Zum Inhalt wechseln


Foto

Rechtliche Situation Deutschland


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
1232 Antworten in diesem Thema

#1036 Nobody4711

Nobody4711
  • 1.602 Beiträge
  • OrtNRW
  • einige
Tutorial

Geschrieben 14. Dezember 2016 - 06:44

Ich glaube den Bootsführerschein brauchst Du auch schon, wenn Du mit Deinem Ruderboot einen verpackten und nicht betriebsbereiten Motor spazieren fährst - rein juristisch.


Nein bis 5 PS darfst du ohne Schein fahren in D außer in gesperrten Gebieten.

 
 
@Nobody4711
 
Ich hab mir da die App "AIRMAP" geholt, die zeigt mir auch die Umliegenden Flughäfen bzw. eingeschränkte Zonen an, auch die DJI Go App zeigt das ja auch an aber zur Sicherheit hab ich das doppelt.
Für Naturschutzgebiete benutze ich (in Bayern) derzeit die Seite: https://geoportal.ba...atalogNodes=122  was besseres hab ich noch nicht gefunden aber geht auch auf dem Tablet, für NRW gibts sogar ne APP ;P
 
  :)


Morgens,

Beide Apps, ich nenne es mal so sind sehr ungenau, vor allem die von DJI. Dann ehr die von skyfool, die ist genauer, aber die Offizelle Karte macht a mehr her und b zeigt sie das es einem ernst ist. Piloten brauchen immer aktuelle Karten, schau malen du nicht günstig eine von 2015 bekommst. Wenn Du eine offizellle Karte ziehst macht das viel her, bei mir war die Polizei begeistert und hat sich die aus Interesse angeschaut. Man sollte sie aber auch dann lesen können.

Aktuell rein rechtlich, also allgemein ohne individuelle Dinge zu berücksichtigen, darfst Du noch in Städten fliegen und auch über Grundstücke, der Besitzer kann es Dir nicht verbieten, ihm gehört derbBoden, aber nicht die Luft. Du darfst nicht über seinem Grundstück stehen bleiben oder kreisen, das ist verboten. Solange Du die Aufnahmen nicht öffentlich Mast ist alles OK, sonnst musst du das AOK von den Leuten haben wenn Sie präsent auf den Bildern sind und gut zu erkennen. Oder Sie verpixeln. Eine 80 Meter höhenvorgabe ist mir nicht bekannt, würde mich aber interessieren wo es steht, mit Lärm kann es nichts zu tun haben.

Aber ganz ehrlich, muss man ind Städten oder Orten fliegenüber Privatem Grund? Ich lasse es auch wenn es erlaubt ist. Zum einen wegen der Gefährdung der Menschen, was ist wenn er runter kommt, und das tun Sie alle mal, und wann reden wir von menschenansamlung, und da wird es spitzfindig.
Ich lasse sowas, ich habe in Absprache mit meinen Nachbarn hier einige Male im Garten Testflüge gemacht, aber selbst das habe ich dran gegeben. Selbst ich finde es irgendwann genug, bei uns in der siedlung fliegen inzwischen 6-7 Phantoms, und viele im Tiefflug so war es vor einigen Sonntagen das alle paar Minuten einer über uns hinweg zu, einer blieb dann irgendwann im Sportplatz in der Nachbarschaft hängen und stürzte ab. Da frage ich mich wirklich muss das sein.

#1037 KopterStahl

KopterStahl
  • 1.271 Beiträge
  • OrtHamburg...Rosengarten
  • DJI P3A und Phantom 2 Vision Plus Version 3.0

Geschrieben 14. Dezember 2016 - 10:57

Um mal wieder auf das eigentliche Thema zu kommen: Fürs Fliegen auf dem flachen Land gibt es ja noch die Karte mit den Schutzgebieten. Allerdings muss man sich zu den jeweiligem Schutzgebiet auch die Satzungen, Verordnungen usw. raus suchen: http://www.geodienst...0000?layers=516

 

Dabei ist natürlich zu einem Flugverbot in dem interessierenden Schutzgebiet zu beachten, das Fliegen nicht mit einem Überflug gleich zu setzen ist.

 

Allerdings ist auch der Überflug oft nicht ohne Risiko für den Kopter wenn schon in den offiziellen Flugkarten auf Vogelschlaggefahr hin gewiesen wird.


Bearbeitet von KopterStahl, 14. Dezember 2016 - 11:03.


#1038 Housil

Housil
  • 4.983 Beiträge
  • OrtUnterfranken
  • DJI Phantom FC40
    Walkera Gimbal w/ iLook Cam
    Blade 120
    Hobbyzone Zugo
    Koaxialheli

Geschrieben 14. Dezember 2016 - 13:12

Wo darf ich fliegen?
 
Das ergibt sich aus der LuftVO http://www.gesetze-i...2015/index.html Abschnitt 5 "Nutzung des Luftraums"

Nein, das "Wo" ergibt sich aus §1 LuftVG:
Die Benutzung des Luftraums ist frei
 
LuftVO 19 und 20 regeln, wo du eine spezielle Erlaubnis (Aufstiegserlaubnis) brauchst oder wo es explizit verboten ist.

 

Worüber darf ich fliegen? oder "Die Privatsphäre"


Hier mußt du unterscheiden, geht es um eine luftrechtliche Bestimmung?

§1 LuftVG erlaubt grundsätzlich, überall zu fliegen (wo es nicht explizit verboten ist), also auch über "Nachbars Grundstück".

Was hier reglementiert ist, er/sie darf dabei nicht "belästigt" werden. Den alten §1 LuftVO:"mehr als nach den Umständen unvermeidbar behindert oder belästigt wird." gibt es nicht mehr. 

 

Mindestflughöhen etc. aus der SERA kommen für Modellflug nicht zur Geltung.

 

Was hier zur Geltung kommt ist, §905BGB:

Der Eigentümer kann jedoch Einwirkungen nicht verbieten, die in solcher Höhe oder Tiefe vorgenommen werden, dass er an der Ausschließung kein Interesse hat.

Heißt hier müssen (in jedem Einzelfall) die Interessen - deines auf Modellflug und die des Bewohners auf "Ruhe" - gegeneinander abgewogen werden.

Bist du aber so hoch, das er dich nicht hören kann, kann man nicht mehr von einer Belästigung ausgehen.

 

Das Thema "Privatsphäre" hat nichts mit dem Luftrecht und Modellflug zu tun, hier geht es um das fotografieren. Das steht aber auf einem andere Blatt.



#1039 Nicson

Nicson
  • 8 Beiträge
  • DJI - P3A

Geschrieben 14. Dezember 2016 - 15:44

@Nobody4711

 

 

 

Aber ganz ehrlich, muss man ind Städten oder Orten fliegenüber Privatem Grund?

 

Das seh ich auch so, wenn ich nun am Stachus wohnen würde sicher nicht, aber um das etwas zu verdeutlichen ein runterskaliertes Bild.... es geht um eins der Häuser die rechts im Bild kaum noch zu sehen sind ... der Herr war ganz schön ausser Atem da mein Startplatz ca. 200m entfernt war.

DJI_0011.JPG

 

Meiner Meinung nach ist es wohl eher sowas wie "ich darf nicht, also DU auch nicht!" Aber jetzt hab ich ja fundiertes Futter und werde im erklären dass sein Bezirksvorsitz oder wasweis ich lieber nochmal nachlesen soll bevor er solche Halbwahrheiten als "Gesetz" ausspuckt. Natürlich versuche ich es auf die Sanfte "ich halt mich von deim Grundstück fern" Tour. Hab ja auch kein Bock auf Nachbarschaftsstress. Aber ich sehs nicht ein mich nun ins Auto setzen zu müssen und sonstwohin zu fahren wenn ich "sowas" quasi vor der Haustür hab.

Nach so ner Karte werd ich schauen, wobei ich dazu tendiere mir die "nötigen" Unterlagen auszudrucken und innen Koffer zu legen, schön in Hülle, damit ich beim nächsten Mal "Zack > da liegst du falsch!, hier was zum lesen" sagen kann :)

 

@Housil

Nja also ich würde schon sagen dass sich das Wo aus der LuftVO ergibt, du schreibst ja selber:

 

 

LuftVO 19 und 20 regeln, wo du eine spezielle Erlaubnis (Aufstiegserlaubnis) brauchst oder wo es explizit verboten ist.

 

Das mit der Ruhe hab ich auch gelesen, deshalb ja der 80m Gedanke. Dass die Privatsphäre nichts mit Luftrecht zu tun hatte habe ich ja ebenso geschrieben, das ist ja auch ok so.

 

@KopterStahl

 

 

Es macht Sinn den Leuten was zum Lesen in die Hand zu drücken. Dann sind sie beschäftigt und lassen Dich in Ruhe.

Bei solchen Zusammentreffen ist eh aber ein sicheres Auftreten wichtig, die kleinste Unsicherheit auf Deiner Seite kommt meistens nicht gut an. Bei solche Behauptungen, dass Du was verbotenes machst, werden oft irgendwelche Bekannten/Vorsitzenden usw. angeführt die es "ganz genau" Wissen.

 

Bei mir kommt dann gleich der Hinweis, dass so etwas unter dem Straftatsbestand "Verleumdung" fällt mit der Frage nach Namen + Adresse.

Genau deswegen hab ich hier meine Frage gestellt, so mach ich das auch am liebsten ;) hatte ich mit dem E-Dampfen schon des öfteren....

 

Also für den Moment denk ich hab ich nen Einstieg in das rechtliche, Vielen Dank an euch, ich werd das Thema sicher weiterverfolgen (müssen) und Gelegentlich mein Senf dazu geben :)


Bearbeitet von Nicson, 14. Dezember 2016 - 17:21.


#1040 Edgar71

Edgar71
  • 31 Beiträge
  • OrtGenthin, Deutschland
  • DJI Phantom 4 Pro+
    FPV Mover 550 mit NAZA M v.2
    Funke: Futaba T10J

Geschrieben 18. Dezember 2016 - 18:36

Ich finde es sehr schade, dass in Deutschland alles kaputtreglementiert wird...



#1041 Canario

Canario
  • 268 Beiträge
  • OrtGran Canaria
  • Phantom 4 Pro
    Typhoon Q500 4K

Geschrieben 18. Dezember 2016 - 18:41

Das liegt einerseits an den Personen, die sich ständig bedroht fühlen (früher war Paranoia noch eine Krankheit, heute scheinbar Allgemeinzustand) und andererseits an Leuten die nicht genügend gesunden Menschenverstand mitbringen um gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein zu verstehen.

 

Eine Überreglementation damit ein (leider) hausgemachtes Phänomen. Wie ich immer sage: Wenn wir nur intelligente Leute mit Autos fahren lassen würden, bräuchten wir keine Verkehrsregeln.



#1042 altermac

altermac
  • 307 Beiträge
  • OrtRommerskirchen (NRW)
  • 2x ZMR250/CC3D, WhiteSheep/CC3D (librepilot)

Geschrieben 18. Dezember 2016 - 20:55

Eine Überreglementation damit ein (leider) hausgemachtes Phänomen. Wie ich immer sage: Wenn wir nur intelligente Leute mit Autos fahren lassen würden, bräuchten wir keine Verkehrsregeln.

 

....Das sind wohl eher intelligente Autos und der Rest wird unterbunden.

 

Neben der Überreglementierung ist auch vorauseilender Gehorsam die Geißel alles deutschen. Die hiesigen Regelungen sind schon eng, aber was Hörensagen  vom Kollegen des Schwagers meines Nachbarn daraus machen ist dann nur noch frustrierend. Dazu noch das übergroße Ego desjenigen, der bewußt über die Stränge schlägt und alles eskaliert.

 

Ruhe mit euch und Frieden, den Menschen auf Erden ein Wohlgefallen. Einfach mal einen Gang zurück schalten. Frohen 4. Advent.


Bearbeitet von altermac, 18. Dezember 2016 - 20:56.

  • DO1MDE gefällt das

#1043 Fauli

Fauli
  • 10 Beiträge
  • OrtEppingen OT Elsenz
  • Typhoon Q500 4K

    Kamera Panasonic Lumix FZ50

Geschrieben 24. Dezember 2016 - 13:13

Was darf ich denn nun mit dem Kopter machen und was nicht, ohne irgendwelchen "Stress" zu bekommen?

 

Zum Beispiel, ich plane einen Urlaub in Thüringen, da wo ich aufgewachsen bin und möchte dort REIN PRIVAT den Kopter steigen lassen, Filmaufnahmen machen und NUR FÜR MICH nutzen....

 

also meine Kindheitserinnerungen mit der aktuellen Zeit "upgräten" ;-) . Auch mein Fotoapparat wird schwer roboten müssen, denn ich war schon mehr als 25 Jahre mehr in meiner Heimat. Ich freue mich so sehr darauf...

 

Keine kommerz und sonstige fiesen Interessen.

 

Da der meinige Kopter unter 5 Kilo ist, dürfte ich den ja mal steigen lassen etc. ohne Erlaubnis. Oder irre ich mich hier?

 

 

 

Oder?



#1044 Edgar71

Edgar71
  • 31 Beiträge
  • OrtGenthin, Deutschland
  • DJI Phantom 4 Pro+
    FPV Mover 550 mit NAZA M v.2
    Funke: Futaba T10J

Geschrieben 24. Dezember 2016 - 13:30

Ich werde mich von Beginn an ab 2017 gewerblich versichern und eine AE beantragen und eine Anerkennung im benachbarten Bundesland ausstellen lassen...es sind bis dahin nur 30 km...
So wie es aussieht werde ich meine Bilder und Videos auch gewerblich einsetzen können und wollen und dafür möchte ich gern auf der "sicheren Seite" sein und die gesetzlichen Bestimmungen beachten!
Ebenso wenig habe ich kaum Lust, mich vor irgendwelchen selbsternannten Hilfspolizisten zu rechtfertigen!
Kopie der AE rausgeben zum Lesen und dann sollte gut sein... Ein Schriftstück wirkt in Deutschland immer noch Wunder!?  :P

 

Euch frohe und besinnliche Weihnachten und ein friedlichen neues Jahr!

Beste Grüße, Edgar


  • Housil gefällt das

#1045 vodoo

vodoo
  • 6.090 Beiträge
  • OrtSchweiz
  • DJI Phantom 1.2, H3-2D, Tiny OSD III
    Hammerhead Nano mit MT1306/2S
    UAV680 mit APM & Multistar 4822-490/4S, 14" Props
    RQR Infernale 2207-2100 / 6.5" Props

Geschrieben 24. Dezember 2016 - 13:43

Oder irre ich mich hier?

 

@Fauli: Nein, du irrst dich nicht. Genau so geht das.


  • Fauli gefällt das

#1046 Fauli

Fauli
  • 10 Beiträge
  • OrtEppingen OT Elsenz
  • Typhoon Q500 4K

    Kamera Panasonic Lumix FZ50

Geschrieben 24. Dezember 2016 - 13:50

@vodoo: na dann steht ja dem außer unplanmässigen Abstürzen nichts im Wege.

 

 

Danke für die Antwort und best Regards to CH



#1047 Roland

Roland
  • 5.337 Beiträge
  • OrtMünchen
  • Spy 750, Futaba T14SG,
    Lumix GM1 & Samyang 7,5-Fisheye
    und FPV-Kamera

Geschrieben 24. Dezember 2016 - 14:07

@Fauli:
Schau mal hier: http://www.kopterfor...ür-multikopter/
Das ist eine Zusammenstellung der gesetzlichen Normen für uns ...
  • Housil und KopterStahl gefällt das

#1048 KopterStahl

KopterStahl
  • 1.271 Beiträge
  • OrtHamburg...Rosengarten
  • DJI P3A und Phantom 2 Vision Plus Version 3.0

Geschrieben 24. Dezember 2016 - 15:40

....dann steht ja dem außer unplanmässigen Abstürzen nichts im Wege....

Besonders zu beachten und auch oft überraschend sind Flugplätze von den man mindestens 1,5km ab seine muss, die Satzungen der verschiedenen Schutzgebiete in Deinem Fluggebiet sowie alle Arten von Industriegebieten.

Dazu gibt es jeweils passende Landkarten.

 

Am einfachsten hier mal die Suche bemühen.


  • Roland gefällt das

#1049 SaSoMo

SaSoMo
  • 86 Beiträge

Geschrieben 24. Dezember 2016 - 15:49

Besonders zu beachten und auch oft überraschend sind Flugplätze von den man mindestens 1,5km ab seine muss, die Satzungen der verschiedenen Schutzgebiete in Deinem Fluggebiet sowie alle Arten von Industriegebieten.

Dazu gibt es jeweils passende Landkarten.

 

Am einfachsten hier mal die Suche bemühen.

Aha: Und was soll mit Industriegebieten sein ?. Es gibt Einschränkungen für UAS. Wir sprechen hier aber über ein Flugmodell.


  • Housil gefällt das

#1050 Housil

Housil
  • 4.983 Beiträge
  • OrtUnterfranken
  • DJI Phantom FC40
    Walkera Gimbal w/ iLook Cam
    Blade 120
    Hobbyzone Zugo
    Koaxialheli

Geschrieben 25. Dezember 2016 - 12:17

Was darf ich denn nun mit dem Kopter machen und was nicht, ohne irgendwelchen "Stress" zu bekommen?

 

Einfach mal hier nachlesen


  • Roland gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 5

Mitglieder: 2, Gäste: 3, unsichtbare Mitglieder: 0


    MrEyeballz001, Arne Swensson