Zum Inhalt wechseln


Foto

3DR - Solo Drone statt für 1200 $ jetzt für 350$ inkl Gimbal?

kaufberatung drohnen multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 marvel_master

marvel_master
  • 2 Beiträge

Geschrieben 26. November 2016 - 12:13

Hallo,

 

laut diverser Testseiten, soll die 3DR Drohne im Profi Bereich mitspielen. Auch für Anfänger geeignet. Die Drohne hat mit Gimbal mal über 1200 $ gekostet. Jetzt gibt

es ein Bundle für 350$. Siehe hier:

 

http://www.bestbuy.c...999274700050008

 

Ich habe allerdings irgendwo gelesen, dass der Herstelller die Produktion eingestellt hat und jetzt nur noch ein Abverkauf statt findet. Vermutlich gibt

es kein Support mehr, keine Garantie, keine Ersatzteile usw.

 

Ist das richtig? bzw. welche Nachteile hätte es, wenn man die obige Profi Drohne kaufen würde? Bei Amazon sehe ich gerade, dass sie dort noch ca 1000 Euro kostet:

https://www.amazon.d...DR - Solo Drone

 

Oder ist das oben eine Betrugsseite?

 

VG

Marvel

 



#2 Ach-Mett

Ach-Mett
  • 8.923 Beiträge
  • OrtLübecker Bucht
  • WidowMaker 210
    AkKi 270 6S@1500KV
    Blade 380QX Ratte
    LaserQuad 480
    NightHawk X6 Beast
    Rolfi 3200KV 2S 4"
    710er SlowQuad 17"

Geschrieben 27. November 2016 - 00:05

Willkommen :)

 

Nö, der Shop ist ok, Zoll (ca 22%) kommt noch dazu.

Der Kopter ist gefloppt und 3DR war daraufhin fast pleite.

Dass es da viele ErsatzTeile, Service und Garantie gibt, wage ich zu bezweifeln.

Ich würde mir das Ding nichtmal für den Preis (ca 400 Euro) kaufen.

Mit Gewährleistung sieht es schlecht aus, wenn aus FernOst oder den USA versendet wird.

 

Der Blade Chroma wird auch gerade für 300 mit Gimbal als RTF rausgekloppt.

Mit Gewährleistung von deutschen Shops und Horizon im HinterGrund.

 

Die Community von 3DR ist zudem klein, sodass man auch wenig Support von Dritten erhält.



#3 marvel_master

marvel_master
  • 2 Beiträge

Geschrieben 27. November 2016 - 13:00

Hi Ach-Mett,

 

ja, so ungefähr habe ich mir das schon fast gedacht. In Tests hat die Drohne ja ganz gut abgeschnitten. Aber das bringt natürlich nix, wenn man keinen Support dafür hat.

 

VG

Marvel



#4 Arthur

Arthur
  • 5.602 Beiträge
  • OrtKerpen
Tutorial

Geschrieben 27. November 2016 - 13:20

Ich würde auch nicht dazu raten. Die 350 USD sind umgerechnet 330 Euro. Dazu kommen aber noch etwa 5% Zoll und 19% Einfuhrumsatzsteuer. Am Ende bist du bei etwa 420 Euro. Dann brauchst du aber noch eine GoPro Hero3/4, so dass du nochmal 200-250 Euro drauf rechnen solltest. Unterm Strich hast du dann einen Endpreis von 600 bis 700 Euro.

 

Dafür bekommst du einen Kopter der 3. Generation, der technisch rund 1,5 Jahre alt ist, vergleichbar mit der Phantom 3 Serie, der Yuneec Q500 Serie oder dem bereits angesprochenen Blade. Wie Ach-Mett schon sagte hast du bei 3DR aber bei Weitem nicht den Support in der Community und auch das Zubehör ist rar gesäht. Einen deutschen Service gibt es nicht und daran wird sich vermutlich auch nichts ändern. 3DR hat letztes Jahr sehr hoch gepokert und verloren. Ein kleiner Marktanteil in den USA hält die Firma noch über Wasser, aber bei dem Druck, der derzeit auf den Markt ausgeübt wird, glaube ich nicht, dass 3DR mittelfristig irgendwie eine nennenswerte Rolle spielen wird. 







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: kaufberatung, drohnen, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0