Zum Inhalt wechseln


Foto

Inductrix 200 Motor/LVC Problem?

blade multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 Peter Sch.

Peter Sch.
  • 2 Beiträge

Geschrieben 21. Februar 2017 - 09:55

Hallo zusammen, ich bin neu hier und komme gleich mal mit einem Problem an..

Ich habe mir den Inductrix 200 gebraucht gekauft um ihn auf RKH Rahmen umzubauen.

Erst mal ein Testflug gemacht, wobei ich feststellen mußte das der Originalakku schon leicht gebläht war und die Flugzeit

mit vollem Akku max 1:30 Min, dh: Rote LED fing nach dieser Zeit schon an zu blinken. (Flugzeit sollte ja laut Anleitung 5-8 Min sein)

Ein Motor ratterte beim drehen von Hand.

Also, Umbau mit einem neuen Motor und RKH Rahmen und Anschuß für meine 3S Akkus vom Blade 200SRX (800-850 mAh) gelötet.

 

Nun habe ich immer noch folgendes Problem:

- Mit meinen Standart Lipos habe ich trotzdem immer noch eine so kurze Flugzeit von ca.: 1:30min :bang:

- Habe vor/nach dem Umbau das Gefühl, das er nie lange auf einer Stelle schweben will

- Eine Driftkalibrierung habe ich auch 2-3mal durchgeführt, hat aber auch nix gebracht :(

 

Nun frage ich mich, soll ich die anderen 3 Motoren auch noch tauschen oder ist im schlimmsten Fall die Hauptplatine (oder die LVC)

im Eimer..... :unsure:

Ich hoffe, es jemand ne Idee.

 

Gruß, Peter

 



#2 Ach-Mett

Ach-Mett
  • 9.682 Beiträge
  • OrtLübecker Bucht
  • WidowMaker 210
    AkKi 270 6S@1500KV
    Blade 380QX Ratte
    LaserQuad 480
    NightHawk X6 Beast
    Rolfi 3200KV 2S 4"
    710er SlowQuad 17"

Geschrieben 22. Februar 2017 - 18:49

Willkommen :)

 

Dass er nicht ohne Steuern auf der Stelle steht und die Höhe hält, ist normal.

Der hat keine FlugHilfen wie GPS und BaroMeter - man muss selbst ran ;)

 

Was die FlugZeiten angeht, ist es schon etwas komisch.

3 bis 5 Minuten sollten je nach FlugStil realistisch sein.

 

Sind die SRX LiPos eventuell auch schon gut ausgelutscht?

Was ist das für ein SteckerAnschluss bei welchem KabelQuerschnitt?

Wenn das nicht ausreicht, kann es auch die Ursache sein.

 

3S 800 bis 1000 mAh sollten länger als eineinhalb Minuten an dem Ding reichen.

Kauf doch einfach mal einen neuen LiPo mit XT30 Anschluss.

Dann löte XT30 mit AWG16 oder mindestens AWG 18 an den Kopter und teste erneut.



#3 Peter Sch.

Peter Sch.
  • 2 Beiträge

Geschrieben 24. Februar 2017 - 16:05

Willkommen :)

 

Dass er nicht ohne Steuern auf der Stelle steht und die Höhe hält, ist normal.

Der hat keine FlugHilfen wie GPS und BaroMeter - man muss selbst ran ;)

 

Was die FlugZeiten angeht, ist es schon etwas komisch.

3 bis 5 Minuten sollten je nach FlugStil realistisch sein.

 

Sind die SRX LiPos eventuell auch schon gut ausgelutscht?

Was ist das für ein SteckerAnschluss bei welchem KabelQuerschnitt?

Wenn das nicht ausreicht, kann es auch die Ursache sein.

 

3S 800 bis 1000 mAh sollten länger als eineinhalb Minuten an dem Ding reichen.

Kauf doch einfach mal einen neuen LiPo mit XT30 Anschluss.

Dann löte XT30 mit AWG16 oder mindestens AWG 18 an den Kopter und teste erneut.

 

Ok, das mit dem neuen Akku und den Anschlüssen werd ich mal in Angriff nehmen. Sind momentan die gleichen Stecker wie beim 200 srx (also JST heißen die glaub ich)

Allerdings hab ich schon einige Akkumods mit JST Stecker/Buchse im Web gesehen... Scheinbar funzt es bei manchen doch?


Sooo... 

Heute Erfolg gehabt. Ich hatte zum Copter ein JST mit AWG 22 verlötet. :bang:

Habe in meiner Krabbelkiste noch eins gefunden mit AWG 20. 

Kabel umgelötet, und, was soll ich sagen, Test gemacht mit 800mAh Akku und einen Schwebeflug von 7:30 min gehabt bist LVC mit rotem blinken zum Landen aufgeordert hat! :)

Das lässt hoffen und darauf aufbauen.... 

Vielen Dank schon mal für die Tips!

Gruß, Peter


Bearbeitet von Peter Sch., 24. Februar 2017 - 11:41.

  • Ach-Mett gefällt das





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: blade, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0