Zum Inhalt wechseln


Foto

Syma X8W Headles Mode

syma

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 marie_89

marie_89
  • 6 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2017 - 12:09

Hallo liebes Team :)

 

 

Ich habe mir den Syma X8W gekauft und bin auch sehr zufrieden. Headless Mode klappt auch super und ist für mich erst mal Wahl 1, da ich Neuanfnger bin :) Den Headless Mode schaltet man ja oben Links auf der Taste ein, indem man sie  3 Sekunden drückt, dann ertönt ein  D D DD D Zum Deaktivieren erneut drücken und es erscheint ein langes DDDDDDDDD. Neukalibrieren des Headless Mode = Beide Knüppel nach unten links halten. Sowas alles gut.

 

Ich frage mich ob ich den Headless Mode einmalig aktivieren muss und er dann immer aktiv ist für jeden Flug. Oder ob ich ihn jedes mal neu aktivieren muss bei jedem Flug? Weiß das wer?

 

Vielen Dank :)

 

 

Marie



#2 twinsider

twinsider
  • 154 Beiträge
  • OrtNördlich von Dresden
  • Yosoo X5C, Syma X5SC, Syma X8C + 4K Actioncam

Geschrieben 14. Januar 2017 - 12:36


Ich frage mich ob ich den Headless Mode einmalig aktivieren muss und er dann immer aktiv ist für jeden Flug. Oder ob ich ihn jedes mal neu aktivieren muss bei jedem Flug? Weiß das wer?

 

Vielen Dank :)

 

 

Marie

Hallo Marie,

 

natürlich musst du den Headlessmodus nach jedem aus- und einschalten der Fernbedienung neu aktivieren.



#3 marie_89

marie_89
  • 6 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2017 - 15:16

Danke für die Antwort :)

 

Ich bin eben erfolgreich geflogen, macht Spaß. Aber irgendwie ist es schon was schwer, es war windig ok, aber ich musste immer gegenlenken, weil er immer was zur seite abdriftet. Ist das normal? was kann ich machen :(



#4 SJC71

SJC71
  • 140 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2017 - 15:45

Auf schöner Wetter warten :)

 

Ist doch klar, dass ein so kleiner/leichter Kopter mit Wind Problemen hat.

 

Für so Wetter würde ich mir noch was für die Wohnung holen, wie z.B. das hier:

http://www.banggood....ml?rmmds=search (gleich noch Akkus mitbestellen)

 


Bearbeitet von SJC71, 14. Januar 2017 - 15:48.


#5 marie_89

marie_89
  • 6 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2017 - 16:08

Hab noch ne Frage :)

 

Ich würde gerne paar Aufnahmen machen mit der Kamera, muss ich einfach Kamera anmachen und dann nimmt er auf? oder brauch ich noch ne SD Karte oder wie geh das? Muss ich was drücken? :D ich hab leider ka :(



#6 GAZ69

GAZ69
  • 9 Beiträge
  • OrtKarlsruhe
  • SYMA X8C

Geschrieben 15. Januar 2017 - 01:08

Hi,

zu Deiner Kamera kann ich leider nichts  sagen (bin selbst noch Anfänger auf der Syma 8 )
aber eines noch zum Headless Mode :
 

Versuche bitte NIEMALS,  im Headless-Mode während dem Flug neu zu kalibrieren.
Ich hatte das leider mal gemacht, weil ich meine Position im Verhältnis zur fliegenden Drohne um 90° verändert hatte
wollte dies der Drohne mitteilen (damit man keinen Knoten im Hirn bekommt vom umdenken)
und zog dazu beide Knüppel kurz nach links unten.
Das Resultat war , dass die Drohne abstürzte wie ein Stein, weil dabei nämlich die Rotoren abgestellt werden.

Also zum neu ausrichten der Headless-Position den Headless mode ausschalten und dann wieder einschalten,
das ist in der Luft der einzige Weg ohne dass es Schrott gibt.

 

viele Grüße
Dirk

 


Bearbeitet von GAZ69, 15. Januar 2017 - 01:08.


#7 Martin Kneo

Martin Kneo
  • 287 Beiträge
  • OrtPLZ 45xxx
  • Syma X8G, jetzt "aufgewertet" als X8HG

Geschrieben 16. Januar 2017 - 19:27


 einfach Kamera anmachen und dann nimmt er auf? oder brauch ich noch ne SD Karte

Bin blutiger anfänger, aber soweit ich das weiß, kannst du mit deiner Kamera die Videos nur auf deinem Handy speichern. dort muß es einen Aufnahmeknopf oder ähnliches geben.

Ich besitze die X8G, die hat SD-Karte.



#8 tomtomgo517

tomtomgo517
  • 11 Beiträge
  • Syma x8hc
    Syma x5c

Geschrieben 07. März 2017 - 13:29

ich komme da nur durcheinander mit dem headlessmode :D



#9 Martin Kneo

Martin Kneo
  • 287 Beiträge
  • OrtPLZ 45xxx
  • Syma X8G, jetzt "aufgewertet" als X8HG

Geschrieben 07. März 2017 - 19:26

ICh finde den Headless-Mode fürs Filmen nicht schlecht. Ich kann sie bei Wind "leichter" auf einer Stelle halten, wenn ich den Kopter drehe.

Wenn ich z.B. genau gegen den Wind stehe, muß ich dem Kopter ein wenig vorwärts-Schub geben, damit sie auf der Stelle bleibt. Drehe ich den Kopter um 90 Grad im Uhrzeigersinn, müsste ich dem Kopter dann, ohne Headlessmode, langsam einen Linksschub geben, weil der Wind dann ja von Links käme. Mit Headlessmode bleibe ich im leichten Vorwätsschub und kann den Kopter sogar um 360 Grad drehen ohne das er seine Position groß verändert. Vorausgesetzt der Wind bläst mit gleicher geschwindigkeit, aber das kann man ausgleichen durch mehr/weniger schub.

Ich kann im Headlessmode auch in eine Richtung fliegen und den Kopter dabei drehen, was ohne für mich unmöglich wäre.

Ich hoffe das war verständlich.



#10 twinsider

twinsider
  • 154 Beiträge
  • OrtNördlich von Dresden
  • Yosoo X5C, Syma X5SC, Syma X8C + 4K Actioncam

Geschrieben 07. März 2017 - 21:14

Ich finde der Headlessmode bei meiner X8C ist sehr zuverlässig. Vor allem wenn man sehr hoch fliegt und die LEDs nicht mehr sieht. Bei meinen X5 kann ich mich nicht darauf verlassen. Mit abnehmender Batteriespannung verstellt sich wahrscheilich der Kompass. Da hilft nur headless raus nehmen oder landen und neu kalibrieren.



#11 tomtomgo517

tomtomgo517
  • 11 Beiträge
  • Syma x8hc
    Syma x5c

Geschrieben 08. März 2017 - 19:47

genau und das ist mein problem der verstellt sich bei mir genauso. ne andere frage darf ich dann die ferbedinung nicht um 90grad drehen quasi?



#12 Martin Kneo

Martin Kneo
  • 287 Beiträge
  • OrtPLZ 45xxx
  • Syma X8G, jetzt "aufgewertet" als X8HG

Geschrieben 08. März 2017 - 22:08

Nein, soweit ich weiß, nicht. Habe es aber auch nicht getestet. Da ich Wie angewurzelt stehen bleibe.

#13 Aw.34

Aw.34
  • 7 Beiträge
  • SymaX5HW,Parrot Mambo,bald noch mehr:-)

Geschrieben 03. November 2017 - 18:19

Hi,
ich habe eine Syma X5HW und frage mich wieso denn im Normalen Modus nicht auch die rotoren abgestellt werden wenn ich den Kopter resetten will (möchte es net ausprobiern weil ich meinen Kopter nicht beschädigen will

#14 Martin Kneo

Martin Kneo
  • 287 Beiträge
  • OrtPLZ 45xxx
  • Syma X8G, jetzt "aufgewertet" als X8HG

Geschrieben 05. November 2017 - 10:42

Hi,
ich habe eine Syma X5HW und frage mich wieso denn im Normalen Modus nicht auch die rotoren abgestellt werden wenn ich den Kopter resetten will (möchte es net ausprobiern weil ich meinen Kopter nicht beschädigen will

 

Da du noch "neu" hier bist, möchte ich dir nur sagen, du solltest auf den Thread Titel achten, bevor du was postest. Ich bin zwar auch kein Experte, aber ich versuche zu helfen.

 

1. Es geht hier um eine X8, es kann bei deiner X5 durchaus anders sein.

2. Es geht hier um den Headless Mode und nicht um den "Normalen Modus".

3. Von daher wäre es besser gewesen einen eigenen Thread dafür aufzumachen. Denn jemand, der sich nicht mit der X8 auskennt, liest diesen Thread evtl. gar nicht, obwohl er ja eine X5 hat, um die es bei dir geht.

 

Und zu guter letzt verstehe ich nicht, was du überhaupt meinst. Wann bzw. wieso lassen sich die Rotoren nicht abstellen. Wenn meine X8 auf dem Boden gelandet ist, drücke ich den "Gashebel" für ein paar Sekunden nach unten bis die Rotoren ausgehen. Danach kann ich mittels der Sticks den Kopter Resetten. Dabei ist es egal, in welchem Modus man sich befindet.

 

 

P.S.: Nicht das dieses falsch rüberkommt, es ist nicht böse gemeint.


Bearbeitet von Martin Kneo, 05. November 2017 - 10:44.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: syma

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0