Zum Inhalt wechseln


Foto

Welche Objektive an der X5?

dji inspire inspire 1 pro

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
50 Antworten in diesem Thema

#16 Karlsson vom Dach

Karlsson vom Dach
  • 486 Beiträge
  • OrtKaliningrad
  • Inspire One X5

Geschrieben 04. Dezember 2016 - 09:39

Das 14-42 ist sehr schon für Dokumentationsarbeiten. Mit der Weitwinkel-Einstellung zum Objekt fliegen und dann in sicheren Abstand mittels der Zoom-Funktion Detailaufnahmen machen.

Die ersten Male denkt man beim Blick auf den Bildschirm während des Zoomens man fliegt gleich wo gegen.



#17 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 04. Dezember 2016 - 09:46

Preislich gesehen ist es nicht so sehr teuer, deshalb hatte ich halt mal dran gedacht. Möchte gerne das 12mm 2.0 gegen das DJI 15mm tauschen und wenn ich eh schon dabei bin, das auch gleich mal testen.



#18 Clermond

Clermond
  • 281 Beiträge
  • I2 X5s
    I1 X5r
    Mavic Pro

Geschrieben 04. Dezember 2016 - 11:36

Preislich gesehen ist es nicht so sehr teuer, deshalb hatte ich halt mal dran gedacht. Möchte gerne das 12mm 2.0 gegen das DJI 15mm tauschen und wenn ich eh schon dabei bin, das auch gleich mal testen.

 

 

horses for courses sagt der Brexit Abtrünnige dazu. Frei übersetzt: kommt halt drauf an wofür.

 

Zwischen 12mm 84° Bildwinkel und 15mm 72° Bildwinkel liegen in der Praxis Welten.

 

Ich bin jetzt einige Monate mit dem 15mm (ca 80%) und dem 14-42 (der Rest) geflogen, Video fast alles mit dem 15mm.

3mm Unterschied zum 12mm hören sich nicht viel an, aber wenn du dir das umrechnest auf DSLR Vollformat sind es 30mm und 24mm.

Das ist eine ganze Menge, sogar 12mm und 14mm = 24 und 28mm können einen entscheidenden Unterscheid ausmachen.

Das 15mm ist mir zu lang für die meisten Architekturaufnahmen, das 12er viel zu kurz wenn es um einzelne Objekte wie Fahrzeuge

geht. Es gibt Leute, die finden die X3 super - das(umgerechnet) 20mm ist mir meistens zu kurz.



#19 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 06. Dezember 2016 - 22:18

horses for courses sagt der Brexit Abtrünnige dazu. Frei übersetzt: kommt halt drauf an wofür.

 

Ich bin jetzt einige Monate mit dem 15mm (ca 80%) und dem 14-42 (der Rest) geflogen, Video fast alles mit dem 15mm.

 

 

Danke für Dein Posting hierzu. Ich habe gelesen, es gibt einen Ausgleichsring für das Objektiv. Ich denke mal, je nach Zoomstärke wird der benötigt. Korrekt?

Ein Filter wird dann wohl nicht zusätzlich passen?



#20 Clermond

Clermond
  • 281 Beiträge
  • I2 X5s
    I1 X5r
    Mavic Pro

Geschrieben 06. Dezember 2016 - 23:19

Der Balance Ring wiegt 23g, den brauchst du immer. Gibt's bei DJI im shop und beim Händler.

Ein Filter sollte auf das gleiche Gewicht kommen. Der passende 37er Heliopan ND Filter wiegt 14g, das ist zu leicht.

Deswegen habe ich einen Graufilter 46mm von Heliopan und den 37-46 Adapter von Kaiser (Alu = leicht)

Die wiegen zusammen ca 25g. Bei mir hat das immer funktioniert, aber das 14-42 verwende ich meistens nur für Fotos.

 

Das Problem beim 14-42 ist das Zoom, das erst ausfährt wenn das Objektiv Strom vom Gimbal bekommt.

Bei allen anderen Objektiven kannst du prüfen, ob sie balanciert sind. Beim Zoom leider nicht, weil es ohne Strom

zu kurz ist und mit Strom sofort vom Gimbal ausgerichtet wird.


Bearbeitet von Clermond, 06. Dezember 2016 - 23:20.


#21 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 07. Dezember 2016 - 09:34

@Clermond

 

Danke für Deine wirklich hilfreichen aussagen. Das ist für mich Neuland!

 

Die Idee mit der Kombi + Filter ist auch gut. Ich schaue mal, wo ich die Tage eins bekommen kann.

 

Wenn es keinen Balance Ring gibt, werde ich wohl was basteln müssen beim 45mm Olympus?

 

Olympus M.Zuiko Digital 45 mm 1:1.8

 


Bearbeitet von Sascha3580, 07. Dezember 2016 - 10:18.


#22 Clermond

Clermond
  • 281 Beiträge
  • I2 X5s
    I1 X5r
    Mavic Pro

Geschrieben 07. Dezember 2016 - 12:29

Hast du das 45mm schon? Willst du damit filmen? Wenn das Ganze Neuland für dich ist, kann ich dir nur empfehlen, das langsam angehen zu lassen. Das 45er ist eigentlich eine Aufgabe für dual operator. Meine fliegerischen Fähigkeiten also Solo Operator reichen zum Filmen mit der  lange Brennweite nicht wirklich aus.

 

ansonsten einfach mal Googeln "olympus 45mm balance ring" da findest du alles was du wissen willst


Bearbeitet von Clermond, 07. Dezember 2016 - 12:32.


#23 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 07. Dezember 2016 - 13:32

@Clermond

 

Nein, wollte das Olympus 12mm 2.0 & 14-42mm zuerst testen. Dann entscheiden, ob ich das 15mm DJI verkaufe oder behalte. 



#24 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 11. Dezember 2016 - 23:23

Kurzer Hinweis: Das Olympus M.ZUIKO DIGITAL 25mm 1:1.8 ist im Cashback aktuell. Gibt 60 Euro zurück.

https://winterbonus....motion=4&lng=en

Hat jemand von Euch mit dem 25mm Erfahrung gesammelt?

Bearbeitet von Sascha3580, 11. Dezember 2016 - 23:24.


#25 597137

597137
  • 3.968 Beiträge

Geschrieben 05. Januar 2017 - 16:15

Wie bringt man den balancing ring beim 14-42mm Objektiv an? Ich sehe da kein schraubverschluss dran...
Gruß Phantom Flyer

#26 Clermond

Clermond
  • 281 Beiträge
  • I2 X5s
    I1 X5r
    Mavic Pro

Geschrieben 05. Januar 2017 - 16:46

Schraubverschluss? :-) Ist doch kein Marmeladenglas.  

Filtergewinde ist definitiv dran, versuch einfach mal den Ring aufzuschrauben. 

Gewinde kann man hier seh gut sehen

http://thedigitalsto...ancake-zoom.jpg



#27 597137

597137
  • 3.968 Beiträge

Geschrieben 05. Januar 2017 - 16:59

Ah da ist es :D
Dort habe ich es auch immer reingesteckt nur nicht den Ring gesehen ...
Vielen Dank jetzt funktioniert es perfekt :)

#28 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 06. Januar 2017 - 16:59

Hat jemand von Euch das aktuell um 60 Euro CASHBACK fähige Olympus 25mm 1.8 mit dem 10-42mm vergleichen? Überlege, ob ich noch zuschlagen soll bis 31.01.



#29 Ballonpilot

Ballonpilot
  • 139 Beiträge
  • DJI Phantom 2
    DJI Phantom 3 Prof.
    DJI Mavic Pro
    DJI Inspire 1 Pro

Geschrieben 07. Januar 2017 - 18:05

Ich habe das Olympus M.ZUIKO DIGITAL 25mm 1:1.8 letzte Woche über Amazon für 336,- gekauft und somit nicht den Cashback-Bonus genutzt.  Kommt aber verglichen mit dem Preis von Olympus aufs gleiche heraus.
Zur Qualität kann ich noch nicht ganz viel sagen. Nur so viel das mich der erste Eindruck positiv überrascht hat. Da das Wetter noch nicht wirklich flug- oder fototauglich war blieb mir eine Probeaufnahme (zur vorgerückten Stunde) ohne Kalibrierung des Objektiv. Aber seht selbst:

Angehängte Datei  15800087_1036520983120807_2920570645241907753_o.jpg   252,09K   5 Mal heruntergeladen



#30 597137

597137
  • 3.968 Beiträge

Geschrieben 07. Januar 2017 - 18:34

Das ist wirklich gut das Foto. Wie waren deine Kameraeinstellungen?
Gruß Phantom Flyer





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, inspire, inspire 1 pro

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0