Zum Inhalt wechseln


Foto

Akku defekt?

yuneec multicopter q500

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
25 Antworten in diesem Thema

#16 TurboSam

TurboSam
  • 33 Beiträge
  • Q500 4K, Mach25, QX-200, QX-180

Geschrieben 08. Juli 2016 - 19:35

Das hat meiner Meinung nach nichts mit wollen oder brauchen zu tun. Die Akkus machen immer voll geladen einfach schneller die Biege. Top für den Hersteller.

 

Dann muss man den Akku halt fliegend auf storage bringen. Wenn man es denn unbedingt will und braucht...



#17 Gast-138461

Gast-138461

Geschrieben 08. Juli 2016 - 21:11

Das hat meiner Meinung nach nichts mit wollen oder brauchen zu tun. Die Akkus machen immer voll geladen einfach schneller die Biege. Top für den Hersteller.

 

Eben. Deine Meinung. "Schneller die Biege" ist mir zu undifferenziert.

Und: Habe auch schon gegenteiliges zum Thema gelesen.  

Es wäre interessant, mal zu erfahren, ob diese weit verbreitete Ansicht, dass vollgeladen lagernde  LiPos ein kürzeres Leben haben als jene im "storage-Modus" (bei gleicher sonstiger Belastung).

Und wieviel kürzer dann die Lebensdauer ist - bzw. wie diese überhaupt definiert wird (Über Ri, 65%C oder sowas, das hängt schließlich auch von der Anwendung ab).

Gerade rund um Akkus gibt's seither soviel Mythen, die immer wieder gern nachgeplappert werden - die aber seltenst mal wirklich auf Wahrheitsgehalt ernsthaft überprüft wurden (Klar wird die Lebensdauer beeinflusst. die Frage ist nur handelt es sich dann um 10 oder 100 Ladezyklen weniger...). 

Andererseits gibts natürlich die "Profilader", die mit Marketing-Schnick und Schnack  unters Volk gebracht werden (müssen)...

 

Ich für meinen Teil werde jedenfalls keine Gedanken daran verschwenden, ob ich nun die Akkus entladen soll, nur weil es voraussichtlich in den nächsten zwei Wochen keine Flugmöglichkeiten geben wird - wenns länger als drei Monate werden, dann evtl. schon. Der gängigen Hysterie (extrem: bloss nicht voll länger als einen Tag lagern - Nonsens!) werde ich nicht huldigen. 


Bearbeitet von RalfS, 08. Juli 2016 - 21:15.


#18 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.188 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 08. Juli 2016 - 22:12

Au ha, hier versucht aber jemand gegen den Strom zu schwimmen.

Hier mal eine Antwort auf "Schneller die Biege" ist mir zu undifferenziert.

LiPokauf am 24.08.2014 (2 Stück im Paket mit Q500 4K)

Ladungen: 25

In den letzten 3 Monaten wurden beide LiPos nur mit dem original Yuneec Ladegerät geladen

Wegen dem schlechten Wetter lagen beide LiPos oft wochenlang (1 bis 2 Wochen) geladen in der Ecke

Ergebnis: Beide LiPos aufgebläht, beide LiPos kaputt

Flugzeit: 8 Minuten, erste Warnung läuft ein

Flugdaten können mittels Logdatei überprüft werden

LiPos wurden nicht tiefenentladen (bei der ersten Warnung ist Heimreise angesagt)

LiPos wurden nicht überhitzt,

LiPos wurden nicht überhitzt geladen

Soviel mal zu einer/meiner differenzierten Aussage

 

Ich frage mich nur, wo denn die vielen Aussagen zu Storageladung, Lagerspannung, LiPopflege usw. herkommen?

​Warum wird immer und immer wieder darauf hingewiesen sich ein vernünftiges Ladegerät zu kaufen?

Mit dem Q oder besser dem H gegen den Wind zu fliegen geht und macht besonders mit dem H richtig Laune

aber gegen den Strom schwimmen muss nun wirklich nicht sein aber vielleicht wird uns ja bald jemand erzählen,

dass der Balanceranschluß eigentlich überflüssig ist weil eine solche Lademethode völlig daneben ist.

 

Ach ja, einen der LiPos kann man gerade hier im Thema sehen:

http://www.kopterfor...ersetzen/page-3


Bearbeitet von Bernd Q, 08. Juli 2016 - 22:23.


#19 Gast-138461

Gast-138461

Geschrieben 09. Juli 2016 - 20:05

Au ha, hier versucht aber jemand gegen den Strom zu schwimmen.

Hier mal eine Antwort auf "Schneller die Biege" ist mir zu undifferenziert.

LiPokauf am 24.08.2014 (2 Stück im Paket mit Q500 4K)

Ladungen: 25

Bei mir nicht.

Habe zwei Akkus die ähnlich alt sind - aber mehr Zyklen hinter sich haben - dann einen vom Oktober mit vielleicht 20 und dann einen jüngeren aus 02.16 - jeder bringt  aktuell15 Minuten Flugzeit (Angabe +/-10%) - keine Unterschiede zwischen den Akkus feststellbar - auch war die Flugzeit noch nie spürbar länger.

 

Ich lagere die Akkus immer voll, war bis Nov. sehr oft geflogen, übern Winter weniger (Pausen vier Wochen und mehr) und seit März wieder etwas mehr (ein- zweiwöchige Pausen).

Geladen wird mit den Originalladegeräten (selten auch mal mit B6), den Storage-Mode habe ich auch ausprobiert, ist mir aber zu unbequem - der Kopter ist bei Temperaturen über Null meist im Auto, da gehen halbvolle Akkus garnicht. Und nach Feierabend bei schönem Wetter erstmal Akku laden bevor es losgeht ist für mich inakzeptabel.

 

Bisher ist bei meinen Akkus ein negativer Einfluss der Lagerung jedenfalls nicht auszumachen.
Damit ist für mich die Frage nach dem Storage-Mode noch nicht wirklich beantwortet - aber eine gewisse Tendenz hat es schon.

Das war auch der Grund, konkret mal danach zu fragen, ob das jemand  mal ernsthaft in der Praxis untersucht hat. 

 

Ah, da war doch noch was...Gegen den Strom schwimmen? Strom, schwimmen? Mich interessiert nur der Strom, den man in Ampere misst. 


Bearbeitet von RalfS, 09. Juli 2016 - 20:07.


#20 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.188 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 09. Juli 2016 - 22:15

Hier noch ein Bild von meinem letzten Ladeversuch. Dieser wurde mit dem SKYRC D100 durchgeführt habe, danach wurde ein LiPo geschlachtet.

Definitiv sind jeweils Celle 1 und 2 defekt und nach den eingestellten 2 Stunden hat das Ladegerät den Ladevorgang abgebrochen.

Wie bereits oben geschrieben lag die Flugzeit bei ca. 8 Minuten dann lief die erste Warnung ein, somit als Flugakku für mich unbrauchbar.

 

Jetzt lade ich alle Lipos nach dem Gebrauch mittels Storage auf Lagerspannung, dass kostet zwar vor dem nächsten Einsatz ca. eine Stunde Ladezeit (für 2 LiPos) sollte sich aber auf längere Zeit bezahlt machen. Oftmals nehme ich auch alles mit auf meine Dienststelle und lade dort, so kann ich schnell auf gutes Wetter reagieren.

 

Einen weitere LiPo habe ich noch, dort ist die Schädigung noch nicht so kritisch (Cellenspannung 4,20 4,19 4,18), vielleicht kann ich durch häufigen Gebrauch da noch etwas rauskitzeln.

 

Ah, da war doch noch was ....

Allzeit guten Strom  :) 

 

 

Angehängte Dateien



#21 Lohenstein

Lohenstein
  • 227 Beiträge

Geschrieben 21. Juli 2016 - 16:15

Ich hatte es beeits einmal gepostet und wiederhole es gerne.

Von 10 Akku sind mir ruckzuck 4 kaputt gegangen, weil sie zu häufig und zu lange vollgeladen aufbewahrt wurden.

 

Seit dieser Zeit, ich fliege nahezu jeden Tag, habe ich festgestellt dass,

 

- Akku unbedingt auf -storage- geladen aufbewahrt werden müssen ( ca.33% oder ca 3,8V je Zelle)

- Akku nach dem Fliegen nicht sofort aufgeladen werden dürfen sondern zuerst ausgiebig abgekühlen müssen.

- Akku nie länger als ein, maximal zwei Tage aufgeladen aufbewahrt werden dürfen. Wenn ich dann nicht fliegen kann, entlade ich sie wieder auf -storage-.

 

Das geht aber nur mit einem professionellen Ladegerät und nicht mit dem mitglieferten Schrottladegerät.

Seither bläht sich kein Akku mehr auf und sie halten seit Monaten unverändert die volle Flugkapazität.

 

Zusatz: Ich höre immer bei spätestens 10,7 Volt auf zu fliegen, dann habe ich auch fast schon den -storage- Ladezustand erreicht und der Lader muss nur noch

geringfügige Ausbalanzierungen vornehmen.

Und, ich lade und entlade immer mit 5,3 A ohne dass es die Akku irgendwie beinträchtigt!

 

Das Zauberwort heisst einfach: Aufbewahrung = storage !


  • Bernd Q gefällt das

#22 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.188 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 21. Juli 2016 - 16:39

@ Lohenstein,

 

deine Aussage deckt sich absolut mit meinen Erfahrungen.

Darum auch von mir die klare Aussage:

 

Aufbewahrung = Storage !

 

Gruß Bernd


Bearbeitet von Bernd Q, 21. Juli 2016 - 16:39.


#23 Jürgen GC

Jürgen GC
  • 56 Beiträge
  • OrtGlauchau
  • YUNEEC Q500 4K
    PARROT DISCO

Geschrieben 22. Juli 2016 - 05:33

Ich habe die gleichen Erfahrungen wie @ Lohenstein gemacht.Voller Accu lagern=schneller Tod. Ich fliege seit dem nur noch bis zur ersten Warnug und die Accus kommen nach dem abkühlen in die Lagersspannung.Die dreiviertel Stunde zum aufladen vor dem Flug ist immer Zeit. VG Jürgen

#24 Rene.movie-pilot

Rene.movie-pilot
  • 2 Beiträge
  • -Bebop Parrot
    -Yuneec q500 Plus

Geschrieben 09. September 2018 - 19:51

Naja. Es wird viel geschwätzt um die richtige Lagerung von LiPos. Wird wahrscheinlich total überschätzt bzgl. Verkürzung der "Lebenserwartung". Die hängt eher vom richtigen Umgang, d.h. Betriebsbedingungen (z.B. keinen heißen Akku laden, beim Entladen keinesfalls 3,0V/Zelle unterschreiten, Ladeschluss bei 4,2V/Zelle) ab.

Yuneec-Akkus sind - nach allen was man so liest (und wenn ich meine leicht aufgeblähten Exemplare so betrachte) - offenbar von durchwachsener Qualität. Das weiß Yuneec und tauscht die Akkus ohne Murren um. Daher - am besten gleich an Yuneec wenden, sollte der Akku wirklich hinüber sein.
Und natürlich darf ein neuer LiPo nicht kaputtgehen, nur weil er vollgeladen paar Tage, Wochen, Monate rumgelegen hat.
Das wäre meine nächste Frage... War der Akku wirklich vollgeladen? Sicher?


Wie hast du denn Yuneec kontaktiert?
Per Mail , Formular ,Telefon oder Ticket System?
Mit freundlichen Grüßen
R Bühne
Yuneec-Akkus sind - nach allen was man so liest (und wenn ich meine leicht aufgeblähten Exemplare so betrachte) - offenbar von durchwachsener Qualität. Das weiß Yuneec und tauscht die Akkus ohne Murren um. Daher - am besten gleich an Yuneec wenden, sollte der Akku wirklich hinüber sein.


Wie hast du denn Yuneec kontaktiert?
Per Mail , Formular ,Telefon oder Ticket System?
Mit freundlichen Grüßen
R Bühne

#25 Lohenstein

Lohenstein
  • 227 Beiträge

Geschrieben 09. September 2018 - 20:05

per Mail und Telefon. Ging bei mir beides, ist allerdings eineinhalb Jahre her.



#26 Rene.movie-pilot

Rene.movie-pilot
  • 2 Beiträge
  • -Bebop Parrot
    -Yuneec q500 Plus

Geschrieben 10. September 2018 - 13:35

Ok , vielen Dank für die Schnelle Antwort





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: yuneec, multicopter, q500

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0