Zum Inhalt wechseln


Foto

günstig 250er selber bauen

racequad racer 250 günstig

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
25 Antworten in diesem Thema

#1 Tim0

Tim0
  • 19 Beiträge

Geschrieben 14. Mai 2017 - 16:32

Hi,

 

ich baue momentan mit einem Freund seine Drohne zusammen,

und habe jetzt auch Lust darauf bekommen mir eine zu bauen.

 

Nun habe ich mir überlegt, baue ich mir erstmal einen Racer

welcher erst später mit einer Kamera nachgerüstet wird, damit es mir nicht zu teuer wird.

Als Programm auf dem FC soll Cleanflight genutzt werden.

 

Folgende Teile habe ich mir rausgesucht:

 

Frame: H250 ZMR250 250mm Carbon

https://www.banggood...html?rmmds=cart

 

FC: AfroFlight Naze32 Rev5 Acro FunFly Controller

https://hobbyking.co...controller.html

 

Motor: Quanum BE1806-2300kv

2x CCW https://hobbyking.co...on-nut-ccw.html

2x CW https://hobbyking.co...lon-nut-cw.html

 

ESC: 4x KINGKONG 12A

https://hobbyking.co...a-esc-opto.html

 

Propeller: Diaton Bull Nose

https://hobbyking.co...-ccw-green.html

 

Fernsteuerung: Turnigy Evolution

https://hobbyking.co...de-1-black.html

 

Die Fernbedienung ist zwar "Mode 1", soll sich aber leicht umbauen lassen.

 

Nun brauche ich noch Akkus und ein Ladegerät.

Diese sollten wenn es geht auch nicht zu teuer werden.

Wie groß sollten diese Akkus sein und wie lange kann ich

damit ungefähr in der Luft bleiben?

 

Sind das alle Teile die ich brauche?

Gibt es sinnvolle Alternativen zu meinen Teilen?

 

Gruß Timo


Bearbeitet von Tim0, 14. Mai 2017 - 16:44.


#2 jogi73

jogi73
  • 2.850 Beiträge
  • OrtBayern - Schwandorf
  • DJI Phantom 1.1.1
    ZMR 250
    Fossils Stuff FGX210
    Realacc X210

Geschrieben 14. Mai 2017 - 17:16

Was soll das ganze kosten bzw was darf es kosten weil ich würde einen Teil davon nicht verwenden.

 

Warum willst du bei HK kaufen und nicht alles bei BG?

 

Welche Akkus willst du fliegen?

 

Schon mal einen der vielen anderen Threads zu diesem Thema angesehen?



#3 Thorsten Meyn

Thorsten Meyn
  • 457 Beiträge
  • Eigenbau 500mm Frame mit DJi Naza m V1 geflasht auf V2

Geschrieben 14. Mai 2017 - 17:17

Sorry,aber für das Geld was die Funke kosten soll,würde ich 20 Euro drauflegen und mir ne andere besorgen.



#4 Tim0

Tim0
  • 19 Beiträge

Geschrieben 14. Mai 2017 - 18:07

#2

Ich würde für alles bis zu 250 € zahlen.

Ist zwar nicht viel, aber mehr möchte und kann ich nicht ausgeben.

 

Das Meiste ist bei HK verlinkt weil ich dort die teile rausgesucht habe.

Prinzipiell habe ich nichts dagegen alles bei einem Anbieter zu bestellen.

 

Bei den Akkus dachte ich an 3S 1500-2000mAh bei 40-50C?

Welches Teil würdest du denn ersetzen?

 

#3

Was ist denn an der Funke falsch?

Welche würdest du nehmen?

 

 

Teile:

Propeller: Kingkong 5 Inch 3-Blade https://www.banggood...html?rmmds=cart

FC: F3 FC 10 DOF https://www.banggood...html?rmmds=cart

ESC: RS30A BLheli_S https://www.banggood...html?rmmds=cart

Motor: BR2205 2300kv https://www.banggood...html?rmmds=cart

Frame: H250 ZMR250 https://www.banggood...html?rmmds=cart


Bearbeitet von Tim0, 14. Mai 2017 - 18:41.


#5 jogi73

jogi73
  • 2.850 Beiträge
  • OrtBayern - Schwandorf
  • DJI Phantom 1.1.1
    ZMR 250
    Fossils Stuff FGX210
    Realacc X210

Geschrieben 14. Mai 2017 - 18:53

Auswahl 2 ist auf jeden Fall besser, muss es der ZMR Rahmen sein oder darf es etwas kleiner sein Beispiel vom Martian sind viele begeistert.

https://www.banggood...ml?rmmds=search

da der Martian nur eine Verteilerplatine hat braucht es noch ein PDB dazu

https://www.banggood...ml?rmmds=search

 

Akkus für den Einstieg z.B. von SLS 1300er 4S https://www.stefansl...Ware::1779.html

oder 1500er https://www.stefansl...Ware::1781.html

 

beim FC würde ich mir die 6 Euro sparen und den Acro 6DOF nehmen weil Baro und Compass nutzt man nicht wen man kein GPS nutzen will.



#6 eumelOne

eumelOne
  • 216 Beiträge

Geschrieben 14. Mai 2017 - 19:32

Lass Dich wegen der Funke nicht verunsichern. Die reicht voll und ganz aus. Ich liebe das kleine Ding wirklich!
PDB ist beim Martian eigentlich nicht notwendig. Entweder kaufst Du ne FC welche direkt 12V verträgt, oder einfach einen kleinen Stepdown für 1,5€.

Fc aowas hier mit Osd: m.banggood.com/Betaflight-F4-Flight-Controller-STM32-F405-MCU-Integrated-OSD-p-1103940.html?rmmds=search

Bearbeitet von eumelOne, 14. Mai 2017 - 19:37.


#7 Tim0

Tim0
  • 19 Beiträge

Geschrieben 14. Mai 2017 - 20:49

Wo ist jetzt genau der Unterschied zwischen dem F3 6DOF und dem FC mit OSD?

Kann der zweit genannte direkt an die 12 Volt?


Bearbeitet von Tim0, 14. Mai 2017 - 21:02.


#8 eumelOne

eumelOne
  • 216 Beiträge

Geschrieben 15. Mai 2017 - 07:25

Der FC mit OSD hat eben ein OSD :). Außerdem ist es ein F4 Board was schnellere Looptimes zulässt. Zusätzlich hat es nen SD Slot, was ganz nützlich ist um Logs zu erstellen welche einem helfen Fehler zu analysieren und das Ding zu tunen.

Grundsätzlich kann er direkt über 12V betrieben werden, wobei sie da u.U. ziemlich warm werden, weshalb sich ein kleiner Stepdown empfiehlt.

Grundsätzlich tut es der F3 auch, allerdings würde mir hier halt das OSD fehlen. Ein Stepdown würde hier auch benötigt.

Wenn Du Dich für ein Frame entschließt welches keine Verteilerplatine hat wie der Martian (ich kann den jedoch sehr empfehlen) dann würde man ein PDB nutzen zum anschließen der ESCs. Die haben dann in aller Regel einen entsprechenden Stepdown drauf. Z.B. sowas hier: Matek Systems PDB-XT60 W/ BEC 5V & 12V 2oz Copper For RC Multirotors
https://banggood.app.link/d4MES2Q29C

Ein anderer Ansatz wäre eine FC mit integriertem PDB zu nutzen: DYS 30.5x30.5mm Omnibus F4 Flight Control Integrated with OSD 5V BEC and Current Sensor
https://banggood.app.link/XxzoqDV29C

Dort ist dann alles drauf. Also OSD und PDB. Das bietet sich bei Frames wie dem ZMR (von dem ich abraten würde) oder dem Lisam210 an (welchen ich Dir alternativ vorschlagen würde).

#9 Don Promillo

Don Promillo
  • 3.589 Beiträge
  • Eine Auflistung meiner Multikopter würde die Bevölkerung verunsichern.

Geschrieben 15. Mai 2017 - 08:09

Den ZMR 250 würde ich auch nicht empfehlen.

Billig und mit wenigen Mods ganz gut ist der Lantian LT210.

BMfOTyw.jpg

Zwei zusätzliche Standoffs, damit die Topplate nicht beim ersten Crash abreisst und die Kamera tiefer rein, damit die Linse nicht vorne rausguckt.

Insgesamt hat mich die Kiste unter 280 EUR gekostet und fliegt ganz anständig.

#10 Tim0

Tim0
  • 19 Beiträge

Geschrieben 15. Mai 2017 - 14:15

Vielen Dank für die vielen Antworten.

 

Ich habe mich nun für folgende Teile entschieden:

FC: F4 mit OSD https://www.banggood...html?rmmds=cart

PDB: https://www.banggood...html?rmmds=cart

ESC: 2-4S 30A https://www.banggood...html?rmmds=cart

Motor: BR2205 2300kv 2-4S https://www.banggood...html?rmmds=cart

Frame: Martian 2 https://www.banggood...html?rmmds=cart

Propeller: 3-Blatt 5 Zoll https://www.banggood...html?rmmds=cart

Funke: FrSky Taranis Q X7 16CH Modus 2 https://www.banggood...html?rmmds=cart

Receiver: FrSky S8R 16CH https://www.banggood...html?rmmds=cart

 

Ist der Empfänger ok oder sollte ich einen anderen nehmen und ist das Set so in Ordnung?

 

Gruß Timo


Bearbeitet von Tim0, 15. Mai 2017 - 14:18.


#11 Clooney

Clooney
  • 261 Beiträge
  • OrtGammelshausen
  • DiaLFonZo Hunter VTail 400 mit Pixhawk FC,
    Rocket 400 (CX-20) mit Pixhawk Lite,
    TL-280H mit Pixracer

Geschrieben 15. Mai 2017 - 14:34

Der S8R ist für eine Racer unnötig. Wenn dann einen XSR oder XM+.
Zum FC kann ich nichts sagen, da ich nur Pixhawks habe.
Der Rest sieht gut aus, hab ich auch auf meiner Robocat.

#12 eumelOne

eumelOne
  • 216 Beiträge

Geschrieben 15. Mai 2017 - 14:39

Das PDB kannst Du Dir wirklich sparen. Der Verteiler vom Martian ist super zu verlöten. Für die 5V Versorgung nimmst Du so etwas hier:Diatone Mini 2A BEC V2.0 Version 3.3V 5V 12V For RC Multirotors
https://banggood.app.link/7bB2zFSxaD

#13 jogi73

jogi73
  • 2.850 Beiträge
  • OrtBayern - Schwandorf
  • DJI Phantom 1.1.1
    ZMR 250
    Fossils Stuff FGX210
    Realacc X210

Geschrieben 15. Mai 2017 - 18:02

Der S8R ist nicht für Quadrocopter sondern für Flieger gedacht wo man die Servo direkt ansteuert.

 

Wie Clooney schon schreibt einen X4R-SB oder den XSR wen du keine Telemetrie benötigst den XM+


  • Hauber gefällt das

#14 vodoo

vodoo
  • 6.520 Beiträge
  • OrtSchweiz
  • DJI Phantom 1.2, H3-2D, Tiny OSD III
    Hammerhead Nano mit MT1306/2S
    UAV680 mit APM & Multistar 4822-490/4S, 14" Props
    RQR Infernale 2207-2100 / 6.5" Props

Geschrieben 15. Mai 2017 - 23:19

... und wenn du den XSR Empfänger wählst und Telemetrie willst (was eine feine Sache ist), dann nimm den Omnibus F3 und nicht den F4. Denn der F3 hat den notwendigen Inverter, den es für die Telemetrie braucht.

 

Anmerkung: Der F3 ist zwar etwas langsamer als der F4, aber es ist der modernere Prozessor. Im übrigen: ich würde Betaflight vorziehen, aber man kann nach freier Wahl auch Cleanflight einsetzen.


  • Hauber gefällt das

#15 abrumus

abrumus
  • 44 Beiträge
  • OrtNordhessen
  • EMAX Nighthawk 200 pro

Geschrieben 16. Mai 2017 - 00:09

Also ich muss meinen Brei auch mal dazu geben. Die Turnigy Evolution ist für mich derzeit die beste Fernbedienung um einen Racer zu fliegen. Die Knüppel sind der Hammer und wenn man mit den Daumen fliegt so wie ich ist es einfach nur geil. Für 70€ gibt es noch einen spitzen Empfänger dazu mit VBat Überwachung. Als Einsteiger Set schau mal bei Banggood nach Realacc da bekommst super Bausätze wie z.B.

https://www.banggood...ml?rmmds=search

Da ist alles dabei für den ersten Start. Nur noch Akkus.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: racequad, racer, 250, günstig

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0