Zum Inhalt wechseln


Foto

GPS bricht "kurzzeitig" weg / Anbringen der GPS-Antenne

tarot zyx-m gps

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
23 Antworten in diesem Thema

#1 snakeshit

snakeshit
  • 177 Beiträge
  • OrtSüdlich von Trier
  • Tarot fy680 mit ZYX-M
    RealAcc-x210-Set
    Eachine QX95
    Syma X5-SC
    Revell Mini Quadrocopter Nano

Geschrieben 22. Mai 2017 - 20:12

Hallo zusammen,

 

habe heute mal den zweiten Flug mit meinen 680er IronMan gemacht, um die Akkulaufzeit auszutesten. Leider ist das OSD noch nicht da, so dass ich keine richtigen Daten zur Hand habe/hatte -_-

Es müsste das GPS V2 sein (blaues Board, SW nur auf 1.1 flashbar).

 

Fangen wir mal mit der zweiten Frage an:

Ich habe die GPS-Antenne ein paar Zentimeter vom FC entfernt direkt auf dem Rahmen aufgeklebt.

- Stört sich die Antenne schon an den Vibrationen des Rahmens?

- Bringt es Vorteile am Empfang, die GPS-Antenne mit einem "Stand" so weit wie möglich nach oben und vom Rahmen weg zu bringen?

 

Dann zum Problem:

Auf den Boden gestellt, Strom dran, gewartet. Grünes Blinken für GPS-Bestätigung erhalten, Motoren gestartet und los gehts.

Flugmodi: "Manuell" alles in Ordnung, "Atti" in Ordnung, "GPS" in Ordnung... zumindest in einem Großteil der Zeit. Auf einmal war das GPS weg und der Kopter wollte mit viel Schwung von mir weg :o

Heute war ich recht nah an der Stadt und auf weiter freier Fläche, wo ich (zumindest mit dem Handy) guten (Funk-&GPS-)Empfang hatte.

Zum Glück bekomme ich den Großen auch im manuellen Modus recht gut gehändelt, sonst wäre der jetzt weg gewesen :(

Kopter also mit 2xrot Blinken(GPS-Fehler) auf den Boden gebracht.

Stom ab und erneuter Versuch: Nach dem Initialisieren lange Zeit nichts, dann 2xkurz Rot und sofort danach aber das viele Grün für erfolgreichen GPS-Empfang. Trotzdem abgehoben, ein paar Runden um mich herum gedreht, einmal zwischendurch ein 2xkurz Rot, selbst danach aber auch im GPS-Flug alles in Ordnung. Auch RTH hat erfolgreich funktioniert.

Wieder Strom ab und dritter Versuch: Nun ein normaler Start, bis zum leeren Akku keine Probleme mehr (bin aber auch nur noch max 75m weg, um mich einfach mit der Steuerung anzufreunden).

 

Hat jemand eine Glaskugel und kann mir mit diesen flüchtigen Infos helfen (vlt einfach wegen meines stümperhaften Aufbaus) ;), oder muss ich auf das OSD warten und dann erneut kontrollieren, wie viele Satelliten er findet?

 



#2 Vinterland

Vinterland
  • 760 Beiträge
  • OrtSelmsdorf
  • In geplanter Planung

Geschrieben 22. Mai 2017 - 20:56

Steckt das Kabel, bzw der Stecker fest vom GPS in der Zyx?

Es gab Berichte, dass die zu lose drin sitzen, oder nen Wackler haben, dann fällt das GPS von jetzt auf gleich mal komplett weg.

 

Hab meines jetzt auch direkt auf den Rahmen geklebt, beim Erstflug letzte Tage nichts gehabt, flog im gps stabil wie immer.


  • snakeshit gefällt das

#3 snakeshit

snakeshit
  • 177 Beiträge
  • OrtSüdlich von Trier
  • Tarot fy680 mit ZYX-M
    RealAcc-x210-Set
    Eachine QX95
    Syma X5-SC
    Revell Mini Quadrocopter Nano

Geschrieben 22. Mai 2017 - 21:03

Steckt das Kabel, bzw der Stecker fest vom GPS in der Zyx?

Hab meines jetzt auch direkt auf den Rahmen geklebt, beim Erstflug letzte Tage nichts gehabt, flog im gps stabil wie immer.

 

Na wenn es baulich in Ordnung ist, bin ich schonmal froh :)

Mmmhh, also der Stecker ist so fest "wie geht". Aber richtig fest geht anders... Vlt sollte ich den dann mal man mit Klebeband fixieren, danke für den schnellen Hinweis!



#4 FlyingSascha

FlyingSascha
  • 39 Beiträge

Geschrieben 23. Mai 2017 - 06:27

Hi

 

Hatte die gleichen Probleme , habe das GPS dann auf einen Turm gebaut und danach war ruhe.

 

Sowas z.B.



#5 SequentialOne

SequentialOne
  • 93 Beiträge
  • OrtRadevormwald
  • F650-ZYX-M-DJI E310
    F550-ZYX-M-DJI E305
    F450-ZYX-M-DJI E310&E305
    F330-ZYX-M-T-Motor AirGear350
    HMF U580Pro-ZYX-M-DJI E800
    S500-SP Racing F3-LDPowerD300-2
    XK Alien X250
    Hubsan H107D

Geschrieben 23. Mai 2017 - 11:26

Achtung! GPS nicht verkehrt herum einstöpseln! Sonst brätst es wahrscheinlich

 

Ja und Turm ist von Vorteil... Magnetfelder könnten / werden Kompass stören.

 

Mit Turm ist etwas mehr Puffer vorhanden und sollte das Problem aus der Welt schaffen...

 

Grüße

 

André



#6 snakeshit

snakeshit
  • 177 Beiträge
  • OrtSüdlich von Trier
  • Tarot fy680 mit ZYX-M
    RealAcc-x210-Set
    Eachine QX95
    Syma X5-SC
    Revell Mini Quadrocopter Nano

Geschrieben 23. Mai 2017 - 11:51

Auf zwei von zwei Flügen war jetzt kurz das GPS weg, das bringt mich als Anfänger in einer gewissen Höhe schnell an den Herzinfarkt :blink:. Ich bin dann gestern lieber im Atti/Manuellen Modus übers Feld gebrettert und habe "Racer" gespielt, um den Großen erst einmal besser kennen zu lernen und auch normal fliegen zu können ;) 

 

Na schauen wir mal... so ein 14cm-Klapp-Turm ist bestellt und zusätzlich werde ich den Stecker am FC irgendwie "fixieren". Oder den Stecker gegen den von so einem mitgelieferten 0-8-15-Servokabel austauschen, die halten recht fest!

Nachdem ich die Antenne gestern umgesetzt und noch einmal festgedrückt hatte, gab es auch keine "verlustmeldung" mehr. Vlt kam ich dabei auch gleich ans Kabel...

Aber es freut mich ja, wenn das "Problem" bekannt ist, dann gehört das halt dazu  :-[



#7 Vinterland

Vinterland
  • 760 Beiträge
  • OrtSelmsdorf
  • In geplanter Planung

Geschrieben 23. Mai 2017 - 11:57

Mit dem Klappturm hatte ich Probleme, der war wackelig aufgebaut, trotz festziehen aller Schrauben und einkeilen des CFK Stabes.
Der Kopter stand nie auf der Stelle. Jetzt wo ich das auf dem neuen Rahmen aufgeblebt habe, steht er wie festgenagelt in der Luft.

Habe lediglich drei Motorkabel neben dem GPS liegen.

#8 vodoo

vodoo
  • 6.630 Beiträge
  • OrtSchweiz
  • DJI Phantom 1.2, H3-2D, Tiny OSD III
    Hammerhead Nano mit MT1306/2S
    UAV680 mit APM & Multistar 4822-490/4S, 14" Props
    RQR Infernale 2207-2100 / 6.5" Props

Geschrieben 23. Mai 2017 - 12:18

Ich habe die GPS-Antenne ein paar Zentimeter vom FC entfernt direkt auf dem Rahmen aufgeklebt.

 

Du wirst etwas experimentieren müssen. Auf den Frame kleben geht, aber es ist sehr schwierig, eine gute Stelle auf dem Frame zu finden. Da ist sehr vieles, was den GPS-Empfang stört. Nur zum Beispiel, und nicht abschliessend: Step-down Wandler (davon ist manchmal einer auf dem FC), 433 MHz Telemetrie (war bei mir sehr übel), Rx-Empfänger mit Telemetrie etc.

 

Selbst ein Carbon-Frame kann zur elektrischen Dreckschleuder werden, weil es über die Induktion den Krach der ESC-Leitungen aufnimmt.


  • SequentialOne gefällt das

#9 sundash

sundash
  • 1.181 Beiträge
  • Ort21614 Buxtehude
  • Frame:Y6 Trooper 900, Motor:Sky Hero X2815-470KV, 10k S6,Props:13x6,5, ESC: Sky Hero ESC 2-6S 40A,FC: Tarot ZYX-M,RC: Taranis X9D Pro, Gimbal: Feiyu Tech G3 Ultra mit GitUp Git2,Tracker:RF-V16.

Geschrieben 03. Juni 2017 - 17:14

Mein erstes GPS V2 hatte auch ständig GPS Aussetzer, bis ich dann bemerkt habe, dass das Kabel welches in den Pilz geht, einen Wackler hatte. Neues GPS bestellt und gut war.

 

Kann man gut am Boden ausprobieren wenn alle Sateliten da sind und du dann das Kabel hin/her bewegst. Wenn die LED auf Rot geht ist es bei dir das gleiche.


Bearbeitet von sundash, 03. Juni 2017 - 17:19.


#10 Paule112

Paule112
  • 124 Beiträge
  • Tarot 680Pro, ZYX-M, HengLi390kV, 10000mAh 6S1P SLS, GoPro Hero 4 Black, Tarot T4-3D

Geschrieben 14. Juni 2017 - 10:29

Ich habe das gleiche Problem mit dem plötzlich fehlendem GPS Signal. Ich tippe auch auf den Stecker. wackle ich dort etwas dran herum, ist beim nächsten Flug wieder alles ok. Sowas darf eigentlich nicht passieren.



#11 Spatenklopper

Spatenklopper
  • 624 Beiträge
  • OrtOberhausen
  • Phantom 3 Standard

Geschrieben 14. Juni 2017 - 10:50

Einen Tropfen Heißkleber auf den Stecker und gut.

 

Das die Stecker nur schlecht halten ist auch bei RTF Koptern ein nicht seltenes Problem.

Da kann schon eine unsanfte Landung reichen und das "wackeln im Kontakt" geht los.

 

Wenn die Kabel aber bis auf den letzten mm gekürzt wurden, sollte man mit dem Fixieren vorsichtig sein,

denn wenn der Stecker doch hält, reißt es gerne die Buchse vom Board.... 



#12 ronda

ronda
  • 7 Beiträge
  • OrtSchopp
  • Cam lifter/hexa 850,tarot 650, Carbon 550,gaui 330 QX 400

Geschrieben 30. August 2017 - 15:29

Hallo:In dem GPS Pilz ist auch der Kompass,der mir zu Schaffen macht,mein Kopter pendelt um die Hochachse etwa 20 grad hin und her.schalte ich auf Atti hört das sofort auf ich suche schon seit Tagen nach dem Fehler habe schon 2 neue GPS Module Probiert hat sich nichts geändert.Er ist mit der Konfiguration vorher gut geflogen.



#13 FlyingSascha

FlyingSascha
  • 39 Beiträge

Geschrieben 30. August 2017 - 17:30

Hallo

 

Probier mal wenn wenn du die Gain Werte in den Basic auf 40 / 40 / 90 / 40 änderst ob es dann besser wird.

 

Meiner hat sich immer aufgeschauckelt , wenn ich leicht gegen gesteuert habe war er ruhig.



#14 ronda

ronda
  • 7 Beiträge
  • OrtSchopp
  • Cam lifter/hexa 850,tarot 650, Carbon 550,gaui 330 QX 400

Geschrieben 30. August 2017 - 18:47

Danke für den Tip Sacha.die Gainwerte habe ich schon in Basic hoch und runter gesetzt hat aber nichts gebracht.Die Kontronik Motoren habe ich mit Regler gegen T-Motoren und neue Regler mit Simon K getauscht,ebenfalls kein Erfolg. der Kopter steuert sich über die Hochachse nur wiederwillig und bei Knüppel neutral dreht er noch zu lange nach.Roll und Vertical geht Knackig.



#15 Vinterland

Vinterland
  • 760 Beiträge
  • OrtSelmsdorf
  • In geplanter Planung

Geschrieben 30. August 2017 - 19:20

Meiner fliegt mit 60 60 80 30 ganz gut. Im Atti 15 15 50

Bei der zyx sind Erfolg und Misserfolg bei den Gains leider sehr dicht beieinander, anders als beispielsweise bei der naza.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: tarot, zyx-m, gps

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0