Zum Inhalt wechseln


Foto

Lipo explodiert, Wohnung ausgebrannt.

akku

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
64 Antworten in diesem Thema

#1 248514

248514
  • 935 Beiträge

Geschrieben 18. März 2017 - 14:56

In einem anderen Forum habe ich einen Beitag gefunden, das ein Lipo 20 Minuten nach de, Laden explodiert ist und eine Wohnung in Brand gesetzt hat. Es ist ein erheblicher Sachschaden entstanden, aber mit Glück niemand verletzt worden.

 

Was ich hiermit bezwecken will, Vorsicht mit Lipo's in Wohnungen. Besser nur Brand-sicher aufbewahren und laden.


Bearbeitet von Housil, 19. März 2017 - 11:12.
Verstoß gegen 3.8 entfernt


#2 SkyRace

SkyRace
  • 1.260 Beiträge
  • 5+6S Racer auf DYS XDR Frame
    BH 2205 2300kV
    5050BN
    Runcam Swift

    X8 Endurance Racer
    8*Tiger 2206
    7+8"
    SJ4000@Walkera G2D Alu

Geschrieben 18. März 2017 - 15:02

Ich meine den Beitrag zu kennen auf den du verweisen möchtest. Der ist schon ein parr Jahre alt. Damals war die Zellenchemie noch lange nicht so stabil wie heute. Der TE wollte keine Angaben zum Ladestrom machen. Sehr komisch eigentlich. Einen explodierenden LiPo habe ich bisher noch nicht gesehen. Normalerweise gleicht das mehr einem ausglühen.

Vorsicht ist natürlich auch meiner Meinung nach immer angebracht, aber ich hoffe, dass sich jetzt keine Hysteriker die Zähne dran ausbeißen wie sie denn in Zukunft ihre Lipos lagern.

Erst wer beim Laden abwesend ist, oder die Akkus auf hoch brennbaren Flächen lagert sollte sich Gedanken machen ;)

Gruß
Sky


Bearbeitet von SkyRace, 18. März 2017 - 15:25.


#3 Beau Riese

Beau Riese
  • 346 Beiträge
  • OrtBerlin
  • Yuneec Q500 4K

Geschrieben 18. März 2017 - 15:12

Genau darauf wollte @dieterste36 wohl hinaus. Ich bin da auch lieber vorher vorsichtig als hinterher das Nachsehen zu haben und lade meine LiPos in einer Stahlkassette (10 Euro beim Baumarkt) in der Garage auf dem Betonfußboden. Da traue ich mich auch, das Ding alleine zu lassen und ausgiebig auf'm Thron zu hocken oder so.



#4 Vinterland

Vinterland
  • 762 Beiträge
  • OrtSelmsdorf
  • Mehr als planen wirds wohl nicht...

Geschrieben 18. März 2017 - 15:25

Billichlader, dann falsches Ladeprogramm und ein Lipo kann ausdünsten, mit Rauch und heiss.

 

Hatte nen Freund auch geschafft und Bude abgekokelt.

 

Lade jetzt seit über acht Jahren Lipos und solange benutze und quäle ich die auch, aber einen zum abfackeln zu bekommen, nie geschafft. Nicht mal mit der Flinte.



#5 248514

248514
  • 935 Beiträge

Geschrieben 18. März 2017 - 15:26

Ich meine den Beitrag zu kennen auf den du verweisen möchtest. Der ist schon ein parr Jahre alt. Damals war die Zellenchemie noch lange nicht so stabil wie heute. 

 

Nein der Beitrag ist aktuell, von heute. Der Brand war letzte Woche.

 

@

Vinterland , das kann auch nicht sein, es handelt sich um eine SmartBatterie einen großen Herstellers mit dessen original Ladegerät.


Bearbeitet von dieterste36, 18. März 2017 - 15:28.


#6 SkyRace

SkyRace
  • 1.260 Beiträge
  • 5+6S Racer auf DYS XDR Frame
    BH 2205 2300kV
    5050BN
    Runcam Swift

    X8 Endurance Racer
    8*Tiger 2206
    7+8"
    SJ4000@Walkera G2D Alu

Geschrieben 18. März 2017 - 15:31

Nein der Beitrag ist aktuell, von heute. Der Brand war letzte Woche.

 

Okay, na, im Endeffekt bleibt es ja bei den üblichen Sicherheitsmaßnahmen die sowas verhindern können. Aber finde es auch gut, dass das mal hier in Erinnerung gerufen wird   :)


@

Vinterland , das kann auch nicht sein, es handelt sich um eine SmartBatterie einen großen Herstellers mit dessen original Ladegerät.

 

Dann ist vermutlich davon auszugehen, dass der Besitzer damit Unfug getrieben hat. Wenn man die ganzen "Mavic Endurance"-Ideen durchliest dann wundert mich das nicht. (Das war jetzt ein Beispiel und sollte nicht in Verbindung mit einem Hersteller oder einem Produkt gebracht werden.) 


Bearbeitet von SkyRace, 18. März 2017 - 15:28.


#7 Roland

Roland
  • 5.981 Beiträge
  • OrtMünchen
  • Spy 750, Futaba T14SG,
    Lumix GM1 & Samyang 7,5-Fisheye
    und FPV-Kamera

Geschrieben 18. März 2017 - 15:33

...

Da hier der Boardbetreiber keine Links in andere Foren möchte (ich habe deswegen schon mal eine Abmahnung erhalten), habe ich bei Herrn Konze nachgefragt, ob ich den Link setzen darf.

....

 

[mod]Das ist so nicht richtig. Die Verwarnungen hast Du erhalten, weil Du urheberrechtlich geschützte Bilder aus anderen Foren hier reinkopiert hast. Das hat mit dem Link in anderes Forum nichts zu tun.[/mod]



#8 Vinterland

Vinterland
  • 762 Beiträge
  • OrtSelmsdorf
  • Mehr als planen wirds wohl nicht...

Geschrieben 18. März 2017 - 15:43

Was ist denn eine SmartBatterie, grosser Hersteller?

 

Rätselraten hier?



#9 Beau Riese

Beau Riese
  • 346 Beiträge
  • OrtBerlin
  • Yuneec Q500 4K

Geschrieben 18. März 2017 - 16:31

Eine SmartBatterie wird wohl eine mit eigener Ladesteuerung sein. Das ist aber auch egal, und nicht erst seit Samsungs Note7-Desaster im vergangenen Jahr wissen wir, dass die Sache nicht trivial zu beherrschen ist und in den besten Fabriken vorkommt. Deshalb gibt es ja auch so viele Tipps und Produkte wie Ladetaschen und Ladekästen usw., und auch deshalb traue ich mich noch nicht an ein E-Auto ran -unsere Garage ist genau unter unserem Wohnzimmer, und bei einem E-Auto versammeln sich noch ganz andere Energien als bei einem Kopter-Akku...


  • SkyRace und Gert-Z11 gefällt das

#10 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 19. März 2017 - 10:26

Kann leider passieren.... das Leben geht zum Glück weiter.



#11 brendepe

brendepe
  • 478 Beiträge
  • DJI Inspire 1
    DJI Flamewheel F550 Pixhawk
    DJI Flamewheel F450 APM 2.6
    Racer mit GR 18
    Graupner MX20 u. MC20
    Gopro Hero4 black

Geschrieben 19. März 2017 - 10:51

Hallo,

was mich aber an der ganzen Geschichte am meisten erstaunt, ist die Tatsache, dass der Betroffene keine Hausratversicherung hat.

Gehört für mich zu den wichtigen Versicherungen.

Ich hoffe, dass das nun nicht OT ist.

Gruß Peter



#12 248514

248514
  • 935 Beiträge

Geschrieben 19. März 2017 - 11:02

Da für einen Kopter eine Haftpflicht  Versicherung vorgeschrieben ist, und das laden der Lipos zum Betrieb des Kopters gehört, müsste die Haftpflicht des Kopters zumindest den Schaden übernehmen, welcher z.B. dem Vermieter entstanden ist.

Ob der Kopter bei der Hausrat mitversichert ist, hängt von den Vertragsbestimmungen ab. (Thema unterversichert, Ein Inspire 2 mit großer Kamera und Zubehör, kommt da locker an 10000.- Euro ran.)


  • Eddy67 gefällt das

#13 spiegel

spiegel
  • 293 Beiträge
  • OrtRegion Gifhorn
  • phantom 3 advanced

Geschrieben 19. März 2017 - 11:09

Wow, heißer Bericht. 

Ich dachte bislang immer, eine gewisse Gefahr bestünde nur beim Laden oder beim zu heftigen Entladen. 

Dass die Teile auch mal einfach so abfackeln, ist mir neu.

Heftige Bilder.

 

Mir selbst sind bislang nur 2 Li-Ionen-Akkus (keine LiPos) hochgeganngen, einer aus Dummheit (versehentlicher Kurzschluss), einer im Betrieb.

Allerdings ohne Feuer, nur mit starker Hitzeentwicklung und Quietschen.  



#14 Vinterland

Vinterland
  • 762 Beiträge
  • OrtSelmsdorf
  • Mehr als planen wirds wohl nicht...

Geschrieben 19. März 2017 - 11:09

Was denn für eine Hausratversicherung?



#15 248514

248514
  • 935 Beiträge

Geschrieben 19. März 2017 - 11:14

Was denn für eine Hausratversicherung?

Eine Hausrat Versicherung versichert den Hausrat, also das Inventar einer Wohnung z.B. gegen Diebstahl. Feuer etc.  







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: akku

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0