Zum Inhalt wechseln


Foto

Syma X8HG geht von Leerlauf auf Vollgas

syma x8hg

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
47 Antworten in diesem Thema

#1 Oldi

Oldi
  • 17 Beiträge
  • Aldi Drohne Syma X8HG

Geschrieben 12. Juni 2017 - 22:12

Gruß von einem Neuling an alle Mitglieder.

Nachdem mir meine Kinder im März eine ALDI Drohne geschenkt haben bin ich auf den Geschmack gekommen und habe mir in China eine SYMA X8HG bestellt.

Aufgebaut, Bedienungsanleitung auf deutsch, Internet, studiert. Div. You Tube Filme angesehen.

Nach der Bindung, Powerhebel, ist mittig zentriert,  nach oben und  unten bewegt, anschl. von oben zur Mittelstellung rasten lassen.....Motoren drehen im Leerlauf. 

Nun das Problem: Wenn ich den Powerhebel nach oben drücke um die Drehzahl der Motoren langsam zu erhöhen, erfolgt nach den ersten ca. 5 mm keine Drehzahlveränderung und dann plötzlich fast Höchstdrehzahl. Beim Herunterziehen des Powerhebels kann ich die Drehzahl vermindern aber auch in Mittelstellung kommt er nicht auf Leerlaufdrehzahl und hebt ab.

Da ich von der ALDI Drohe ein langsames Ansteigen der Drehzahl beim Betätigen des Powerhebels erfahren habe, nahm ich an auch diese würde so reagieren. 

Ich muss zu dem Thema noch erwähnen, dass die erste Drohe aus China, aufgrund des eben beschriebenen Verhaltens, gleich im Wohnzimmer an die Decke knallte.

Danach war eine Bindung nur noch sporadisch möglich. Und wenn, gingen die Motoren nach Leerlauf ebenfalls auf Vollgas ohne dass ich die Drehzahl  noch nach unten regulieren konnte. Habe den Copter bei den Versuchen an einem Bein festgehalten.

Ich vermute die Empfängerplatine hat durch den Crash einen Knacks bekommen.

Die komplizierte Rückversandregel, Umtausch,  die mir vom Hersteller angeboten wurde, habe ich verworfen. Hohe Versandkosten, lange Wartezeiten zwischen dem Eintreffen in China und neuerlicher Lieferung. Werde den als Ersatzteilespender behalten. 

Ich bekam ein gutes Angebot für eine Zweitbestellung. 

Dieser Copter ist jetzt eingetroffen und zeigt die gleichen Probleme...Siehe oben....Nun das Problem.

Habe ihn beim Gas geben Gott sei Dank wieder an einem Bein festgehalten, sonst wäre er auch wieder an die Decke gegangen.

Meine Frage: Wer hat diese Erfahrung auch schon mal gemacht-...muss ja nicht nur beim X8HG aufgetreten sein. Und, was war die Ursache.?

Die Fernsteuerung oder die Empfängerplatine?

Oder mache ich etwas falsch. Sollte ich es draußen im Freien probieren? Ist es so, dass die Syma beim Start, Gas geben, vom Leerlauf gleich zu sehr hohen Drehzahlen übergeht und ich den Leerlauf nur durch das Ziehen des Gashebels unter Mittelstellung erreiche. So ist es bei der Jetzigen jedenfalls.

Ich freue mich auf Ratschläge. Leider habe ich über das Thema im Forum nichts finden können...

der Oldi

 

 

 

 

 

 

 

 



#2 gkrause

gkrause
  • 168 Beiträge
  • OrtNiedersachsen, Hannover
  • P3A

Geschrieben 12. Juni 2017 - 23:41

Bei meiner Syma (5er-Reihe, Name habe ich grad nicht im Kopf) ist das nicht so, alles schön smoothig.

Einmal ist mir das allerdings ganz am Anfang auch passiert, da reagierte der Steuerknüppel nicht/oder fast unbemerkbar, so dass ich ihn "verreißen" musste und da gings Fullspeed ab in den nächsten Baum.

Allerdings sah ich in dem Fall, dass die Lampen irr leuchteten (oder gingen sie komplett aus und dann wieder an?).

Seit ich vernünftige Akkus benutze und ein separates und gutes Ladegerät erworben habe, funktioniert alles bestens.

Wie dem auch sei, kann ich mir nicht vorstellen, dass das Verhalten der 8er-Reihe so seltsam ist.



#3 PeterMaier

PeterMaier
  • 158 Beiträge
  • Syma X5C (überarbeite Version)
    Syma X8HW
    DJI Phantom 2 Vision Plus

Geschrieben 13. Juni 2017 - 07:08

Hey, also die Syma X8 Reihe kann automatisch starten. Nicht zu vergleichen mit einem Start einer Phantom!

 

Versuche mal im Freien (mit der X8 solltest du eh nicht in der Wohnung fliegen!):

 

Wenn die Syma mit der Fernbedienung verbunden ist, einmal kurz vollgas geben und sofort den stick wieder loslassen. Die Syma beginnt nun von alleine die Drehzahl zu erhöhen und hebt ab. Sobald sie rund 1 Meter über dem Boden ist hilft ihr die Höhenerkennung und sie bleibt "ruhig" in der Luft. Faktisch wird sie etwas "tanzen", denn die Höhenerkennung funktioniert nicht so super.

 

Wenn das oben Beschriebene nicht so ganz zu deinem Problem passt, dann kannst du mal versuchen die Syma zu kalibrieren und schaue ob die Trimmung überall aus (also alles im Display mittig steht) ist.

 

Das Problem mit China Ware kenne ich leider zu gut. Meine Kam auch aus China. Bei mir war die Fernsteuerung defekt, sie ist mir dann nach rund 20 Meter vom Himmel gefallen. Habe mir dann eine neue bei einem deutschen Händler gekauft.

 

Falls du Ersatzteile benötigst, ich habe die China Syma noch hier (fliegt einwandfrei) hat nur Kratzer abbekommen.

 

Ich hoffe du findest den Fehler und hast viel Spaß mit der Syma. Ich habe ihn jedenfalls.

 

P.S. Für indoor empfehle ich eine X5 von Syma. Kostet rund 40/50 Euro und macht eine menge Spaß indoor.

 

LG


Bearbeitet von PeterMaier, 13. Juni 2017 - 07:14.


#4 Oldi

Oldi
  • 17 Beiträge
  • Aldi Drohne Syma X8HG

Geschrieben 13. Juni 2017 - 12:03

Vielen Dank für die Antworten.

 

Peter Maier, danke auch für das Angebot...Ersatzteile für den Syma. Da ich jetzt zwei von den Koptern habe, wird einer ev. als Ersatzteilager dienen.

 

Vielleicht bestelle ich mir für die erste Syma X8HG eine Empängerplatine, in China ca. 10 €, deutscher Anbieter 19 €. Vermute durch den Wohnzimmerdeckencrash hat sie einen Defekt.

 

Wenn Du so ein Einzelteil verkaufen willst kommen wir ev. ins Geschäft.

 

Ich wollte den Kopter auch nicht in der Wohnung fliegen. Nur nach dem Zusammenbau die Funktion, Gasannahme, prüfen. Die kleine Aldidrohne lässt lässt sich auch in der Wohnung fliegen. Bei Windstille, oder Minimalwind,  auch draußen. Macht auch mit der viel Spaß. Die 2 MP Kamera ist natürlich nicht optimal für Luftaufnahmen. Aber die Erfahrung mit der kleinen Drohne, Drehzahlerhöhung der Rotoren ohne in den Abhebereich zu kommen, hatte mich veranlasst auch die Drehzahl der Syma nach Leelaufdrehzahl etwas zu erhöhen, wobei dann gleich der beschriebene Effekt, geht sofort mit hoher Drehzahl in die Höhe, eintrat.

 

Ich werde sie jetzt, danke für Deine Ratschläge, im Freien ausprobieren und vorher die Kalibrierung vornehmen, sofern erforderlich.. So wie Du es beschreibst, Höhenerkennung nach ca. 1 Meter Höhe, habe ich Hoffnung, dass ich von falschen Voraussetzungen, hinsichtlich der Gasannahme der kleinen Drohne, ausgegangen bin.

 

Übrigens, die kleine Aldi Drohne ist, für 39 €, schon ein kleines Meisterwerk, in aller Bescheidenheit, lächel.. Foto, Video, Headless, Rückflugautomatik, Fluglagenkontrolle usw.. Mich hat das kleine Ding jedenfalls inspiriert in einen Kopter eine Stufe höher zu investieren.

 

Ob ich später mal in eine DJI, Phantom oder ähnlich hochwertigen Kopter umsteige, mal schauen, geht dann ja auch schon ganz schön ins Geld für so ein Hobby. Muss mich dann ev. mal von div. anderen ferngest. Modellen, DTM Rennwagen, Segelboote, Schnellboot und div. Koaxialhelis, trennen.

 

So, nochmals ein Dankeschön und Grüße aus

 

Hamburg.....auch ein Peter



#5 PeterMaier

PeterMaier
  • 158 Beiträge
  • Syma X5C (überarbeite Version)
    Syma X8HW
    DJI Phantom 2 Vision Plus

Geschrieben 13. Juni 2017 - 19:16

Ja das Problem ist wirklich dass du die Drehzahl der X8 Serie beim Start nicht Stück dür Stück erhöhen kannst, da die Syma direkt in den automatischen Start-Modus geht. Teste es drausen und halte sie einfach auf 2 Meter ruhig in der Luft, dann kannst du die Drehzahl leicht erhöhen.

 

Da ist nichts kaputt bei dir, alles normal.

 

Die Syma X8 ist auch sehr robust. Abstürze aus 20-30 Meter überlebt sie auch. Hatte ich schon ein paar mal und auch andere hier im Forum haben das "öfters".

 

Die Aldi-Drohne ist wohl ähnlich der Syma X5 Serie. Neu auch um die 40 Euro.

 

Und ja wenn dich das Fieber Packt, steigst du irgendwann auf eine DJI um. Habe ich auch gemacht. Lerne aber erstmal etwas fliegen (so habe ich es eben auch gemacht) mit der Syma und wechsle dann auf die DJI. Geschichten wie "Flyaway" oder ähnliches wird dir dann nicht passieren. Einfach etwas mit der Materie beschäftigen und vorallem auf notfalls selbst ohne Elektronische Hilfen (GPS oder Höhenausgleich oder IOC bzw. Headless) fliegen können.

 

Ich schreibe dir mal eine PN wegen Ersatzteile, gehört hier nicht her.

 

LG Peter



#6 Oldi

Oldi
  • 17 Beiträge
  • Aldi Drohne Syma X8HG

Geschrieben 13. Juni 2017 - 20:47

Hallo Peter,

 

ich werde sie erst draussen fliegen lassen, obwohl ich es mit der Minidrohne von Aldi schon gemacht habe, mit Videos aus ca. 20 Meter Höhe, gar nicht soooo schlecht die Aufnahmen, sobald die Bestätigung der Haftpflichtversicherung über DMO eingetroffen ist. Mir ist die Drohne im Kleingartenverein einmal entflogen und ausser Sichtweite auf einer wenig befahrenen Straße heil gelandet. Im Nachhinein, Leichtsinn pur, was hätte alles passieren können! Das Risiko will ich nicht mehr eingehen. Meine Privathaftpflichtversicherung, jetzt erst nachgelesen, deckt zwar Flugmodelle aller Art ab....aber nur wenn sie ohne Motor in der Luft sind.

 

Bin mit meinen Helis somit auch unversichert geflogen.

 

Nochmals ein großes Dankeschön für Deine Erklärungen. Besonders was das Startverhalten, Startmodus,  anbelangt, bin ich jetzt doch etwas ermutigt, dass nicht beide Drohen als defekt geliefert wurden. Ich bin, wie geschrieben, von der Stück für Stück Drehzahlerhöhung ausgegangen, wie bei der ALDI Drohne. Schade, dass zu dem Startverhalten in der Bedienungsanleitung keinerlei Hinweise sind. 

 

Vielleicht ist der erste Kopter, nach dem Stubencrash, ja auch noch brauchbar? Wobei ich bei dem Bindungsprobleme habe, mal funktioniert es, mal nicht. Meist, wenn ich den Kopter vom Akku trenne, wieder anschl., kommt es zur Bindung. Allerdings kann ich die Drehzahl beim Zurückziehen des Powerhebel nicht mehr reduzieren und die Motoren verbleiben hochtourig. Ok, Wunschdenken, dass draußen dennoch alles funktionieren könnte. Ausschalten lassen sich die Motoren. Also, auch bei der eine vorherige Kalibrierung und dann schaun wir mal.

 

Ich freue mich auf den ersten Flug. Sicherlich werde ich noch einiges, besser gesagt, vieles,  lernen müssen.

 

Hab einen  schönen Restabend...

 

Gruß Peter

 

 

 

 

 

 

Habe schon mit mir gehadert. Wegen meines geizigen Verhaltens, aus bisheriger Sicht, zwei Schrottdrohnen erworben zu haben. Die Erste Syma X8HG hat 94 € gekostet, der zweite Kopter, hinsichtlich der Reklamation, 74 €.  Manno, was habe ich für Zeit am PC verbracht um nach der Ursache meiner Probleme zu suchen.  ( Freue mich jetzt hier gelandet zu sein und in Dir einen guten Berater gefunden zu haben. Außerdem der Schríftwechsel mit Gearbest auf englisch. Dann wollte die Fa. , Dir ev. bekannt?, einen Beweis des Defekts im Videoformat haben. Maximale Übertragungsgröße 2 MB. Na, für einen nicht so versierten PCler wie mich hat das wieder viel Zeit gekostet, bis ich auf die Möglichkeit eines Video Links gestoßen bin. Ich muss Gearbest in sofern loben, dass der Schriftwechsel im 24 Std. Rhythmus vonstatten ging und auch der zweite Copter innerhalb von 14 Tagen eintrudelte. Kein Zoll, kein Einfuhrsteuer. Aber die sind ja auch geschickt, na, man könnte es auch anders ausdrücken... Warenrechnung 20 $.



#7 Mammot

Mammot
  • 314 Beiträge
  • OrtKöln
  • 2 x SYMA X5C 2,4 GHz, JJRC H31 4CH, Syma X8HG,
    1x Hubsan H501ss X4(Vers 4.2.19 V2.1.16 V1.1.31)mit FPV 2

Geschrieben 13. Juni 2017 - 21:53


Allerdings kann ich die Drehzahl beim Zurückziehen des Powerhebel nicht mehr reduzieren und die Motoren verbleiben hochtourig. Ok, Wunschdenken, dass draußen dennoch alles funktionieren könnte. Ausschalten lassen sich die Motoren. Also, auch bei der eine vorherige Kalibrierung und dann schaun wir mal.

 

Hallo Oldi,

 

 

Stell mal die Trimmung beim Gas nach unten. Der kopter sollte nie ohne dein steuern von alleine abheben. Bei mir bleiben beim anlassen die Motoren im Leerlauf, steigen ist erst wenn ich Gas gebe.

Achtung : links oben der Druckknopf ist der Umschalter für den Flugmodus. L = Low = langsam, H = high = hohes Tempo . Ist in der Anzeige als L oder H zu sehen. Beim Start immer auf L stellen, erst in der Luft bei Bedarf (stärkerer Wind) auf H stellen. Beim landen ca. 2 m über den Boden wieder auf L stellen und ruhig landen.

Deiner steht bestimmt auf H , und will deshalb immer sofort abheben. Stell mal um und es funktioniert.



#8 Oldi

Oldi
  • 17 Beiträge
  • Aldi Drohne Syma X8HG

Geschrieben 13. Juni 2017 - 23:08

Hallo Jürgen,

ich werde das überprüfen. Auch Dir ein Dankeschön für Deinen Rat. Ich habe, seit ich gestern Mitglied wurde, schon viel gelernt. Mein Frust ist verflogen, schmunzel.

 

Grüße aus Hamburg, Peter



#9 PeterMaier

PeterMaier
  • 158 Beiträge
  • Syma X5C (überarbeite Version)
    Syma X8HW
    DJI Phantom 2 Vision Plus

Geschrieben 14. Juni 2017 - 06:13

Stell mal die Trimmung beim Gas nach unten. Der kopter sollte nie ohne dein steuern von alleine abheben. Bei mir bleiben beim anlassen die Motoren im Leerlauf, steigen ist erst wenn ich Gas gebe.

 

 

Ja das ist ja normal so. Er schreibt aber dass er wie folgt vorgeht:

 

1. Kopter und Fernbedienung an.

2. Beide Geräte binden

3. einmal kurz vollgas an der Fernbedienung und dann wieder in Mittelstellung

 --> nun laufen die Motoren in Leerlaufdrehzal

4. ! und hier ist es bei allen Syma X8H gleich - egal wie viel "gas" er gibt dreht die Syma scheinbar unkontrolliert die Drehzahl hoch und startet. Dies ist die automatische Startfunktion.

 

Versuche mal punkt 4 selbst. Ich dachte die ersten Wochen auch ich würde selsbt starten. Die Syma gibt aber selbst gas um abzuheben. Es reicht schon aus, nach Punkt 3 einfach nochmal einmal kurz vollgas zu geben und sofort wieder in die Mittelstellung zu wechseln. Die Syma wird dann automatisch starten.

 


 

Stell mal die Trimmung beim Gas nach unten.

 

Wie soll dass denn funktionieren?

 

Die Syma (meine X8HW) kann lediglich in der yaw, pitch und roll achse getrimmt werden. Die Höhe lässt sich nicht trimmen (der vermeindliche 4. trimmknopf ist mit der Kamerafunktion belegt (HW)).

 

LG


Bearbeitet von PeterMaier, 14. Juni 2017 - 06:14.


#10 Oldi

Oldi
  • 17 Beiträge
  • Aldi Drohne Syma X8HG

Geschrieben 14. Juni 2017 - 18:41

Moin Jürgen,

 

Peter Maier hat Recht. Eine Gas - Trimmung gibt es nicht beim Syma X8...der Schalter ist für Foto und Video belegt.  Dennoch Danke.

 

 

Gruß Peter



#11 Mammot

Mammot
  • 314 Beiträge
  • OrtKöln
  • 2 x SYMA X5C 2,4 GHz, JJRC H31 4CH, Syma X8HG,
    1x Hubsan H501ss X4(Vers 4.2.19 V2.1.16 V1.1.31)mit FPV 2

Geschrieben 15. Juni 2017 - 08:57

Hallo Oldie,

 

ich habe gerade extra getestet, Es gibt beim X8HG KEINEN Automatik-Modus zum starten. Man soll tunlichst darauf achten das nicht im H-Modus gestartet wird.

 

Ich glaube Peter Maier hat das gleiche Problem wie du und denkt das wäre normal.

 

Wo er recht hatte ist das man im Trimm bei Gas nicht das Gas trimmen kann. Es hilft also nur ein Reset nach Anleitung, gegebenenfalls  mehrmals.

 

Ich habe noch mal die Anleitung in deutsch vom Drohnenstore angehängt.

 

Hoffe du kommst jetzt weiter, wenn nicht neues X8HG-Board kommen lassen + wechseln. Wenn du dir den Austausch selbst nicht zutraust versuche mal hier im Forum über die PLZ einen X8 Freak zu finden der dir behilflich ist. Oder stell einfach eine Anfrage, wer fliegt in der Nähe von xxxxxxx.

 

viel Glück

 

Nachtrag neues Board : http://www.ebay.de/i...18AAOSwEHpZJVFE

Angehängte Dateien


Bearbeitet von Mammot, 15. Juni 2017 - 10:25.


#12 Oldi

Oldi
  • 17 Beiträge
  • Aldi Drohne Syma X8HG

Geschrieben 15. Juni 2017 - 11:16

hallo Jürgen,

 

die Versicherungspolice ist eingetroffen. Also, jetzt kann es losgehen. Mal sehen wann ich jetzt Zeit finde, bin gerade im Stress.

 

Bin gespannt, wie sich der Kopter verhält wenn ich ihn im Freien starte. Deine Aussage, was das Startverhalten anbelangt, deckt sich leider nicht mit der Aussage von Peter Maier.

 

Wie ich lese hast du auch eine Syma X8HG. Scheinbar kannst du im L Modus die Drehzahl über den Powerhebel kontinuierlich erhöhen ohne dass der Kopter gleich zwangsläufig  in die Höhe geht?! Von der kleinen ALDI Drohne, wie ausführlich beschrieben, kenne ich das ja auch so.

 

Vielen Dank für Deine Sicht und die Hinweise auf die deutsch. Bedienungsanleitung und E Bay Angebot Die deutsch. Anleitung hatte ich mir schon vor dem Eintreffen des ersten Kopters ausgedruckt und auch die E Bay Angebote nach dem Deckencrash angesehen. Leider, Lieferzeit von bis zu 4 - 6 Wochen. Ev. gebe ich dann 20 € aus und bestelle in Deutschland.

 

Ich habe im Modellbaubereich schon einiges gelötet. Mal schauen ob ich mir, sollte es dann erforderlich sein, nach dem Öffnen des Kopters,

das zutraue. Ansonsten werde ich Deinen Tipp befolgen. Hilfe in meinem Umfeld suchen.

 

Grüße aus Hamburg

 

Peter

 

 

 

,



#13 Mammot

Mammot
  • 314 Beiträge
  • OrtKöln
  • 2 x SYMA X5C 2,4 GHz, JJRC H31 4CH, Syma X8HG,
    1x Hubsan H501ss X4(Vers 4.2.19 V2.1.16 V1.1.31)mit FPV 2

Geschrieben 15. Juni 2017 - 12:37

hallo Jürgen,

 

die Versicherungspolice ist eingetroffen. Also, jetzt kann es losgehen. Mal sehen wann ich jetzt Zeit finde, bin gerade im Stress.

 

Bin gespannt, wie sich der Kopter verhält wenn ich ihn im Freien starte. Deine Aussage, was das Startverhalten anbelangt, deckt sich leider nicht mit der Aussage von Peter Maier.

 

Wie ich lese hast du auch eine Syma X8HG. Scheinbar kannst du im L Modus die Drehzahl über den Powerhebel kontinuierlich erhöhen ohne dass der Kopter gleich zwangsläufig  in die Höhe geht?! Von der kleinen ALDI Drohne, wie ausführlich beschrieben, kenne ich das ja auch so.

 

Vielen Dank für Deine Sicht und die Hinweise auf die deutsch. Bedienungsanleitung und E Bay Angebot Die deutsch. Anleitung hatte ich mir schon vor dem Eintreffen des ersten Kopters ausgedruckt und auch die E Bay Angebote nach dem Deckencrash angesehen. Leider, Lieferzeit von bis zu 4 - 6 Wochen. Ev. gebe ich dann 20 € aus und bestelle in Deutschland.

 

Ich habe im Modellbaubereich schon einiges gelötet. Mal schauen ob ich mir, sollte es dann erforderlich sein, nach dem Öffnen des Kopters,

das zutraue. Ansonsten werde ich Deinen Tipp befolgen. Hilfe in meinem Umfeld suchen.

 

Grüße aus Hamburg

 

Peter

 

 

 

,

Ja, ich habe einen X8HG, mit dem habe ich heute morgen getestet. Und ja, er bleibt im Leerlauf auf dem Boden stehen.

 

1. Tipp : Wenn du den Kopter öffnest mach dir mit dem Handy Bilder. So kannst du im Zweifelsfall immer nachsehen wie die Belegung für die Motoren war.

 

Soweit ich gesehen habe werden die Motorenanschlüsse gelötet.

 

2. Tipp : Klebe alle lose eingelegten Kabel mit Tesa vor dem Zusammenbau fest. damit keine Kabel abgequetsch werden können (ist mir schon passiert).

 

3. Tipp : Suche mal auf YouTube nach Syma X8 ev. Motorwechsel, guckst du mal hier :

 

    https://www.youtube....8 motor upgrade


Bearbeitet von Mammot, 15. Juni 2017 - 12:45.


#14 Martin Kneo

Martin Kneo
  • 263 Beiträge
  • OrtPLZ 45xxx
  • Syma X8G, jetzt "aufgewertet" als X8HG

Geschrieben 15. Juni 2017 - 16:48


 --> nun laufen die Motoren in Leerlaufdrehzal

4. ! und hier ist es bei allen Syma X8H gleich - egal wie viel "gas" er gibt dreht die Syma scheinbar unkontrolliert die Drehzahl hoch und startet. Dies ist die automatische Startfunktion.

 

 

Also bei mir kann ich, nachdem die X8 im Leerlauf dreht, die Geschwindigkeit der Rotoren langsam erhöhen. Mach ich dies allerdings zu langsam, dann heben nicht alle 4 Füße gleichzeitig ab, sondern 1-2 bleiben länger am Boden und der X8 startet in eben dieser Richtung oder er kippt sogar um.

Von daher starte ich immer mit ein wenig mehr Gas, aber kein Vollgas, bis er so auf 2-3 Meter höhe ist. Dann "greift" auch das Barometer einigermaßen gut und er kann "schweben". Manchmal "sackt" er noch ein wenig durch, daher gehe ich sofort auf eine Höhe von 2-3 Metern oder noch höher.

Dies bezieht sich jetzt auf Meine Syma X8.

Ich denke, man kann nicht ausschließen, das die "Chinesen" da an der Software rumdoktoren ohne was davon zu erwähnen. Also wäre ein "Start-Modus", der die X8 anfangs auf eine gewisse Höhe bringt, auch denkbar.

 


 Man soll tunlichst darauf achten das nicht im H-Modus gestartet wird.

 

 

Warum dieses ?

 

Ich Fliege z.Z. nur noch im H-Modus, da mir die X8 im L-Modus zu wenig "Kraft" hat. Bei etwas Wind kommt man nicht mehr dahin, wo man will. Also beides verbinden, Drohne im Leerlauf und dann den H-Modus aktivieren.

Anfangs ist es zum "Eingewöhnen" ist der L-Modus nicht schlecht, da die X8 im H-Modus mMn doch recht schnell ist und man diese (gänzlich ohne Erfahrung) nicht gut beherrschen kann.


Bearbeitet von Martin Kneo, 15. Juni 2017 - 16:50.


#15 Mammot

Mammot
  • 314 Beiträge
  • OrtKöln
  • 2 x SYMA X5C 2,4 GHz, JJRC H31 4CH, Syma X8HG,
    1x Hubsan H501ss X4(Vers 4.2.19 V2.1.16 V1.1.31)mit FPV 2

Geschrieben 15. Juni 2017 - 17:15

Also bei mir kann ich, nachdem die X8 im Leerlauf dreht, die Geschwindigkeit der Rotoren langsam erhöhen. Mach ich dies allerdings zu langsam, dann heben nicht alle 4 Füße gleichzeitig ab, sondern 1-2 bleiben länger am Boden und der X8 startet in eben dieser Richtung oder er kippt sogar um. Dies ist den Toleranzen in der Drehzahl der Motoren geschuldet.

Von daher starte ich immer mit ein wenig mehr Gas, aber kein Vollgas, bis er so auf 2-3 Meter höhe ist. Dann "greift" auch das Barometer einigermaßen gut und er kann "schweben". Manchmal "sackt" er noch ein wenig durch, daher gehe ich sofort auf eine Höhe von 2-3 Metern oder noch höher.

Dies bezieht sich jetzt auf Meine Syma X8.

Ich denke, man kann nicht ausschließen, das die "Chinesen" da an der Software rumdoktoren ohne was davon zu erwähnen. Also wäre ein "Start-Modus", der die X8 anfangs auf eine gewisse Höhe bringt, auch denkbar.

 

 

Warum dieses ? Damit er nicht unkontrolliert in die Höhe schießt!

 

Ich Fliege z.Z. nur noch im H-Modus, da mir die X8 im L-Modus zu wenig "Kraft" hat. Kannst du ja auch, nur dies umschalten beim Start ist nur ein Knopfdruck . Bei etwas Wind kommt man nicht mehr dahin, wo man will. Also beides verbinden, Drohne im Leerlauf und dann den H-Modus aktivieren. So sollte man es lt. Anleitung auch machen , damit das Ding nicht beim Anlassen der Motoren gegen die Decke knallt .

Anfangs ist es zum "Eingewöhnen" ist der L-Modus nicht schlecht, da die X8 im H-Modus mMn doch recht schnell ist und man diese (gänzlich ohne Erfahrung) nicht gut beherrschen kann.


Bearbeitet von Mammot, 15. Juni 2017 - 17:16.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: syma, x8hg

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0