Zum Inhalt wechseln


Foto

Mein erster Flug endet mit einem Disaster

yuneec typhoon typhoon h hexacopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
26 Antworten in diesem Thema

#16 Gimi

Gimi
  • 1 Beiträge
  • Blade QX Nano
    Blade 350Qx
    Typhoon H
    ETurbine Runner 250 FPV
    uvm

Geschrieben 28. April 2017 - 23:12

Sers zusammen, bin neu hier und wollt zu dem Thema nur dazu sagen das auch der sogenannte "bodeneffekt" zutragen kommen kann der bekanntlich bei Coptern in Bodennähe auftritt und so der Copter wegdriftet sobald der Fallwind vom Boden reflektiert wird und so wie ein Luftpolster auf den Copter einwirkt. Das zum einen, das andere ist das du sagtest "du hast kein Real Sence"... das ist ansich richtig und doch hat auch das Grundmodell des TH 2 Sonar Sensoren nach vorne die sehr wohl reagieren wenn sie nicht abgestellt sind, lieber mal nach sehen ob die nicht evtl doch an waren ;o)  . Nu ja weiterhin guten Flug Gimi



#17 RogerH

RogerH
  • 32 Beiträge
  • OrtGuben
  • DJI Phantom 2 V 2.0 Quadrokopter + Zenmuse H3-3D und GoPro Hero 3+ BE, FPV: ImmersonRC 25mW, BlackPearl 7" Diversity, diverse Antennen.
    Yuneec Thphoon H, RealSense.

Geschrieben 03. Juni 2017 - 15:38

Hallo zusammen, hatte gestern das selbe Problem bei zwei Landungen. Landung hat gut geklappt, Propeller liefen auf "Standgas", dann Stick los gelassen, Rotoren beschleunigten, Kopter viel um. Beim ersten mal kein Schaden, bei der 2. Landung Gimbal rausgerissen s. Fischi72.

Danke schon mal für Eure Infos vorab. Ich hoffe Yuneec lößt das Problem mal über n Update, den normal ist das nicht. 



#18 copterschorsch

copterschorsch
  • 50 Beiträge
  • Eigenbau und Thypoon H

Geschrieben 03. Juni 2017 - 16:07

Hallo
Am besten den Stick nach unten und so halten dann den roten Motor aus drücken. Danach erst den Stick loslassen.
Guten Flug.

#19 RogerH

RogerH
  • 32 Beiträge
  • OrtGuben
  • DJI Phantom 2 V 2.0 Quadrokopter + Zenmuse H3-3D und GoPro Hero 3+ BE, FPV: ImmersonRC 25mW, BlackPearl 7" Diversity, diverse Antennen.
    Yuneec Thphoon H, RealSense.

Geschrieben 03. Juni 2017 - 17:38

Ein Tip noch zum wieder ranfummeln der Gimbal-Gummi-Dämpfer: Die Kamera kann mal leicht vom Kopter trennen und die ober Plaste-Abdeckung läßt sich dann auch entfernen, dann sind die Gummis schnell montiert.



#20 photo-network

photo-network
  • 17 Beiträge
  • OrtAltenburg
  • Yuneec Typhoon H

Geschrieben 03. Juni 2017 - 18:13

Stick los gelassen, Rotoren beschleunigten, Kopter viel um.

... ist mir auch bereits einmal passiert. Ich habe zuvor bemerkt, dass der Kopter leicht nach hinten driftet. Ich lande ihn daher oft in der Hand...



#21 copterschorsch

copterschorsch
  • 50 Beiträge
  • Eigenbau und Thypoon H

Geschrieben 03. Juni 2017 - 19:06

Und wichtig hindernisserkennung beim landen aus hatte ich noch vergessen 🤔

#22 georgs

georgs
  • 172 Beiträge
  • OrtSchwechat
  • Yuneec q500, Phantom3 advanced, Yuneec Typhon h. Und die DJI-Osmo+

Geschrieben 26. November 2017 - 22:18

Ok, vielleicht ist maneinfach "zu vorsichtig" allerding hüpft er mir etwas wenn ich zu hart ausetze...
 
Mal schauen, solange nur die Propeller leiden :-X


Gruß von Georg. Ja das Kippen kann schon mal passieren. Auch wenn man noch so aufpasst. Mir ist das zwar auf ebener Erde noch nie, aber auf einem schrägen Wiesenboden schon einmal passiert. Ich habe mir für den H einen Propellerschutz gekauft. Bei QUELLE. Leicht zu montieren, praktisch gewichtslos und schaut gar nicht schlecht aus. Kippt der H jetzt, dann berührt er nur mit der Schutzumrandung den Boden. Problem gelöst.
  • Enrico Jorysch gefällt das

#23 ludabaerchen

ludabaerchen
  • 974 Beiträge
  • Ort53501 Grafschaft
  • Tarot 680 pro
    Tarot 650 Naza
    Walkera QR X 350
    DJI Phantom FC 40
    DJI F 550 mit Pixhawk
    Spyder Hero 700
    ALien 560
    DJI Phantom 3 Adv.
    Robocat 270 Racer
    Typhoon H PRO Realsense
    Phantvic

Geschrieben 30. November 2017 - 07:56


Kurz vor der Landung (ca. 1/2 Meter übetr dem Boden), betätige in Intervallen den Stopknopf, sobald der Kopter Kontakt mit dem Boden hat, halte ich den Stopknopft dauerhaft fest bis die Motoren aus sind. Mit dieser Methode hatte ich noch nie Probleme bei der Landung.

#24 photo-network

photo-network
  • 17 Beiträge
  • OrtAltenburg
  • Yuneec Typhoon H

Geschrieben 07. Dezember 2017 - 09:51

Hallo Leute, letzte Woche wollte ich ein kleines Video an einem kleinen Teich aufnehmen. Direkt nach dem Start fing der Kopter an leicht nach hinten abzudriften. Irgendwie kam es mir vor, als ob ich nur noch die Höhe regulieren kann und schon ladete er im Baum und flog wie ein Stein auf dem Boden (ca. 4 m). Landegestell war noch nicht oben und hat wahrscheinlich den Totalschaden vermieden.

 

Bilanz:

 

  • Ein Landefuß ist abgebrochen
  • der Andere Motor des Landegestells hat keinen Widerstand mehr (lässt sich einfach bewegen)
  • 4 Rotoren abgebrochen
  • 2 Ausleger halten nicht mehr
  • Gimbal abgerissen
  • Gimbal gehäuse gerissen

 

Ich könnt heulen... Der tote Vogel ist jetzt bei Yuneec... Ich hoffe auf ein Weihnachtswunder :



#25 photo-network

photo-network
  • 17 Beiträge
  • OrtAltenburg
  • Yuneec Typhoon H

Geschrieben Gestern, 08:58

Ich könnt heulen... Der tote Vogel ist jetzt bei Yuneec... Ich hoffe auf ein Weihnachtswunder :

Ich habe gestern meinen Kopter von Yuneec wieder bekommen... Reparatur aus Kulaz ;D 

 

Es wurde ein Fehler im Flight Controller und im linken Stick festgestellt... Laut Yuneec führt dies allerding nicht zu Absturz... Klar aber in den Baum :P 

 

Danke Yuneec! ::)

 

Kurz vor der Landung (ca. 1/2 Meter übetr dem Boden), betätige in Intervallen den Stopknopf, sobald der Kopter Kontakt mit dem Boden hat, halte ich den Stopknopft dauerhaft fest bis die Motoren aus sind. Mit dieser Methode hatte ich noch nie Probleme bei der Landung.

Ist eine wirklich gute Variante... Muss ich mal bei Gelegenheit testen...


  • Tigertrail gefällt das

#26 Janusch

Janusch
  • 356 Beiträge
  • Phantom
    ehem. Ghost+
    Yuneec Thypoon G
    Yuneec Typhoon H

Geschrieben Gestern, 15:56

Ist eine wirklich gute Variante... Muss ich mal bei Gelegenheit testen...

Würde ich nicht machen. Steht so nicht in der Anleitung. 



#27 ludabaerchen

ludabaerchen
  • 974 Beiträge
  • Ort53501 Grafschaft
  • Tarot 680 pro
    Tarot 650 Naza
    Walkera QR X 350
    DJI Phantom FC 40
    DJI F 550 mit Pixhawk
    Spyder Hero 700
    ALien 560
    DJI Phantom 3 Adv.
    Robocat 270 Racer
    Typhoon H PRO Realsense
    Phantvic

Geschrieben Gestern, 16:34

::)

Würde ich nicht machen. Steht so nicht in der Anleitung. 

 

Aber bestens geeignet für unabsehbare Ding.  ;)







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: yuneec, typhoon, typhoon h, hexacopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0