Zum Inhalt wechseln


Foto

Vorrangig möchte ich Fotos machen...

dji phantom 2 vision bildqualität fotos filmen gopro kamera bildauslösung

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
49 Antworten in diesem Thema

#1 chris_hofen

chris_hofen
  • 6 Beiträge
  • OrtAllgäu

Geschrieben 20. Februar 2014 - 19:04

Hallo Zusammen,

 

ich möchte mir gerne einen Quadcopter mit Kamera zulegen und bin nun beim DJI Phantom 2 gelandet...naja... wie´s der Teufel so will gibt´s hier ja verschiedene Ausführungen... es wäre super, von euch ein paar Meinungen/Erfahrungen zu erhalten, wie Ihr die Modelle im Vergleich beurteilt.

 

Hauptsächlich möchte ich mit dem Kopter Fotos machen:

 

- Ist die Qualität der Bilder mit der GoPro Hero HD3+ am H3-2D Glimbal besser als beim Vision oder betrifft die bessere Qualität nur die Filmaufnahmen?

- So wie ich das gesehen hab, lässt sich beim Vision die Bildauslösung per Handy-App vornehmen (sowie mit Vorschaubild auf dem Handy, was schon komfortabel ist)... wie ist das mit der GoPro, gibt´s da was ähnliches, bzw. funktioniert die Kamera auch mit der App?

 

Freue mich auch eure Antworten...

 

 



#2 schrapp

schrapp
  • 320 Beiträge
  • OrtGummersbach
  • Mavic pro

Geschrieben 20. Februar 2014 - 19:17

Hallo chris,

 

hier im forum gibt es eine unmenge von threads die sich mit diesem Thema weitgehend befassen :

schau mal  > kamera

                   > fotografieren / bildbearbeitung

 

oder versuche es mit suchen - die suche ist inzwischen hier stark verbessert worden  - siehe Suchreiter oben ! -

 

gruß schrapp



#3 cncschleifer

cncschleifer
  • 256 Beiträge
  • OrtVogtlandkreis
  • Phantom 2
    mit verschiedenen Kompaktkameras.
    Fotos- kein Video - DMO versichert.

Geschrieben 20. Februar 2014 - 19:22

Hast du eine Kompaktkamera schon?

Frank

#4 chris_hofen

chris_hofen
  • 6 Beiträge
  • OrtAllgäu

Geschrieben 20. Februar 2014 - 19:26

Hallo Frank,

 

nein hab ich noch keine.

 

Viele Grüße Christian



#5 iFertig

iFertig
  • 557 Beiträge
  • OrtHamburg
  • DJI F550

Geschrieben 20. Februar 2014 - 19:27

[mod]Moin Chris,

habe dich mal in Technik --> Kamera geschoben :), ich glaube es geht dir in deinem Thema um eine Beratung, was du so einsetzen kannst, da bist du hier besser aufgehoben ;)

VG
Chris[/mod]



#6 chris_hofen

chris_hofen
  • 6 Beiträge
  • OrtAllgäu

Geschrieben 20. Februar 2014 - 19:48

Hallo Chris,

 

danke... hast recht... geht ja um die Kamera.

 

Viele Grüße

Christian



#7 Steve

Steve
  • 1.878 Beiträge
  • OrtNRW
  • Ab Januar 2014
    Phantom 2 + Zenmuse H3-2D + GoPro Hero 3 Black
    März 2014 mini iosd + Frontpoti
    September 2014 Futaba T8FG

Geschrieben 20. Februar 2014 - 19:49

Wenn die GoPro dann ab Version Black. Da nur bei dieser die Fotos (einstellbar, alle 5 sek, alle 10 sek, etc.) automatisch während des Videos gemacht werden

Da hast du nach einer Flugsession über 100 Fotos und kannst dir dann die besten aussuchen ;)



#8 chris_hofen

chris_hofen
  • 6 Beiträge
  • OrtAllgäu

Geschrieben 20. Februar 2014 - 20:08

hallo Steve,

 

was meinst du mit "wenn die GoPRo"? gäbe es da noch Alternativen?

Das mit dem automatischen Auslösen wäre ja ok, aber wie "ziel" ich da genau was ich fotografieren möchte? kann ich die Kamera hier auch neigen wie beim DJI Phantom 2 Vision? bzw... gibt´s da auch ne App mit der ich das Kamerabild irgendwie sehen könnte?

Viele Grüße Christian



#9 Steve

Steve
  • 1.878 Beiträge
  • OrtNRW
  • Ab Januar 2014
    Phantom 2 + Zenmuse H3-2D + GoPro Hero 3 Black
    März 2014 mini iosd + Frontpoti
    September 2014 Futaba T8FG

Geschrieben 21. Februar 2014 - 22:13

Na du kannst natürlich FPV nachrüsten, dann siehst du auch was du aufnimmst.

Wenn du nach einem 20 min Flug 200 Bilder hast brauchst du nicht so genau zu zielen. Du suchst dir einfach das beste aus (ist natürlich nicht die Profi Lösung ;) ). Natürlich kannst du die GoPro auch neigen, wenn du ein entsprechendes Gimbal verbaut hast.

 

Mit Alternativen meine ich die verschiedenen Versionen der GoPro´s.

Erst ab Version Black geht das mit der automatischen Foto Funktion.



#10 jonasG4

jonasG4
  • 315 Beiträge
  • Ort99
  • microdrone hexa vision und E300 ext.vision plus

Geschrieben 16. März 2014 - 13:35

für optimale Fotos wirst du vermutlich doch bei einer Kompakten mit Intervall hängen bleiben!!( Ricoh /Canon mit Chdk oder ähniches) Mache das seit 11 Jahren ,früher mit größerem Heliumballon,  dann mit kleinerem. Mit der Drohne hast du in der Kürze der Zeit eine optimale Position gefunden und kannst die Bilder ohne weitere Nebenkosten machen (Helium etc.) Ich hab eine Vision allerdings jetzt mit einer Halterung bei der ich verschiedene Objektive verwenden kann. Für Video sind die Fischaugen von Gopro oder Vision Cam optimal, für Fotos rauschts halt ein bissel ;-) mit 60 Grad Objektiv wird's schöner. Vorteil beim teureren Vision ist die permanente Kontrolle des Aufnahmewinkels ohne noch weiteres zu kaufen!! Also ein RTF Paket.  Für Fotos auch interessant, die in den exif Daten enthaltene Aufnahmehöhe über dem Boden.



#11 Oberguru

Oberguru
  • 117 Beiträge
  • DJI Phantom 2 Vision

Geschrieben 16. März 2014 - 17:00

Ich hab einiges probiert und bin nun beim Vision gelandet. Ich hatte zu viel Ausschuss und Flüge, die ich total umsonst gemacht hatte, weil ich den Winkel der Kamera unter dem Phantom 1 falsch eingeschätzt hatte.

 

Die Qualität der Visio Kamera kommt nicht an eine DSLR ran aber wenn man mit dem Bearbeiten der Bilder fertig ist, dann kommen da durchaus akzeptable Bilder raus Mit dem Vision habe ich nach dem Flug dann 5-6 Bilder und alle kann ich benutzen. Und weil ich kein Bastler bin, kommt FPV zum Selberbauen für mich nicht in Frage. Also Vision: Hochsteigen und dann die gewünschten Bilder per Handy machen.



#12 cncschleifer

cncschleifer
  • 256 Beiträge
  • OrtVogtlandkreis
  • Phantom 2
    mit verschiedenen Kompaktkameras.
    Fotos- kein Video - DMO versichert.

Geschrieben 16. März 2014 - 18:31

Die Qualität der Vision kommt an eine gute Kompaktkamera nicht ran.
Ebenso die Stufe Kompaktkamera-DSLR.

Wenn du dich ein wenig mit EBV am Rechner beschäftigst, wird es dir vielleicht genügen mit der Vision.

Das einschätzen der Winkelverhältnisse und den Höhen ist in der Tat nicht einfach.
Ich bin auch in diesem Punkt sehr unglücklich nicht sehen zu können, was die Kamera sieht.

#13 kallex

kallex
  • 150 Beiträge
  • OrtKiel / Bistensee
  • DJI Phantom, DJI F550 Naza V2, Tarot T960 mit SuperX (in Bau), ein paar Gimbals für Nex5 und GX1, Graupner MC 20, Telemetrie und FPV FatShark mit 7" Monitor.

Geschrieben 16. März 2014 - 18:39

Ernsthaft für Fotografie kann man die kleinen Kameras alle nicht einsetzen. Keiner meiner Kunden würde auch nur einen Cent für ein Bild einer GoPro oder noch schlimmer, einer Vision Kamera ausgeben. Minimum ist eine Sony NEX5, Canon M, Nikon 1, Panasonic GX1 und andere vergleichbare Systemkameras. Und das ist wirklich nur das Minimum. Als Multikopter kann man auch keinen Phantom oder ähnliches nehmen. Minimum dürfte ein F550 sein. Der trägt eine Systemkamera und alles was man sonst noch braucht. Wirklich ernsthaft fängt es aber erst an, wenn man eine DSLR (5D II, III o. ähnliche) einsetzt. Dann kann man das Ergebnis auch verkaufen. Das wiederum setzt aber auch eine andere Klasse von Multikoptern voraus. Wenn man unter 5kg bleiben will, eher ein Mikrokopter und kein DJI.



#14 clphub

clphub
  • 109 Beiträge
  • DJI Phantom

Geschrieben 16. März 2014 - 19:13

Also es gibt durchaus cameras die unter den phantom passen und qualitativ hochwertige Aufnahmen machen ,auch professionell verwertbare.

#15 jonasG4

jonasG4
  • 315 Beiträge
  • Ort99
  • microdrone hexa vision und E300 ext.vision plus

Geschrieben 16. März 2014 - 19:47

Da geb ich CLPHUB recht. diese immer größer ,mehr Pixel, immer weiter und Mehr Schleife dreht sich so nicht.

Nimm eine  sehr Gute Kompakte (kann auch schon älter sein mit Intervallfunktion und stell die Kamera ordentlich ein ISo 64 / Manuelle Belichtung / mech. Bildstabi / Adobe RGB Farbraum oder RAW und du wirst bei einem guten Objektiv ohne extreme Verzerrungen auch sehr gute Ergebnisse bekommen.. Eine Alte Minolta A2 Bridgecam, eine Sony Alpha 100 oder auch eine kompakte Ricoh Gx 200 sind nicht die schlechteren Bildlieferanten nur weil sie keine 20 mio Pix. haben.

 

Für Phantom gibt's zahlreiche Varianten Sony qr10  rx100 oder die genannten Ricoh Gx 200/100 / r10 bieten sehr gute Möglichkeiten.  In der Kombi mit der Livevorschau ist nun mal ein einfach ready to fly gekaufter Vision die erste Wahl .

 

Pimpen(anderes Objektiv), oder 2. Cam mit Intervall, oder gar eine Kompakte Kamera zum Wechseln dann eben ohne Livepreview geht dann allemal.

 

Jeder ist seines Glückes Schmied und seines Geldbeutels Besitzer.  Eine unscheinbare kleine soforteinsetzbare Drohne findet schönere Motive , als ein toller Riesenoktokopter der das Häuserkarreè erschrecken lässt. Aber es gibt eben auch Mercedes oder Hummerfahrer  ;-)))


  • cncschleifer gefällt das





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, phantom 2, vision, bildqualität, fotos, filmen, gopro, kamera, bildauslösung

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0