Zum Inhalt wechseln


Foto

welchen tracker an meinen racer bauen?

racequad racer 250

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
16 Antworten in diesem Thema

#1 Atti

Atti
  • 111 Beiträge
  • OrtWolfen
  • DJI F550, nighthawk 250 FPV

Geschrieben 28. Juni 2015 - 22:58

hallo,

 

ich bin auf der suche nach einem tracker für meinen racer.

 

da ein gps tracker 50g+ wiegt, scheidet er schon aus.

ein bt tracker... zb. ein sticknfind hat sehr schlechte rezensionen und soll sehr ungenau sein.

 

http://www.conrad.de...0150628215506:s

 

jetzt habe ich aber das schätzchen hier gefunden, den loc8tor lite

 

http://www.loc8tor.c...c8tor-lite.html

 

 

kennt/hat den einer oder kann andere tracker empfehlen?

 

lg Attila

 



#2 Ced

Ced
  • 8 Beiträge

Geschrieben 28. Juni 2015 - 23:15

Hi!

 

Das is ja nur n überteuerter Funkpeiler. Wenn du n bisschen löten/basteln kannst, schau dich mal nach "Fuchsjagd" Sendern / Empfängern bei den Funkern um. 

Manche haben da bis 2,5km Reichweite und gerade mal so groß wie ne Münze.



#3 Atti

Atti
  • 111 Beiträge
  • OrtWolfen
  • DJI F550, nighthawk 250 FPV

Geschrieben 29. Juni 2015 - 00:59

habe gerade mal dr. google gefragt, aber nur wenig infos darüber bekommen.
kaufen kann mal sowas leider nicht wie ich sehe.

ich habe leider garkeine ahnung vom amateurfunk und will mich auch ehrlich gesagt nicht mit rechte,pflichten usw. auseinander setzen.

fertig zu kaufen gibt es einen fuchsjagd sender und empfänger nicht oder?

#4 Geraldo3648

Geraldo3648
  • 1.748 Beiträge
  • DJI Phantom 2, Hexakopter Ersteigenbau mit 17 Zoll Props und 360 KV Motoren von RC Timer (China), AGM Nighthawk 250, Galaxy Visitor 2, Blade 180qx

Geschrieben 29. Juni 2015 - 06:26

habe gerade mal dr. google gefragt, aber nur wenig infos darüber bekommen.
kaufen kann mal sowas leider nicht wie ich sehe.
ich habe leider garkeine ahnung vom amateurfunk und will mich auch ehrlich gesagt nicht mit rechte,pflichten usw. auseinander setzen.
fertig zu kaufen gibt es einen fuchsjagd sender und empfänger nicht oder?


Doch so etwas gibt es. Suche mal nach "kleines günstiges Ortungssystem" hier im Forum und dann lese den gefundenen Strang.

#5 Log

Log
  • 705 Beiträge
  • P2/ P2V+/ Yuneec Q500/ Ghost+/ Inspire 1

Geschrieben 29. Juni 2015 - 08:09

Ich hab den lok8tor dran wiegt 4g.

#6 Ach-Mett

Ach-Mett
  • 9.034 Beiträge
  • OrtLübecker Bucht
  • WidowMaker 210
    AkKi 270 6S@1500KV
    Blade 380QX Ratte
    LaserQuad 480
    NightHawk X6 Beast
    Rolfi 3200KV 2S 4"
    710er SlowQuad 17"

Geschrieben 29. Juni 2015 - 11:18

Wozu so aufwendig suchen mit Empfänger und so?

Dann würde ich eher zu einem Tracker mit SIM-Karte greifen.

Wenn es ein Peilsender sein soll, hat vodoo hier ein DIY-Thema dazu.

 

Mein Vorschlag: Einfach einen Ortungspiepser für unter 10 Euro dran und gut.

Die Reichweite liegt damit (je nach Umbegubungslautstärke) um die 200 Meter.

Das Beste: Die eigenen Ohren sind der Empfänger für die Ortung.

Funktioniert daher auch "mit" ohne Handy- und/oder Funk-Empfang, sofern der Kopter nicht auf einem Rangierbahnhof landet ;)

 

Gibts mit Servoanschluss zum Zwischenstecken und für einen freien Kanal.

Mit Stützbatterie erhältlich, aber piepsen sollten die anderen auch noch längere Zeit, wenn die Spannung zum Fliegen nicht mehr reicht.

Die Edelvariante mit Blitz, Schall und eigenem Gyro für autonome Funktion => http://www.globe-fli...ensoren-und-LED.

 

In 95% aller Fälle sollte sich ein Racer damit wiederfinden lassen, den man nicht in etlichen Kilometern Entfernung fliegt.

Für LongRange würde dann die Variante mit SIM-Karte bestens geeignet sein.


  • Geraldo3648 gefällt das

#7 Log

Log
  • 705 Beiträge
  • P2/ P2V+/ Yuneec Q500/ Ghost+/ Inspire 1

Geschrieben 29. Juni 2015 - 17:44

Bei den meisten crashs fliegt der akku raus. Ein GPS- sender wiegt wieder mehr ubd ist ungenau.

#8 SecurKopter

SecurKopter
  • 229 Beiträge
  • Blade 350 QX2 3.0
    Blade 200QX Rakon,
    Blade NanoQX FPV
    Nighthawk 280 PRO
    Dromida Ominus
    FPV: ImmersionRC UNO
    FATSHARK Sender
    Spironet Antennen
    FATSHARK 600TVL
    QUANUM V2 Google

Geschrieben 29. Juni 2015 - 18:34

Hallo,

Den lok8tor wollte ich mir zuerst auch holen, jedoch entschied ich mich aufgrund des hohen Preises für den von @Ach Mett verlinkten (http://www.globe-fli...ensoren-und-LED) Ortungspieper für meinen QX200. Allerdings bei ELV für 15Euro :P .
Über die Funktion und Lautstärke kann ich noch nichts sagen, da er sich noch im Aufbau befindet, werde ihn über  Batterien betreiben.

Übrigens kann ich als GPS Tracker den von PAJ ( 70Euro, als Restposten für 50  ;D  ) nur empfehlen. Dieser ist aufgrund  seiner Größe und seines Gewichtes von 60g nur für größere Copter geeignet.
Habe diesen schon Xmal getestet. Genauigkeit auf freien Feld ca. 2m und im Wald ca. 10m ( bei eingeschalteten Copter mit GPS), im Auto in einer verschlossenen Leder Tasche auch ca. 10m.

Bei Ortung wird man dann über Google Map Satellit dort hingeführt, man sieht dann also in welche Richtung man gehen muss oder ob man schon daran vorbei gelaufen ist.


Bearbeitet von SecurKopter, 29. Juni 2015 - 18:35.


#9 Log

Log
  • 705 Beiträge
  • P2/ P2V+/ Yuneec Q500/ Ghost+/ Inspire 1

Geschrieben 29. Juni 2015 - 19:36

Du brauchst keinen piepser wenn du blheli escs hast. Die kann man einstellen, dass sie nach 5 minuten nicht benutzen piepsen.

#10 univerSe

univerSe
  • 39 Beiträge
  • OrtMain-Spessart
  • ZMR250
    Flip32 F4
    Racerstar Labs 28A 28amp Dshot600
    Racerstar Racing Edition 2205 BR2205 2300KV
    DX6i
    Betaflight

Geschrieben 17. Mai 2017 - 08:33

Ich weiß, dass das Thema schon recht alt ist, trotzdem ist es (gerade für mich) JETZT brandaktuell. Erst gestern war ich kurz vor dem Verzweifel und wollte die Suche nach dem abgestürtzen Kopter schon fats aufgeben als ich ihn doch noch gefunden habe.

Ich brauche jetzt also unbedingt etwas um den Quad wieder zu finden.

 

Wie sieht´s mit dem Loc8tor Lite aus? Entspricht der noch dem Stand der Technik? Kann man den auch heute noch bedenkenlos kaufen?



#11 Steinberg

Steinberg
  • 1.623 Beiträge

Geschrieben 17. Mai 2017 - 09:01

Der TrackR Bravo ist zwar vom Gewicht her (gerade mal 6g) prima für eine Racer, allerdings nur sinnvoll in Bluetooth-Reichweite. Zwar gibt es auch eine Funktion, weiter entfernte Positionen zu ermitteln, allerdings nur, wen ein weiterer Nutzer von TrackR Bravo in der Nähe des TrackR ist.


Ich weiß, dass das Thema schon recht alt ist, trotzdem ist es (gerade für mich) JETZT brandaktuell. Erst gestern war ich kurz vor dem Verzweifel und wollte die Suche nach dem abgestürtzen Kopter schon fats aufgeben als ich ihn doch noch gefunden habe.

Ich brauche jetzt also unbedingt etwas um den Quad wieder zu finden.

 

Wie sieht´s mit dem Loc8tor Lite aus? Entspricht der noch dem Stand der Technik? Kann man den auch heute noch bedenkenlos kaufen?

 

ich hatte den Locator lange Zeit in Benutzung (zusätzlich zum GPS-Tracker). Für den Nahbereich ideal.



#12 hopfen

hopfen
  • 348 Beiträge

Geschrieben 17. Mai 2017 - 11:46

Ich verwende den Loc8tor.seit über einem Jahr zusammen mit meinem Racer. Neben eher sanften Landungen in Mais oder Kornfeld kommt es schon auch mal zu heftigerem Bdenkontakt und da erkennt man, dass der Loc8tor für auftretende Beschleunigungskräfte nicht gemacht wurde. Die verbaute Elektronik hält so einem "Schock" schon stand. Schwachpunkt sind aber die Kontakte welche die Verbindung von der Knopfzelle zur Elektronik herstellen. Erfährt die KZelle eine heftige Beschleunigung durch harten Einschlag verbiegt sich öfters ein Kontakt und verharrt in dieser Position. Die Folge ist eine Unterbrechung der Stromzufuhr...

 

Mein Fazit: Die Elektronik des Loc8tors funktioniert auch nach heftigsten Einschlägen noch tadellos. Rundes Gehäuse nicht gerade anbaufreundlich aber schützt die Elektronik wirkungsvoll gegen Nässe. Gravierender Schwachpunkt ist aber die Kontaktierung. Auf Dauer, so nicht zuverlässig zu gebrauchen. Bei sichergestellter Stromversorgung aber ein tolles Stück Technik.

 

Bin grad am Basteln einer Lösung, bei der ich die Knopfzelle dauerhaft verlöte. 


Bearbeitet von hopfen, 17. Mai 2017 - 11:46.


#13 univerSe

univerSe
  • 39 Beiträge
  • OrtMain-Spessart
  • ZMR250
    Flip32 F4
    Racerstar Labs 28A 28amp Dshot600
    Racerstar Racing Edition 2205 BR2205 2300KV
    DX6i
    Betaflight

Geschrieben 17. Mai 2017 - 19:22

Ah danke für den Hinweis mit den Kontaktproblemen der Batterie. Wirklich ein sehr guter Hinweis, danke!

 

Bei einem anderen Produkt namens Tabcat gibt es auch entsprechende Kommentare bei Amazon: https://www.amazon.d...a2nv-WQ9d9GIrLA

 

 

Und das hier soll wohl der Nachfolger von dem/der/des Loc8tor sein: https://www.loktier....at-control-shop


Bearbeitet von univerSe, 17. Mai 2017 - 19:31.


#14 hopfen

hopfen
  • 348 Beiträge

Geschrieben 17. Mai 2017 - 22:20

Hab die Batterie angelötet und dadurch verliert die Knopfzelle auch ihren Kontakt nicht mehr. Batterie ist nun extern verbaut. Heute mehrmals den Racer gesucht und mit Tabcat auch superschnell im hohen Gras gefunden. Kein einziger Ausfall tzrotz Baumcrash.. Worstcase heute. Crash in ca 700m  Entfernung bei einsetzender Dämmerung in in eine kleine Fichtenschonung und höherem Gras. Da ich aber jeden Flug in der Brille mit auszeichne kannte ich die grobe Richtung. Loc8tor hat dann bei ca 150m Entfernung schon mit einer LED reagiert und die Feinarbeit damit war ein Kinderspiel. Muss das Orten ständig üben und geht dadurch immer schneller..So muss das sein :)  



#15 univerSe

univerSe
  • 39 Beiträge
  • OrtMain-Spessart
  • ZMR250
    Flip32 F4
    Racerstar Labs 28A 28amp Dshot600
    Racerstar Racing Edition 2205 BR2205 2300KV
    DX6i
    Betaflight

Geschrieben 18. Mai 2017 - 08:17

Hm hast du jetzt den Loc8tor oder Tabcat im Einsatz?





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: racequad, racer, 250

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0