Zum Inhalt wechseln


Foto

Handyempfehlung Mavic?

dji mavic drohne quadrokopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
297 Antworten in diesem Thema

#1 snkrzwrg

snkrzwrg
  • 72 Beiträge
  • OrtKaiserslautern
  • JXD 506G
    Parrot Disco
    DJI Mavic Pro

Geschrieben 08. Juni 2017 - 12:58

Ich habe kein Smartphone im eigentlichen Sinne und überlege jetzt, mir für den Mavic eins zuzulegen.

Welches funktioniert einwandfrei und passt?
Am Besten auch kompatibel mit Droneprix AR.



#2 PhilDon

PhilDon
  • 147 Beiträge
  • OrtDinkelsbühl
  • DJI Mavic Pro
    iPad Air 32GB Wifi+Cellular
    iPhone 6 64GB

Geschrieben 08. Juni 2017 - 14:56

Die Frage ist wieviel möchtest du für ein Smartphone ausgeben und wie groß soll das Display sein?

 

Und muß es unbedingt ein Smartphone sein oder würde auch ein Tablet wie z.b. das iPad Mini oder gar ein großes iPad in Frage kommen?

 

iPads die stabil und flüssig mit der DJI Go App laufen bekommt man in einem sehr guten gebrauchten Zustand schon für unter 300€, sogar als Cellular bzw. LTE.

 

Ab dem iPad Mini 2 und iPad Air kann man alle empfehlen, für das normale iPad, also 9,7", gibt es auch extra Halterungen für den Controller.

 

Wenn dir das aber zu groß ist, sollte alles ab dem iPhone 5S vernünftig laufen, wobei es beim iPhone 7 auch wieder Probleme geben soll. soweit ich weiß soll man diese Probleme aber auch in den Griff bekommen wenn man den mittleren USB Port vom Controller nutzt.

 

Bei den Android Geräten ist es halt aktuell ein Glücksspiel eines zu erwischen das vernünftig mit der DJI Go App funktioniert, entweder ist die Android Version vom Smartphone Hersteller so verändert, das es nur Probleme gibt, oder die Android Version ist zu neu und man müsste erst downgraden, wie es z.b. bei Android 7 Nougat der Fall ist, oder man kauft sich ein zu günstiges Android Gerät wo die Hardware zu schwach ist, dann gibt es teilweise Android Geräte die haben Probleme mit der USB Kommunikation zum Mavic Controller usw...


Bearbeitet von PhilDon, 08. Juni 2017 - 14:58.

  • *Michael* und hawkins2000 gefällt das

#3 snkrzwrg

snkrzwrg
  • 72 Beiträge
  • OrtKaiserslautern
  • JXD 506G
    Parrot Disco
    DJI Mavic Pro

Geschrieben 08. Juni 2017 - 15:14

Danke.

Momentan benutze ich ein Samsung T550 Tablet, was zwar 9.7" ist, aber nicht 100% funktioniert.

Außerdem bin ich kein Applefreund, aber wenn Android nur manchmal gut laufen, überdenke ich das vielleicht nochmal.

Habe an ein Samsung Galaxy S8 gedacht?

#4 0815

0815
  • 160 Beiträge

Geschrieben 08. Juni 2017 - 22:12

Bei mir laufen perfekt:

iPhone 6s & 5s
IPad 3 mini
IPad Pro
keines unserer Androiden die hier so rumschwirren
haben überzeugt muss aber jeder selber wissen
  • harleyhenry und snkrzwrg gefällt das

#5 Rusty

Rusty
  • 13.560 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    Ryze Tello
    > iPhone X
    > iPad 2018
    > Redmi 5 Plus
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 09. Juni 2017 - 00:23

Hi.

 

 

Alles von Apple aus der DJI Liste ist schwer anzuraten!

 

Alles von Android aus der DJI Liste geht auch. Oder mal probieren was bei anderen auch funktioniert. Info dazu hier im Forum ohne zu fragen ist vorhanden, zu Hauf! Ohne warten, nur suchen und lesen ;).



#6 C.M.Burns

C.M.Burns
  • 752 Beiträge
  • OrtAichach - Bayern - das gelobte Land!
  • Inspire 1 V2.0, DJI Mavic, Phantom 3 Advanced, F550, Tarrot 650, Arduino Octo-Homebrew, Blade MQX, Gaui 500x, diverse Heli's und sonst auch noch an Haufen Kram ;)

Geschrieben 09. Juni 2017 - 09:29

Bin bisher eigentlich immer mit Androiden geflogen (Samsung S7, S2Tab in 8", Sony Xperia Tab hauptsächlich), und konnte eigentlich nicht klagen.

Gut, beim Mavic fand ich die Haptik des Controllers mit dem Tab grauslig (...das Xperia passt nicht mal in den Originalhalter...), aber das empfindet jeder anders...

 

Und trotzdem rate ich mittlerweile zum iPhone.

 

Zum ersten hat das iPhone 6/7 plus IMHO die perfekte Größe, um einen ausreichend großen Bildschirm, eine gute Helligkeit und eine vernünftige Haptik des Controllers zu gewährleisten, und zum anderen läuft der Kram ganz einfach irgendwie "runder".

Ich kanns nicht so ganz erklären, aber es fühlt sich IMHO einfach mehr so an, als würde das zusammengehören...

 

Viele Grüße

Charlie


  • bx19 und snkrzwrg gefällt das

#7 Rusty

Rusty
  • 13.560 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    Ryze Tello
    > iPhone X
    > iPad 2018
    > Redmi 5 Plus
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 09. Juni 2017 - 10:40

Ich nutze grundsätzlich Apple. Ich probiere demnächst mal zum Spaß ein "Redmi Note 4X" von Xiaomi.


  • snkrzwrg gefällt das

#8 Schoasch

Schoasch
  • 1.375 Beiträge
  • OrtHamburch St.Pauli
  • MAVIC PRO FMC

    Eigenbau Carbonframe
    PHL V2 - 360KV - 4S 10000mAh - 15"/17"
    Teensy Telemetry und LED-Disco
    55 Minuten Flugzeit

Geschrieben 09. Juni 2017 - 10:48


Alles von Android aus der DJI Liste geht auch.

 

LOL der war gut.

Schön wärs ja!


  • Stayduned gefällt das

#9 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 09. Juni 2017 - 10:55

Bei mir laufen Sony Xperia Z1, z5 compact und Z3 Tablet erstklassig, keine Abstürze und auch die VR-Modi von Litchi laufen im Cardboard oder einer VR-Brille sehr gut. Alle haben Android Nougat drauf und jeweils neueste DJI GO 4, das Z5C sogar die DJI Go parallel wegen Osmo mobile. Keine Abstürze oder Fehlfunktionen. Auch Litchi läuft prima.

 

Spasseshalber mal mit der ersten Generation von Nexus 7 getestet. Abgesehen davon, dass die App langsam startet und auch die Eintellungsmenüs nicht gerade flink aufgehen, läuft auch das gut. Da ist allerdings Cyanogenmod drauf.

 

Für's Z3 Tablet brauchst Du einen externen Halter ... geht ums Arschlecken nicht in die Klammern rein, während das Nexus 7 noch rein passt.

 

Bei Abstürzen der DJIGo4 empfehle ich in den App Einstellungen zuerst den Cache, dann die App-Daten zu löschen, anschließend Deinstallieren, dann manuell ALLE DJI Ordner löschen, sofern für die Maps welche angelegt wurden, auch die in Android/Data/ und neu installieren. Hat bei allen, die Probleme hatten und dieser Empfehlung folgten, 100 % der Probleme beseitigt.


Bearbeitet von kopter.forum, 09. Juni 2017 - 12:14.


#10 Memphis

Memphis
  • 199 Beiträge
  • TAROT T810 + ZENMUSE 3D + NAZA V2 + Graupner MX 16
    Mavic Pro
    250er FPV Racer

Geschrieben 09. Juni 2017 - 11:17

Die Frage ist wieviel möchtest du für ein Smartphone ausgeben und wie groß soll das Display sein?
 
Und muß es unbedingt ein Smartphone sein oder würde auch ein Tablet wie z.b. das iPad Mini oder gar ein großes iPad in Frage kommen?
 
iPads die stabil und flüssig mit der DJI Go App laufen bekommt man in einem sehr guten gebrauchten Zustand schon für unter 300€, sogar als Cellular bzw. LTE.
 
Ab dem iPad Mini 2 und iPad Air kann man alle empfehlen, für das normale iPad, also 9,7", gibt es auch extra Halterungen für den Controller.
 
Wenn dir das aber zu groß ist, sollte alles ab dem iPhone 5S vernünftig laufen, wobei es beim iPhone 7 auch wieder Probleme geben soll. soweit ich weiß soll man diese Probleme aber auch in den Griff bekommen wenn man den mittleren USB Port vom Controller nutzt.
 
Bei den Android Geräten ist es halt aktuell ein Glücksspiel eines zu erwischen das vernünftig mit der DJI Go App funktioniert, entweder ist die Android Version vom Smartphone Hersteller so verändert, das es nur Probleme gibt, oder die Android Version ist zu neu und man müsste erst downgraden, wie es z.b. bei Android 7 Nougat der Fall ist, oder man kauft sich ein zu günstiges Android Gerät wo die Hardware zu schwach ist, dann gibt es teilweise Android Geräte die haben Probleme mit der USB Kommunikation zum Mavic Controller usw...


das Ipad mini 2 mit inbegriffen ? Der Preis ist ja noch einigermaßen human.

#11 Rusty

Rusty
  • 13.560 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    Ryze Tello
    > iPhone X
    > iPad 2018
    > Redmi 5 Plus
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 09. Juni 2017 - 11:31

Das iPad mini 2 ist vermutlich eines der meist genutzten iPad's. Das gibt es gebraucht für um die 200 Euro sowohl mit als auch ohne Cellular (Handymodul/ -funktion inkl. GPS).

 

Dieses nutze ich seit Jahren mit allen DJI RTF Koptern ohne Probleme. 



#12 617882

617882
  • 348 Beiträge

Geschrieben 09. Juni 2017 - 11:34

Huawei Mate 9 - funzt bei mir ohne Crashes oder Aussetzer. Zugegebener Maßen aber auch erst seit dem letzten Update.



#13 PhilDon

PhilDon
  • 147 Beiträge
  • OrtDinkelsbühl
  • DJI Mavic Pro
    iPad Air 32GB Wifi+Cellular
    iPhone 6 64GB

Geschrieben 09. Juni 2017 - 11:35

@Memphis

Jup das Ipad Mini 2 auch, man bekommt es teilweise sogar für unter 200€, dann aber meistens nur von Privat angeboten, und dann muß man auch die Augen aufhalten wie der Zustand ist.

 

Das iPad Mini 2 sollte aber auch eine gute Wahl sein, ist ja im Prinzip ein iPad Air nur mit kleinerem Display und die Cpu ist ein bisschen langsamer (1,29Ghz anstatt 1,40Ghz des iPad Air), ansonsten aber genau identisch zum iPad Air, und den geringeren CPU Takt merkt man überhaupt nicht.

 

Ich habe mein iPad Air 32GB Cellular + Wifi für 299€ gekauft, bei einem Shop der Leasingrückläufer kauft, diese prüft, aufbereitet und dann wieder verkauft, solche Shops sind auch zu genüge auf Ebay vertreten.

 

Ich habe A+ Ware erwischt, und das sieht aus wie neu, keine Kratzer, keine Dellen, überhaupt nichts.


Bearbeitet von PhilDon, 09. Juni 2017 - 11:36.


#14 175441

175441
  • 219 Beiträge

Geschrieben 09. Juni 2017 - 11:44

Bei dem ganzen Apfel&Eiersalat ist aber die Displayhelligkeit nur irgendwo zwischen so lala und bescheiden.

 

Nur wenige Smartphones und noch weniger Tablets bringen wirklich gute Helligkeitswerte.

 

Das in der Hinsicht bisher beste, das Note7, hatte leider die Angewohnheit, auch sonst gerne mal etwas hell zu leuchten.

 

Das Sony Z3 Compact Tablet ist auch nicht schlecht, leider nur noch gebraucht zu Mondpreisen zu bekommen.

 

Huawei Mate 9 ist ziemlich hell, leider teuer. Zu dem Preis bekommt man schon die kleinste (undungefähr gleich helle) Ausführung des DJI Monitors, für einen gesalzenen Aufpreis auch in 8 Zoll und mit richtig hellem Display.

Leider aber auch mit stark vernageltem Android, auf dem sich bislang keine alternativen Apps (Litchi, Dronedeploy, Altizure usw.) installieren lassen, und die DJI eigene Groundstation Pro, die die meisten dieser Apps recht gut ersetzen könnte, gibt es bislang nur für iOS.

 

Schade, denn sonst hätte ich längst bestellt.

 

 

Eine Klasse für sich sind



#15 snkrzwrg

snkrzwrg
  • 72 Beiträge
  • OrtKaiserslautern
  • JXD 506G
    Parrot Disco
    DJI Mavic Pro

Geschrieben 10. Juni 2017 - 11:28

https://www.o2online...ad-32gb-details

 

Alles funzt.
Kann mir einer sagen was das genau is?
Standard-iPad? Pro?
Ich kenn mich nich aus...







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic, drohne, quadrokopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0