Zum Inhalt wechseln


Foto

Nighthawk 250 Verbindung verloren dx6i

racequad racer 250

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
49 Antworten in diesem Thema

#16 colgate

colgate
  • 15 Beiträge
  • OrtSeevetal
  • Phantom I / Tarot Gimbal / GoPro 3+ BE
    FPV 25mW / Black Pearl 7"
    Nighthawk 250
    LHI 220
    220er crossfire
    Inductrix FPV
    GEPRC MX3
    BETAFPV 75X 2S
    Fatshark Attitude v3

Geschrieben 04. Oktober 2016 - 20:34

@cluedo hab ich auch schon gesehen das die Taranis eine gute alternative ist 

 

auf jeden fall bin ich wieder ein bischen schlauer und natürlich weiterhin für hinweise und tips 

offen

 

Danke in die runde 

 

Gruß Sven



#17 ZerO

ZerO
  • 328 Beiträge
  • OrtVogtland/Sachsen
  • ZMR250
    MARTIAN II 220
    RealAcc x210

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 11:53

DSMX(Spektrum) und ACCST(Taranis) geben sich gar nichts was das angeht.



#18 bind.ing

bind.ing
  • 3.009 Beiträge
  • 210er
    TBS Discovery

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 12:34

Da hab ich andere Sachen gehört..



#19 ZerO

ZerO
  • 328 Beiträge
  • OrtVogtland/Sachsen
  • ZMR250
    MARTIAN II 220
    RealAcc x210

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 12:55

Da hab ich andere Sachen gehört..

 

Von wem?

 

ACCST und DSMX sind beide FHSS(Frequency Hopping Spread Spectrum) Protokolle. Die geben sich untereinander gar nichts.



#20 bind.ing

bind.ing
  • 3.009 Beiträge
  • 210er
    TBS Discovery

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 13:27

Und trotzdem hat Spektrum Failsaves und Verbindungsabbrüche, wo andere noch fliegen. Nur weil sie beide die Frequenz hüpfen hat das doch nix mit der Verbinungsqualität zu tun?



#21 Don Promillo

Don Promillo
  • 3.702 Beiträge
  • Eine Auflistung meiner Multikopter würde die Bevölkerung verunsichern.

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 13:34

In Englischen Foren ist ein Spektrumfailsafe oft sowas wie das Foren-Meme schlechthin.
Wieviel wahres dran ist, kann ich nicht sagen, weil ich selber FrSky und FlySky fliege/fahre. Mir waren vor allem die Receiver und die Telemetrie bei Spektrum viel zu teuer.

Kann sein, dass das Meme mit "sudden Spektrum failsafe" reine Schadenfreude ist, weil ein Spektrumempfänger das Vierfache eines FrSky oder gar das Zehnfache eines FlySky Empfängers kostet oder die Geschichte entstand vielleicht dadurch, dass wegen der Kosten der originalen Empfänger viele mit billigen Chinakopien geflogen sind und tatsächlich Probleme hatten.
  • Moon666 gefällt das

#22 ZerO

ZerO
  • 328 Beiträge
  • OrtVogtland/Sachsen
  • ZMR250
    MARTIAN II 220
    RealAcc x210

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 13:59

DSM und DSM2 waren damals tatsächlich ziemlich anfällig da dort noch kein Frequenzhopping stattfand. Gerade bei vielen Modellen gleichzeitig in der Luft. Noch dazu ist halt Spektrum auch viel verbreiteter. Dadurch kommt es natürlich auch öfter zu Vorfällen. Von den vielen Klonen der Empfänger mit schlechterer und besserer Qualität ganz zu schweigen. Rein technisch geben sich DSMX und ACCST (und FASST(Futaba) und AFHSS(Hitec))  aber nichts.



#23 bind.ing

bind.ing
  • 3.009 Beiträge
  • 210er
    TBS Discovery

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 14:33

Auch mit DSMX gibt es diese Abbrüche, sogar der Teampilot von Spektrum hat Probleme, wo andere die nicht haben. Nur weil sie das selbe Protokoll verwenden, sagt das nix über die Stabilität aus.

 

BMW und Ferrari bauen beide Benziner, trotzdem sind das nicht die gleichen Motoren


  • Moon666 gefällt das

#24 753426

753426
  • 685 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 14:50

Täusch dich da mal nicht. Auch Steele hat regelmäßig Failsafes mit seiner Taranis, nur fängt er die hin und wieder mal ab. Der Rest wird halt einfach in den Videos nicht gezeigt aber er hatte schon öfters auch in Videos einen FS. Epic Safes werden dann natürlich auch in Zeitlupe gezeigt ;)

 

Und umsonst fliegt Steele, FGA und viele andere Top Piloten nicht mit dem 5dbi Mod an der Taranis ;)

 

Stell mal deine Dx6i auf die US Settings, da geht noch deutlich mehr ;)

 

Bin mit der Dx6i und AR400 schon mit Fläche an die Leistungsgrenze von 200mw FPV Systemen geflogen, musste wegen Bildausfall bei 1,5Km umdrehen. 

 

Also bitte, wer nicht Spektrum fliegt sollte nicht darüber urteilen. Ich bin damit absolut zufrieden und ich hab weder einen Flieger noch einen Kopter jemals wegen Spektrum verloren. Wenn die Antenne am Modell richtig montiert ist hat man damit eine sehr ordentliche Range.


  • Rolf-K. gefällt das

#25 bind.ing

bind.ing
  • 3.009 Beiträge
  • 210er
    TBS Discovery

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 15:01

Ich hab Spektrum  hier ;) nur wird sie nicht verwendet 



#26 hopfen

hopfen
  • 373 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 15:08

Bin viele Jahre mit Spektrum geflogn. Auch bis 2,2km. War da noch sehr technikgläubig und hab den Kopter gerne bis in den Failsafe der Naza geflogen weil der RX ja schon ausstieg  Das geht schon bei freier Sicht und in WLANloser Pampa.

Hab mit DSM2 angefangen. Dann gewechselt auf DSMX (AR8000)..und klar kennt man den US-Mode an der DX6i. Nur bringt der auch nicht viel mehr an Reichweite und schützt schon gar nicht vor gefürchteten Holds.

Vor 2Jahren dann auf Frsky gewechselt und eine Sicherheit erlebt die bis heute anhält. Reichweite weil ichs mal wissen wollt. 6,2 einfach mitm Kopter und nicht die geringste Störung des TX Signals- Taranis noch mit 1.7.1 und L9R.

 

Hatte gestern ähnliche Situation wie der TE mit meinem Racer und X4RSB.  Zusätzlich war da noch ne Feldscheune dazwischen. Das juckt die Taranis nicht ein bisschen.

Meine Erfahrung nach vielen Spektrum Jahren und mittlerweile Frsky Jahre.

Aber dieses Thema gabs schon auch immer wieder mal... vor Jahren :)



#27 Rolf-K.

Rolf-K.
  • 3.521 Beiträge
  • Ortweil am rhein
  • 3x naza lite, 1x Wii, 1x KK2, blade mcQx, blade 200Qx, hubsan FPV,
    Rc-DX18,DX8v1,DX8v2,IX12, DX4,Mx16s.
    Zig Flächen Flieger und Helis.

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 15:57

Was mir immer wider auffällt ist das oft die falschen Empfänger verbaut weden, geiz ist halt immer geil.
cfk schirmt bekanntlich hevorragrnd GHZ ab, vergessen auch viele von denen die über empfangs Probleme jammern.
auch sollte man sich abgewöhnen hinter sich zu fliegen, da wird eine noch so hochgelobte Taranis nichs ändern.
Selbst MR. Steele hat an seinem RC Sender die Antennen modifiziert, wird sicher auch daran liegen weil bei der nie ein babruch war, ;)

#28 Bullit

Bullit
  • 3.332 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 16:07

Davis fliegt aber auch an anderen Orten als die meisten hier und reizt es auch mit Hindernissen extrem aus. Also nur deswegen die FrSky Sache madig zu reden ist auch nicht ganz passend. Wenn man sieht wo und wie der manchmal durch die Gegend donnert und wie weit weg ist es schon sinnvoll so einen Mod zu machen. Also meine Taranis hatte mich bisher nur einmal im Stich gelassen und da war es Eigenfail.

Auch bei ganz dämlichen Antennenverlegungen meinerseits hatte das gute Stück nie Ärger. Nur wusste ich es bei der Verlegung dass es Probleme machen könnte habs aber zum Test so gelassen und hatte keinerlei Probleme.

#29 AlBee

AlBee
  • 481 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 19:25

Eine Frage die man da mal stellen muss:

Mit welchen Modellen genau gibts denn (vermehrt?) Funkabbrüche ?

Ich hatte erst die DX6 und nicht einen einzigen Abbruch und fliege jetzt seit Sommeranfang die DX9,

die wie die DX8 oder DX18 auch 2 Antennen hat und auch hier noch nicht ein Problem mit dem Empfang gehabt.

 

Die original Spektrum Empfänger sind total überteuert, das stimmt.

Aber es gibt keinen Grund die zu fliegen !

 

Die neuen Orange sind wirklich super. Incl. Telemetrie für nen 20er.

Gehäuse weg, bei Bedarf noch Pins aus oder umgelötet und sauber eingeschrumpft. Fertig.

Sogar die Antennen kann man tauschen wenn sie mal in den Mäher kommen. Die sind geklipst.

 

Alternativ gibts ja noch die Lemon RX wenn man auf Orange keinen Bock hat.


  • bind.ing gefällt das

#30 ZerO

ZerO
  • 328 Beiträge
  • OrtVogtland/Sachsen
  • ZMR250
    MARTIAN II 220
    RealAcc x210

Geschrieben 06. Oktober 2016 - 21:27

Eine Frage die man da mal stellen muss:

Mit welchen Modellen genau gibts denn (vermehrt?) Funkabbrüche ?

Ich hatte erst die DX6 und nicht einen einzigen Abbruch und fliege jetzt seit Sommeranfang die DX9,

die wie die DX8 oder DX18 auch 2 Antennen hat und auch hier noch nicht ein Problem mit dem Empfang gehabt.

 

Die original Spektrum Empfänger sind total überteuert, das stimmt.

Aber es gibt keinen Grund die zu fliegen !

 

Die neuen Orange sind wirklich super. Incl. Telemetrie für nen 20er.

Gehäuse weg, bei Bedarf noch Pins aus oder umgelötet und sauber eingeschrumpft. Fertig.

Sogar die Antennen kann man tauschen wenn sie mal in den Mäher kommen. Die sind geklipst.

 

Alternativ gibts ja noch die Lemon RX wenn man auf Orange keinen Bock hat.

 

Ich fliege auch seit einiger Zeit die Orange V2 ganz einfach weil sie auch SBUS bieten. Vorher hatte ich auch eher die Billigreceiver (Storm, Redcoon, ...) und ab und an auch mal einen Failsafe. Ich fliege aber prinzipiell schon ein paar Jahre länger (Hauptsächlich Heli). da hatte ich nie Probleme (Auch mit den billigen nicht). Was ich bei den Racern sehr bald gemerkt habe war das es bei Punchouts auch mal ganz schnell zu Spannungseinbrüchen und Brownouts des Empfängers kommen kann. Da kann das Signal auch mit einem Gigawatt kommen wenn der Empfänger nicht mit genug Strom versorgt wird fällt der auch mal aus 20m Entfernung runter... Darum empfiehlt sich auch immer das Verbauen eines Voltage/Glitch Protectors am Empfänger oder dem gesamten Kopter. Gerade seit dem die ESCs bremsen beherrschen sollte man generell einen Kondensator zur Entstörung nutzen. Und baut eure Empfänger und Antennen nicht in die Nahe der GoPro. Die Dinger stören den Empfang ungemein.

 

EDIT: Ach ja... und wenn ihr euer Smartphone dabei habt dann schaltet das WLAN aus... ^^ Das arbeitet auch zwischen 2,4 und 5,8GHz.

Und selbst wenn ihr das alles beachtet ist die Penetration von Bäumen, Bauwerken, Erde oder Wasser bei 2.4GHz extrem bescheiden.


Bearbeitet von ZerO, 06. Oktober 2016 - 21:36.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: racequad, racer, 250

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0