Zum Inhalt wechseln


Foto

Original Lipo Alternative

yuneec multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
79 Antworten in diesem Thema

#31 Rheinperchten

Rheinperchten
  • 344 Beiträge

Geschrieben 19. Juni 2015 - 10:47

@ Jamukah,- Aha,- OK. Ja ds stimmt. Eine Herausvorderung ist das letztlich nicht,- irgendwie bekommt man da nen anderen Akku vernünftig rein. Ich dachet dass Du einfach mal sehen wolltest wie das am besten machbar ist. Aber als ich mich für einen Fertigkopter entschieden habe, habe ich das ja ganz bewusst gemacht und mir war klar ( oder sogar erwünscht ) dass ich da nen passenden Akku einfach nur einstecken muss.Ich baue meine Kopter in der regel komplett selber,- aber jetzt hatte ich einfach keine Lust zu basteln. Und für den preis kann man derartige Kopter nicht selber bauen. Aber finde ich immer wieder super dass es noch Modellbauer gibt die selber gerne basteln ;D


  • Jamukah gefällt das

#32 Jamukah

Jamukah
  • 900 Beiträge
  • OrtNürnberg, Franken, Deutschland
  • * YUNEEC Typhoon Q500+
    * DIJ 250 Quadkopter mit FPV, * RoboCat 270
    * ENZO 250 Quadkopter,* E-Turbine 250 Quadkopter
    * Sender Taranis
    * Diverse Flächenflieger; Losi 5ive T 1:5, 2-Takt BigScaler
Tutorial

Geschrieben 20. Juni 2015 - 07:49

So, gestern den 5200 mAh - Alternativ Akku  getestet. Flug/Filmzeit ca. 11 min. bis zur "ersten Warnung"  der St10+.  Man muss fairerhalber  dazu sagen, dass es sehr windig war und der Kopter somit auch schön mit der Drehzahl spielen musste. Akku war danach handwarm.  Die Ladezeit für diesen Akku mit 1,5C, (7,8 A) am Hausnetz beträgt ca. 20min. Diese dürfte sich bei 2C (10,4A) nochmal bisschen verkürzen (Laden an Auto - Batterie in freier Wildbahn).

Mein persönliches Fazit: Keine vollwertige  Alternative zu den original Akkus. Dennoch hat sich der Umbau gelohnt da sie als Zusätzliche Akkus durchaus zu verwenden sind. Ich komme mit den zwei original mitgelieferten Akkus und den drei Alterntiv Akkus nun gut "über die Runden". Bei Objekten von welchen ich Luftaufnahmen machen möchte und der Startplatz aber etwas weiter davon weg weg ist, nehme ich die originalen. Für Kurzaufnahmen z.B. im Followme oder Watchme Mode dann die Alterntiven.


  • Fritz gefällt das

#33 Cappuchino

Cappuchino
  • 178 Beiträge
  • OrtKelberg
  • Yuneec Q500
    TBS Discovery

Geschrieben 20. Juni 2015 - 10:38

Da ist dann aber rein rechnerisch schon eine Diskrepanz

 

Orginalakku 6300 mAh = 20 min

Alternative 5200mAh = 11 min

 

möglicherweise ist die Kapazitätsangabe auf den Alternativakkus etwas optimistisch.



#34 Jamukah

Jamukah
  • 900 Beiträge
  • OrtNürnberg, Franken, Deutschland
  • * YUNEEC Typhoon Q500+
    * DIJ 250 Quadkopter mit FPV, * RoboCat 270
    * ENZO 250 Quadkopter,* E-Turbine 250 Quadkopter
    * Sender Taranis
    * Diverse Flächenflieger; Losi 5ive T 1:5, 2-Takt BigScaler
Tutorial

Geschrieben 20. Juni 2015 - 11:04

Da ist dann aber rein rechnerisch schon eine Diskrepanz

 

Orginalakku 6300 mAh = 20 min

Alternative 5200mAh = 11 min

 

möglicherweise ist die Kapazitätsangabe auf den Alternativakkus etwas optimistisch.

Ja, das ist gut möglich. Ich denke aber das nach ein paar Zyklen sich die Werte  der Alternaitven ein bisschen nach oben hin verbessern. Lipos brauchen ja erst ein paar Zyklen, bevor sie ihre volle Kap. abgeben.



#35 Punkmuffin

Punkmuffin
  • 62 Beiträge
  • Mikrokopter HEXA den ich los werden will
    Selbstgebaut aber nicht von mir.

Geschrieben 24. Juni 2015 - 13:15

"möglicherweise ist die Kapazitätsangabe auf den Alternativakkus etwas optimistisch."

 

Das ist aber nett ausgedrückt^^

 

Ich kenne das von den Cree Taschenlampen. Da steht auch immer irrgendwas von 5000 mah auf den Akkus und am ende passen nur 900 rein ;)

 

Wenn man sich ein paar hundert akkus aus china kauft kann man sich teilweise sogar selbst aussuchen was die da drauf drucken sollen ;D

 

MFG



#36 Jamukah

Jamukah
  • 900 Beiträge
  • OrtNürnberg, Franken, Deutschland
  • * YUNEEC Typhoon Q500+
    * DIJ 250 Quadkopter mit FPV, * RoboCat 270
    * ENZO 250 Quadkopter,* E-Turbine 250 Quadkopter
    * Sender Taranis
    * Diverse Flächenflieger; Losi 5ive T 1:5, 2-Takt BigScaler
Tutorial

Geschrieben 24. Juni 2015 - 14:26

Also in die von mit genannten Alternativ Lipos bekomme ich 5100mAh reingeladen, in allen dreien.



#37 Fritz

Fritz
  • 2.103 Beiträge

Geschrieben 24. Juni 2015 - 14:41

Sauber umgesetzte Lösung! Sehe das auch so, dass es sich finanziell nicht so sehr lohnt, was mA / € angeht.

Aber was hätte ich mir so eine Lösung für die DJI Akkus gewünscht!!!

Hier war es wenigstens machbar. Klasse!



#38 stryker940

stryker940
  • 128 Beiträge

Geschrieben 15. November 2015 - 13:42

Also Leute der Originalakku von Yuneec hat eine wirkliche Kapazität von 6300 maH.

Mit laufender Kamera erreicht man Flugzeiten ca. 15 Minuten.

 

Hinweis: Man sollte immer nur Originalakkus von Yuneec verwenden. Sie passen genau in den Schacht und sind gesichert durch die Öffnungsklappe.

Inzwischen werden schon Kopien bei Ebay verkauft, die aber nur zweite Wahl sind.


  • heliflyer02 gefällt das

#39 Schonnie

Schonnie
  • 139 Beiträge
  • OrtBerlin
  • Yuneec Q500+ Typhoon
    XciteRC Rocket 400 GPS
    Syma X5C
    Hubsan X4

Geschrieben 15. November 2015 - 16:24

Der hier scheint original zu sein ... und der Preis wird immer besser: http://www.d-edition...phoon-Q500.html


  • stryker940 und heliflyer02 gefällt das

#40 stryker940

stryker940
  • 128 Beiträge

Geschrieben 15. November 2015 - 19:08

Der hier scheint original zu sein ... und der Preis wird immer besser: http://www.d-edition...phoon-Q500.html

Aber hallo, das ist ein guter Preis.

In der Beschreibung ist auf jeden Fall die Yuneec-Teilenummer angeführt.



#41 heliflyer02

heliflyer02
  • 83 Beiträge

Geschrieben 19. November 2015 - 15:01

Moin

 

Bei einem Preis von knapp 55 € für ein Original Yuneec Akku kann man nicht meckern. Ich habe mir mal gleich 2 bestellt ;).

 

Mit 4 Akkus bin ich jetzt gut ausgestattet und kann F A S T ununterbrochen fliegen, 8)  wenn ich im Auto nachlade.

 

Gruß Helmut


Bearbeitet von heliflyer02, 19. November 2015 - 15:02.


#42 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 19. November 2015 - 19:06

Moin

 

Bei einem Preis von knapp 55 € für ein Original Yuneec Akku kann man nicht meckern. Ich habe mir mal gleich 2 bestellt ;).

 

Jup dito.  ;D


  • heliflyer02 gefällt das

#43 heliflyer02

heliflyer02
  • 83 Beiträge

Geschrieben 20. November 2015 - 22:12

Moin

 

Gestern meine 2 Akkus bestellt für 110,58€, und schon heute Mittag waren sie da 8)

 

Und auch gleich Platz im Alukoffer geschaffen für den Transport, damit alles beieinander ist für unterwegs.

 

http://www.d-edition...phoon-Q500.html  war recht schnell mit dem Versand, noch dazu kostenlos.  :first:

 

Gruß Helmut

Angehängte Dateien


Bearbeitet von heliflyer02, 20. November 2015 - 22:17.


#44 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.188 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 21. November 2015 - 12:13

Moin

 

Gestern meine 2 Akkus bestellt für 110,58€, und schon heute Mittag waren sie da 8)

 

Und auch gleich Platz im Alukoffer geschaffen für den Transport, damit alles beieinander ist für unterwegs.

 

http://www.d-edition...phoon-Q500.html  war recht schnell mit dem Versand, noch dazu kostenlos.  :first:

 

Gruß Helmut

 

Genau so wie auf deinem Bild sieht es in meinem Alukoffer auch aus. Zusätzlich steckt für die Dauer des Transportes ein fünfter Accu im Copter.

Der Preis von d-edition sieht ja nicht schlecht aus, ob es sich dabei allerdings um so genannte B-Ware handelt wird erst die Zeit zeigen. Da du ja nun zwei originale Accus und zwei von d-edition hast, kannst du bestimmt nach einiger Zeit eine Aussage dazu tätigen.

 

Schönes Wochenende

Gruß Bernd


Bearbeitet von Bernd Q, 21. November 2015 - 12:16.


#45 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 21. November 2015 - 13:27

Genau so wie auf deinem Bild sieht es in meinem Alukoffer auch aus. Zusätzlich steckt für die Dauer des Transportes ein fünfter Accu im Copter.

Der Preis von d-edition sieht ja nicht schlecht aus, ob es sich dabei allerdings um so genannte B-Ware handelt wird erst die Zeit zeigen. Da du ja nun zwei originale Accus und zwei von d-edition hast, kannst du bestimmt nach einiger Zeit eine Aussage dazu tätigen.

 

Schönes Wochenende

Gruß Bernd

Wenns B-Ware ist, hätte das der Anbieter auch entsprechend ausweisen müssen.

Ist das der Fall, ist ein Umtausch wegen Fehlinformation möglich.

 

Ich glaube nicht, dass das B-Ware ist. Die Firma gibt es schon sein über 10 Jahren, und das gäbs nicht, wenn immer wieder reklamiert wird.

 

Gruß







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: yuneec, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0