Zum Inhalt wechseln


Foto

Blade 200QX mit gemfan propeller ?

blade multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
177 Antworten in diesem Thema

#166 Ali.g

Ali.g
  • 9 Beiträge
  • Blade 200qx
    350qx mach25

Geschrieben 04. September 2016 - 23:20

???

#167 Devil_IdT

Devil_IdT
  • 25 Beiträge
  • Blade Inductrix, Nano QX, 200 QX und ein MT1236

Geschrieben 15. Mai 2017 - 11:49

Hallo zusammen,

ich habe mir die 5030er von Gemfan zugelegt. Leider sind die mitgelieferten Adapter zu dick für die Wellen, gibt es dünnere Adapterhülsen oder Adapterschrauben die auch auf die Wellen des 200QX passen ? 

Ich möchte bei den hohen Drehzahlen nur ungern etwas basteln und dann eine Unwucht haben.

LG,Micha



#168 Devil_IdT

Devil_IdT
  • 25 Beiträge
  • Blade Inductrix, Nano QX, 200 QX und ein MT1236

Geschrieben 16. Mai 2017 - 20:25

Erledigt :D

Angehängte Dateien



#169 Chaotenjonny

Chaotenjonny
  • 15 Beiträge
  • 350 qx

Geschrieben 28. Mai 2017 - 15:23

Ich habe mir auch die Gemfan 5030 montiert bin aber vom Flugverhalten nicht so begeistert. Klar schwebt früher durch mehr Propellerfläche, aber der Geschwindigkeitsvorteil hält sich in Grenzen. Die Motoren schaffen es einfach nicht auf Höhstdrehzahl zu kommen. Benutze nagelneue mylipos. In der ersten Flugminute geht er ein wenig besser aber danach merkt man extrem wie die Leistung nachlässt.

#170 Ali.g

Ali.g
  • 9 Beiträge
  • Blade 200qx
    350qx mach25

Geschrieben 28. Mai 2017 - 15:53

Ich habe mir auch die Gemfan 5030 montiert bin aber vom Flugverhalten nicht so begeistert. Klar schwebt früher durch mehr Propellerfläche, aber der Geschwindigkeitsvorteil hält sich in Grenzen. Die Motoren schaffen es einfach nicht auf Höhstdrehzahl zu kommen. Benutze nagelneue mylipos. In der ersten Flugminute geht er ein wenig besser aber danach merkt man extrem wie die Leistung nachlässt.


Kann ich nicht bestätigen meine gehen ab wie die Sau

Benutze 1000mah 45c

#171 Devil_IdT

Devil_IdT
  • 25 Beiträge
  • Blade Inductrix, Nano QX, 200 QX und ein MT1236

Geschrieben 28. Mai 2017 - 21:21

Also ich habe meinen Lipowarner auf 3,5 Volt gestellt. Mit den Lowcost aber Highvolt Kryptonium Lipos (1000 mAh) geht bei den 5030er Gemfan 3Blatt beim ersten kräftigen Ruck am Gashebel zwar sofort der Lipowarner an. Ein Zeichen dafür, dass erheblich mehr Strom benötigt wird als bei den normalen Propellern weil die Spannung sofort zusammenbricht, ohmsches Gesetz halt :(. Mit den "normalen" mylipo 900 mAh 30C/60C passiert das nicht, die laufen bis ca. 6 Minuten tadellos und erst dann bei viel Pitch piepst ab und an mal der Lipowarner. Wenn bei deinem QX schon nach ner Minute die "Luft raus" ist dann stimmt etwas nicht. Die Steigleistung ist auch im Vergleich zu den kleineren xtreme 3Blatt enorm. Ich habe dem 200QX mal etwas Gewicht in Form einer Denver5000 (ca. 65 Gramm) aufgebürdet und dann die Steigleistung verglichen. Mit den xtreme war der Vogel eine Bleiente die mehr schlecht als recht rumgetrudelt ist. Mit den Gemfan 3Blatt war die Steigleistung vergleichbar mit den xtreme ohne Denver drauf. Hab schon überlegt ob man sowas mit einer Art Kofferwaage messen kann,sollte dann aber für zierliche Köfferchen im Grammbereich sein ;D.

Wenn ich mal sehr viel Zeit habe werde ich auch die Flugzeiten mal wieder messen, auf den ersten Blick scheinen die mit den grösseren Gemfan aber nicht signifikant kleiner als mit den "normalen" Props sein.

Auch habe ich noch ein paar 5030er 3Blatt aus Carbon hier liegen und bin gespannt wie die im Vergleich zum einfachen Plastik sind.

LG,Micha



#172 Kopter-Andy

Kopter-Andy
  • 877 Beiträge
  • OrtWuppertal
  • T2m Nano Flip
    Hubsan X4 107 D
    Blade 180 QX
    Blade 200 QX
    ZMR 250 FPV Racer Cobra 2206 RE
    Emax X5 Cobra 1806 2800kv LOS
    Phantom 2 VISION Plus V 3.0

    Taranis X9E mit Spektrum DM9 Modul

Geschrieben 29. Mai 2017 - 20:47

Die 5030er unflexibelen Carbon Propeller habe ich auch schon getestet. Der Kleine schaukelt sich dann unkontrolliert auf.
Bei den momentanen hohen Außentemperaturen solltet ihr mit den 5030er vorsichtig sein. Da brennen gerne mal die ESCs durch.
Bis jetzt haben sich die Xtrem Dreiblatt Propeller bewährt. Die sind ein guter Kompromiss. Und inzwischen habe ich fast alle Kombinationen an Propellern durch.

#173 Ali.g

Ali.g
  • 9 Beiträge
  • Blade 200qx
    350qx mach25

Geschrieben 29. Mai 2017 - 21:21

Die 5030er unflexibelen Carbon Propeller habe ich auch schon getestet. Der Kleine schaukelt sich dann unkontrolliert auf.
Bei den momentanen hohen Außentemperaturen solltet ihr mit den 5030er vorsichtig sein. Da brennen gerne mal die ESCs durch.
Bis jetzt haben sich die Xtrem Dreiblatt Propeller bewährt. Die sind ein guter Kompromiss. Und inzwischen habe ich fast alle Kombinationen an Propellern durch.

Carbon gehen überhaupt nicht
Aber abgeraucht ist mir noch keiner obwohl ich schon mal 6-7 akkus ohne größere pausen durchziehe

Bearbeitet von Ali.g, 29. Mai 2017 - 21:23.


#174 Kopter-Andy

Kopter-Andy
  • 877 Beiträge
  • OrtWuppertal
  • T2m Nano Flip
    Hubsan X4 107 D
    Blade 180 QX
    Blade 200 QX
    ZMR 250 FPV Racer Cobra 2206 RE
    Emax X5 Cobra 1806 2800kv LOS
    Phantom 2 VISION Plus V 3.0

    Taranis X9E mit Spektrum DM9 Modul

Geschrieben 29. Mai 2017 - 23:00

Glück gehabt :). Im offenen Rahmen kann es gut gehen, aber mit dem originalen Eierschalenrahmen, gab es hier schon mehrere, bei denen der Kleine den Hitzetod gestorben ist.

#175 Chaotenjonny

Chaotenjonny
  • 15 Beiträge
  • 350 qx

Geschrieben 31. Mai 2017 - 18:53

Bin gerade nochmals geflogen mit dem gleichen Ergebnis. Ich fliege die Eierschale, deshalb kann ich keinen 1000ender Lipo hernehmen. Eine Minute geht das Ding richtig gut, dann fällt die Leistung. Der Akku ist nach dem Flug kochend heiß, den Stecker kann man kaum anfassen. Ich werde die Stecker gegen XT 30 tauschen mal sehen ob es besser wird

#176 Kopter-Andy

Kopter-Andy
  • 877 Beiträge
  • OrtWuppertal
  • T2m Nano Flip
    Hubsan X4 107 D
    Blade 180 QX
    Blade 200 QX
    ZMR 250 FPV Racer Cobra 2206 RE
    Emax X5 Cobra 1806 2800kv LOS
    Phantom 2 VISION Plus V 3.0

    Taranis X9E mit Spektrum DM9 Modul

Geschrieben 01. Juni 2017 - 11:01

Wenn alles andere in Ordnung ist, wirkt der Stecker wie eine Warnung. Wenn der neue XT30 mehr Strom an den 4in1 ESC durchlässt, könnte dieser Schaden nehmen.
5030er Propeller sind eigentlich viel zu groß für die Motoren. Vor allem bei viel Vollgas. Ich habe bis jetzt nur mit einem selbst gelöteten Stecker an einem Akku Probleme gehabt. Auch dieser wurde extrem heiß. Autgetauscht und das Problem war beseitigt.

#177 Devil_IdT

Devil_IdT
  • 25 Beiträge
  • Blade Inductrix, Nano QX, 200 QX und ein MT1236

Geschrieben 01. Juni 2017 - 20:41

Hallo zusammen,

 

Bin gerade nochmals geflogen mit dem gleichen Ergebnis. Ich fliege die Eierschale, deshalb kann ich keinen 1000ender Lipo hernehmen. Eine Minute geht das Ding richtig gut, dann fällt die Leistung. Der Akku ist nach dem Flug kochend heiß, den Stecker kann man kaum anfassen. Ich werde die Stecker gegen XT 30 tauschen mal sehen ob es besser wird

als auch mit der "Eierschale" hatte ich durchweg gute Flugleistungen. Es war lediglich ein kleiner Unterschied zwischen dem originalen Akku und den 900er mylipos, letztere waren von der Flugdauer noch ein bissl besser. Das Anschliessen ist allerdings etwas fummelig weil man noch etwas weniger Platz hat, habe dann links und rechts hinten mit dem Lötkolben zwei kleine Vertiefungen reingebrtzelt um die Anschlussleitungen da durch zu führen. So kann man die JST-Stecker draussen zusammenstecken, ist ein bissl leichter. Die XT30 kann ich nur empfehlen.

 

Wenn alles andere in Ordnung ist, wirkt der Stecker wie eine Warnung. Wenn der neue XT30 mehr Strom an den 4in1 ESC durchlässt, könnte dieser Schaden nehmen.
5030er Propeller sind eigentlich viel zu groß für die Motoren. Vor allem bei viel Vollgas. Ich habe bis jetzt nur mit einem selbst gelöteten Stecker an einem Akku Probleme gehabt. Auch dieser wurde extrem heiß. Autgetauscht und das Problem war beseitigt.

Du meinst der JST-Stecker dient als eine Art Vorwiderstand ? Interessante Theorie, aber leider auch ein Beweis dafür, dass er der Flaschenhals im Strang ist. Allerdings denke ich mal, dass der "4in1 ESC" für 2S Lipos ausgelegt ist und auch mit einem XT30 zurecht kommt. Hast Du konkrete Beispiele dafür, dass ein ESC bei XT30 Schaden genommen hat ? Die XT30 finde ich allein von der Handhabung her klasse, Spannungseinbrüche sehe ich bei den "dickeren" Akkus auch nicht mehr wenn es mal etwas heftiger zur Sache geht. Und egal welche Propeller man nimmt, es sollte immer auf die Temperaturen des Kopters (nicht nur die Motoren) geachtet werden. Bei mir ist es halt so, dass auch mit den grossen 5030ern in dieser Beziehung keine Probleme auftauchen.

Viel schlimmer ist, dass beim lösen einer Rakonhelischraube das Gewinde von einer Motorwelle abgerissen ist, die hatte sich wohl im Alu festgefressen. Hatte sie sicher zu fest angezogen, aus Angst das sie sich lösen : .

Jetzt heisst es auf den Ersatzmotor warten, dann teste ich mal die 3Blatt Carbon ;) .

LG,Micha

Angehängte Dateien


Bearbeitet von Devil_IdT, 01. Juni 2017 - 20:43.


#178 Devil_IdT

Devil_IdT
  • 25 Beiträge
  • Blade Inductrix, Nano QX, 200 QX und ein MT1236

Geschrieben 03. Juni 2017 - 14:35

Der Kleine schaukelt sich dann unkontrolliert auf.

 

 

Carbon gehen überhaupt nicht

 

Kann ich nur bestätigen, aber wenn ich mir die Fertigungsqualität der Carbonblätter mal anschaue, bzw. die Formgebung ist das eigentlich auch kein Wunder. Die Dinger sind krumm und schief, da wollte ich als Kopter auch nicht mit in die Lüfte steigen :D.

Der Ersatzmotor ist da, ich werde jetzt erstmal ne Weile bei den originalen Muttern bleiben und das Flugwetter geniessen ;).







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: blade, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0