Zum Inhalt wechseln


Foto

17 Zoll F550 LongTime LowCost ohne Armverlängerung

dji f550 hexacopter multicopter umi

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
287 Antworten in diesem Thema

#1 Umi

Umi
  • 6.239 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 13. Januar 2016 - 15:13

Ich überlege mal wieder etwas zu schrauben ... ist aber nur so ne Idee. ;)

Schon klar, dass der F550 keine 2 Stunden fliegen wird, aber über ne Stunde sollte doch drin sein.
Ich denke an :
ein Original F550 Frame
RCTimer Motoren 5010 mit 360KV
RCTimer Mini ESCs 20A SimonK
RCTimer 17" Props (keine Butterfly)
Naza M Lite mit China GPS und leichtem BEC

Ich habe 4S 16000er Lipos, aber es gibt ja auch leichte 20000er mit niedriger C Rate.

Jeder zweite Motor würde 30mm höher sitzen.

Was haltet ihr davon?
  • jgborg2000, Ach-Mett, janschnik und 2 anderen gefällt das

#2 janschnik

janschnik
  • 569 Beiträge
  • OrtCelle
  • DJI F550 Hexacopter.Futaba T10J GoPro 3+ Black
    Zenmuse H3-3D , AeroXcraft Landegestell, Power Peak C8,2 SLS 5800mAh Attitude V2 "Chiney"Whoop.

Geschrieben 13. Januar 2016 - 15:15

Ich fände es Super wenn es dann mit meinem auch klappt :)
Falls es dann auch Funktioniert.:))

#3 Umi

Umi
  • 6.239 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 13. Januar 2016 - 15:18

Ich versuche natürlich auch mit niedrigem Gewicht auf die Zeit zu kommen.
Würde kein Zubehör drauf packen. ;)
  • janschnik gefällt das

#4 janschnik

janschnik
  • 569 Beiträge
  • OrtCelle
  • DJI F550 Hexacopter.Futaba T10J GoPro 3+ Black
    Zenmuse H3-3D , AeroXcraft Landegestell, Power Peak C8,2 SLS 5800mAh Attitude V2 "Chiney"Whoop.

Geschrieben 13. Januar 2016 - 15:22

Natürlich dass ist klar doch wenn du 1st.Flugzeit Schaffst (!)Sollte ich auch bestummt 30 min Flugzeit haben.Mit meinen 2,6kg gewicht:)

Bearbeitet von janschnik, 13. Januar 2016 - 17:08.

  • Umi gefällt das

#5 arnulf

arnulf
  • 51 Beiträge
  • OrtOberhausen Sinning
  • Tarot 680 E 600
    NAZA V2 iOSD BTU
    FPV Hero 4 Black
    Futaba t14
    NAZA V2
    F 450 E 300
    Futaba t10
    250er Race

Geschrieben 13. Januar 2016 - 15:25

Versuch macht Kluch ;)

 

Ich drück dir die Daumen.


  • Umi gefällt das

#6 Umi

Umi
  • 6.239 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 13. Januar 2016 - 15:45

30min bekomm ich ja schon mit den 13Zöllern bei 3,3kg hin.
http://www.kopterfor...erung/?p=669632
Aber der bleibt auch so und ich würde einen neuen bauen.

Mein F550 wiegt ohne Lipo etwa 2kg.
Könnt ihr mir mal helfen? Was wiegt er nackig?
Dazu kommt dann...
Ein Motor hat 80g, ein ESC 2g,
Naza ... BEC ... GPS ... Kabel ... Empfänger ...

Was schätzt ihr wie schwer er ohne Lipo wird?
  • janschnik gefällt das

#7 Botoxi

Botoxi
  • 1.436 Beiträge
  • Inspire 1 V1.0
    S900 A2

Geschrieben 13. Januar 2016 - 16:03

Der Rahmen wiegt 478 g laut DJI.

 

http://www.dji.com/p...arf/spec?www=v1


  • Umi gefällt das

#8 Umi

Umi
  • 6.239 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 13. Januar 2016 - 16:35

Also wären wir mit Motoren und ESCs bei knapp 1kg ...
Was meint ihr? Da sollte man mit dem FC und Props auf ... 1,4 kg kommen?

Wenn ich damit rechne, käme ich mit nem 4S 16000er (1300g) auf etwa 56min ...
Durch überschneidende Props dürfte es weniger werden ...
  • janschnik gefällt das

#9 Botoxi

Botoxi
  • 1.436 Beiträge
  • Inspire 1 V1.0
    S900 A2

Geschrieben 13. Januar 2016 - 16:40

Mit dem Youtube Titel:

"DJI F550 Flame Wheel one hour nonstop flight 4k"

bekommst du sicher viele Hits. Setzt du noch "Fly Away" dahinter wird es nochmals mehr.

Go for it!


  • Umi, Ach-Mett und janschnik gefällt das

#10 Pepe1171

Pepe1171
  • 523 Beiträge
  • Nachbau eines DJI F550

Geschrieben 13. Januar 2016 - 16:50

Wieso baust du nicht selber einfach längere arme? So hättest du keine überschneidung.

#11 Umi

Umi
  • 6.239 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 13. Januar 2016 - 16:58

Wieso baust du nicht selber einfach längere arme? So hättest du keine überschneidung.

Das kann ja jeder ... ;). Außerdem wiegen die wieder mehr.
Ich möchte die Maße des F550 ausreizen ... (weil viele sagen: das geht nicht)

Hätte ich diesen Thread vor nem Jahr erstellt, wäre ich hier vermutlich gesteinigt worden. :D
  • jgborg2000, janschnik und Botoxi gefällt das

#12 Botoxi

Botoxi
  • 1.436 Beiträge
  • Inspire 1 V1.0
    S900 A2

Geschrieben 13. Januar 2016 - 17:10

Umi ist hier quasi der "Überschneidungskünstler".

Allerdings mit 17", X55 und Motor oben und unten hätte auch was.



#13 janschnik

janschnik
  • 569 Beiträge
  • OrtCelle
  • DJI F550 Hexacopter.Futaba T10J GoPro 3+ Black
    Zenmuse H3-3D , AeroXcraft Landegestell, Power Peak C8,2 SLS 5800mAh Attitude V2 "Chiney"Whoop.

Geschrieben 13. Januar 2016 - 17:11

Also wären wir mit Motoren und ESCs bei knapp 1kg ...
Was meint ihr? Da sollte man mit dem FC und Props auf ... 1,4 kg kommen?
Wenn ich damit rechne, käme ich mit nem 4S 16000er (1300g) auf etwa 56min ...
Durch überschneidende Props dürfte es weniger werden ...

Ich würde es auf jedenfall an deiner Stelle versuchen !So viel kann ja nicht schief gehen XD

#14 Umi

Umi
  • 6.239 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 13. Januar 2016 - 18:33

Umi ist hier quasi der "Überschneidungskünstler".

Allerdings mit 17", X55 und Motor oben und unten hätte auch was.

Das hatte ich doch schon mit dem Octo Umbau zum Hexadeca ... 

 

Ich glaube beim F550 würde da kein Platz mehr für den Lipo bleiben.  ;D


Was LowCost angeht ...

Wenn ich vom originalen Frame abkomme und diesen günstigen kaufe ... :

http://www.ebay.de/i...rkAAOSw4HVWCLV~

was haltet ihr davon, wenn er nur hovern soll und nicht für Leistung gedacht ist?


  • janschnik gefällt das

#15 janschnik

janschnik
  • 569 Beiträge
  • OrtCelle
  • DJI F550 Hexacopter.Futaba T10J GoPro 3+ Black
    Zenmuse H3-3D , AeroXcraft Landegestell, Power Peak C8,2 SLS 5800mAh Attitude V2 "Chiney"Whoop.

Geschrieben 13. Januar 2016 - 18:47

[/url]
was haltet ihr davon, wenn er nur hovern soll und nicht für Leistung gedacht ist?[/quote]

Solche BilligFrames. Sind aber nicht so verwindungssteif...Vorallem bei so riesen Props ist es relativ wichtig,dass der Rahmen im Flug nicht vibriert/wackelt..
Aber vlt. Hat da jemand auch andere etfahrungen :-)
  • Umi und MovieCopter gefällt das





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, f550, hexacopter, multicopter, umi

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0