Zum Inhalt wechseln


Foto

Hubsan H501S X4 ?

hubsan multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3559 Antworten in diesem Thema

#16 664891

664891
  • 61 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2016 - 17:40

Hallo zusammen, 

 

ich habe eine Hubsan H501s und damit auch schon einige Flüge hinter mir. Könnte meinen Testbericht hier gerne verlinken, wurde aber das letzte Mal von Arthur abgemahnt, daher heikel :(

 

Aber hier mal der Link zur Galerie mit Aufnahmen und danach ein Youtube-Video. Hoffe das ist ok (Arthur ?)...

 

Hubsan H501s Galerie -> Bildqualität

 

 

 

 



#17 Friedel

Friedel
  • 17 Beiträge
  • Ort68782 Brühl
  • Quanum Nova
    Flying3D X6
    Phantom 3 Standard
    Hubsan H501S

Geschrieben 13. Juni 2016 - 23:14

Da der H501S im Deutschlandlager für ca. 300 Euro verfügbar ist und die FW V1.2.6 vom 31.03.2016 wohl funktionieren soll, habe ich zugeschlagen.


Bei meinem Hubsan mit Stock-Firmware 1.1.9 hatte ich gleich beim zweiten Flug den ungewollten Wechsel zum "Manual Mode", wohlgemerkt mitten im Flug. Er ist mir darauf abgehauen, zum Glück konnte ich ihn aber schadlos in der Nachbarschaft wieder einsammeln.

Hast denn Du tatsächlich auf 1.2.6 aktualisiert und woher ist das Update?

Gruß, Friedel

#18 sekon

sekon
  • 1 Beiträge

Geschrieben 14. Juni 2016 - 18:28

Sehr spärlich, die Infos hier :-). Eigentlich wollte ich wissen, ob sich Kosten und Nutzen für folgendes Zubehör rechnen: 

 

http://www.banggood....-p-1045401.html

 

http://www.banggood....-p-1053146.html

 

 

Naja. Hat wohl keiner Erfahrungen :-)


@technikblog

 

So leicht war es wohl noch nie, zu einem akzeptablen Preis so ein Spielzeug zu bekommen, da werden wohl all die Parrots, dji's sehr unruhig. Einschließlich ihrer Besitzer. 

 

lg skt



#19 Hunter1

Hunter1
  • 346 Beiträge
  • OrtErkrath
  • Phantom 3 Pro
    Hubsan H501S
    Hubsan H301S
    Hubsan H107L-C-D

Geschrieben 16. Juni 2016 - 06:54

Hallo zusammen,

H501S, eigentlich ein schönes „Gerät“ und wir mussten es uns unbedingt zulegen ... :)

 

Ein Freund aus Österreich und ich haben inzwischen gut 70 Flüge mit dem Hubsan H501S absolviert. Wir haben dabei über die Erfahrungen ein Protokoll geführt und Testergebnisse ausgetauscht und gegenseitig bestätigt. Es sind dabei inzw. ca. 4-5 Seiten an Testbericht und Erfahrungssammlung zusammen gekommen, viele Videos und Bilder.

Dabei haben wir alle möglichen Flugmodi durchgetestet und das Verhalten des H501S dokumentiert. Von Reichweitentests bis Störfestigkeit, über Ausfall der Fernbedienung in div. Modi bis Fail-Save sowie von Mods über Umbauten und Beleuchtung bis Spare-Parts. Dabei standen wir auch im Kontakt mit dem Hubsan-Support um Fehlverhalten zu bestimmen bzw. um neue Fehler zu melden.

Ich sitze seit 2 Wochen auf den Daten und kommen z.Z. beruflich bedingt einfach nicht dazu diese Sammlung zu Papier zu bringen und zu Teilen …  

Aber so viel als  gut gemeinter Rat:

 

1)
Ich möchte DRINGEND darauf hinweisen das die Firmware V1.1.9 (mit welcher der Hubsan z.Z. üblicherweise ausgeliefert) wird, potentielle Gefahren birgt. Es ist damit ein leichtes den H501S im ATTI oder Manual-Mode zum Trudeln und zum Absturz zu bringen ohne dass der Pilot einen Flugfehler gemacht hat! Wir haben das getestet (... auch leidlich erfahren) und konnten es letztlich beliebig oft wiederholen.

Daher: Bitte auf hubsanus UNBEDINGT eine neue Firmware laden (aktuell V1.1.17) und die Sensoren nach Anleitung (Video) kalibrieren.  Die FW V1.1.17 ist auch noch nicht ausgereift (auch hier gibt es noch Instabilitäten und Bugs) aber wie mein Freund sagte „die beste Firmware bisher“.

 

https://www.hubsanus...ction/download/

https://youtu.be/0NReEIzOK1c

- (Im Video fehlt der Hinweis dass für einige Windowsversionen vorher noch die Treiber im Ordner „CH341SER“ zu installieren sind, sonst bekommt ggf. man keinen Kontakt zum Kopter.)

- (PS: Nicht die veraltete und inoffizielle FW V1.2.5 oder V1.2.6 verwenden, dort sind Bugs aus FW V1.1.9 nicht behoben!)

 

2)
Der Hubsan ist ein Leichtgewicht, er mag daher eigentlich keinen Wind und keine Windböen. Natürlich kann man mit dem Hubsan auch bei 6,7,8, … und mehr m/s Wind fliegen, sofern man dieses in GPS oder behutsam in ATTI macht. Wind mit Windböen werden nur zum Problem bei:

- Starker Beschleunigung oder schnellen 100% Manövern im Expert-Mode (ATTI).
- Bei Beschleunigung und man lässt den Gashebel nicht langsam sondern plötzlich los (von 100 auf 0).

Hier bekommt man ihn auch noch mit der FW 1.1.17 ins Trudeln. Denn hat der Kopter bereits durch das Steuern einen steilen Anstellwinkel und gleichzeitig greift noch eine Böe hinein, verliert er ggf. die stabile Fluglage und kommt ins Trudeln. Also bitte bei Wind langsamer machen!

 

Ich werde versuchen noch etwas zu Papier zu bringen. Einzelne Frage kann ich vorab sicher beantworten, ich werde es aber nicht immer täglich schaffen…

Allseits guten Flug.

 

Angehängte Datei  H501S_01.jpg   543,6K   50 Mal heruntergeladen Angehängte Datei  H501S_02.jpg   347,41K   17 Mal heruntergeladen Angehängte Datei  H501S_03.jpg   335,93K   24 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  H501S_04.jpg   241,48K   9 Mal heruntergeladen Angehängte Datei  H501S_05.jpg   200,24K   22 Mal heruntergeladen


Bearbeitet von Hunter1, 16. Juni 2016 - 06:54.

  • Friedel und scytto gefällt das

#20 Friedel

Friedel
  • 17 Beiträge
  • Ort68782 Brühl
  • Quanum Nova
    Flying3D X6
    Phantom 3 Standard
    Hubsan H501S

Geschrieben 16. Juni 2016 - 09:26

Hochachtung - wirklich gute Leistung!

Als "externes Entwicklungsteam" solltet Ihr von Hubsan entschädigt werden.

 

Meinen H501S habe ich nach dem zweiten Testflug, bei dem er unkontrolliert im vermeintlichen GPS-Modus abgehauen ist, nicht mehr geflogen. Morgen wird er - vom Lieferanten initiiert - von TNT abgeholt und an den Lieferant in Hongkong als "DOA" (dead on arrival) geschickt.

Ich hatte auch noch nicht die FW 1.1.17 installiert, um Ansprüche gegen den Lieferanten geltend machen zu können. Nun bin ich halt nur gespannt, ob der Lieferant einen DOA akzeptiert und ggfls. welche Maßnahme er dann trifft: neuen H501S oder Entschädigung. Dumm wird es nur, wenn er keinen DOA anerkennt, denn dann darf ich die Fracht (hin und zurück) und den Prüfungsaufwand zahlen.

Insofern hilf mir Dein Beitrag ungemein, um ggfls einen DOA zu untermauern - und gerne hätte ich einen funktionierenden H501S!

 

Vielleicht wäre es auch sinnvoll bei RCGroups Eure Arbeit zu veröffentlichen, da dort - Ihr werdet es wissen - auch schon lange nach den Ursachen und möglichen Lösungen "geforscht" wird.

 

Danke für Eure Arbeit,

Gruß,

Friedel



#21 Hunter1

Hunter1
  • 346 Beiträge
  • OrtErkrath
  • Phantom 3 Pro
    Hubsan H501S
    Hubsan H301S
    Hubsan H107L-C-D

Geschrieben 16. Juni 2016 - 21:37

Hallo Friedel,

 

ja, sollten wir eigentlich. Uns war einfach wichtig herauszufinden was man mit dem Hubsan machen kann und was man lieber lassen sollte.

 

Ich habe den H501S mit FW 1.1.9 mal als "Wundertüte" bezeichnet. Ein Flug gut, einer mittel und der nächste daneben.

Alles was man in RC-Groups als Beschwerden so lesen konnte bekam ich auch! Also testen, testen und Erfahrungen austauschen.

Wichtig: Auf FW V1.1.17 gehen, damit ist es schon einiges besser.

Ich hoffe deine Reklamation hat erfolgt!

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Hallo Sekon

-> Externer Halter: (eine Version wie sie in 04/2016 verkauft wurde, ich kann aber nicht sagen ob es genau die aus deinem Link oben war):
- Die externe Halterung + Kamera waren zusammen so schwer, das der H501S nur noch mit vollem Lipo abhebt.
- Einige Bastler in den US haben die Halterung daraufhin zerlegt und abgespeckt bis es passte.

- Ein gutes Flugverhalten oder längere Flugzeiten wirst du damit nicht erreichen.

 

-> Das externe Antennenkit funktioniert, der Einbau ist einfach.
Ich bekomme in Kürze einen Erfahrungsbericht, tests waren bisher wg. schlechtem Wetter nicht möglich.

Beachte: Man verliert mit dem Umbau die CE-Zulassung.

Beachte: Die 5,8 Ghz Patch-Antennen nur einen Öffnungwinkel von ca. 30-35 Grad. Man muss genau auf den Kopter zielen.

 

Ich rate davon ab mit dem H501S auf FPV weit außer Sicht zu fliegen, dafür ist er nur bedingt geeignet.Wieso:

Im GPS-Mode fliegt er nur 4m/s. Also fliegt man ATTI. Bei 4-6m/s Seitenwind wird das Leichtgewicht schon merklich weggeschoben. Sieht man ihn, kann man gegensteuern. Sieht man ihn nicht, ist er ganz schnell wo anders als man vermutet.

Die FPV-Kamera hat ca. 65-75 Grad Öffnungswinkel, wenig für FPV. Flugdaten & Telemetrie sind NICHT im FPV Bild sichtbar sondern werden nur auf dem Display der FB (schlecht lesbar) angezeigt. Für FPV-Flug ist er nicht gemacht!

 

PS: Die Std.-Fernbedienung hat mit FW V1.1.9 und der eingebauten Biquad-Antenne (ca. 60 Grad Öffnungswinkel) bereits eine FPV-Reichweite von bis zu 1000m. Eigentlich weit genug.
Gegen die Störstreifen im FPV-Bild (treten ab ca. 350m Entfernung auf) gibt es einen kleinen Umbau-Mod oder eben die externen Antennen oben.

 

MfG


Bearbeitet von Hunter1, 16. Juni 2016 - 21:41.


#22 hobbysaif

hobbysaif
  • 4 Beiträge

Geschrieben 17. Juni 2016 - 09:23

hubsan h501s

http://www.geekbuyin...ack-363291.html

 

hubsan h502s

http://www.geekbuyin...RTF-363337.html



#23 adliswil

adliswil
  • 3 Beiträge

Geschrieben 30. Juni 2016 - 16:48

Habe meins hier bestellt:

 

http://www.hobbywow....rtf-p240727.htm

 

Ist mit FW V1.1.17 vorinstalliert angekommen.

Angehängte Datei  a9128763-62-20160628_1721561.jpg   87,28K   4 Mal heruntergeladen

 

Fliegt sehr gut:

 

 

 

 

 



#24 Friedel

Friedel
  • 17 Beiträge
  • Ort68782 Brühl
  • Quanum Nova
    Flying3D X6
    Phantom 3 Standard
    Hubsan H501S

Geschrieben 05. Juli 2016 - 13:44

Hallo zusammen,

H501S, eigentlich ein schönes „Gerät“ und wir mussten es uns unbedingt zulegen ... :)

 

Ein Freund aus Österreich und ich haben inzwischen gut 70 Flüge mit dem Hubsan H501S absolviert. Wir haben dabei über die Erfahrungen ein Protokoll geführt und Testergebnisse ausgetauscht und gegenseitig bestätigt. Es sind dabei inzw. ca. 4-5 Seiten an Testbericht und Erfahrungssammlung zusammen gekommen, viele Videos und Bilder.

Dabei haben wir alle möglichen Flugmodi durchgetestet und das Verhalten des H501S dokumentiert. Von Reichweitentests bis Störfestigkeit, über Ausfall der Fernbedienung in div. Modi bis Fail-Save sowie von Mods über Umbauten und Beleuchtung bis Spare-Parts. Dabei standen wir auch im Kontakt mit dem Hubsan-Support um Fehlverhalten zu bestimmen bzw. um neue Fehler zu melden.

Ich sitze seit 2 Wochen auf den Daten und kommen z.Z. beruflich bedingt einfach nicht dazu diese Sammlung zu Papier zu bringen und zu Teilen …  

Aber so viel als  gut gemeinter Rat:

 

1)
Ich möchte DRINGEND darauf hinweisen das die Firmware V1.1.9 (mit welcher der Hubsan z.Z. üblicherweise ausgeliefert) wird, potentielle Gefahren birgt. Es ist damit ein leichtes den H501S im ATTI oder Manual-Mode zum Trudeln und zum Absturz zu bringen ohne dass der Pilot einen Flugfehler gemacht hat! Wir haben das getestet (... auch leidlich erfahren) und konnten es letztlich beliebig oft wiederholen.

Daher: Bitte auf hubsanus UNBEDINGT eine neue Firmware laden (aktuell V1.1.17) und die Sensoren nach Anleitung (Video) kalibrieren.  Die FW V1.1.17 ist auch noch nicht ausgereift (auch hier gibt es noch Instabilitäten und Bugs) aber wie mein Freund sagte „die beste Firmware bisher“.

 

https://www.hubsanus...ction/download/

https://youtu.be/0NReEIzOK1c

- (Im Video fehlt der Hinweis dass für einige Windowsversionen vorher noch die Treiber im Ordner „CH341SER“ zu installieren sind, sonst bekommt ggf. man keinen Kontakt zum Kopter.)

- (PS: Nicht die veraltete und inoffizielle FW V1.2.5 oder V1.2.6 verwenden, dort sind Bugs aus FW V1.1.9 nicht behoben!)

 

2)
Der Hubsan ist ein Leichtgewicht, er mag daher eigentlich keinen Wind und keine Windböen. Natürlich kann man mit dem Hubsan auch bei 6,7,8, … und mehr m/s Wind fliegen, sofern man dieses in GPS oder behutsam in ATTI macht. Wind mit Windböen werden nur zum Problem bei:

- Starker Beschleunigung oder schnellen 100% Manövern im Expert-Mode (ATTI).
- Bei Beschleunigung und man lässt den Gashebel nicht langsam sondern plötzlich los (von 100 auf 0).

Hier bekommt man ihn auch noch mit der FW 1.1.17 ins Trudeln. Denn hat der Kopter bereits durch das Steuern einen steilen Anstellwinkel und gleichzeitig greift noch eine Böe hinein, verliert er ggf. die stabile Fluglage und kommt ins Trudeln. Also bitte bei Wind langsamer machen!

 

Ich werde versuchen noch etwas zu Papier zu bringen. Einzelne Frage kann ich vorab sicher beantworten, ich werde es aber nicht immer täglich schaffen…

Allseits guten Flug.

 

attachicon.gifH501S_01.jpg attachicon.gifH501S_02.jpg attachicon.gifH501S_03.jpg

attachicon.gifH501S_04.jpg attachicon.gifH501S_05.jpg

 

Vermute ich recht, dass Du bisher Eure Ergebnisse nicht hast aufbereiten können?

Was mich derzeit interessiert: Habt Ihr Erfahrungen mit dem unbeabsichtigten "Manual Mode" mitten im Fluge auch bei der Firmware 1.1.17 festgestellt?

 

Meinen H501S mit 1.1.9 hat mein Händler nämlich tatsächlich auf seine Kosten per Express nach Hongkong bringen lassen (Freitag abend abgeholt, Montag früh in Hongkong ... so schnell kann es gehen) und mir den Kaufpreis vollständig erstattet. Und nun überlege ich mir halt, einen neuen H501S zu kaufen und zuallererst auf 1.1.17 zu aktualisieren, sollte er noch auf 1.1.9 sein.

Nur will ich nicht wieder auf diesen ungewollten "Manual Mode" mitten im Fluge stoßen. Habt Ihr den ungewollten "Manual Mode" also auch unter 1.1.17 erfahren?


  • mistertom gefällt das

#25 Hunter1

Hunter1
  • 346 Beiträge
  • OrtErkrath
  • Phantom 3 Pro
    Hubsan H501S
    Hubsan H301S
    Hubsan H107L-C-D

Geschrieben 05. Juli 2016 - 21:33

Hallo adliswil,

da bin ich aber froh dass sie die FW 1.1.17 jetzt vorinstallieren. Die bisherige FW 1.1.9 ist sehr unsicher!

Dann hast du ggf. einen aus der neuen Batch (Produktions-Linie) bekommen.

Es werden aber wohl immer noch H501S mit FW 1.1.9 geliefert.

 

Sehe in deinem Video du hast ab und zu nur geringes Jello (Bildzittern), bei mir ist das mehr.

Habe meine Kamera nach Anweisung neu fixiert, Jello ist dennoch oft deutlich zu sehen.

Mit der Kamera bin ich so überhaupt nicht zufrieden ... Videos machen keine Freude

 

Siehe Beispiel-Bild, die krumme Linien unten ...

Angehängte Datei  HBS00017_5-be.jpg   176,76K   6 Mal heruntergeladen

 

 

 

Hallo Friedel,

nein, leider habe ich es noch nicht geschafft die Infosammlung zu Papier zu bringen .... ich arbeite z.Z. noch an zwei weiteren Projekten mit, daher bleibt keine Zeit.

Nein, kein ungewollter Manual Mode im Flug. Bisher gab es unter FW 1.1.17 nur folgende Probleme:

 

-> Vollgas und Wind-Problem:

    Für mehr als 100m in Atti-Expert mit 80-100% Gas geflogen, ... eine Windböe von hinten lies den Anstellwinkel vom Kopter dann zu steil werden und brachte ihn in eine instabile Fluglage mit trudeln.

    Bei der Kombination von Wind + Vollgasflug ist auch weiterhin Vorsicht geboten und das Gas bitte langsam wegnehmen um ein aufschaukeln zu vermeiden.

    Mit FW 1.1.9 war das Risiko exorbitant hoch, die FW 1.1.17 macht das bereits zu 90% besser.

 

-> 5,8 Ghz FPV-Kanalwechsel-Bug:

     1a) Schaltet man mehrere Kanäle hintereinander rauf und runter ..., folgt der H501S-Sender irgendwann dem Kanalwechsel an der FB nicht mehr (schwarzer Bildschirm).

           Wenige Sekunden später folgt dann meist ein Restart des H501S. Start-Melodie + blinkende LED's + Startbildschirm auf dem Monitor.

     1b) Solltet ihr einmal ein schlechtes FPV-Bild haben, eines das nur 30-40m weit zu sehen ist oder gleich einen schwarzen Bildschirm nach dem Einschalten dann ist das auch dieser Bug.
           Der H501S FPV-Sender liegt dann auf einer anderen Frequenz als die auf der FB eingestellt!

           In diesem Fall an der FB ins 5,8 GHz Frequenzmenü gehen und durch verstellen der Kanäle die Mitte des FPV Bildes (20MHz breites Signal) vom Kopter suchen und diesen Kanal dann belassen.

 

-> H501S Start/Boot-Bug:

       Ein seltener Fehler (vielleicht alle 20 -30 Boot-Vorgänge1x) aber kommt vor. Sowohl unter FW 1.1.9 als auch bei 1.1.17 beobachtet.

       Je nachdem wie "ungeschickt" man den Akkustecker verbindet scheint der Boot-Vorgang vom Kopter ganz selten nicht sauber zu laufen.

       Anzeichen: Seltsamer, unvollständiger oder doppelter Start-Ton des H501S beim Einschalten. Danach funktionieren dann einige Sachen nicht sauber.

       z.B. ein Motor startet nicht, driften unter GPS-Hold oder verzögerte bzw. schlechte Reaktion auf die Steuerung. Dann einfach Akku ab, Akku dran und alles ist wieder gut.

Angehängte Datei  Boot-Prop-kl.jpg   46,04K   6 Mal heruntergeladen

 

-> Barometer / Höhe

      ... weicht um +1-3m bei der Landung ab. Motoren drehen bei der Landung daher manchmal noch schnell oder verursachen ein kleines Hüpfen beim landen.

 

-> weitere Kleinigkeiten,

    ....wie gesagt wenn ich mehr Zeit habe.

 

-> H501S & die Lipo-Haltbarkeit:

     Bei beiden Hubsan H501S zeigen jeweils die original mitgelieferten Lipos nach 30-40 Flügen bereits erste Alterungserscheinungen.

     Anzeichen: Bei einer angezeigten Spannung mit 6,9V bis 7,0V kann noch 5-8 Min lang fliegen bevor die Spannung dann weiter absinkt.

     Die Lipos haben bereits einen flachen Spannungsverlauf. D.h. beim geforderten Stom (A) sinkt die Zellspannung schon früh auf 3,5V/Zelle ab und hält sich dort eine Weile.

      Gefahr hierbei: Gibt man Vollgas (Spannung bricht weiter ein) kann man versehentlich kurz die 6.6V erreichen und damit frühzeitig eine sofortige Fail-Save-Landung auslösen!

      Normal wäre: Beim Erreichen von 6,95V (Batt rot im Display) hat man normalerweise noch 80 bis 180 Sekunden Zeit bevor bei ca. 6,6V der Fail-Save mit Auto-Landung einsetzt.

      Weiterhin zeigt sich bereits eine zunehmende Zelldrift zum Ende der Flugzeit.

 

Angehängte Datei  IMG_5807-Lipo-Zelle1-kl.jpg   21,9K   7 Mal heruntergeladen

 

     Tipp: Lipo-Warner für 3,50 € am Kopter anbringen.

              Dieser sollte spätestens bei ca. 6,9V bis 6,95V ansprechen, dann habt ihr normal noch ca. 80 bis 180 Sekunden zum landen Zeit (bis Fail-Save 6,6V).

              Hilft sehr gut, wenn man bei Atti-Flug nur selten auf das Display schaut.... ;)

              Entlarvt alternde Lipos und verhindert versehentliches Fail-Save. Gebt ihr Gas und der Lipowarner geht vorzeitig los, gab es am Lipo eine Spannungseinbruch unter 3,5V/Zelle. ;)

             Beim oben genannten mitgeliefertem Lipo ist dieses bereits bei noch 28%! Restkapazität passiert.

 

    Hinweis: Die Im Display angezeigte Spannung weicht bei mir um ca. 0,25V  gegenüber der tatsächlichen Spannung am Lipo-Stecker ab!

                  Mein Lipowarner weicht um weitere 0,04V je Zelle vom tatsächlichen Spannungswert ab.

                  D.h. die am Lipowarner eingestellte Alarm-Schwelle (V je Zelle) ist bei mir um ca. 0,4V abweichend zur Displayanzeige, damit er dann passend bei Angezeigten 6.9V auch loslegt.

Lipo-Warner

Angehängte Datei  Lipo-Warner1-kl.jpg   89,77K   7 Mal heruntergeladen

Abweichung Lipo-Warner

Angehängte Datei  Lipo-Warner-Spannung-kl.jpg   64,69K   7 Mal heruntergeladen


Bearbeitet von Hunter1, 05. Juli 2016 - 21:59.


#26 adliswil

adliswil
  • 3 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2016 - 11:43



#27 Hunter1

Hunter1
  • 346 Beiträge
  • OrtErkrath
  • Phantom 3 Pro
    Hubsan H501S
    Hubsan H301S
    Hubsan H107L-C-D

Geschrieben 06. Juli 2016 - 17:32

Ja, 1km macht man auch mit der Basic-FB ohne Mod.

Für einen Test OK, aber öfters würde ich das lassen.

Der Hubasn ist Windanfällig und manche Fluglagen sind noch nicht 100% stabil.

Das Ganze dann noch in Atti mit Winddrift durchgeführt und die Sache wird riskannt.

 

 

Thema Basic-FB:

Die Basic-FB bekommt ab 300m Störungen im FPV-Bild.

Mit zunehmender Entfernung wir das FPV-Bild dann noch Schwarz-Weiß und bekommt zunehmend Streifen im Bild.

Das liegt wohl daran das die 2,4 Ghz-Antenne im Gehäuse in die 5,8GHz FPV-Antenne strahlt und bei schwachen Signalen stört

Hierzu gibt es einen Mod, in dem innen in der FB zw. die Antennen ein einfacher isolierter Alu-Streifen einsetzt und verklebt wird.

Dieser soll dann die Störungen der Antennen untereinander reduzieren.

Das habe ich inzw. auch gemacht, konnte aber Wetterbedingt das Ergebnis noch nicht überprüfen ... also die Wirksamkeit ist noch offen.

 

Hier einmal der Vergleich zw, H501S Basic-FB und einer parallel mitlaufenden H107D (Basic) FB.

Man sieht, das Bild der H107D FB (rechts) bleibt auch bei schwachen Signalen bis zu Schluss sauber und in Farbe.

 

300m / H501S FB - H107D FB

Angehängte Datei  IMG_5708-H501S-TX-300m_s.jpg   166,63K   9 Mal heruntergeladen Angehängte Datei  IMG_5709-H107D-TX-300m_s.jpg   135,13K   3 Mal heruntergeladen

 

500m / H501S FB - H107D FB

Angehängte Datei  IMG_5715-H501S-TX-500m_s.jpg   158,92K   6 Mal heruntergeladen Angehängte Datei  IMG_5716-H107D-TX-500m_s.jpg   105,32K   1 Mal heruntergeladen

 

600m / H501S FB - H107D FB

Angehängte Datei  IMG_5717-H501S-TX-600m_s.jpg   207,59K   3 Mal heruntergeladen Angehängte Datei  IMG_5719-H107D-TX-600m_s.jpg   108,28K   0 Mal heruntergeladen

 

700m / H501S FB - H107D FB

Angehängte Datei  IMG_5720-H501S-TX-700m_s.jpg   253,25K   2 Mal heruntergeladen Angehängte Datei  IMG_5721-H107D-TX-700m_s.jpg   133,55K   0 Mal heruntergeladen

 

800m / H501S FB - H107D FB

Angehängte Datei  IMG_5722-H501S-TX-800m_s.jpg   252,95K   2 Mal heruntergeladen Angehängte Datei  IMG_5724-H107D-TX-800m_s.jpg   125,06K   6 Mal heruntergeladen


Bearbeitet von Hunter1, 06. Juli 2016 - 17:39.

  • nöbby gefällt das

#28 adliswil

adliswil
  • 3 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2016 - 18:58

Bin heute 1841m weit geflogen. Immer noch stock.

Angehängte Datei  20160706_165951.jpg   117,35K   13 Mal heruntergeladen

#29 habibi

habibi
  • 46 Beiträge
  • OrtHanau
  • H501s Standart
    1.1.36
    1.2.20
    4.2.24

Geschrieben 12. Juli 2016 - 14:57

Hallo Leute Habe meinen H501s mit FW 1.1.9 seit ca. 2 mon. Er funzt einwandfrei habe ca. 10 Flüge gemacht max.940m.Aber

Wenn man sich hier so durchliest steht mir wohl noch einiges bevor



#30 Hunter1

Hunter1
  • 346 Beiträge
  • OrtErkrath
  • Phantom 3 Pro
    Hubsan H501S
    Hubsan H301S
    Hubsan H107L-C-D

Geschrieben 12. Juli 2016 - 17:56

Hallo Leute Habe meinen H501s mit FW 1.1.9 seit ca. 2 mon. Er funzt einwandfrei habe ca. 10 Flüge gemacht max.940m.Aber

Wenn man sich hier so durchliest steht mir wohl noch einiges bevor

Ja, als erstes einmal die neue FW 1.1.17 aufspielen und den Kopter nach Anleitung auf einer geraden Oberfläche kalibrieren.

Wir hatten beim Testen (über 60 Flüge) mit der FW 1.1.9 einen Crash und drei beinahe Crashs erlebt (ohne Pilotenfehler!).

Dazu sporadisch Toilet-Bowl-Effekt unter GPS Hold und ähnliches ... FW 1.1.9 ist potenziell unsicher!

Das du bisher keine Probleme mit FW1.1.9 hattest ist erklärlich.

Es kommt nur zu einer instabilen Fluglage wenn du bestimmte Manöver fliegst, die hattest du bisher halt noch nicht.

 

Mit FW 1.1.17 hat meiner nun schon einige Flüge ohne Problem hinter sich ... sogar letzten Sonntag bei Wind mit Böen von 10m/s in Atti geflogen.

ATTI: Solange du bei Wind 1) langsamer macht und 2) "ruppige" Manöver unterlässt die zum aufschaukeln führen könnten sowie 3) auf Sicht fliegst um bei starker Drift beobachten und gegensteuern zu können ist 4) ALLES gut!

GPS: Ist sowieso kein Problem, macht aber keinen Spaß mit seinen 4m/s max.

Der Hubsan ist Windempfindlich und kein Racer oder reiner FPV-Flieger.

 

Lass dich bitte von der Aufzählung oben nicht erschrecken.

Das sind "normale" Bugs die andere noch nicht ganz ausgereifte Kopter auch mit sich bringen.

Schade das Hubsan nur so "träge" mit Updates reagiert.

 

Hier gibt es die FW v1.1.17

https://www.hubsanus...ction/download/

 

Hier das Video zum HowToDo

https://youtu.be/0NReEIzOK1c

 

(PS: Im Video fehlt der Hinweis dass für einige Windowsversionen vorher noch die Treiber im Ordner „CH341SER“ zu installieren sind, sonst bekommt ggf. man keinen Kontakt zum Kopter.)


Bearbeitet von Hunter1, 12. Juli 2016 - 18:15.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: hubsan, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 11

Mitglieder: 5, Gäste: 6, unsichtbare Mitglieder: 0


    Mtemel, rex450, Ibo_d, chrisch, Mammot