Zum Inhalt wechseln


Foto

Mach25 mit DX6i startet nicht

blade multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
27 Antworten in diesem Thema

#16 klanor

klanor
  • 427 Beiträge
  • OrtDüsseldorf
  • Parrot Bebop 2, Inductrix, Syma X5SW, Eigenbau Quad F450-Basis mit Naze32
    + diverse Flugzeuge, RC-Buggy

Geschrieben 10. November 2016 - 18:35

Habe ihn mal angefunkt.
Mal sehen, was er sagt.

#17 ModellbauJasper

ModellbauJasper
  • 2 Beiträge

Geschrieben 11. November 2016 - 16:06

Hallo,

durch den neuen Empfänger (brauchst ja auch einen Bindplug) müssen die Flaps programiert werden.

Auf Lande und Normal die Flaps auf -100 stellen, dann starten die Motoren problemlos durch Knüppel nach unten innen.

Leider keine Anmerkung im Baukasten oder in der deutschen Anleitung.


Bearbeitet von ModellbauJasper, 11. November 2016 - 16:07.

  • Hauber gefällt das

#18 RedSnapper

RedSnapper
  • 1 Beiträge
  • Blade Mach25,QX180,NanoQX,Inductrix

Geschrieben 11. November 2016 - 19:23

Hallo,

wie Klanor es schon gesagt hat, habe ich den Kopter auch nach langer Zeit zum Starten der Motoren bekommen. Bei mir war das Problem, dass Throttle cut auf ACT stand und ich nicht den Throttle cut Knopf auf der Fernbedienung betätigt habe. Also, beide Knüppel nach innen und gleichzeitig Throttle cut 1 oder 2x betätigen.

Alternativ Throttle cut auf INH und dann starten die Motoren auch ohne drücken von Throttle cut.

Einstellungen alle nach Anleitung und die Flaps wie oben beschrieben eingstellt.

Gruß

Dietmar



#19 ModellbauJasper

ModellbauJasper
  • 2 Beiträge

Geschrieben 12. November 2016 - 09:37

Hallo RedSnapper,

bei mir muss ich den Knopf nicht drücken, um die Motoren zu starten. Das macht eigentlich auch keinen Sinn, da dass Deaktivieren dieser Funktion den Leerlauf eigentlich nicht beeinflussen sollte. Im Flugprogramm ist der Gasleerlauf mit und ohne aktiviertem Throttle Cut bei nicht gedrückter Taste gleich, (Sollte es jedenfalls sein).



#20 olipa

olipa
  • 30 Beiträge
  • OrtBuseck

Geschrieben 13. Dezember 2016 - 21:21

Ich hatte das gleiche Problem ....Dx6i....beim aktivieren (beide Knüppel innen links) muss der Throttle Cut Knopf gedrückt werden.... kein Wort in der Anleitung ...auch nicht vom BNG Stecker !!! Naja....so muss man sich wenigstens den Kopf zerbrechen und freut sich doppelt wenn's endlich klappt

#21 Hauber

Hauber
  • 488 Beiträge
  • OrtSachsen
  • Blade Chroma

    Blade Mach 25

    220er Martian II

    BetaFPV 75pro

    Armattan
    Chameleon Ti 6"

Geschrieben 18. März 2017 - 22:31

Hallo,

durch den neuen Empfänger (brauchst ja auch einen Bindplug) müssen die Flaps programiert werden.

Auf Lande und Normal die Flaps auf -100 stellen, dann starten die Motoren problemlos durch Knüppel nach unten innen.

Leider keine Anmerkung im Baukasten oder in der deutschen Anleitung.

Der Beitrag hat mir heute den Tag gerettet! War auch am verzweifeln, danke!



#22 Revolution

Revolution
  • 3 Beiträge
  • OrtRheinland-Pfalz
  • Yuneec Typhoon G - Blade 350 QX2 - Blade Mach 25

Geschrieben 05. März 2019 - 11:52

Hallo zusammen,

 

ich habe mir den Mach25 gebraucht zugelegt.

 

Das Problem was ich habe, beim Anstecken des Akku`s gibt der Koper keinen einzigen Ton von sich. 

Der Empfänger lässt sich binden, die LED`S funktionier (erst blinken dann dauerlicht) aber es passiert rein gar nichts mit den Motoren.

 

Also Keinen einzigen Pieps von Anfang an.

 

Kann mir da jemand was zu sagen?

 

Danke für Eure Hilfe.

 

Gruß

Johannes



#23 Hauber

Hauber
  • 488 Beiträge
  • OrtSachsen
  • Blade Chroma

    Blade Mach 25

    220er Martian II

    BetaFPV 75pro

    Armattan
    Chameleon Ti 6"

Geschrieben 05. März 2019 - 18:28

Hallo Johannes,

 

hast du den Bindeplug nach dem binden auch wieder entfernt?

 

Gruß, Hauber



#24 Revolution

Revolution
  • 3 Beiträge
  • OrtRheinland-Pfalz
  • Yuneec Typhoon G - Blade 350 QX2 - Blade Mach 25

Geschrieben 06. März 2019 - 08:59

Hallo Hauber,

 

ja, habe ich.

Alles genau nach Anleitung und Videos im Internet.

Empfänger-LED reagiert auch auf meine DX6i, LED´s am Kopter leuchten dauerhaft.

Selbst meine Fat-Shark Videobrille funktioniert.

In den Videos im Netz hört man deutlich schon beim ersten anstecken des Akku`s Töne.

Das bleibt bei mir schon aus.

 

Also: "Keinen einzigen Pieps".

 

Gruß

Johannes



#25 Hauber

Hauber
  • 488 Beiträge
  • OrtSachsen
  • Blade Chroma

    Blade Mach 25

    220er Martian II

    BetaFPV 75pro

    Armattan
    Chameleon Ti 6"

Geschrieben 06. März 2019 - 10:47

Moin Johannes,

 

hab grad mal probiert weil ich mir selber nicht mehr sicher war, beim anstecken (auch ohne Funke an) spielen die Motoren eine kurze Tonfolge. Hab zwar den Spektrumempfänger/ Controller gegen einen anderen FC und separaten Empfänger getauscht aber das spielt ja keine Rolle.

 

Entweder gibt dein FC über die Servokabel kein Signal an den 4in1 Regler, oder der Regler ist kaputt. Guck dir mal alle Kabel und Stecker an.

 

Flog denn der Mach laut Vorbesitzer?

 

Gruß, Rainer



#26 Revolution

Revolution
  • 3 Beiträge
  • OrtRheinland-Pfalz
  • Yuneec Typhoon G - Blade 350 QX2 - Blade Mach 25

Geschrieben 07. März 2019 - 07:33

Guten Morgen Rainer,

 

ich habe diesen Kopter am Samstag auf der Modellbaubörse in Lampertheim gekauft.

 

Laut Vorbesitzer ist der Mach so gut wie neu beziehungsweise kaum benutzt und voll funktionsfähig.

 

Später zuhause angekommen stellte ich fest, dass der Kopter an der Kamera manipuliert wurde und das der Akku fehlte.  

 

Damit kann ich ja noch leben.

 

Ich habe jetzt Folgendes gemacht.

 

1. Den Empfänger demontiert, separate Stromversorgung und ein Servo angeschlossen.

    Empfänger bindet sich, aber das Servo macht außer einem kurzen Zuck nach dem Binden  nichts.

 

2. Einen Jeti Empfänger am Kopter verkabelt und angeschlossen. 

    Die LED`s brennen nach dem Binden ganz normal, aber von den Motoren keinen einzigen Pieps. 

 

Ich bin kein Anfänger auf diesem Gebiet und fliege auch andere Kopter.

 

Der Mach 25 sollte der Einstieg ins FPV Racing Kopterfliegen werden. 

 

Jetzt glaube ich, dass ich höchst wahrscheinlich betrogen wurde.  

Der ganze Spaß hat mich außer viel Zeit auch noch 135,00€ gekostet.

 

Bleibt wahrscheinlich nur einen neuen Mach 25 zu kaufen und den hier als Ersatzteilspender zu nutzen oder etwas anderes in der Richtung.

 

Große Ratlosigkeit. 

 

Gruß

Johannes

 

Ps: Mit welschen Komponenten fliegst Du das Teil?



#27 gasmann

gasmann
  • 162 Beiträge

Geschrieben 07. März 2019 - 10:12

.... kein Wort in der Anleitung ...

 

Das ist heutzutage normal, der/die Hersteller setzen viele Dinge voraus, dann bräuchte man diese/solche Anleitungen aber nicht.

Benutzer die es "gut meinen" fertigen oft Anleitungen die noch schlimmer sind, teils aus nichtverstehen und nachplappern, teils aus selbigem Grund.

 

Also bitte, wer irgendwann etwas beschreiben möchte sollte es mit jemandem testen der rein gar nix davon versteht ob er es dann versteht.

Es ist auch hilfreich nicht das T9 und Autokorrektur zu benutzen, auch sollte man die Texte vor Veröffentlichung nochmal durchlesen.



#28 Hauber

Hauber
  • 488 Beiträge
  • OrtSachsen
  • Blade Chroma

    Blade Mach 25

    220er Martian II

    BetaFPV 75pro

    Armattan
    Chameleon Ti 6"

Geschrieben 07. März 2019 - 13:13

Hallo Johannes,

 

ich flieg den eigentlich gar nicht mehr, außer mal ab und an ohne Brille. Meine Eigenbauracer machen mehr Spaß und halten mehr aus.

Kleiner Crash beim Mach25 = mind. ein Prop hin. Etwas größerer Crash, Arme verbogen, wenn´s richtig dolle runterfällt bricht dann noch der Rahmen dort wo der Gummi vom Akku eingehängt wird....Teile sind teuer...die Motoren halten auch nicht lange bis sie rasseln.

Dann kann man den Mach nicht mal an den Rechner hängen um z.B. Clean- oder Betaflight zu nutzen. 

 

Ich hatte weil ich zu Frsky gewechselt bin einen XSR-Empfänger genommen und dieses A3174 Teil durch eine Naze32 ersetzt. Den Regler hab ich drin gelassen.

 

Die orginale Kamera ist auch Mist, hatte eine Runcam Swift und einen VTX von Eachine drauf gepackt.

 

Meine Meinung: Gib das Ding zurück (wenn möglich) und schau dich nach was haltbaren Zeitgemäßen um, was man auch mit 4S fliegen kann.  ;) Am besten auch selber bauen, wenn möglich.

 

Hab noch Teile gefunden, es waren ja mal zwei  ;D

Angehängte Datei  M25.jpg   408,88K   2 Mal heruntergeladen

 

Falls du Interesse dran hast schreib mir ne PN,

 

Grüße, Rainer

 

 

 

 

 







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: blade, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0