Zum Inhalt wechseln


Foto

Bebop Ladekbel oder KFZ Ladegerät

parrot drone

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
27 Antworten in diesem Thema

#16 udo/m

udo/m
  • 73 Beiträge
  • OrtSprockhövel
  • Blade Nano QX
    Blade Nano QX Rakonheli
    Blade 200 QX Rakonheli
    IRC Vortex 250 Pro
    Parrot Bebob 2 mit Sky Controller
    DJI Inspire 1 V2.0

Geschrieben 18. Mai 2016 - 10:34

Sind die Akkus der Bebob 1 und Bebob 2 identisch?



#17 Katze

Katze
  • 199 Beiträge
  • AR.Drone 2.0 GPS
    Bebop + Skycontroller

Geschrieben 18. Mai 2016 - 11:39

Nein, sind unterschiedlich.



#18 udo/m

udo/m
  • 73 Beiträge
  • OrtSprockhövel
  • Blade Nano QX
    Blade Nano QX Rakonheli
    Blade 200 QX Rakonheli
    IRC Vortex 250 Pro
    Parrot Bebob 2 mit Sky Controller
    DJI Inspire 1 V2.0

Geschrieben 19. Mai 2016 - 00:33

Hallo Katze, meine Frage war ein wenig unpräzise.

 

Ist die Belegung des Akkuanschlusses bei den Akkus von der Bebob 1 und Bebob 2 gleich?

 

Sprich, kann ich das beschriebene Ladeboard, auch wenn die Form und die Abmessungen des Akkus nicht identisch sind, für beide Akkutypen verwenden?



#19 Mickes

Mickes
  • 2.069 Beiträge
  • Parrot Bebop 1+2
    Parrot Disco
    Parrot Anafi
    Wifree Copter
    Hubsan Stubenfliege

Geschrieben 19. Mai 2016 - 08:14

Der B2 Akku hat vollkommen andere Anschlüsse. Und da ist im Akku der B2 auch noch Elektronik verbaut. Ich glaube da sind Balancer im Akku integriert???

 

Gruß Mickes



#20 Ojemine

Ojemine
  • 80 Beiträge
  • Bebop2 mit Sky-Controller

Geschrieben 20. Mai 2016 - 08:10

Jetzt muss ich mich einmal als aktiver Mitleser "outen" :) 

 

Mickes hat recht, die Stecker sind verschieden. Ob im Akku eine Elektronik verbaut ist, kann ich dir nicht sagen (soweit ist mein Schraubenzieher noch nicht vorgedrungen ;)). Wenn sie aber balancern soll, so kannst du das vergessen. Ich habe 3 Stück original B2 Akkus und bei allen drei liefen die einzelnen Zellen auch nach mehrmaligen laden mit Originallader um ca. 0,1 Volt auseinander.

Ich lade meine Akkus nur mehr mit einem Lader mit eingebauten Balancer und nun sind die Abweichungen bei max 0,005 Volt. Dazu habe ich das Originalkabel kurzerhand auseinandergeschnitten, um sie anschließend mit MPX Stecker wieder zusammenzustecken (somit funktioniert es auch am Original-Ladegerät wieder). Weiters habe ich ein zweites Kabel mit Balancer Anschluss gebaut, dass ich nun an diesen Steckern anschließen kann und somit die Akkus mit jedem Lipo-Ladegerät (auch 12V für unterwegs) und mit Balancer laden kann.

 

Gruß Günter


  • udo/m gefällt das

#21 udo/m

udo/m
  • 73 Beiträge
  • OrtSprockhövel
  • Blade Nano QX
    Blade Nano QX Rakonheli
    Blade 200 QX Rakonheli
    IRC Vortex 250 Pro
    Parrot Bebob 2 mit Sky Controller
    DJI Inspire 1 V2.0

Geschrieben 21. Mai 2016 - 02:21

Hallo Günter,

 

das hört sich genau nach dem an was ich suche.

Wärst Du so nett und könntest mal ein Bild davon einstellen.

Ich möchte die Akkus gerne mit meinem Graupner Polaron EX laden.

Das heißt, es müsste ein Adapterkabel auf der einen Seite mit MPX Stecker und auf der anderen Seite mit einem Zweiadrigen Ladekabel

mit Bananensteckern plus dem Stecker für das Balancer Board sein,oder liege ich da falsch?

 

Allen ein schönes Wochenende.


Bearbeitet von udo/m, 21. Mai 2016 - 02:25.


#22 Ojemine

Ojemine
  • 80 Beiträge
  • Bebop2 mit Sky-Controller

Geschrieben 21. Mai 2016 - 06:09

Hallo Udo,

 

klar, mach ich gern :)

 

Wie gesagt, erst einmal das Kabel trennen.

Angehängte Datei  1.png   1,68MB   17 Mal heruntergeladen

 

Ich habe dann Akkuseitig den Stecker und auf der Seite zum Ladegerät die Buchse angelötet. Die Belegung kannst du auch an der Skizze weiter unten sehen

Angehängte Datei  5.png   724,13K   15 Mal heruntergeladen

Und so sieht dann das fertige Kabel aus

Angehängte Datei  2.png   684,14K   11 Mal heruntergeladen

Dann noch ein zweites Kabel für den Lader gebastelt

Angehängte Datei  Ladeanschluss.png   316,57K   22 Mal heruntergeladen

 

Angehängte Datei  3.png   2,13MB   15 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  7.png   1,19MB   15 Mal heruntergeladen

 

Somit kann ich, je nach verwendeten Kabel, entweder ein beliebiges Ladegerät oder das Parrot Ladegerät verwenden. (Zweiteres wohl eher kaum noch ::) )

Ich habe bei meinem Kabel auf der Seite zum Lader auch MPX Stecker, da ich auf meine Ladegeräte die Bananenstecker immer angeschlossen lasse und nur bei den MPX Steckern abstecke (seit ich einmal unachtsam war und bei noch angschlossenen Akku die beiden Bananenstecker Kontakt hatten :blink: :-[). Andere werden wohl eher gleich 4mm Bananenstecker drauf machen, um sie direkt am Lader zu verwenden.

 

Wie gesagt, für mich (und meine Akkus) eine passable Lösung.

 

Gruß Günter

 

 

 

 

 


  • volu, Stayduned, Mickes und 4 anderen gefällt das

#23 udo/m

udo/m
  • 73 Beiträge
  • OrtSprockhövel
  • Blade Nano QX
    Blade Nano QX Rakonheli
    Blade 200 QX Rakonheli
    IRC Vortex 250 Pro
    Parrot Bebob 2 mit Sky Controller
    DJI Inspire 1 V2.0

Geschrieben 21. Mai 2016 - 13:39

Hallo Günter,

 

vielen Dank für die Bilder.

Das nenne ich mal eine vernünftige Bauanleitung.

 

Jetzt habe ich aber noch eine Frage. Da ich keine MPX Stecker habe, müsste ich mir für die Umsetzung sowieso neues Material bestellen.

Da wäre es natürlich das naheliegenste, ich würde mir den Stecker / Buchse besorgen die auf den Stecker passt der in das original Parrot Ladegerät geht.

Leider steht da nur Parrot drauf. Weiß jemand wie dieses Steckersystem heißt? Ich glaube nicht, dass dies eine Parrot eigene Entwicklung ist.


Bearbeitet von udo/m, 21. Mai 2016 - 13:40.


#24 Ojemine

Ojemine
  • 80 Beiträge
  • Bebop2 mit Sky-Controller

Geschrieben 21. Mai 2016 - 19:00

Hi Udo,

 

ich denke, für den Parrot Stecker wirst du keine Alternative finden. Es gibt aber Stecker, die auf der Ladegerät-Seite passen, ich konnte jedoch keine Quelle finden, wo ich diese einfach Bestellen kann.

Dann bräuchte man das Original-Kabel dennoch, muss es aber nicht zerschneiden.

Hier findest du die nötigen Infos, auch die Möglichkeit einen Stecker per 3D Druck zu drucken.

https://community.pa...tor/td-p/122935

Kaufversion des schon genannten Steckers ist auf Seite 4. Gibts auch bei RS, jedoch nicht als Privatkunde.

 

Viel Erfolg

 

Gruß Günter


Bearbeitet von Ojemine, 21. Mai 2016 - 20:19.

  • udo/m gefällt das

#25 udo/m

udo/m
  • 73 Beiträge
  • OrtSprockhövel
  • Blade Nano QX
    Blade Nano QX Rakonheli
    Blade 200 QX Rakonheli
    IRC Vortex 250 Pro
    Parrot Bebob 2 mit Sky Controller
    DJI Inspire 1 V2.0

Geschrieben 21. Mai 2016 - 23:37

Hi Günter,

 

ja, genau so meinte ich das auch. Das Gegenstück, das im original Parrot Lader verbaut ist als einzelne Buchse/Stecker.

Mal sehen, vielleicht bekomme ich am Montag etwas über unsere E Ingenieure heraus, kann sein, dass die das Verbindungssystem identifizieren können.

Wie gesagt, ich glaube nicht das es eine Eigenentwicklung von Parrot ist.

Ansonsten muss ich mal in Meine AMP Kiste greifen und das Kabel doch zerschneiden.


Bearbeitet von udo/m, 21. Mai 2016 - 23:37.


#26 Matrix-360

Matrix-360
  • 361 Beiträge
  • OrtHessen
  • DJI Mavic 2 Pro + Fly More Kit / CrystalSky 7.85 2000 Nits

Geschrieben 01. Juni 2016 - 03:53

Ein Glück habe ich einen fest eingebauten Spannungswandler von 12 auf 220 Volt eingebaut. 👍☺

#27 schma

schma
  • 60 Beiträge

Geschrieben 22. Juni 2017 - 04:50

Top gelöst,danke für di spitzen Anleitung.

Hab mir mein original Kabel nun auch so umgebaut allerdings mit einem anderem Tecksystem.
warte nun noch auf den Balancerstecker.

#28 HenrikP

HenrikP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 12. Januar 2021 - 09:38

Moin,

 

ich wühl den alten Thread mal raus, weil ich plane, genau das nachzubauen.

 

Frage: Du hast ja die "Strom"-Kabel auf der Akkuseite im Querschnitt nicht gewechselt. Mit wie viel Ampere lädst du? 1A? 

 

Viele Grüße,

Henrik


Bearbeitet von HenrikP, 12. Januar 2021 - 09:43.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: parrot, drone

Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0