Zum Inhalt wechseln


Foto

Parrot Disco

parrot drone

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
766 Antworten in diesem Thema

#16 borg

borg
  • 2.017 Beiträge

Geschrieben 05. Januar 2016 - 21:26

Alleine aufgrund der Kameratechnik finde ich den Disco interessant, interessanter als die bisherigen Nurflügler.
Und trotz der geringeren Reuchweite, die Tabletsteuerung von der AR finde ich immer noch genial - vor allsm, wenn man eine bessere SW benutzt.

#17 Boernietiger

Boernietiger
  • 155 Beiträge

Geschrieben 05. Januar 2016 - 23:44

Sorry, die Disco ist offensichtlich nichts anderes als die Spielzeugvariante der "ebee" von sensefly, einer Parrot Company

https://www.sensefly...es/ebee-ag.html

Die haben das Teil auf die Bebop Camera umgebaut,
aber genau wegen dieser Kamera ist das Teil völlig verzichtbar

mit der Bebop ist der Spass am Fliegen ganz gut, aber die Bilder und Videos kannst du vergessen, höchstens gut genug um sie am Handy oder iPad anschauen,
das Material ist einfach zu schlecht...
  • GThomas gefällt das

#18 Gast-Simplex

Gast-Simplex

Geschrieben 06. Januar 2016 - 01:11

Naja, so mies wie du die Full-HD Kamera der Bebop beschreibst ist die Qualität nun auch nicht, es sei denn du hast mit deiner von vorn herein Pech gehabt (Ausschuß soll's ja reichlich gegeben haben). Auf alle Fälle kommt bei dem Ding die Kamerastabilisierung zum tragen und die ist wirklich super. Jedenfalls wird das Ding dadurch ein erheblich ruhigeres FPV und Video haben als mit einer fest montierten starren Kamera.


Bearbeitet von Simplex, 06. Januar 2016 - 01:19.


#19 Boernietiger

Boernietiger
  • 155 Beiträge

Geschrieben 06. Januar 2016 - 09:27

Nein, ich hab bisher 5 bebops, die Kamera war nie der Grund des Umtauschs sondern andere Hardwarefehler....

aber sei mal ehrlich, ich sage mal provokant:
FullHD ? Nur im Sommer von 10:00 - 14:00 ohne Gegenlicht!
die Qualität reicht doch nur für Hobby und ist nicht vergleichbar mit üblichen Kameras,

Und das hat doch auch gar nichts mit Sotwaregimbal, Hardwaregimbal oder gar kein Gimbal zu tun.

Die Softwarestabilisierung ist super und trägt zum Vergnügen mit der Bebop bei, deswegen ist sie so klein und handlich und ich mag sie deswegen auch 😄
Und fürs FPV auch super! Des wird bei der Disco auch so sein...👍

Aber garantiert nicht wegen der verwaschenen, schlecht belichteten Bilder / Videos und aus dieser Kamera, die nur bei Knalle Sonne akzeptable Ergebnisse liefert und keine wirklichen Einstellmöglichkeiten hat.
Kommt auch nicht im entferntesten an meine Handykamera ran.

Aber dafür ist sie gar auch nicht konstruiert, obwohl Parrot mit wirklich tollen Videos so tut, als ob das anders wäre,
Woher wohl die Werbefilme kommen und womit die gedreht wurden?🎥⁉️
Ich hab auch PSE und LR beruflich im Einsatz aber die Bilder der Bebopkamera kann ich damit nicht soweit aufpimpem wie die von Parrrot...

Macht ja nix, die Disco kann ich mir schon vorstellen, aber zum FPV fliegen und Spaß 😄
und wenn ich so nachdenke, eigentlich auch nur wenn der FPV Flug erlaubt wird.
Sonst muss ich eine 3/4 Stunde im Kreis auf Sicht fliegen, oder Loopings, wenn sie es dann kann... 😖😜😇

#20 Katze

Katze
  • 199 Beiträge
  • AR.Drone 2.0 GPS
    Bebop + Skycontroller

Geschrieben 06. Januar 2016 - 10:21

Interessant klingt das ganze ja schon. Gut finde ich die Kompatibilität mit RC Funke und SC-WLAN (Haben die tatsächlich mal gelernt? Vielleicht kommt das mal bei Bebop3 ja auch endlich mal)

 Aber wenn das ding auch wieder nur max. 1,5km reichweite hat wäre das schon eng, wenn ich mir überlege dass ich mit dem Ding 80km/h fliege, und dabei die Antenne immer perfekt ausrichten muss, und plötzlich ist das bild weg...

Wobei ja selbst bei dann eine RTH funktion an board wäre.

 

Wenns Preislich attraktiv ist. Mehr als 300€ ohne SC darf es aber nicht kosten. Denek mal das werden die Franzosen aber anders sehen ;)



#21 Gast-Simplex

Gast-Simplex

Geschrieben 06. Januar 2016 - 11:09

Die Bebop habe ich mir ja nur zugelegt, weil mir andere Kamerakopter wie z,B, die Phantom mit Gimbalgebamsel einfach zu groß sind. Ich brauche etwas, was einigermaßen brauchbare Bilder macht, ohne das man auf Reisen und bei Radtouren oder Wanderungen ein riesiges Paket buckeln muss. Da gibt es leider noch keine bessere Alternative zur Bebop.

Solch ein Gerät wie die Parrot-DISCO ist natürlich nichts um damit gute Videos zu machen, das ist ein reines Spaßobjekt, weswegen es für mich auch nicht so interessant ist. Um mit dem Ding aber richtig Spaß zu haben, ist auf alle Fälle ein Skycontroller oder zumindest eine gepimpte Tabletkonsole mit externer Antenne oder einem Range-Extender nötig. Wenn es sogar eine Kompatibilität mit RC Funke und SC-WLAN gbt, ist das natürlich ideal, denn nur mit der alleinigen Steuerung per Smartphone wird bei den Fluggeschwindigkeiten wegen der geringen Funkreichweite und der zähen Buttonsteuerung kaum viel Freude aufkommen.

Was bei dem Gerät fehlt, ist ein vernünftiger Objektivschutz. Wen man bei den Fluggeschwindigkeiten die das Ding erreicht mal etwas härter landet oder gegen ein Hindernis crasht, ist die Kamera im Eimer. Es ist ja auch schon mehrfach bei der Bebop passiert, aber ich kann mir vorstellen das die Gefahr bei einem schnellen Flächenflieger noch viel größer ist.


Bearbeitet von Simplex, 06. Januar 2016 - 11:37.

  • Boernietiger gefällt das

#22 Boernietiger

Boernietiger
  • 155 Beiträge

Geschrieben 06. Januar 2016 - 12:01

Hey simplex, genau so sehe ich es auch.
Bebop mitnehmen und Urlaubsschnappschuss - das mach ich auch, dafür ist die ideal...
die Disco wegen der Größe eher nicht..

Was bei dem Gerät fehlt, ist ein vernünftiger Objektivschutz.

guter Gedanke - das stimmt auf alle Fälle wenn man sich die Landung anschaut! 💥

#23 Flyer5404

Flyer5404
  • 462 Beiträge
  • Parrot Bebop meistens mit Skycontroller

Geschrieben 06. Januar 2016 - 12:54

Was bei dem Gerät fehlt, ist ein vernünftiger Objektivschutz.

 

guter Gedanke - das stimmt auf alle Fälle wenn man sich die Landung anschaut! 💥

 

Vielleicht ein Mausefallenmechanismus für einen Objektivdeckel, wenn die vordere Unterseite Bodenberührung hat? 8)



#24 Melogize

Melogize
  • 30 Beiträge

Geschrieben 06. Januar 2016 - 21:29

aber gute Bilder macht die Bebop aber nicht.. mal nicht zu reden von den Videos. Ich bin überhaupt nicht anspruchsvoll aber die Bebop hat mich nicht überzeugt. Das Einzige was echt hammer ist ist die Bildstabilisierung. Das ist echt genial



#25 enderffx

enderffx
  • 211 Beiträge

Geschrieben 06. Januar 2016 - 21:36

Objektivschutz:

da wird auch mein 5 Euro GoPro 3 Adapter passen mit dem Du einen beinah perfekten Schutz hast...

 

Grüße,

 

Ender



#26 Flyer5404

Flyer5404
  • 462 Beiträge
  • Parrot Bebop meistens mit Skycontroller

Geschrieben 07. Januar 2016 - 12:08

Objektivschutz:

da wird auch mein 5 Euro GoPro 3 Adapter passen mit dem Du einen beinah perfekten Schutz hast...

Wenn ich das richtig gesehen habe, ist die Linse bei Disco versenkt montiert, ragt also nicht wie bei Bebop über das Gehäuse.



#27 enderffx

enderffx
  • 211 Beiträge

Geschrieben 07. Januar 2016 - 13:23

Muss man dann am lebenden Objekt mal sehen.

Mann kann sicher auf jeden Fall einen 37'er oder 52' UV FIlter per gepfusche drüberkleben,sind dann nur noch 3 Euro :-)

 

Ender



#28 Gast-Simplex

Gast-Simplex

Geschrieben 07. Januar 2016 - 13:28

Ja die Linse ist in der Tat etwas tiefer einggesetzt, wahrscheinlich sind dadurch auch die maximal möglichen Kamerawinkeleinstellungen etwas kleiner als bei der Bebob. Macht für Flächenflieger ja auch nicht so viel Sinn, dass man eine Kamera unendlich weit schwenken kann.

 

@enderffx

Den GoPro-Adapter habe ich auch, und benutze ihn mit Polfilter oder einen Graufilter mit Verlauf, der bei schlechten Lichtverhältnissen die überstrahlende Helligkeit des Himmels abdämpft. Bei der B1 kein Problem so etwas zu montieren. Es ist gleichzeitig der allerbseste Objektivschutz, aber ich weiß nicht ob er bei den neuen Gehäusen von B2 und DISCO auch montierbar ist ?!?


Bearbeitet von Simplex, 07. Januar 2016 - 13:41.


#29 enderffx

enderffx
  • 211 Beiträge

Geschrieben 07. Januar 2016 - 19:03

Hi Simplex,

werd ich demnächst bei der B2 mal machen & berichten, hab im Moment wieder "Hobbystau" Dank Arbeit & kranken Kindern :-)

 

Ender



#30 Don Promillo

Don Promillo
  • 3.672 Beiträge
  • Eine Auflistung meiner Multikopter würde die Bevölkerung verunsichern.

Geschrieben 07. Januar 2016 - 19:22

Das einzige was mich bisher daran stört, ist dass man bisher als Nuriflieger halbwegs sicher war vor Bildzeitungslesern.
Wenn Parrot jetzt Millionen von Handypiloten zum Flächenflug animiert, dann finde ich das zwar gut, weil so unsere Zahl noch mehr steigt (DIE können dann noch schwieriger alle von uns gleichzeitig erschießen), andererseits schwappt dann auch die durch die Dummmedien inszenierte Welle des Hasses auch auf die Flächenflieger über.
  • Ach-Mett gefällt das





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: parrot, drone

Besucher die dieses Thema lesen: 5

Mitglieder: 0, Gäste: 5, unsichtbare Mitglieder: 0