Zum Inhalt wechseln


Foto

Fliegen in Peru


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
18 Antworten in diesem Thema

#16 Krügi

Krügi
  • 5 Beiträge
  • DJI Mavic

Geschrieben 07. Februar 2017 - 10:12

Gibt es hierzu schon Neuigkeiten?

Ich würde gerne im Mai nach Peru und komme aus Panama. Das heißt ich muss mit dem Flugzeug fliegen.

Die DJI Mavic habe ich auch dabei. Jedoch fliege ich über Bogota (Kolumbien) direkt nach Cusco (Peru) und lasse Lima aus.

 

 



#17 Erdfreund

Erdfreund
  • 8 Beiträge

Geschrieben 07. Februar 2017 - 14:19

Ich liege leider gerade mit einer üblen Grippe flach, deshalb nur in Kürze.

Du musst die Erlaubnis in LIma holen, rechne 2-3 Tage Minimum.

Ich hatte große Probleme die Papiere zu bekommen und musste extra noch mal von Tarapoto nach Lima und zurück fliegen. Viel bürokratischer Aufwand und Schikanen in unserem Fall.

Einreise direkt nach Cusco meiner meiner nach nicht möglich, wenn Du eine offizielle Erlaubnis haben willst. Tut mir leid.

Hier das Ergebnis unserer Reise mit der DJI in den Dschungel:


  • Krügi gefällt das

#18 Krügi

Krügi
  • 5 Beiträge
  • DJI Mavic

Geschrieben 07. Februar 2017 - 14:39

Danke dir für die Info. Ich versuche die Anträge schon irgendwie im Vorfeld über die Botschaften zu bekommen. Ob das funktioniert weiß ich nicht, aber ich werde es versuchen.

Ich möchte nicht unbedingt nur für bürokratischen Kram extra für 3 Tage nach Lima hin und wieder zurück fliegen, wenn ich ohnehin nur 5 Tage in Peru bin. ;D

Mal schauen was es da für Möglichkeiten gibt.

 

Sehr schönes Video, danke dafür.

 

... und natürlich gute und schnelle Genesung dir!


Bearbeitet von Krügi, 07. Februar 2017 - 14:40.


#19 Krügi

Krügi
  • 5 Beiträge
  • DJI Mavic

Geschrieben 10. Februar 2017 - 17:34

Statusupdate (Kurzfassung):

 

Ich habe über die deutsche Botschaft in Lima eine Empfehlung einer geschlossenen Facebook-Gruppe deutschsprachiger Leute in Peru erhalten und dort mein Anliegen geschildert.

 

Sofort bekam ich Nachrichten von Leuten vor Ort die mir helfen wollten. Einer davon hatte Kontakte zum MTC (Ministerium für Transport und Kommunikation). Dieser Kontaktperson habe ich eine Vollmacht ausgestellt und ihm sämtliche Unterlagen (Ausweiskopie, Urlaubsbuchung, ausgefüllte "permiso de enternamiento", etc.) übersandt und er war vor Ort um die Sache zu prüfen. Leider ohne Erfolg, da er eine notariell beglaubigte Vollmacht benötigt und die Sache mehrere Tage in Anspruch nehmen würde.

Auch andere wirklich gute Kontakte, welche selbst mit Drohnen in Peru fliegen und/oder jährlich mit Drohne nach Peru reisen konnten nicht weiterhelfen.

 

Fazit: Stand Februar 2017 ist es nicht möglich vorab eine Genehmigung für die Einfuhr einer Drohne zu erlangen, sofern man niemanden vor Ort hat der sich mehrere Tage (etwa 5) Zeit nimmt alle Behördengänge zu tätigen und eine notariell beglaubigte Vollmacht besitzt.

 

Ich habe jetzt noch eine Adresse eines peruanischen Drohnenclubs über die ich mein Glück nochmal probiere, jedoch ohne große Zuversicht.

Meine Drohne wird wohl am Flughafen bleiben müssen. Zu schade, dabei hat Peru so viel wundervolle Natur zu bieten.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0