Zum Inhalt wechseln


Foto

Hat der Zyx-M irgedwelche Funktionen?

tarot zyx-m

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
19 Antworten in diesem Thema

#1 snakeshit

snakeshit
  • 177 Beiträge
  • OrtSüdlich von Trier
  • Tarot fy680 mit ZYX-M
    RealAcc-x210-Set
    Eachine QX95
    Syma X5-SC
    Revell Mini Quadrocopter Nano

Geschrieben 08. Mai 2017 - 17:35

Hi,

endlich ist es soweit, nach viel rumgebastel und hin und her habe ich meinen Tarot 680er endlich in die Luft bekommen.

 

Nachdem ich vor 4 Wochen zum ersten Mal überhaupt einen Kopter (RealAccX210) zusammengeschraubt und in die Luft bekommen habe, konnte ich mich dort mit Betaflight und BLHeli auseinandersetzen, welche ich (aus meiner Anfängersicht) recht einfach, übersichtlich und informativ finde. Zusätzlich hat man dort aber eine riesige Menge, was man mit dem FC anstellen kann, wenn man entsprechendes Wissen hat.

 

Nun zur gestellten Frage:

Die ZYX-Software kann ja gar nichts, oder?! Hat der FC irgendwelche einstellbaren Optionen?

Alles was man kann ist: Schalter belegen für RTH, Flug-Modis und das wars?!

 

Ich dachte ich könnte Telemetriedaten über meinen x8r senden: nein...

LEDs schalten: nein....

BL-Heli durchschleifen: nein >:( ich musste jetzt die ESCs an meinen Renner zum Kalibrieren anschließen <_<

 

Ist das so gewollt, oder habe ich die falsche Software (V 1.5)?

Ich ging davon aus, dass man im Gegensatz zu den RTF-DJI-Dingern mit diesen "großen" FCs etwas anstellen kann? :

 

PS: Zusatzfrage:

Telemetrie: muss ich mir jetzt echt die FrSky-Sensoren kaufen (habe kein OSD), oder gibt es da doch einen Zaubertrick?


PPS: Falls das hier ein Mod sieht: bitte im Titel ein "n" einfügen, danke ;)


  • Ach-Mett gefällt das

#2 HeinzR

HeinzR
  • 2.380 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 08. Mai 2017 - 17:37

Hallo

Der Fc ist ein Fc, nicht mehr und nicht weniger.
Zusatzfunktionen schaltet man über Module, die am Rx angeschlossen werden.

"Tarot ZYX-M ein großer Fc" ?

Gruß Heinz

#3 snakeshit

snakeshit
  • 177 Beiträge
  • OrtSüdlich von Trier
  • Tarot fy680 mit ZYX-M
    RealAcc-x210-Set
    Eachine QX95
    Syma X5-SC
    Revell Mini Quadrocopter Nano

Geschrieben 08. Mai 2017 - 17:42

Hallo

Der Fc ist ein Fc, nicht mehr und nicht weniger.
Zusatzfunktionen schaltet man über Module, die am Rx angeschlossen werden.

"Tarot ZYX-M ein großer Fc" ?

Gruß Heinz

 

Warum soll ich denn Module an die RX anschließen, wenn ich doch bei den "kleinen" SP3-Evo alles via SBUS erreiche? :-X

"ZYX ein großer": Ja, ich dachte... vielleicht war da das Problem. Es hieß bisher Naza und Zyx wären sich ziemlich ähnlich und wären die "großen" guten Jungs. APM/Pix schien halt zu komplex...



#4 HeinzR

HeinzR
  • 2.380 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 08. Mai 2017 - 18:00

Hallo

Beim Tarot ZYX-M konnte man das LG automatisch ein- und ausfahren.
Nach meinen Kenntnissen wurde diese Funktion mit einem Update gestrichen.

Gruß Heinz

#5 Vinterland

Vinterland
  • 760 Beiträge
  • OrtSelmsdorf
  • In geplanter Planung

Geschrieben 08. Mai 2017 - 18:16

Als OSD gibt's das hauseigene http://www.premium-m...opter-Steuerung

Ich nutze ausschliesslich die Sensoren von FrSky für meine Taranis.
Bei der Naza lite hatte ich mal eines für das OSD genutzt, mehr auch nicht.

BL-Heli durchschleifen kann die Naza auch nicht, ohne externe Sensoren kann die nur zwei Servos ansteuern. Und damit auch keine LEDs schalten, ausser die haben ein Schaltgerät dran.
  • snakeshit gefällt das

#6 snakeshit

snakeshit
  • 177 Beiträge
  • OrtSüdlich von Trier
  • Tarot fy680 mit ZYX-M
    RealAcc-x210-Set
    Eachine QX95
    Syma X5-SC
    Revell Mini Quadrocopter Nano

Geschrieben 08. Mai 2017 - 18:25

Ich nutze ausschliesslich die Sensoren von FrSky für meine Taranis.

Und wieder zu Banggood/Hobbyking ::) Da war ich jetzt schon gefühlt jeden 2ten Tag, weil immer "spontan" etwas gefehlt hat :unsure:

Hat dann zumindest den Vorteil, dass die Sensoren übergreifend auf jeden (eventuellen) zukünftigen Neu-/Umbau genutzt werden können.

 

Das OSD hat Zeit bis zum Schluss. Erstmal muss die Xiaomi "drangeklebt" werden, und danach erstmal die "FPV" übertragung hinbekommen werden.

 

Das mit dem Durchschleifen hat mich richtig frustriert. Mit dem 0-8-15-SP3Racing-FC hatte das so einfach funktioniert und nun musste ich erst einmal wieder querlesen, dass so ein "Großer" das nicht kann.

 

Aber dann ist es ja scheinbar so wie "HeinzR" es geschrieben hat: Es ist "nur ein FC" -_-



#7 Vinterland

Vinterland
  • 760 Beiträge
  • OrtSelmsdorf
  • In geplanter Planung

Geschrieben 08. Mai 2017 - 18:44

Das sind dann auch Modul-Komponenten, kein All-in-one Ding.

Bei ebay gibt's die FrSky Sensoren auch, und aus D für ein paar Euros mehr.

#8 snakeshit

snakeshit
  • 177 Beiträge
  • OrtSüdlich von Trier
  • Tarot fy680 mit ZYX-M
    RealAcc-x210-Set
    Eachine QX95
    Syma X5-SC
    Revell Mini Quadrocopter Nano

Geschrieben 15. Mai 2017 - 06:49

Gut, der 680er Ironman fliegt mit dem ZYX-M und damit verabschiede ich dann aber auch von dieser FC-Reihe >:(

Die Software finde ich in Ordnung, die Funktionen sind recht intuitiv, bzw. gut verständlich. Habe mich jetzt aber trotzdem genug geärgert:

- Den T4-3d-Gimbal bekomme ich nicht vom FC aus angesprochen, sonden muss über Y-Kabel den SBUS direkt anlegen.

- Telemetrie bekomme ich nicht raus, bzw. zum Receiver. Nun erst einmal das OSD bestellt, da dies alle "interessanten" Daten recht einfach zum Boden bringen soll (solange die FPV-Verbindung stabil ist).

- gestern den Jungfernflug gehabt: Fliegt recht ruhig, gerade im GPS-Modus konnte ich trotz Windes angenehme kleine Runden drehen. Dann "endlich" mal eine Komfortfunktion ausprobieren: "GoHome". Er fliegt tatsächlich ein paar Meter auf mich zu, plötzlich ein GPS-Verlust und ich konnte das Ding dann manuell zu Boden schaukeln... Passiert, aber ärgerlich.

Aber auch davor hätte mich das OSD nicht warnen können, da es ja scheinbar eine eigene GPS-Antenne hat. Somit habe ich keine Überprüfungsmöglichkeit, den GPS-Status des FC einzusehen, oder doch irgendwie? Wer baut denn bitte solch ein System?!

 

Das Wetter wird besser und wenn das OSD da ist, werde ich an verschiedenen Orten noch weiter testen, aber für die nächsten "großen" Kopter oder einen Umbau nehme ich dann lieber die SP Racing F3 mit GPS oder irgendwelche anderen INav-kompatiblen FCs.



#9 Vinterland

Vinterland
  • 760 Beiträge
  • OrtSelmsdorf
  • In geplanter Planung

Geschrieben 15. Mai 2017 - 07:21

Du wirst keine Telemetriedaten aus der zyx auf die Taranis bekommen, da fehlt schlicht die Schnittstelle für.

 

Im osd ist bei mir kein eigenes gps verbaut, warum auch?

Eher wohl eine verspätete Anzeige oder ein anderer Fehler.

 

Ich hatte auch erst vor gehabt, für den neuen Kopter eine weitere zyx zu holen, werde ich aber nicht. Die vom kleinen geht auf den grossen Kopter über, dsr kleine bekommt vielleicht dann ein kk Board. Bei dem Wetter von gestern und Freitag hab ich übrigens gar keine Lust nen Kopter zu fliegen, dafür wars zu schön, da macht mir Fläche wesentlich mehr Spass.



#10 Copterfool

Copterfool
  • 1.048 Beiträge
  • Nano Qx
    revell mini cager

Geschrieben 15. Mai 2017 - 07:27

Gut, der 680er Ironman fliegt mit dem ZYX-M und damit verabschiede ich dann aber auch von dieser FC-Reihe >:(
Die Software finde ich in Ordnung, die Funktionen sind recht intuitiv, bzw. gut verständlich. Habe mich jetzt aber trotzdem genug geärgert:
- Den T4-3d-Gimbal bekomme ich nicht vom FC aus angesprochen, sonden muss über Y-Kabel den SBUS direkt anlegen.
- Telemetrie bekomme ich nicht raus, bzw. zum Receiver. Nun erst einmal das OSD bestellt, da dies alle "interessanten" Daten recht einfach zum Boden bringen soll (solange die FPV-Verbindung stabil ist).
- gestern den Jungfernflug gehabt: Fliegt recht ruhig, gerade im GPS-Modus konnte ich trotz Windes angenehme kleine Runden drehen. Dann "endlich" mal eine Komfortfunktion ausprobieren: "GoHome". Er fliegt tatsächlich ein paar Meter auf mich zu, plötzlich ein GPS-Verlust und ich konnte das Ding dann manuell zu Boden schaukeln... Passiert, aber ärgerlich.
Aber auch davor hätte mich das OSD nicht warnen können, da es ja scheinbar eine eigene GPS-Antenne hat. Somit habe ich keine Überprüfungsmöglichkeit, den GPS-Status des FC einzusehen, oder doch irgendwie? Wer baut denn bitte solch ein System?!

Das Wetter wird besser und wenn das OSD da ist, werde ich an verschiedenen Orten noch weiter testen, aber für die nächsten "großen" Kopter oder einen Umbau nehme ich dann lieber die SP Racing F3 mit GPS oder irgendwelche anderen INav-kompatiblen FCs.


Um ehrlich zu sein, verstehe ich nicht wo dein Problem liegt. Du beschwerst dich über ein Produkt, über welches du Dich scheinbar vor dem Kauf nicht ausreichend informiert hast.
Über das OSD erfährst du ausreichend viele Informationen. Was andere FC's können, oder nicht ist hier irrelevant, das ein F3 nunmal kein ZYX-M, NAZA, A3, PIX und co. Ist.

Gruß
Fool

#11 daylightslaving

daylightslaving
  • 79 Beiträge
  • OrtSundern
  • Mavic Pro Platinum

    Tarot 650 IronMan (im Verkauf)

    ZMR250
    -> Naze32
    -> Foxeer Nightwolf

    Taranis X9D plus

Geschrieben 15. Mai 2017 - 08:14

Mit Anysense kann man die Telemetriedaten des ZYX-M auslesen und der Taranis zugänglich machen. Auch ein "freies" OSD soll damit möglich sein.

 

Hast Du Dich vorher mal über den ZYX schlau gemacht? Also was Features, Einsatzzweck etc. angeht. Ich finde das Teil verdammt gut (auch in puncto Preis-Leistung) und er erfüllt seinen Zweck voll und ganz. Ein Landegestell kann ich übrigens manuell über den FC immer noch ansprechen.


Bearbeitet von daylightslaving, 15. Mai 2017 - 08:15.


#12 snakeshit

snakeshit
  • 177 Beiträge
  • OrtSüdlich von Trier
  • Tarot fy680 mit ZYX-M
    RealAcc-x210-Set
    Eachine QX95
    Syma X5-SC
    Revell Mini Quadrocopter Nano

Geschrieben 15. Mai 2017 - 13:42

Gut, nach dem bisherigen Frust ein wenig schnell geschossen, tut mir Leid. :-[

Das kann ich besser, also klären wir das einmal auf:

 

Im osd ist bei mir kein eigenes gps verbaut, warum auch?

Das hatte ich mal aus irgendeinem englischen Post auf einer anderen Seite... hatte ich auch nicht verstanden, wo da der Sinn sein sollte, geschweige denn mit welcher GPS-Antenne das OSD arbeiten will. Aber wenn es durchgereicht wird, umso besser, dann freue ich mich schon auf das OSD ;D Ich fliege zwar LOS und schaue in den Himmel, aber gerade als Anfänger mit einer nicht getesteten Konfiguration wären ein paar Rückmeldungen auf einem Monitor super, bevor er einfach runterkommt ^^

 

Um ehrlich zu sein, verstehe ich nicht wo dein Problem liegt. Du beschwerst dich über ein Produkt, über welches du Dich scheinbar vor dem Kauf nicht ausreichend informiert hast.
Über das OSD erfährst du ausreichend viele Informationen. Was andere FC's können, oder nicht ist hier irrelevant, das ein F3 nunmal kein ZYX-M, NAZA, A3, PIX und co. Ist.

"Mein Problem" liegt darin, dass ich dachte, ich wäre ausreichend informiert, allerdings war es wohl doch einfach zu wenig, bzw. auch noch falsch!

Ich habe schlicht keine Ahnung was ich hier mache, da es mein erster Eigenbau ist. Dadurch wusste ich auch nicht, auf welche ganzen Stolpersteine ich hätte achten müssen! Aber das muss halt so sein, wenn man neu anfängt, oder nicht? Ich lerne eigentlich "gerne" durch stolpern, denn da finde ich den Lerneffekt größer als bei stupiden nachkaufen/-bauen von Anderen. ;)

Mir viel allerdings auf, dass die Clean-/Betaflightsoftware gleich massenhaft Möglichkeiten für Spielerchen anbietet. INAV habe ich noch nicht gesehen, möchte das jetzt aber gerade im Zusamenhang mit "Kameraträgern" noch nachholen!

Und da Ich davon ausging, dass Naza und Zyx zu den "besseren" FCs für große/Kamera- Kopter gehören, dachte ich an Sonderfunktionen, die die Racer-FCs alt aussehen lassen würden und nicht an Stabilität, oder ähnliches. Daher ganz klar: zuwenig Ahnung und dadurch auch noch falsch informiert! :unsure:

 

Mit Anysense kann man die Telemetriedaten des ZYX-M auslesen und der Taranis zugänglich machen. Auch ein "freies" OSD soll damit möglich sein.

 

Hast Du Dich vorher mal über den ZYX schlau gemacht? Also was Features, Einsatzzweck etc. angeht. Ich finde das Teil verdammt gut (auch in puncto Preis-Leistung) und er erfüllt seinen Zweck voll und ganz. Ein Landegestell kann ich übrigens manuell über den FC immer noch ansprechen.

Anysense sieht sehr gut aus, aber 120€ zusatzkosten, für einen FC, der 115€ gekostet hat empfinde ich als übertrieben, für eine Funktion die ein FC wie der ZYX von sich aus können sollte. Er kann die telemetrie ja sogar!!! An sein OSD kann er die Daten ja auch durchreichen! Also wenn schon nicht nativ, dann wäre es zumindest ein Traum, dafür ein ZYX-Telemetriemodul zu kaufen, welches ich dann "einfach" an den X8R koppeln könnte! -_- 

 

Mittlerweile weiß ich, dass ich mich zuwenig schlau gemacht habe, bzw. selbst jetzt noch immer nicht weiß, was die FCs (Naza, Zyx, SPR, Omnibus) voneinander abgrenzt...

 

Also zurück zum Thema:

Ich weiß trotzdem nicht, was dieses "besondere" am ZYX-M sein soll?

=> Könntet ihr mich dann aufklären, damit ich mich dann beschämt zurückziehen kann:

"Ich finde das Teil verdammt gut (auch in puncto Preis-Leistung)" => Was macht denn den ZYX-M so gut?

Aufs "Fahrwerk" bin ich mittlerweile auch scharf, da lasse ich mir jetzt aber erst einmal Zeit.

 

Ich kann bestätigen, dass er (für meine Anfängerverhältnisse) "out of the Box" stabil fliegt. Nur das ist für mich eine Grundvorraussetzung eines Kompass/Baro/GPS-FCs und keine herausstechende Leistung...

Das IOC sieht interessant aus, brauche ich im Moment aber gar nicht. Vielleicht melde ich mich ja in drei Wochen zurück, dass das die gesuchte geniale Funktion ist :D

Ein RTH kann mittlerweile jeder, oder? Und dann hört es doch auch schon schnell auf...
Meinen T4-Gimbal steuere ich via Y-Kabel direkt aus der Fernbedienung, da ich es nicht fertig bekommen habe diese Funktion dem ZYX-M zu entlocken... Zusätzlich kann ich in der ZYX-M-Software nur einen Kanal belegen, obwohl der T4-3D doch sogar zwei Achsen steuern kann. Und zumindest diese Funktion für einen firmeneigenen Gimbal hätte ich erwartet <_<



#13 daylightslaving

daylightslaving
  • 79 Beiträge
  • OrtSundern
  • Mavic Pro Platinum

    Tarot 650 IronMan (im Verkauf)

    ZMR250
    -> Naze32
    -> Foxeer Nightwolf

    Taranis X9D plus

Geschrieben 15. Mai 2017 - 14:53

Ich kann bestätigen, dass er (für meine Anfängerverhältnisse) "out of the Box" stabil fliegt.

 

Das ist doch schonmal ein Feature und keineswegs selbstverständlich.

 

SBUS und DSM und dann noch redundant können glaube ich auch nicht alle FC nativ. Genauso wie GPS, Baro und Kompass (natürlich inkl. der ganzen Funktionen Position Hold, RTH, Failsave, Course Lock, POI), ohne länger Einstellsessions. Das OSD ist popelig einfach, es gibt mit Modul eine App die Du nutzen kannst (derzeit leider nur Android). An das T-3DIII Gimbal gibt er sogar per Kabelverbindung Korrekturwerte die für eine höhere Genauigkeit sorgen sollen. Achso..und das Einstellen ist m.M.n. auch sehr intuitiv.

 

Ja, können andere auch, aber längst nicht jeder und beim zyx,sowie seinem Zubehör, spielt eben auch noch der Preis eine Rolle. Man möge mich korrigieren.

 

Du musst Dich halt selbst fragen, was willst Du tun und was erwartest Du? Ich finde die o.a. Funktionen für einen Kameracopter schon ziemlich umfangreich.


  • snakeshit gefällt das

#14 Vinterland

Vinterland
  • 760 Beiträge
  • OrtSelmsdorf
  • In geplanter Planung

Geschrieben 15. Mai 2017 - 14:56

Das "Tolle" an solchen FC´s ist meistens (gedacht), dass sie narrensicher sind, und eine Software für Dummies hat, die jeder im Grunde versteht, weil einfach aufgebaut ist und der Kopter nicht gleich umfällt, wenn die Gains nicht richtig sind. Sofern alles ordnungsgemäss zusammengeschustert wurde.

Bei manch anderen FC´s muss man sich deutlich mehr mit beschäftigen, wenn man einen ruhigen Flug möchte...

Quasi funzt "out of the box"

#15 snakeshit

snakeshit
  • 177 Beiträge
  • OrtSüdlich von Trier
  • Tarot fy680 mit ZYX-M
    RealAcc-x210-Set
    Eachine QX95
    Syma X5-SC
    Revell Mini Quadrocopter Nano

Geschrieben 15. Mai 2017 - 16:13

Das ist doch schonmal ein Feature und keineswegs selbstverständlich.

 

Ja, können andere auch, aber längst nicht jeder und beim zyx,sowie seinem Zubehör, spielt eben auch noch der Preis eine Rolle. Man möge mich korrigieren.

 

Du musst Dich halt selbst fragen, was willst Du tun und was erwartest Du? Ich finde die o.a. Funktionen für einen Kameracopter schon ziemlich umfangreich.

Na wenn das so ist, habe ich eindeutig zuviel erwartet. :-[

Im Moment kann er definitiv mehr leisten, als ich einfordern kann :D  Ich dachte halt, da gibt es jetzt noch ein verstecktes Menü freizuschalten, oder so etwas für zukünftige Spielerchen.

Preistechnisch kann ich absolut nichts sagen. Verglichen mit den anderen ist er dann definitv top!

 

Das "Tolle" an solchen FC´s ist meistens (gedacht), dass sie narrensicher sind, und eine Software für Dummies hat, die jeder im Grunde versteht, weil einfach aufgebaut ist und der Kopter nicht gleich umfällt, wenn die Gains nicht richtig sind. Sofern alles ordnungsgemäss zusammengeschustert wurde.

Na wenn es das ist, dann ist ja alles klar:

Wenn ich ja DEN idiotensicheren FC gekauft habe, verstehe ich auch, warum der sogar bei mir flog :P Immerhin habe ich ihn dann scheinbar richtig gelötet ;)

 

Nun muss ich mich mal mit diesen komischen PIDs beschäftigen... und irgendwann mit einer Laufzeitverlängerung, 10min ist zu kurz :(







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: tarot, zyx-m

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0