Zum Inhalt wechseln


Alternative zum ITELITE DBS Antennenset für ST10+

yuneec multicopter antenne antennen antennenset alternative st10 st10+ itelite

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
324 Antworten in diesem Thema

#31 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.293 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic 1 Pro
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 19. Februar 2016 - 18:04

 

...mit dem Vergleich machen wir noch...versprochen...

 

Da bin ich schon sehr gespannt drauf.

 

Gruß Bernd



#32 reimundko

reimundko
  • 124 Beiträge
  • OrtKürten
  • Yuneec Q500 4K Black Edition
    TBS Discovery

Geschrieben 23. Februar 2016 - 18:19

Was haltet ihr denn von der

Yuneec Q500 2.5W 2.4GHz Remote Control Extended Range Signal Booster Kit

 

Soll ja auch die Reichweite erhöhen



#33 Steini

Steini
  • 613 Beiträge

Geschrieben 23. Februar 2016 - 18:44

Was haltet ihr denn von der

Yuneec Q500 2.5W 2.4GHz Remote Control Extended Range Signal Booster Kit

 

Soll ja auch die Reichweite erhöhen

 

...ich habe die Vermutung das die "Booster" die Sendeleistung erhöhen...deswegen nichts für mich...



#34 reimundko

reimundko
  • 124 Beiträge
  • OrtKürten
  • Yuneec Q500 4K Black Edition
    TBS Discovery

Geschrieben 23. Februar 2016 - 19:51

Ok stimmt. Ist auch logisch. Klar ist ja hier nicht erlaubt.

 

Dann also die zwei externen Rundstrahlantennen einbauen


Bearbeitet von reimundko, 23. Februar 2016 - 19:52.

  • Steini gefällt das

#35 TurboSam

TurboSam
  • 33 Beiträge
  • Q500 4K, Mach25, QX-200, QX-180

Geschrieben 23. Februar 2016 - 20:35

fotoegionyt0c2.jpg

 

Hier meine Variante. Nenne sie Astrobridge. Als Funkamateur mag ich die Antennen etwas länger ;-)



#36 Steini

Steini
  • 613 Beiträge

Geschrieben 23. Februar 2016 - 22:03

:blink: wow...und wie sind Deine Erfahrungswerte...was kosten die Antennen? was hat sich wie verbessert? 



#37 TurboSam

TurboSam
  • 33 Beiträge
  • Q500 4K, Mach25, QX-200, QX-180

Geschrieben 23. Februar 2016 - 23:37

Hallo Steini. Kann leider noch keine Erfahrungen posten. Erst heute eingebaut. Die Antennen sind von Delock (9 dB auf 5 und 5.5 dB auf 2.4 GHz) und relativ teuer. Preislich in der Schweiz nicht unter dem Itelite Set. Will einfach etwas Reserve haben.



#38 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 24. Februar 2016 - 10:04

Hallo,

 

für diejenigen, die Interesse an dem Umbau haben, habe ich Anbei eine Anleitung in Form eines Video.

Ich hoffe, dass Euch das Video weiterhilft und Euch im Vorfeld einige Tipps und Tricks dabei sind, um den Umbau einfacher zu gestalten.

 

 

Viel Spaß und Erfolg

 

Gruß


  • Rainer, Blasius, tomj und 7 anderen gefällt das

#39 tomj

tomj
  • 67 Beiträge
  • Ort27777
  • YUNEEC Typhoon H plus

    DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 24. Februar 2016 - 11:42

Hallo Transformer,

 

sehr anschaulich dargestellt und sehr gut erklärt. Vielen Dank dafür !

Möchte man am liebsten gleich loslegen...  :)

 

(Wo hast du diese Arbeitsunterlage in der Größe her?)

 

Grüße

Thomas



#40 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.293 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic 1 Pro
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 24. Februar 2016 - 18:01

Kann mich Thomas da nur anschließen.

Danke für die Zeit die du geopfert hast. (Daumen hoch)

 

Gruß Bernd


Bearbeitet von Bernd Q, 24. Februar 2016 - 18:01.


#41 Steini

Steini
  • 613 Beiträge

Geschrieben 24. Februar 2016 - 19:31

@Transformer, vielen Dank super gut gemacht!



#42 motom6

motom6
  • 37 Beiträge
  • OrtThun, Schweiz
  • Kopter: Yuneec Typhoon Q500 4K
    Segler: Parkzone Radian Pro

Geschrieben 24. Februar 2016 - 20:23

@Tranformer:
Vielen Dank für die ganzen Tests und Anleitungen und den Aufwand den du betrieben hast!!

#43 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 25. Februar 2016 - 12:44

Hallo Transformer,

 

sehr anschaulich dargestellt und sehr gut erklärt. Vielen Dank dafür !

Möchte man am liebsten gleich loslegen...  :)

 

(Wo hast du diese Arbeitsunterlage in der Größe her?)

 

Grüße

Thomas

Ja dann leg los, wer hindert Dich dran?

 

Ich habe wieder einmal bei Ebay zugeschlagen.

Mit Sicherheit gibt es auch andere Anbieter, vlt sogar etwas günstiger, aber ich bin zufrieden.

Die Schneidematte hat einen Alukern, darüber auf beiden seiten 2 Schichten, wo man auch getrost mal mit dem Cuttermesser reinschneiden kann.

Natürlich sind beide Seiten identisch und das Raster vermittelt auch gleichzeitig einen Eindruck von der Größe.

Habe A2 gewählt, das ist ausreichend groß für mich, da kann man allerdings für sich die richtige Größe selbst wählen.

 

@all

Danke für Euer Feedback

 

Gruß


Bearbeitet von Transformer, 25. Februar 2016 - 12:45.


#44 tomj

tomj
  • 67 Beiträge
  • Ort27777
  • YUNEEC Typhoon H plus

    DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 25. Februar 2016 - 17:36

Danke für den ebay-Link. Das Such-Stichwort "Schneidematte" fehlte mir... 

 

Und: Am sofortigen loslegen hindert mich die noch bestehende Garantie/Gewährleistung.  :(

 

Grüße

Thomas


Bearbeitet von tomj, 25. Februar 2016 - 17:36.


#45 reimundko

reimundko
  • 124 Beiträge
  • OrtKürten
  • Yuneec Q500 4K Black Edition
    TBS Discovery

Geschrieben 25. Februar 2016 - 18:12

Hallo @All

 

Ich möchte Euch gern eine alternative zum verfügbaren ITELITE DBS Antennenset vorstellen, die in etwa die gleichen Auswirkungen haben.

 

zunächst möchte ich vorweg noch sagen, dass dies nicht auch meinem Mist gewachsen ist, sondern, das der User "Fritz" (nicht mehr aktiv in diesem Forum) eine entsprechende Modifikation bereits auf der ST10 getestet hat. Nachzulesen hier:

Reichweitenerhöhung der ST10 Modifikation der Antennen (in diesem Forum)

Externe Antennen für ST10 (externes Forum)

 

-------------------------------------------------------------------------------------------

 

So, nun zu meinen Überlegungen:

  • Zum einen wollte ich die Antennen nach außen verlegen, da ich gelesen habe, das die kleinen Antennen, mit den mickrigen Kabeln bereits einen hohen Verlust der Sendeleistung haben.
  • Weiterhin wollte ich ein Antennenset, was ich nicht ständig montieren/demontieren muss, wenn ich die ST10+ zurück in den Koffer stecken.
  • Und zu guter letzt finde, ich persönlich, das ITELITE DBS Antennenset für mittlerweile 109,-€ (Stand 11.02.2016) viel zu teuer und zu übertrieben, dafür, dass man es sogar selbst installieren muss.

Ich habe es nun geschafft, diese drei Punkte zu einem positiven Ergebnis zu bringen.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------

 

Als nächstes eine Auflistung der Komponenten, die ich dafür gekauft habe:

  1. Stabantennen 2x (a 4,49€)
  2. Richtfunkantennen 2,4Ghz ebenfalls 2x (a 11,99€)
  3. High Gain Moshroom und High Gain Panel-Rotating Antenne 5,8Ghz (Set a 12,90€)
  4. und zu guter letzt die Pigtail - Adapterkabel mit IPEX RSMA 3x (a 3,19€)

Macht in der Summe ein Betrag von 55,43€. Das ist im Gegensatz zum ITELITE DBS Antenneset schon mal eben die Hälfte.

 

Die Stabantenne

attachicon.gifStabantenne.jpg

 

Die 2,4Ghz Richtantenne

attachicon.gif2,4Ghz.JPG

 

Die 5,8Ghz Gain Panel-Rotating Antenne

attachicon.gif5,8Ghz.JPG

 

Pigtail IPEX RSMA Adapter

attachicon.gifPigtail.jpg

 

--------------------------------------------------------------------------------------------

 

Zum Einbau muss ich eigentlich nicht viel sagen, glaube ich, denn der geschieht genauso, wie beim ITELITE DBS Antennenset, nur das außen eben nicht das Antennenset angeschlossen wird, sondern die notwendigen Antennen.

Ich habe lediglich einen Versatz der Antennenanschlüsse gewählt, um die Antennen im eingeklappten Zustand übereinander zu legen und dann nur hochklappen muss.

attachicon.gifVersatz.jpg

 

Außerdem habe ich die Originalantennen in der ST10+ belassen und nur fixiert um damit einen Rückbau zu ermöglichen. Also liegen da nur paar Kabel nutzlos in der Funke.

Achja und ich habe nicht wie beim ITELITE DBS Antennenset alle drei Antennen nach außen geführt, sondern wie "Fritz" in diesem Beitrag geschrieben, die vertikale 2,4Ghz belassen und nur die Horizontale nach außen geführt.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------

 

Kurz zu den Antennen. 

Ich habe bisher nur ca. 6 Akku's geflogen und getestet und die Bedingungen waren nicht optimal (Wind bis25km/h, Hochspannungsleitungen, Wetter eher bewölkt und 5-8°C Außentemperatur), dass ich noch kein konkretes Fazit ziehen kann.

Die beiden Panel-Richtantennen sind wie der Name schon sagt, Richtfunkantennen, die in einem Winkel von 30-45° in der horizontalen und vertikalen Abstrahlen. Sobald man den Strahlungswinkel verlässt, kann es sein, dass man keinen Empfang mehr hat, das Betrifft Telemetrie und auch das Videosignal.

Bisher gefühlt, haben sich die beiden 2db Stabantennen am besten angestellt. Ich vermute der Strahlungswinkel (allseitig) kommt in diesem Fall zu gute, und obwohl diese Stabantennen nur für 2,4Ghz angegeben sind, habe diese auch in der 5,8Ghz sehr gut funktioniert.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------

 

Komm ich nun zum Test:

Meine anfängliche Problematik bestand darin, dass ich Funkabbrüche der WLAN-Verbindung hatte, wenn der Copter zum Teil weniger als 100m entfernt war und auch zum Teil erst wieder reconnectet wurde, nachdem der Copter auf 3m Entfernung zurück war oder durch neustarten.

Da ich das Glück hatte, meine Cam mit Steini und seinem bereits installierten ITELITE DBS Antennenset zu testen und so auch mögliche Fehler in der ST10+ letztlich ausschließen konnte, blieb nur noch ein Defekt der Kamera. KK hat diese ebenfalls getestet und Sie scheinen zu dem selben Ergebnis gekommen zu sein, wie ich, welche dann auch von KK ausgetauscht wurde.

 

Ich habe pro Akku eine andere Antenne genutzt, wobei mir eben aufgefallen ist, dass die Richtfunkantennen eben durch Ihre begrenzte Richtfunkwirkung doch etwas schneller die Verbindung verlieren, wenn man das Panel nicht direkt Richtung Copter hält. Hier habe ich des Test bei 200m Höhe und bisschen mehr wie 600m abgebrochen.

Lediglich einige kurze Ausfälle des Videosignal nach einer 3/4 Drehung des Copters um die eigene Achse, welche jedoch direkt reconnectet wurde. Ebenfalls sehr kurze Verbindungsabbrüche der Telemetrie, allerdings konnte man den Copter nach wie vor steuern und die Verbindung auch auch direkt wieder da, sobald die Antenne entsprechend ausgerichtet war.

 

Am besten funktioniert haben bisher die beiden Stabantennen.

attachicon.gifST10.jpg

 

Der letzte Test belief sich bei einer Höhe von 250m und 730m sehr erfolgreich und ich konnte den Copter in der Dämmerung durch die hellen Positionsleuchten noch erkennen.

Ebenfalls hier ab und zu kurze Abbrüche des Videosignals, allerdings mit direktem reconnect, sobald der Bereich von ungefähr 3/4 überwunden war. Die Ursache scheint da wohl eine welche auch immer geartete Abschirmung zu sein (vlt. die Platine der Kamera). Auch hier habe ich hier noch keine Lösung gefunden.

 

Bevor jetzt hier Aufschreie kommen, dass das schon außerhalb der Sichtweite ist. Ich bin mir dessen bewusst gewesen, habe dafür ein großes Feldareal gewählt und habe diese Entfernungen ausschließlich zum Test der Verbindungen durchgeführt. 

Es existieren daher auch keine Videoaufnahmen und Bilder davon. Ich glaube, für mich meine Konfiguration gefunden zu haben und kann nun endlich Aufnahmen in Entfernungen machen, welche mir vorher verwährt geblieben sind ohne dass die Videoübertragung abbricht.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------

 

Noch einmal zur Ansicht der Funke im Koffer ein paar Bilder mit Stabantennen.

attachicon.gifKoffer.JPG

attachicon.gifKoffer1.jpg

attachicon.gifKoffer2.jpg

 

Und hier mit Richtfunkantennen.

 
 
 
--------------------------------------------------------------------------------------------
 
Meine Konfiguration, Stand 11.02.2016 sähe wie folgt aus:
  • 2 Stabantennen (a 4,49€)
  • 2 Pigtail - Adapterkabel mit IPEX RSMA (a 3,19€)

Ergibt in der Summe einen Betrag von 15,36€ für ein nach außen legen der Antennen und damit verbundener Verbindungsstabilität.

 

 

Für jene, die eine solche Konfiguration in Erwägung ziehen sei noch gesagt, dass die Garantie der ST10+ verfällt, sobald eine Veränderung durchgeführt wird.

 

Sollte sich jemand eine entsprechende Konfiguration wünschen, sich das allerdings nicht zutraut, biete ich gern meine Unterstützung (unentgeltlich versteht sich) an.

 

Gruß

Kannst DU mal bitte einen Link geben wo man die Sachen bekommt. Bei Amazon würde ich für die Sachen 45 Euro bezahlen

 

Ps: Habs gefunden. Kann aber meinen Beitrag nicht löschen


Bearbeitet von reimundko, 25. Februar 2016 - 18:16.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: yuneec, multicopter, antenne, antennen, antennenset, alternative, st10, st10+, itelite

Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0