Zum Inhalt wechseln


P3..P2..P1...versenkt fröhliches Kopterversenken im Wald.

absturz flyaway

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
16 Antworten in diesem Thema

#1 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 22. April 2016 - 09:11

Guten Morgen,

 

endlich schönes Wetter, da kann man auch mal wieder Videos drehen. Also auf zum Rehabilitationszentrum Lippodsberg wo ich für einige Zeit untergebracht war. Liegt schön versteckt im Wald und die ersten Frühlingsboten lassen sich sehen.

 

Gerät ist mein P1.1.1 mit Feiyu Gimbal und GoPro Hero 4 BE. Also los geflogen bis über ein Kuppe wo dann der Kopter nicht mehr zu sehen ist und dann auch das Videosignal ausfällt. Also ganz cool den rechten Stick nach hinten gezogen um die gleiche Strecke zurück zu fliegen. Zusätzlich noch ein wenig Höhe......und da.....Einschlag, kurz Bild, sehe nur noch Tannennadeln und dann Grünzeug. Schnell CSC um die Motore aus zu schalten. Nach einer Stunde suchen im Einschlagsgebiet welches aus 2-5 m hohen Büschen und Tannen besteht die zusätzlich am Boden mit netten Dornenbehafteten Fußangeln versehen sind. Dahinter kommen dann Tannen in der Höhe von ca. 10 m und im weiteren dann solche mit einer Höhe von 20-30m. Wenn er da drin hängt dann weiß man wo er ist aber da bleibt er auch.

Alles in allem habe ich mit Verwandten in der Nacht mit Taschenlampen (Kopter mit Reflektoren) und am Tage gesucht...nichts gefunden.

 

Was will ich damit sagen?

Man sollte so wie vorgeschrieben seinen Kopter nicht aus den Augen verlieren.

 

Nun hab ich mich entschlossen einen P4 zu Bestellen, vielleicht finde ich meinen P 1 aus der Vogelperspektive wieder. Denn ich muss sagen man läßt ja ungern ca. 1.400,- € im Wald vergammeln. Muss mich nur beeilen bevor die Bäume vollends ausschlagen.

 

Gruß

Nobier


  • janschnik gefällt das

#2 Hochhinaus14

Hochhinaus14
  • 80 Beiträge
  • Ort27432 Bremervörde
  • Yuneec Q500 Kopter mit 4 K Kamera

Geschrieben 22. April 2016 - 13:03

Hallo Nobier,

 

Du nimmst es trotz dem Ärger wie ein Mann ,ganz ohne zu jammern, das finde ich gut!

Drücke die Daumen den Kopter doch noch zu finden. Vielleicht findet sich auch ein "Kollege" der mal schauen kann!

 

Viele Grüße

stefan



#3 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 22. April 2016 - 15:35

Hallo Nobier,

 

Du nimmst es trotz dem Ärger wie ein Mann ,ganz ohne zu jammern, das finde ich gut!

Drücke die Daumen den Kopter doch noch zu finden. Vielleicht findet sich auch ein "Kollege" der mal schauen kann!

 

Viele Grüße

stefan

Danke, dass hoffe ich ja auch und jammern brauche ich ja nicht weil ich selber schuld daran bin. Hier ist nur ärgern angesagt. ;)



#4 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 15. Mai 2016 - 22:18

So nun mal entlich eine neue Mitteilung von wegen der Suche. Bin nun, da ich auch einen neuen Kopter habe zwei mal über das Gebiet geflogen und zusätzlich einige Male durch das Gestrüpp gelaufen leider ohne Erfolg. Alles schon zu weit mit Grün zugewachsen.

Damit man sich mal eine Eindruck vom Gebiet machen kann hier das Video.
https://m.youtube.co...h?v=PRHZxlByxM4
  • Knuth gefällt das

#5 vodoo

vodoo
  • 6.627 Beiträge
  • OrtSchweiz
  • DJI Phantom 1.2, H3-2D, Tiny OSD III
    Hammerhead Nano mit MT1306/2S
    UAV680 mit APM & Multistar 4822-490/4S, 14" Props
    RQR Infernale 2207-2100 / 6.5" Props

Geschrieben 16. Mai 2016 - 01:00

Ich konnte trotz mehrmaliger Betrachtung nichts entdecken, das nach einem Phantom aussieht. :(



#6 hesspet

hesspet
  • 431 Beiträge

Geschrieben 16. Mai 2016 - 02:13

Auch wenn's jetzt leider nicht mehr hilft. Beim neuen Kopter einen Loc8tor einbauen. Bei dem Preis von einem P kommts auf die 90 Euro nicht mehr an und ein LostPlane Buzzer. Wenn die Teile irgendwo in ein Gebüsch gefallen sind werden sie unsichtbar.



#7 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 16. Mai 2016 - 11:20

Auch wenn's jetzt leider nicht mehr hilft. Beim neuen Kopter einen Loc8tor einbauen. Bei dem Preis von einem P kommts auf die 90 Euro nicht mehr an und ein LostPlane Buzzer. Wenn die Teile irgendwo in ein Gebüsch gefallen sind werden sie unsichtbar.

Ja, darüber habe ich auch nachgedacht aber nach dem lesen einiger Berichte das es durch die Beeinflussung bei GPS-Trackern "möglicherweise" zu FA´s gekommen sein könnte und andere Teile zu wenig Reichweite haben, habe ich es gelassen.

Ich weiß ja ungefähr wo er liegt aber in dem Gelände ist die systematische Suche sehr sehr anstrengend. Hier hätte ich mit einem bluetooth Teil tatsächlich erfolg.



#8 hesspet

hesspet
  • 431 Beiträge

Geschrieben 16. Mai 2016 - 11:51

 

Hier hätte ich mit einem bluetooth Teil tatsächlich erfolg.

Loc8Tor ist kein Bluetooth :-) Das setzt zwar auf der gleichen Technik auf, hat aber eine deutlich bessere Reichweite als alle mir bekannten Bluetoothlösungen. 80m sind durchaus realisitsch. Ich habe unsere Katze (die aus Fleisch und Blut) schon mehrmals damit gefunden. Da man ja in der Regel zumindest die Richtung grob einschätzen kann hat man durchaus einen Suchradius von 80m um sich herum. Das hilft bei einer Bergungssuche ungemein. Ich kann es wirklich empfehlen. Gerade GPS Tracker haben eh noch andere Probleme, z.B. das gerade dort wo der Kopter im Wald runtergeht, garantiert kein GSM Netz zur Verfügung steht :-) Am besten wäre sicherlich beides. Grobortung Tracker, Nahsuche im Geüsch Loc8Tor.

 

Im Kopter habe ich das Loc8Tor zwar drin, aber bisher nie gebraucht. Da war der Buzzer immer ausreichend. Gerade die kleinen Racekopter verschwinden schon schnell mal im Gebüsch.



#9 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 16. Mai 2016 - 12:21

Hab mir mal das Video auf den Amazonen angesehen, hat mich überzeugt. Dem P4 wird das Gewicht wohl kaum etwas aus machen. :)



#10 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 23. November 2016 - 20:41

Hallo Kopterfreunde,
nach nun 7 Monaten und mehrfachen suchen zu Fuß und jetzt, nach dem das Laub fast alles von den Bäumen runter ist, auch noch mal mit dem P4 das Absturzgebiet abgeflogen. Leider immer noch ohne Erfolg. Gebe aber noch nicht auf weil einige Bäume und Büsche noch Laub haben aber so langsam glaube ich nicht mehr an einen Erfolg. Hilft wohl nur noch Komissario Zufall.☹️
  • Housil gefällt das

#11 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 17. Januar 2017 - 17:11

Update:

Auch nach mehrfachem kriechen durchs Unterholz im letzten Jahr liegt mein P1 immer noch dort im Walde. Habe auch den Kreis um die mögliche Absturzstelle sehr erweitert aber es ist nichts zu finden.

Selbst wenn ich einen GPS-Tracker dran gehabt hätte würde es zwar einfacher aber in der "Dornenwüste" nicht viel besser. Man bleibt einfach stecken, ist was für Outdoor Spezialisten. ;D

Bin aber trotzdem noch nicht durch. Wenn das Wetter wieder besser wird werde ich nochmals mit dem P4 suchen.


Bearbeitet von Nobier, 17. Januar 2017 - 17:12.

  • Housil und janschnik gefällt das

#12 stocki-man

stocki-man
  • 272 Beiträge
  • OrtMitten im Wald am Fluß
  • .
    Blade Chroma 4K mit CGO3
    und ST 10+,
    leider fly away :-(((

    Yuneec Q 500 4K mit CGO3
    und ST 10+
    leider ein Rückschritt :-(((

Geschrieben 17. Januar 2017 - 23:39

Update:
Auch nach mehrfachem kriechen durchs Unterholz im letzten Jahr liegt mein P1 immer noch dort im Walde. Habe auch den Kreis um die mögliche Absturzstelle sehr erweitert aber es ist nichts zu finden.
Selbst wenn ich einen GPS-Tracker dran gehabt hätte würde es zwar einfacher aber in der "Dornenwüste" nicht viel besser. Man bleibt einfach stecken, ist was für Outdoor Spezialisten. ;D
Bin aber trotzdem noch nicht durch. Wenn das Wetter wieder besser wird werde ich nochmals mit dem P4 suchen.


Hm, hast Du auch mal ins Kalkül gezogen daß der Kopter schon "gefunden" worden ist?

mfg, stocki

#13 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 18. Januar 2017 - 10:29

Hm, hast Du auch mal ins Kalkül gezogen daß der Kopter schon "gefunden" worden ist?

Ja, auch das habe ich aber ich nehme an, da ich mit einigen Personen noch am gleichen Tag so weit begehbar alles abgesucht habe, ihn keiner vorher gefunden hat. Ich denke auch mal das ohne FB keiner so richtig was damit anfangen könnte zumal hier wenige Kopterflieger unterwegs sind. Auch meine Adresse klebt im Akku-Deckel.

 

Habe damals alles falsch gemacht. Hätte mit der Suche nicht bis zum Abend warten dürfen weil dann der Akku bereits leer war. Beim Absturz hatte ich ja CSC gemacht wenn ich gleich gesucht hätte und dabei ab und zu die Motore gestartet hätte vielleicht hätte man etwas gehört. Abends war der Akku leer.

 

Zuviele HÄTTE.....HÄTTE....Fahradkette. > :(


Bearbeitet von Nobier, 18. Januar 2017 - 10:53.


#14 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 10. März 2017 - 22:16

So nun ist es entlich so weit.....ich gebe auf. :

Am letzten Samstag bin ich mit einer weiteren Person noch einmal bei der Absturzstelle gewesen und bin ca. 40 Minuten mit dem P4 von einem Hochsitz aus über das Gelände geflogen. Danach 1 Stunde lang im Storchengang durch das Unterholz gekrochen. Dabei bin ich bei Starten fast in einen Baum geflogen, aber da hätte ich den P4 gefunden weil direckt am Startplatz passiert. Schäden...keine Uff.
Keine Schanze den P1 in dem Dornengestrüpp wieder zu finden und nach fast einem Jahr ist nun Schluss.



#15 sundash

sundash
  • 1.181 Beiträge
  • Ort21614 Buxtehude
  • Frame:Y6 Trooper 900, Motor:Sky Hero X2815-470KV, 10k S6,Props:13x6,5, ESC: Sky Hero ESC 2-6S 40A,FC: Tarot ZYX-M,RC: Taranis X9D Pro, Gimbal: Feiyu Tech G3 Ultra mit GitUp Git2,Tracker:RF-V16.

Geschrieben 11. März 2017 - 09:19

Flug MH37...







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: absturz, flyaway

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0