nämlich mit 1.6kg Startgewicht und 800KV/4S eher zu knapp beim Schub-Gewicht Verhältnis (1.9:1) und müsstest aus diesem Grund die 960KV nehmen, ungeachtet der Flugzeit. Empfohlenes Gewicht ist bis zu 350g pro Motor.



#4 Umi

Umi
  • 6.361 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 13. August 2017 - 00:01

Hallo!
Soweit ich weiß war beim E305 Set die 800KV Version für 4S und die 960KV Version für 3S gedacht.
vodoo war schneller ... :)

#5 Tofinity

Tofinity
  • 4 Beiträge
  • F450

Geschrieben 13. August 2017 - 08:48

Habe vor einen F450 zu bauen
Wenn ich die 960 kv motoren nehme habe ich dann weniger flugzeit als mit den 800kv motoren oder geht es da nur um 1-2 minuten unterschied , bei einem Gewicht von 1.6Kg und 4S 5000mah lipo ?

#6 Umi

Umi
  • 6.361 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 13. August 2017 - 09:39

Sollte nicht so viel ausmachen.
Am besten mal in eCalc vergleichen.

#7 Linuxbear

Linuxbear
  • 173 Beiträge
  • OrtLeipzig
  • NAZE32 F450 "Grizzly II", NAZE32 Rachel "Boar", Alpha 250 "Hornet", Alpha 110 "Moskito", Mini-Hexa "Purzel"

Geschrieben 13. August 2017 - 09:41

... schon mal gut zu wissen, dass dein Startgewicht bei 1600 Gramm liegt; macht beim Quadro 400 Gramm/Ausleger. Bei einem vernünftigen S/G von 3:1 sind die Motörchen etwas zu schwach auf der Brust; egal ob nun mit 3s oder 4s. Du hast mehrere Optionen: 

  • abspecken
  • mehr Leistung
  • Bleiente fliegen

Bei deinem Setup wird der Unterschied vllt. im Bereich von 3 Minuten liegen.

 

Gruß -Linuxbear-







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, flame wheel, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0