Zum Inhalt wechseln


Foto

Parrot Disco

parrot drone

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
765 Antworten in diesem Thema

#691 andy 1245611

andy 1245611
  • 62 Beiträge
  • OrtFreiberg/Sachsen
  • Easystar mit Storm OSD
    Horus X10S,
    Tarot 650 mit FPV
    Nuri mit S8R

Geschrieben 06. März 2018 - 19:10

danke für die Infos, sehr hilfreich.

Ich habe mir schon einen R9 Slim Empfänger mit GPS konfiguriert, lasse also die Horus mitlaufen zum Loggen der Koordinaten in Echtzeit.

 

mfgf Andreas



#692 Quadpilot

Quadpilot
  • 31 Beiträge

Geschrieben 13. März 2018 - 13:52

Hallo,

habe mich hier durchgelesen, aber noch mal zu Kontrolle: Wenn der Begrenzungszylinder ausgeschaltet ist, unter welchen Bedingungen kommt die Disco zurückgeflogen? Schalter- möglicherweise außer Reichweite, Signalverlust (Sender)- das ist noch gegeben? Hat das jemand getestet?

Gruß

Reinhard T.



#693 KopterStahl

KopterStahl
  • 2.400 Beiträge
  • OrtHamburg...Rosengarten
  • DJI P3A+P, P2V+ V3.0, (Parrot Disco)

Geschrieben 13. März 2018 - 16:24

....unter welchen Bedingungen kommt die Disco zurückgeflogen? Schalter- möglicherweise außer Reichweite, Signalverlust (Sender)- das ist noch gegeben? Hat das jemand getestet?....

Hallo Reinhard, sie kommt zurück wenn die Verbindung zum Sender(* fehlt oder, wenn die Verbindung noch vorhanden ist, durch Knopfdruck.

Wenn sie Wegpunkte abfliegt, was ich noch nicht getestet habe, fliegt sie wohl auch ohne dass eine Funkverbindung zum Sender besteht.

 

*) oder zum Empfänger. Da gibt es keinen Unterschied.



#694 Uewchen

Uewchen
  • 41 Beiträge
  • Parrot Bebop 2
    Parrot Disco
    Mambo mit Flypad
    Skycontroller 1 und 2
    iOS

Geschrieben 13. März 2018 - 18:39

Hallo Reinhard, sie kommt zurück wenn die Verbindung zum Sender(* fehlt oder, wenn die Verbindung noch vorhanden ist, durch Knopfdruck. 
*) oder zum Empfänger. Da gibt es keinen Unterschied.



Haltet die Zeit zum RTH kurz - sie fliegt sonst weiter in der Höhe und manchmal weiß man nicht ob da noch nen Hügel kommt :)

#695 Holger30

Holger30
  • 1 Beiträge

Geschrieben 23. März 2018 - 19:09

Bevor ich meine neue Disco starte und evt. zerstöre, wollte ich euch mal was fragen. Mir ist beim Auspacken aufgefallen, dass die Halterungen für die Ruder nicht im gleichen Winkel stehen. Auch nach dem Einschalten nicht.

 

Dann habe ich sie ohne Flügel gestartet und einen starken Sinkflug 'simuliert' und ausgestellt. So bleiben die Halterungen stehen:

32183709ll.jpg
 

Da kann was nicht stimmen, oder ?

Ich habe keine Kalkbrierungsfunktion gefunden. Kann jmd was aus seiner Erfahrung dazu sagen?


Bearbeitet von Holger30, 23. März 2018 - 19:15.


#696 Jürgen GC

Jürgen GC
  • 53 Beiträge
  • OrtGlauchau
  • YUNEEC Q500 4K
    PARROT DISCO

Geschrieben 24. März 2018 - 06:02

Die Disco starten, mit dem Skykontroller verbinden,dann mit dem Handy verbinden und die Freeflight App starten. Wenn alles verbunden ist, verlangt die App eine Kalibrierung. Die gehst du Schritt für Schritt durch. So war es bei mir.
VG

#697 Gunitmember

Gunitmember
  • 55 Beiträge
  • Blade QX 350
    Parrot Disco

Geschrieben 25. März 2018 - 09:17

So ich bin gestern Mittag auch wieder mal einen 4000mAh Akku leer geflogen. Hat alles wunderbar geklappt. Am Abend wollten dann 2 Freunde die zu Besuch waren auch mal die Disco in Action sehen. Wir sind zum nahegelegenen See gegangen und es lief wieder alles ohne Problem. Die zwei waren begeistert und haben jede Menge Videos mit dem Handy gefilmt. Zu dem Zeitpunkt waren auch viele Leute unterwegs da das Wetter so super war. Naja lange Rede kurzer Sinn, ich habe meiner kleinen Tochter mehrmals gesagt das sie bitte vom Skycontroller Abstand halten soll. Als ich dann landen wollte kam Sie an das Kabel das den SC mit dem Handy verbindet und es ist am USB C-Port rausgerutscht. Daraufhin wurde mein Display dunkel und ich habe die Disco im See gelandet. Zum Glück ist sie im Gleitflug und schon ziemlich tief gewesen (ca. 1m hoch). Bin dann sofort in den eiskalten See rein und habe sie rausgeholt. Habe dann sofort den Deckel aufgemacht und zum Glück war kein Wasser eingedrungen. Bin dann sofort nach Hause und habe alle Teile gesäubert und im Wohnzimmer ausgelegt. Werde dann später mal testen ob noch alles funktioniert. Habe Angst das doch etwas kaputt ist.

#698 Drohnen Egon

Drohnen Egon
  • 177 Beiträge
  • Ort52076 Aachen
  • Parrot Bebop 2; Parrot Disco; SkyController 2 mit FPV Pack;
    RC EYE One Xterne Quadrocopter;
    280er Racer; Flächenflieger (V-Venture);

Geschrieben 25. März 2018 - 10:43

Kann man denn die Disco nicht ohne Handy beziehungsweise nur mit dem Controller bedienen?

Bearbeitet von Drohnen Egon, 25. März 2018 - 10:43.


#699 JulianT

JulianT
  • 177 Beiträge
  • OrtNähe Frankfurt am Main
  • DJI Spark
    Parrot Disco
    DJI Mavic Pro (verkauft)
    Holybro Shuriken 250
    Syma X8HC modded
    Daming DM003 FPV
    Eachine E010 Angry Bug

Geschrieben 25. März 2018 - 13:56

Kann man denn die Disco nicht ohne Handy beziehungsweise nur mit dem Controller bedienen?


Getestet habe ich es noch nicht. Aber normalerweise sollte sie doch - wenn die Verbindung abbricht - in die voreingestellte Höhe aufsteigen und kreisen.

Ich hatte gestern auch meinen Erstflug mit der Disco. Hatte minimalhöhe 5 m eingestellt. Das hat bei mir auch nicht zuverlässig funktioniert. Nach einem „Sturzflug“ habe ich sie gerade noch selbst abfangen können und dabei ein etwa 70 cm hohes Gestrüpp gestreift. Gerade noch gutgegangen.

#700 KopterStahl

KopterStahl
  • 2.400 Beiträge
  • OrtHamburg...Rosengarten
  • DJI P3A+P, P2V+ V3.0, (Parrot Disco)

Geschrieben 25. März 2018 - 17:28

Habe bei dem tollen Flugwetter heute das Abfliegen von WP erstmals getestet. Den Plan hatte ich schon vorher bei mir im warmen Kämmerlein erstellt. Hat dann nur einige Zeit gedauert bis er vom Kreisen in 50m Höhe dazu überging den Plan abfliegen. Ging aber alles unfallfrei über die Bühne. Aber so ganz verinnerlicht habe ich das Fliegen per Flugplan noch nicht:

- wie startet man die Mission?

- wie kann man die Mission unterbrechen wenn der Flieger noch in Reichweite der Funksteuerung ist?

- wie kann die Fluggeschwindigkeit beim Abfliegen der WP eingestellt werden?

 

Hat einer von Euch einen Link auf eine deutsprachige Erläuterung zu den einzelnen Punkten?

 

Da der Platz zur eingegebenen zirkularen Landung am letzten WP heite doch recht grenzwertig war, wollte ich zum Schluss lieber manuell "linear" landen. Habe dann per Lande-/Startknopf die Steuerung übernommen. Ist das der richtige Weg oder gibt es da noch andere Möglichkeiten?

 

Die Landung ist dann auch geglückt - ca.50cm vor einem Eichenbusch kam der Flieger im Gras zum stehen bzw. zu liegen :)

 

Angehängte Datei  20180325_Disco-Landung.jpg   348,18K   6 Mal heruntergeladen

 

Ansonsten ist der Ort fast ideal um sich an das Teil zu gewöhnen ;-)


  • Hoorschty gefällt das

#701 KopterStahl

KopterStahl
  • 2.400 Beiträge
  • OrtHamburg...Rosengarten
  • DJI P3A+P, P2V+ V3.0, (Parrot Disco)

Geschrieben 27. März 2018 - 12:49

Hier noch einige Video-Schnappschüsse aus der Kamerasicht des Fliegers vom Landeanfluges bis zum Stillstand:

Angehängte Datei  Landephase_01_.jpg   66K   5 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  Landephase_02_.jpg   71,59K   3 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  Landephase_03_.jpg   69,85K   2 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  Landephase_04_.jpg   80,22K   4 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  Landephase_abgeschlossen_.jpg   89,78K   5 Mal heruntergeladen

 

Die Landung erfolgte zum Schluss natürlich autom. per Knopfdruck mit abgeschaltetem Motor. Nur der Landeanflug gegen den Wind muss manuell gesteuert werden und möglichst so, dass die Bäume/Büsche auch weit genug weg bleiben.



#702 Mickes

Mickes
  • 1.791 Beiträge
  • Parrot Bebop 1+2
    Parrot Disco
    Wifree Copter
    Hubsan Stubenfliege

Geschrieben 01. April 2018 - 09:39

Hallöchen beieinander,

gestern hat mein Disco etwas merkwürdig reagiert. Mitten im Flug kommend aus einer Kurve in ca. 30m Höhe keine 100m von mir entfernt brach die Verbindung plötzlich ohne Vorwarnung ab. Akku hatte noch 45% Restladung. Den Motor habe ich ab diesem Zeitpunkt nicht mehr gehört. Nun ging es nur noch im Gleitflug mit ca 30° abwärts. Glücklicherweise war das Einschlaggebiet ein relativ weicher Acker. Habe nur noch gesehen das eine Tragfläche weggeflogen ist, und der Rest vom Flieger sich überschlagen hat.
Der Rest vom Flieger lag piepend im Dreck und ließ sich nicht mehr mit dem Einschaltknopf ausschalten. War gezwungen den Akku abzuziehen.

Gut ist das es KEINE Schäden gegeben hat. Dreck abgewischt, Flügel eingesteckt und den nächsten Akku wieder ganz normal geflogen. Hatte zwar ein mulmiges Gefühl, ist aber gut gegangen.

Ich vermute das sich C.H.U.C.K. etwas verhaspelt hat. Oder besser gesagt, die Software hat sich aufgehängt?

Gruß Mickes
  • KopterStahl gefällt das

#703 KopterStahl

KopterStahl
  • 2.400 Beiträge
  • OrtHamburg...Rosengarten
  • DJI P3A+P, P2V+ V3.0, (Parrot Disco)

Geschrieben 01. April 2018 - 12:36

Es wundert mich nur, wie robust der Flieger ist und eigentlich alle "Landungen" ohne Schäden übersteht.



#704 Mickes

Mickes
  • 1.791 Beiträge
  • Parrot Bebop 1+2
    Parrot Disco
    Wifree Copter
    Hubsan Stubenfliege

Geschrieben 01. April 2018 - 16:12

Interessant ist das auch die Videoaufzeichnung kurz vorher abgebrochen wurde. Von der "Notlandung" gibt es deshalb auch kein Video. Schade schade ...

Gruß Mickes

#705 ralf-kopterforum

ralf-kopterforum
  • 529 Beiträge
  • Ort40764
  • Kopter / Fläche
    siehe Signatur
    ---------------
    SOSx-FPV-Frames
    Naza / NanoWii
    AQ M4 / AlienWii
    Cinemizer OLED
    Zenmuse H3-3D
    DX9

Geschrieben 02. April 2018 - 12:21

Robust ist das Teil ohne ende. Aber Mickes Erlebnis gibt mir da doch schon etwas zu denken.....







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: parrot, drone

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0