Zum Inhalt wechseln


Foto

Emax RS2205 2300kV oder MT2206 Cooling 1900kV

racequad racer 250

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
43 Antworten in diesem Thema

#1 SkyRace

SkyRace
  • 1.260 Beiträge
  • 5+6S Racer auf DYS XDR Frame
    BH 2205 2300kV
    5050BN
    Runcam Swift

    X8 Endurance Racer
    8*Tiger 2206
    7+8"
    SJ4000@Walkera G2D Alu

Geschrieben 06. September 2016 - 16:09

Hallo Leute,

wie der Titel schon sagt, ich habe Probleme bei der Entscheidung zwischen den beiden Motoren für meinen 250er. Natürlich sollen beide an 4S betrieben werden ab demnächst.
Hierzu werde ich meine bisherigen Emax BLHeli 25A Regler nutzen. (30A Burst 10s)
Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich mit dem 2206er bei Verwendung großer Props, genau genommen 6545BN oder den schweren Gemfan 5550BN nicht mit dem 2206er besser beraten wäre bzgl. Drehmomentverlauf und Effizienz. Hierbei spielt denke ich auch eine Rolle dass es ein schweres Setup ist, (700g+ Abfluggewicht) und hier die 2206 eventuell mehr Spaß beim Abfangen aus luftiger Höhe machen könnten, wenn sie schon 6545BN drehen.
Stromtechnische wäre ich eventuell mit den 2206 auch besser beraten oder?

Edit: Die 2206er könnte ich für 16 Euro das Stück bekommen. ^^

LG
Sky
Keiner einen Ratschlag?

Bearbeitet von SkyRace, 06. September 2016 - 10:38.


#2 Linuxbear

Linuxbear
  • 328 Beiträge
  • OrtLeipzig
  • NAZE32 F450 "Grizzly II", NAZE32 Rachel "Boar", Alpha 250 "Hornet", Alpha 110 "Moskito", Mini-Hexa "Purzel"

Geschrieben 06. September 2016 - 16:19

Meine Empfehlung: Leistung, Leistung! MT: maximaler Schub ca. 630 Gramm pro Motor vs RS: ca. 1024 Gramm pro Motor. Warum Geld sparen und auf Schub verzichten?

 

Gruß -Linuxbear-



#3 SkyRace

SkyRace
  • 1.260 Beiträge
  • 5+6S Racer auf DYS XDR Frame
    BH 2205 2300kV
    5050BN
    Runcam Swift

    X8 Endurance Racer
    8*Tiger 2206
    7+8"
    SJ4000@Walkera G2D Alu

Geschrieben 06. September 2016 - 16:23

Meine Empfehlung: Leistung, Leistung! MT: maximaler Schub ca. 630 Gramm pro Motor vs RS: ca. 1024 Gramm pro Motor. Warum Geld sparen und auf Schub verzichten?

Gruß -Linuxbear-

Erstmal Danke :)
Joa, das stimmt schon, aber die RS2205 drehen unter 4S doch nur schwerlich 6545BN oder?
Und in der Emax Thrust Tabelle schieben die 2206 Cooling 910g an 4S bei mir mit 6045 :P
LG
Sky

Bearbeitet von SkyRace, 06. September 2016 - 16:24.


#4 Fpv Leo

Fpv Leo
  • 115 Beiträge
  • OrtGiessen
  • FrSky X9E, XUAV Mini Talon, DJI F450, Tiny Whoop, Lisam 210, Hubsi, Fatshark Predator V2 CE, GoPro Hero 3+ Black

Geschrieben 06. September 2016 - 16:26

Moin,

 

Wieso willst du Motoren mit weniger Schub als die Emax RS 2205 benutzen ? 

 

Gruß Leo

 

Edit:

 

Ah wurde ja schon geschrieben :)


Bearbeitet von Fpv Leo, 06. September 2016 - 16:26.


#5 SkyRace

SkyRace
  • 1.260 Beiträge
  • 5+6S Racer auf DYS XDR Frame
    BH 2205 2300kV
    5050BN
    Runcam Swift

    X8 Endurance Racer
    8*Tiger 2206
    7+8"
    SJ4000@Walkera G2D Alu

Geschrieben 06. September 2016 - 16:28

Moin,

Wieso willst du Motoren mit weniger Schub als die Emax RS 2205 benutzen ?

Gruß Leo


Moin leo ;)

Drehen die RS2205 wirklich ohne extrem mehr zu verbrauchen 6545BN? Also hab ich deutlich mehr Schub?

#6 Linuxbear

Linuxbear
  • 328 Beiträge
  • OrtLeipzig
  • NAZE32 F450 "Grizzly II", NAZE32 Rachel "Boar", Alpha 250 "Hornet", Alpha 110 "Moskito", Mini-Hexa "Purzel"

Geschrieben 06. September 2016 - 16:40

Im Moment wird hier: "Propellerdaten von Thrust Prüfständen nur für FPV Racer" eine Wahnsinns-Pionierarbeit geleistet.

Schau da mal rein, wenn nicht schon geschehen; es lohnt sich!

Das Datenblatt ruft diesen Schub bei 5045 Prop und ca.30 A auf; macht für's Gerät bei ca. 750 G Startmasse immer noch ca. 5,5:1.

Klingt für mich ganz gut.

 

Gruß -Linuxbear-


Bearbeitet von Linuxbear, 06. September 2016 - 16:54.


#7 Iltis80

Iltis80
  • 62 Beiträge
  • DJI Phantom 1 (1.2)

Geschrieben 06. September 2016 - 16:55

Für welchen Kopter soll es denn sein? Hab ZMR250 und die RS2205 mit HQ 5x4x3. Und die Power ist schon Extrem



#8 SkyRace

SkyRace
  • 1.260 Beiträge
  • 5+6S Racer auf DYS XDR Frame
    BH 2205 2300kV
    5050BN
    Runcam Swift

    X8 Endurance Racer
    8*Tiger 2206
    7+8"
    SJ4000@Walkera G2D Alu

Geschrieben 06. September 2016 - 17:06

Für welchen Kopter soll es denn sein? Hab ZMR250 und die RS2205 mit HQ 5x4x3. Und die Power ist schon Extrem


Ist ein Eigenbauframe, bzw mehrere 250er ähnlich dem ZMR vereint.
Aber wahrscheinlich leichter.

Ich wühle mich nochmal durch die Tabellen :)

LG

#9 cluedo

cluedo
  • 1.693 Beiträge
  • OrtLeutenbach
  • 250 FPV Racer

Geschrieben 06. September 2016 - 18:15

Ohne es wirklich getestet zu haben würde ich bei den 6545 Props auf einen Motor mit weniger KV setzen.
Mit den Props brauchst du mit Sicherheit mehr Drehmoment. Ich denke nicht, dass die Emax RS 2300 kv die Props oben raus ausdrehen werden weil denen dann das Drehmoment fehlt.
Vermute mal dass so um die 2000 kv besser wären.
Schau dir doch mal die Cobra oder T Motoren in diesem Bereich an oder die Neuen von Silver Drone

http://silver-drone....lections/motors

#10 flyingninja

flyingninja
  • 290 Beiträge
  • Emax Nighthawk 200 mit FPV
    Diatone ET150 mit FPV
    DJI F450 mit E300 Set
    RC Logger Eye One Xtreme

Geschrieben 06. September 2016 - 19:06

Ich würde die Frage stellen, warum man unbedingt 6545er Props nehmen sollte. Die RS mit 5040 oder 5045 Triblades bringen mehr Schub, mehr Endgeschwindigkeit und bessere Manövrierbarkeit als die MT mit 6545. Einzig, wenn die Flugzeit verlängert werden soll, bringen größere Props was.
  • cluedo gefällt das

#11 cluedo

cluedo
  • 1.693 Beiträge
  • OrtLeutenbach
  • 250 FPV Racer

Geschrieben 06. September 2016 - 19:13

Ich würde die Frage stellen, warum man unbedingt 6545er Props nehmen sollte. Die RS mit 5040 oder 5045 Triblades bringen mehr Schub, mehr Endgeschwindigkeit und bessere Manövrierbarkeit als die MT mit 6545. Einzig, wenn die Flugzeit verlängert werden soll, bringen größere Props was.


Er hat denke ich einfach einen 6 Zoll Rahmen, aber da gibt es ja auch noch Props mit anderer Steigung.

#12 flyingninja

flyingninja
  • 290 Beiträge
  • Emax Nighthawk 200 mit FPV
    Diatone ET150 mit FPV
    DJI F450 mit E300 Set
    RC Logger Eye One Xtreme

Geschrieben 06. September 2016 - 19:20

Ja. 250er ist eigentlich nen blödes Zwischenmaß. Nicht ohne Grund sind sehr viele auf 210er Frames umgestiegen. Da passt es besser.
  • cluedo gefällt das

#13 SkyRace

SkyRace
  • 1.260 Beiträge
  • 5+6S Racer auf DYS XDR Frame
    BH 2205 2300kV
    5050BN
    Runcam Swift

    X8 Endurance Racer
    8*Tiger 2206
    7+8"
    SJ4000@Walkera G2D Alu

Geschrieben 06. September 2016 - 20:06

Ohne es wirklich getestet zu haben würde ich bei den 6545 Props auf einen Motor mit weniger KV setzen.
Mit den Props brauchst du mit Sicherheit mehr Drehmoment. Ich denke nicht, dass die Emax RS 2300 kv die Props oben raus ausdrehen werden weil denen dann das Drehmoment fehlt.
Vermute mal dass so um die 2000 kv besser wären.
Schau dir doch mal die Cobra oder T Motoren in diesem Bereich an oder die Neuen von Silver Drone

http://silver-drone....lections/motors


Danke für deinen Beitrag! :)

Genau das ist ja mein Gedankengang! Deshalb waren ja die 2206 1900kV die Alternative.
-------------

Ja, genau darum geht es mir! Die Flugzeit zu verlängern, bei trotzdem noch guten Punch.
Ich baue meinen 250er so um, dass er mehr der 'getunte' VW Multivan mit dem V8 des Nachbarns BMW sein soll ;)

Kurz gesagt: Cam ist immer mit dabei. Extrem crashresistent. Und eine große Fläche für meine kleinen Bastelprojekte aus der Uni und Freizeit oben drauf ^^

LG
Sky

#14 Kopter-Andy

Kopter-Andy
  • 879 Beiträge
  • OrtWuppertal
  • T2m Nano Flip
    Hubsan X4 107 D
    Blade 180 QX
    Blade 200 QX
    ZMR 250 FPV Racer Cobra 2206 RE
    Emax X5 Cobra 1806 2800kv LOS
    Phantom 2 VISION Plus V 3.0

    Taranis X9E mit Spektrum DM9 Modul

Geschrieben 06. September 2016 - 21:14

Kann ich dir die Cobra 2206er 2100kv RE empfehlen. Die sind sehr effizient.
Die habe ich an meinem Schlachtschiff mit 730g und 6030er Propellern.
Sehr viel Punch, aber selbst mit einem 1550er Akku kannst du, obwohl nicht gerade unflott, auf über 10 Minuten kommen beim LOS Fliegen.
Weil einmal Vollgas für ein paar Sekunden und der ist schon mehr als 150 Meter weg.
Wenn noch schneller sein soll, kannst du 6045er Propeller drauf machen. Für LOS solltest du aber dann sehr sehr gut fliegen können.

Bearbeitet von Kopter-Andy, 06. September 2016 - 21:15.

  • Bullit und SkyRace gefällt das

#15 SkyRace

SkyRace
  • 1.260 Beiträge
  • 5+6S Racer auf DYS XDR Frame
    BH 2205 2300kV
    5050BN
    Runcam Swift

    X8 Endurance Racer
    8*Tiger 2206
    7+8"
    SJ4000@Walkera G2D Alu

Geschrieben 06. September 2016 - 22:14

Kann ich dir die Cobra 2206er 2100kv RE empfehlen. Die sind sehr effizient.
Die habe ich an meinem Schlachtschiff mit 730g und 6030er Propellern.
Sehr viel Punch, aber selbst mit einem 1550er Akku kannst du, obwohl nicht gerade unflott, auf über 10 Minuten kommen beim LOS Fliegen.
Weil einmal Vollgas für ein paar Sekunden und der ist schon mehr als 150 Meter weg.
Wenn noch schneller sein soll, kannst du 6045er Propeller drauf machen. Für LOS solltest du aber dann sehr sehr gut fliegen können.

 

Vielen Dank! Das klingt doch super! :)







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: racequad, racer, 250

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0