Zum Inhalt wechseln


Foto

Drohnen/Multikopter auf AIDA Schiffen

recht reisen ausland

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
137 Antworten in diesem Thema

#136 Housil

Housil
  • 6.425 Beiträge
  • OrtUnterfranken
  • Hubsan ZINO
    DJI Phantom FC40
    Walkera Gimbal w/ iLook Cam
    Blade 120
    DJI Osmo 2

Geschrieben 14. Januar 2020 - 10:47

Aber mal ernsthaft wenn ich wirklich eine Drohne mitnehmen möchte, um diese gff. auf einen Landgang zu nutzen, und ich bekomme keine Genehmigung, buche ich die Reise bei einem anderen Anbieter.

Bei unseren Kreuzfahrten war es immer so, dass "verbotene Gegenstände" am Eingang abgegeben wurden und man sie beim Verlassen wieder zurück bekommen hat. Du kannst dir ja auch auf Landausflügen Sachen kaufen und dürftest diese dann nicht mit an Board bringen.

 

Einfach mal nachfragen.



#137 markus_e

markus_e
  • 62 Beiträge
  • Mavic 2 pro

Geschrieben 14. Januar 2020 - 12:25

Aktuelle info TUI/Mein Schiff: Das halt ich mal für eine vernünftige Lösung, und hoffe die User gehen damit verantwortlich um:

 

https://www.tuicruis.../an-und-abreise

 

 

Darf ich eine Drohne mit an Bord nehmen? 

 

Drohnen können für den privaten Gebrauch mit an Bord gebracht werden. Die Lagerung erfolgt in Eigenverantwortung auf der eigenen Kabine. 

Die Nutzung der Drohnen darf ausschließlich an Land erfolgen. 
Bitte beachten Sie, dass Sie selbstständig für die Einhaltung der örtlichen Bestimmungen (inkl. eventueller Lizenzen, Nutzungsbestimmungen, etc.) zur Drohnennutzung verantwortlich sind. Haben Sie bitte Verständnis, dass wir Ihnen dazu keine weiterführenden & verbindlichen Auskünfte geben können. Bitte setzten Sie sich daher mit dem jeweiligen Zielgebiet (Land/Hafen/Stadt) eigenverantwortlich in Verbindung, um mögliche Genehmigungen und Informationen zu erhalten. Die Nutzung von Drohnen an Bord der Schiffe ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet

 

 

 

das A&O bei den Akkus ist sicher, daß man sie vor dem Flug auf einen niedrigen Ladestand bringt da dann die geringste Gefahr davon ausgeht, Auf der Kabine sollte die Ladung nicht unbeaufsichtigt erfolgen und möglichst erst direkt vor dem geplanten Einsatz erfolgen.


Bearbeitet von markus_e, 14. Januar 2020 - 12:41.


#138 HarryH

HarryH
  • 78 Beiträge
  • OrtKreis MK
  • Yuneec Typhoon H mit RS
    Hexacopter mit Multi wii Bau macht erst mal Pause.

Geschrieben 19. Januar 2020 - 18:51

Das ist ein Lichtblick zum normalen Umgang mit Koptern. Das kein verantwortungbewußter Pilot mit seinen Kopter über das Schiff fliegt sollte klar sein. Hier muß nur  der gesunde Menschenverstand eingeschaltet werden, was ich stark hoffe. Das die Cunardline so viel verbietet ist für mich ein Grund da nichts zu buchen. Tauchsportler sind auch unerwünscht, die brauchen Druckluftflaschen. Das der Pasagier sein Sattelefon nicht mitnehmen darf.... da will die Rederei sicher gut an den Telefonaten von Schiff verdienen. Wer garantiert denn das ich an den Reisepunkten an Land mein Handy nutzen kann bzw. das Netz dort nicht mitspielt. Das Amateurfunkgeräte auch unter das Verbot fallen ist rechtlich wohl auf dem Schiff OK, für den Betrieb. Die Funklizens gilt in ihrer Klasse weltweit, es darf in jeden Land nach den dortigen Regeln Betrieb gemacht werden. Das macht den Amateurfunk aus. Ich will im Sommer mit Kopter nach Norwegen, dabei auch die HurtigRouten nutzen, meist aber die Straße. Was ist das für ein Reeder? etwa auch CunardLine? Ich denke das es Fähren sind, die  Norweger nutzen sie ja auch,  sicher haben sie dann auch mal einen Kopter dabei.


Bearbeitet von HarryH, 19. Januar 2020 - 18:58.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: recht, reisen, ausland

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0